Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

46.260 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

20.08.2015 um 18:37
@Tommy57

Es gibt dafür keine Begründung, die sowas recht fertig und das du sowas auch nur akzeptieren kannst, bedeutet nur, dass mit einer netten Erklärung, du jede schreckliche Tat schlucken würdest.


2x zitiertmelden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

20.08.2015 um 19:10
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:und das du sowas auch nur akzeptieren kannst, bedeutet nur, dass mit einer netten Erklärung, du jede schreckliche Tat schlucken würdest.
Er ist ein fundamentaler Christ !
Natürlich würde er alles schlucken, was seine Obrigkeit ihm vorsetzt.


1x zitiertmelden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 07:23
@thedefiant


Hallo!
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Es gibt dafür keine Begründung, die sowas recht fertig und das du sowas auch nur akzeptieren kannst, bedeutet nur, dass mit einer netten Erklärung, du jede schreckliche Tat schlucken würdest.
Vielleicht zur Zeit für dich nicht, für Personen die von der göttlichen Inspiration der Bibel überzeugt sind allerdings schon!
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:das du sowas auch nur akzeptieren kannst, bedeutet nur, dass mit einer netten Erklärung, du jede schreckliche Tat schlucken würdest.
Gewiss nicht! Es gibt aber gemäß biblischer Erklärung triftige Gründe, WARUM ein Gott der Liebe ( so stellt er sich in der Bibel vor! ) menschliches Leid eine bestimmte Zeit zuläßt!
Wie du sicherlich auch weißt, ist gemäß der Bibel der Mensch an seiner Misere mitschuld!
Ich verstehe natürlich, dass man biblische Aussagen nur akzeptieren kann, wenn man davon überzeugt ist, dass die Bibelschreiber von Gott inspiriert wurden.

Petrus, ein Bibelschreiber und Apostel Jesu begründet den Wahrheitsgehalt seiner Darlegungen und der gesamten Bibel mit "wahrer Prophetie"!
Da bekanntlich kein Mensch wirklich weiß, was Morgen geschieht, geschweige in 100 oder mehr Jahren, ist gerade das "prophetische Wort", so wie es in der Bibel immer wieder zum Ausdruck kommt, für viele Gläubige ein deutlicher Beweis, dass die Gedanken der Bibel ihren Ursprung bei einer höchsten übermenschlichen Existenz haben müssen.

Gruß, Tommy


1x zitiertmelden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 07:26
@Venom46

Hallo!
Zitat von Venom46Venom46 schrieb:Er ist ein fundamentaler Christ !
Natürlich würde er alles schlucken, was seine Obrigkeit ihm vorsetzt.
Ein überzeugter Christ gründet seinen Glauben auf die Bibel und nicht auf irgend eine Obrigkeit!

Sollte es in einer christlichen Gemeinde eine Obrigkeit geben, müßte diese ihre Glaubensbegründungen mit der Bibel liefern, denn die Bibel und ihre Lehre ist für einen Christen die maßgebliche Instanz.

Gruß, Tommy


3x zitiertmelden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 08:22
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Ein überzeugter Christ gründet seinen Glauben auf die Bibel und nicht auf irgend eine Obrigkeit!
Als Zeuge Jehovas hast Du Dich strikt nach der hierarchischen Struktur, und dessen Kompetenz zu richten.
Du bekommst doch vorgesagt was Du glauben darfst/sollst.
Geistliche Leitung

Als geistliche Leitungsinstanz fungiert die sogenannte „leitende Körperschaft“, ein Gremium bestehend aus derzeit acht Männern, das in der New Yorker Weltzentrale tagt.[62] Hierarchisch sind darunter die Zweige unter Aufsicht von Zweigkomitees, die Bezirke unter Aufsicht der Bezirksaufseher, die Kreise unter Aufsicht der Kreisaufseher und als lokale Einheiten die Versammlungen angeordnet. Die Zweige sind in Zonen aufgeteilt, die von temporär ernannten Zonenaufsehern besucht werden.

