Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

45.880 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie, Entstehung, Lebewesen, Darwin, Arten

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:33
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Das ist für mich kein Argument! Wenn z. B. eine Meeresschildkröte mit der Eiablage fertig ist, befindet sie sich auch über dem Gelege!

Würde sie in dieser Position sterben und Fossilieren, könnte man beim Fossilfund auch annehmen, dass sie die Eier ausbrüte!
Nur ist das nicht der einzige Theropod, welches so fossilisierte. Oviraptor hat seinen unglücklichen Namen z.B. daher, dass er auf einem Gelege gefunden wurde.
Der Name Oviraptor bedeutet so viel wie „Eierdieb“. Da das erste Skelett auf einem fossilen Nest entdeckt wurde, nahm man an, das Tier wollte die Eier fressen. Heute interpretiert man den Fund als ein Elterntier, das die eigenen Eier bebrütet hat, als es starb. Man nimmt an, dass sie in Kolonien ähnlich den Seevögeln gebrütet haben, da mehrere Nester nahe beieinander gefunden wurden.
Wikipedia: Oviraptor

Wie wahrscheinlich ist es, dass die alle bei dem kurzen Moment nach der Eiablage starben und fossilisierten.
Tommy57 schrieb:Nein, warum? Weil sie Ähnlichkeiten im Körperbau aufweisen?
Weil Du behauptet hast, dass nur Vögel und Säuger, aber keine Reptilien ein vierkammeriges Herz hätten. Gleichsam behauptest Du aber auch, dass Du Dich mit der Materie intensiv beschäftigst hättest.
Das geht nicht miteinander überein.

@Optimist
Optimist schrieb:Tommy hatte in einem früheren Beitrag aufgezeigt, dass man keineswegs von Schlampigkeit reden kann, dass schon alles seinen Sinn hat.
Ne, er hat lediglich behauptet, dass der Verlauf des Nervus laryngeus recurrens einen Vorteil bilden würde. Von den angeblichen Studien darüber hat er jedoch nicht eine einzige genannt.


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:35
@Optimist
Optimist schrieb:dass schon alles seinen Sinn hat.
Welchen Sinn macht es, das im Giraffenhals ein Nerv über 5m lang ist, ein anderter Nerv, der eine ähnliche Aufgabe hat, nur wenige Zentimeter ist?
Welchen Sinn haben Weißheitszähne, die bei dem Einen wachsen, bei Anderen (wie bei mir) nicht wachsen?
Welchen Sinn macht der Blinddarm?
ect. pp.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:37
@Tommy57
Micha007 schrieb:Welchen Sinn macht es, das im Giraffen Hals ein Nerv über 5m lang ist, ein anderter Nerv, der eine ähnliche Aufgabe hat, nur wenige Zentimeter ist?
Welchen Sinn haben Weißheitszähne, die bei dem Einen wachsen, bei Anderen (wie bei mir) nicht wachsen?
Welchen Sinn macht der Blinddarm?
Dazu hatte sich Tommy in den vergangenen Tagen schon geäußert (für mich war es recht plausibel). Hattest Du diese Beiträge übersehen?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:42
@Optimist
Optimist schrieb: Hattest Du diese Beiträge übersehen?
Nein, ich lese erst seit gestern hier mit.
Optimist schrieb:Dazu hatte sich Tommy in den vergangenen Tagen schon geäußert
Und ich denke, von @Pan_narrans oder @Zyklotrop bereits längst widerlegt.


melden
Ratatoskr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:44
@Micha007

Wikipedia: Atavismus

Wikipedia: Rudiment


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:44
@Optimist
Dann linke doch mal den Beitrag, in dem der Verlauf des Nervus laryngeus recurrens plausibel erklärt wird.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:44
@Pan_narrans


Hallo!
Pan_narrans schrieb:Wie wahrscheinlich ist es, dass die alle bei dem kurzen Moment nach der Eiablage starben und fossilisierten.
Halt halt, es stimmt zwar, dass verschiedene Nester gefunden wurden, doch bei wie vielen Fossilien war tatsächlich der eierlegende Theropod mit fossiliert?

Da wollen wir doch bei den Tatsachen bleiben, nicht wahr?

Und wenn viele Nester beieinander gefunden worden sind, sagt das noch lange nicht aus, dass Theropoden wie Vögel in Kolonien genistet hätten.

Eigelege von Meeresschildkröten können sich z. B. auch an einem Strand anhäufen, deswegen wird noch lange nicht in Kolonien gebrütet!