Die Mitglieder der leitenden Körperschaft bilden in unterschiedlicher Zusammensetzung sechs Komitees:[63]

Das Personalkomitee ist zuständig für die Mitarbeiter im Hauptbüro und in den Zweigbüros.
Das Verlagskomitee kümmert sich um den Druck und Versand von Literatur sowie um finanzielle und juristische Belange der rechtlichen Körperschaften.
Das Dienstkomitee koordiniert die weltweite Evangelisierung und andere Angelegenheiten in Verbindung mit den Versammlungen, Pionieren, Ältesten und reisenden Aufsehern.
Das Lehrkomitee entscheidet, welche geistliche Belehrung bei Kongressen und in den Zusammenkünften der Versammlungen dargeboten wird, und betreut die Pionierschule und andere Bibelschulen.
Das Schreibkomitee beaufsichtigt das Verfassen von Druckschriften und die Übersetzungstätigkeit und beantwortet Lehrfragen.
Das Komitee der Koordinatoren, dem jeweils ein Vertreter der anderen Komitees angehört, koordiniert die Arbeit der verschiedenen Komitees und kümmert sich um dringende Angelegenheiten, wie etwa Hilfeleistung bei Katastrophenfällen.

Mitteilungen der Zentrale in Brooklyn werden an die Zweigkomitees gesandt und im Bedarfsfall von dort an die einzelnen örtlichen Versammlungen weitergeleitet. Allgemeines Zentralorgan ist die Zeitschrift Der Wachtturm. Interne Mitteilungen für den Bereich des Missionswerks werden durch das monatlich erscheinende Mitteilungsblatt Unser Königreichsdienst an getaufte Zeugen Jehovas ausgegeben.
Wikipedia: Zeugen Jehovas


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 08:25
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Sollte es in einer christlichen Gemeinde eine Obrigkeit geben, müßte diese ihre Glaubensbegründungen mit der Bibel liefern, denn die Bibel und ihre Lehre ist für einen Christen die maßgebliche Instanz.
Die maßgebliche Instanz wird doch seitens der Obrigkeiten vorgegeben.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 09:35
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Da bekanntlich kein Mensch wirklich weiß, was Morgen geschieht, geschweige in 100 oder mehr Jahren, ist gerade das "prophetische Wort", so wie es in der Bibel immer wieder zum Ausdruck kommt, für viele Gläubige ein deutlicher Beweis, dass die Gedanken der Bibel ihren Ursprung bei einer höchsten übermenschlichen Existenz haben müssen.
Das verstehe ich nicht. Kannst das mal näher ausführen oder ein Beispiel geben?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 09:48
@intruder
hier vorab (bis Tommy wieder hier ist) schon mal ein Hinweis was er meinen könnte :) : Erfüllte biblische Prophezeiungen


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 09:51
@Optimist

An so was hatte ich auch gedacht, aber auch direkt wieder verworfen, weil man dann an Nostradamus oder jeden anderen halbwegs talentierten Wahrsager glauben kann. Von daher denke ich, da sollte etwas mehr dahinter stecken.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 10:26
@intruder
okay, der Vergleich mit Nostradamus ist Ansichtssache :)
Wenn Alles von ihm eingetroffen wäre, dann würde ich Dir zustimmen.

Nun weiß ich ja, dass Tommy es so sieht, dass bis jetzt die Prophezeiungen in der Bibel ALLE eingetroffen waren. Darüber wird sich nun in dem anderen Faden "gestritten", ob das tatsächlich so ist. :)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 10:34
@Optimist

Hey, alles was in der Bibel steht ist auch noch nicht eingetroffen, siehe z.B. Armageddon und die Bibel hatte viel mehr Zeit um wahr zu werden, geben wir dem guten Nostradamus einfach noch etwas Zeit, das schöne ist ja, um so mehr Zeit vergeht, um so wahrscheinlicher wird es, dass irgendetwas passiert, das man dann in Richtung einer der Prophezeiungen interpretieren kann.

Aber wenn er es so sieht, ziehe ich meine Frage von oben zurück, das führt dann zu Nichts, was mich weiter bringt.


1x zitiertmelden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 10:39
@Optimist
hier vorab (bis Tommy wieder hier ist) schon mal ein Hinweis was er meinen könnte :) : Diskussion: Erfüllte biblische Prophezeiungen
..... immer wieder diese selbsterfüllenden prophezeiungsgeschichten ...... das wird echt langweilig und nervig obendrein wenn nach den xxxx mal durchkauen es trotzdem immer wieder und wieder als beweis angeführt wird .....

es bleibt dabei:

----> es gibt keine einzige prophezeiung die man nicht auch auf natürliche weise erklären/auflösen könnte !

----> und hier sind 236 Prophezeiungen die sich NICHT erfüllt haben - was gerne von gläubigen unter den tisch gekehrt oder auch passend gemacht wird (leider auf englisch )

http://www.skepticsannotatedbible.com/proph/long.html

.... und bitte keine weiteren dskussionen mehr darüber ..... das wurde schon xxxx mal durchgekaut


1x zitiertmelden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 10:42
Zitat von intruderintruder schrieb:Aber wenn er es so sieht, ziehe ich meine Frage von oben zurück, das führt dann zu Nichts, was mich weiter bringt.
Das ist mindestens so clever wie the answer to life, the universe and everything.
Dafür gebührt dir eine goldene unsichtbare Ehrenmedaille in Pfefferminzsauce.


1x zitiertmelden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 10:43
Zitat von -Therion--Therion- schrieb:..... immer wieder diese selbsterfüllenden prophezeiungsgeschichten ...... das wird echt langweilig und nervig obendrein wenn nach den xxxx mal durchkauen es trotzdem immer wieder und wieder als beweis angeführt wird ...
Ich denke das interessiert ihn nicht wirklich.
Er arbeitet hier seine Missionierungsstunden ab.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 10:45
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Ein überzeugter Christ gründet seinen Glauben auf die Bibel und nicht auf irgend eine Obrigkeit!

Sollte es in einer christlichen Gemeinde eine Obrigkeit geben, müßte diese ihre Glaubensbegründungen mit der Bibel liefern, denn die Bibel und ihre Lehre ist für einen Christen die maßgebliche Instanz.

Gruß, Tommy
Ich gehe davon aus, dass du dich als Christ betrachtest. Dann verstehe ich allerdings nicht, dass du noch ZJ bist. Für die ZJ ist die Bibel doch nur 2. Instanz. Ganz oben steht die WTG oder neu jw.org....


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 10:51
Zitat von wuecwuec schrieb:the answer to life, the universe and everything.
Ich verehre Douglas Adams! Ein sehr sehr kluger Kopf und eine Inspiration.

@-Therion-
So ist es, und daher führt die Diskussion zu Nichts, erst recht nicht, wenn die eine Seite nicht bereit ist, ihren Standpunkt zu hinterfragen. Im besten Fall diskutiert man etwas und hinterher sind beide Seiten etwas klüger, aber darum scheint es hier nicht zu gehen, daher lassen wir es einfach.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 10:58
@intruder
@-Therion-
@Optimist
Am besten ist in der Bibel immer noch Jesus mit seinen Prophezeiungen... Für nen Gottessohn ist das sehr schwach:
Mk 16,15 Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!
Mk 16,16 Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden.
Mk 16,17 Und durch die, die zum Glauben gekommen sind, werden folgende Zeichen geschehen: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben; sie werden in neuen Sprachen reden;
Mk 16,18 wenn sie Schlangen anfassen oder tödliches Gift trinken, wird es ihnen nicht schaden; und die Kranken, denen sie die Hände auflegen, werden gesund werden.
Kann das jemand der anwesenden gläubigen? Und wen nicht... dan warum nicht?


1x zitiertmelden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 11:01
@intruder

Ich hab hier kürzlich seine Pfützenanalogie eingestreut. Genutzt hat's freilich nichts. Aber vielleicht hat es beim ein oder anderen zumindest ein Schmunzeln entlockt (vermutlich bei denen, die Fundstuck und Autor wiedererkannten und es somit ohnehin schon kannten)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 11:09
@wuec

Du meinst hier raus http://www.biota.org/people/douglasadams/ (Archiv-Version vom 19.08.2015) nehme ich an.

Das ist einfach und logisch erklärt. Das genaue Gegenteil der Bibel wenn man so will,

und nur fürs Protokoll, ich sage nicht, dass alles in der Bibel steht schlecht oder verkehrt ist, ich weiß aber, dass es kein übernatürliches Wesen braucht um auf ein paar einfache Regeln für das Zusammenleben zu kommen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

21.08.2015 um 11:19
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Am besten ist in der Bibel immer noch Jesus mit seinen Prophezeiungen... Für nen Gottessohn ist das sehr schwach:
Evangelium: Anweisungen des Auferstandenen: Markus 16,15-20: Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen! Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden. Und durch die, die zum Glauben gekommen sind, werden folgende Zeichen geschehen: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben; sie werden in neuen Sprachen reden; wenn sie Schlangen anfassen oder tödliches Gift trinken, wird es ihnen nicht schaden; und die Kranken, denen sie die Hände auflegen, werden gesund werden. Nachdem Jesus, der Herr, dies zu ihnen gesagt hatte, wurde er in den Himmel aufgenommen und setzte sich zur Rechten Gottes. Sie aber zogen aus und predigten überall. Der Herr stand ihnen bei und bekräftigte die Verkündigung durch die Zeichen, die er geschehen ließ.

Da steht doch, das die Zeichen geschehen sind und nicht das sie erst noch geschehen werden und das permanent.


melden