Gruß, Tommy


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:48
@Tommy57
Tommy57 schrieb:WOHER stammt die INFORMATION die in der DNS gespeichert ist?
Dazu muss man zunächst definieren, was man unter "Information" im Kontext mit biologischen Prozessen meint. Ich verweise dazu noch einmal auf den Beitrag, den ich hier heute Nachmittag verlinkt hatte.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:48
@Pan_narrans
Dann linke doch mal den Beitrag, in dem der Verlauf des Nervus laryngeus recurrens plausibel erklärt wird.
Warum sollte ich das?
Ihr hättet das theoretisch lesen können. Und wie soll ich diesen Beitrag unter der unzähligen Flut hier wiederfinden?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:52
@Optimist
@Pan_narrans

Dann linke doch mal den Beitrag, in dem der Verlauf des Nervus laryngeus recurrens plausibel erklärt wird.
Weil ich nicht weiß, was Tommy in den vergangenen Tagen dazu sagte, Du aber sagtest, das er davon sprach.
Darum sollst Du verlinken.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:54
@Micha007
und wie soll ich das wieder finden?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:55
@Optimist
Optimist schrieb:Und wie soll ich diesen Beitrag unter der unzähligen Flut hier wiederfinden?
Wie suchst Du denn etwas bei Google?
In jedem Thread gibt es unter der Überschrift oben ein [Suchen]-Button.
Da drauf geklickt und Du kannst die Suchparameter eingeben:z,B, Worte, die in seinem Beitrag vorkommen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:57
@Micha007
Micha007 schrieb:In jedem Thread gibt es unter der Überschrift oben ein [Suchen]-Button.
Da drauf geklickt und Du kannst die Suchparameter eingeben:z,B, Worte, die in seinem Beitrag vorkommen.
Zum Einen könntest du das doch jetzt genauso machen ;) (oder habe ich eine Bringeschuld? ... nur weil ich erwähnte, dass Tommy darüber geschrieben hatte? :) ).

Zum Anderen: Das Stichwort Giraffe war so oft gefallen, da müsste ich ja dann alle diese Beiträge untersuchen....


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 20:59
Optimist schrieb:Tommy hatte in einem früheren Beitrag aufgezeigt, dass man keineswegs von Schlampigkeit reden kann, dass schon alles seinen Sinn hat.
Genau DAS habe ich Dir doch anhand eines sehr konkreten Beispiels - nämlich der Fruchtfliege - eindeutig widerlegt; komischerweise bist Du nur nicht darauf eingegangen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 21:01
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:komischerweise bist Du nur nicht darauf eingegangen.
okay, entschuldige. :)
... aber ich hatte es halt nicht so gesehen wie du und da wollte ich es halt einfach als Deine Meinung im Raum stehen lassen.

Zum Beisp: Wenn die Fruchtfliege stirbt (wegen ungünstiger Umstände), was ist daran schlecht oder schlimm?
Stell Dir mal vor, die würden nie sterben. ;)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 21:01
@Optimist
Hab ich doch. Er hat lediglich behauptet, dass es Studien gäbe, die das erklären. Genannt hat er diese Studien jedoch nicht. Wenn es da noch andere, ausführlichere Beiträge gibt, müssen mir diese entgangen sein.

@Tommy57
Sind Schildkrötengelege ebenso gebaut, wie die Nester von Oviraptor, also Steinkreise mit kreisförmig angeordneten Eiern?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 21:02
@Optimist
Optimist schrieb:Zum Einen könntest du das doch jetzt genauso machen
Da ich nicht weiß, was er geschrieben hat, kann ich auch keine Wörter eingeben, die er benutzte (sprich Worte, die eher selten sind, die er benutzte oder nicht in jedem Beitrag vorkommen.)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 21:03
@Optimist
@Micha007
Beitrag von Tommy57, Seite 1.946

Na ja das war jetzt nicht sehr schwer zu finden mit der Giraffe. Allerdings weiss ich nicht warum dich diese „Erklärung“ überzeugt hat Optimist.
Denn es es ja nicht mehr als ein Argument aus persönlichem Unglauben:
Manchmal versteht man auch noch nicht den Grund, warum etwas so vorhanden ist wie es vorhanden ist.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 21:03
@Pan_narrans und @Micha007
Optimist schrieb:Dann linke doch mal den Beitrag, in dem der Verlauf des Nervus laryngeus recurrens plausibel erklärt wird.
Dazu habe ich hier etwas gefunden:

Beitrag von Tommy57, Seite 2.011

Aber außer der schwammigen Aussage, dass es wohl auch andere Studien gäbe, die dem anatomischen Umweg doch etwas Sinnvolles abgewinnen würden, ist dort nicht enthalten.


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

26.06.2015 um 21:03
@Micha007
Micha007 schrieb:kann ich auch keine Wörter eingeben
ich weiß es doch auch nicht mehr so genau. Ich könnte es auch nur mit "Giraffe" versuchen. :)


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt