weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Johannisbeerkraut, Winterdepressionen

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

24.11.2010 um 19:27
@Vymaanika
na weil der titel "johannis-BEER-kraut" ist.
und das sind schlicht und ergreifend die blätter der ganz normalen johannisbeere, im schwäbischen auch "träuble" genannt, gibt's in rot, weiss und schwarz...


melden
Anzeige

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

24.11.2010 um 19:29
@wobel

Oha, du hast recht.Ich muss sagen, dass ich Johanniskraut gelesen habe, also automatisch das Falsche mit dem Richtigen ersetzt.Vll. könnte einer der Mods das "beer" streichen?


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

24.11.2010 um 19:29
ergänzung:
johannis-BEER-kraut hat aber herzlich wenig heilwirkung, soweit ich weiss werden die blüten gelegentlich zur parfümherstellung genutzt, aber ansonsten wüsste ich nicht was damit anzufangen wäre, lasse mich aber gerne aufklären.


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

24.11.2010 um 19:33
@Vymaanika
Ja da hast du absolut Recht. Man kann net Pillen reinschmeissen und hoffen, dass sich die Welt verändert. Und Bewegung ist sehr gut


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

24.11.2010 um 19:39
also mit dem ECHTEN johanniskraut (hypericum perforatum) in tablettenform hat ein freund von mir, der schwer manisch-depressiv war, sehr gute erfahrungen machen können. er konnte sogar dauerhaft auf die serotonin-wiederaufnahme-hemmer verzichten die er ansonsten einnehmen musste, und mit denen er überhaupt nicht klar kam.
allerdings war dann essig mit solarium für ihn, und gerade im winter hat er das ganz gerne mal gemacht, weniger wegen der bräune sondern mehr wegen des wohlbefindens.
ich bin ganz sicher kein freund von solarien, aber im winter hab ich das früher gelegentlich gemacht aus eben diesem grund, eben weils mein wohnbefinden gesteigert hat.


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

24.11.2010 um 22:35
schade dass man hier kein bilder direkt hochladen kann - ich hätte euch sonst mal zum vergleich ein bild vom ECHTEN johanniskraut in meinem garten eingestellt sowie ein bild von johannisbeeren.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

25.11.2010 um 19:26
Johanniskraut und Johannisbeere sind 2 ganz verschieden Dinge.

Soll bei Depressionen helfen, aber wo fangen Depressionen an?

Ich denke das meiste was wir haben sind Sorgen. Geldsorgen, Liebeskummer, Stress im Job/Arbeitslosigkeit.

Sicher ist das verschiedene Kräuter eine Stimmung aufhellen können, auch Beeren bzw. deren Duft.


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

26.11.2010 um 09:49
Sehr gut soll das Solarium sein , da hat man noch ein bisschen Sonne. Aber an sonsten müssen wir für Depressionen nicht unserem Wetter schuld geben ;)


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

26.11.2010 um 10:04
Also wenn man was gegen Depressionen (leichte) nehmen soll dann JOHANNISKRAUT nicht johannisbeerkraut. Und was JOHANNISKRAUT für Nebenwirkungen und Wechselwirkungen hat kann man bei meinem gepostetem Link bei Wiki nachlesen


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

26.11.2010 um 10:10
@darkylein
johanniskraut ist ein hochwirksames heilkraut, das man ohne entsprechende kenntnisse selbstverständlich NICHT einfach so einnehmen sollte.
ich kann nur DRINGEND davon abraten sich da aus wildgesammeltem irgendwas selbst zu brauen!

johanniskraut in tablettenform hat dagegen den grossen vorteil dass
a) man einen beipackzettel hat, auf dem man sich entsprechend informieren kann und
b) dass die wirkstoffe hier immer gleichbleibend dosiert sind und entsprechend auch "sicher" angewendet werden können - wobei aber natürlich erstmal ausgetestet werden muss, wie das individuum darauf reagiert.


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

26.11.2010 um 10:21
@wobel
ich würde kein Medi nehmen das Wechselwirkungen mit anderen hat, genau als Frau wo man vielleicht die Pille nimmt, die verliert ihren Schutz. Und wie gesagt viele denken jaja das ist Natur bla und hauen sich 3 x soviel rein und begreifen net, dass es auch Wirkstoffe hat wie "Chemie" auch. Und wenn man sich was reinhaut wie Johanniskraut kann man genauso gut zu nem Arzt gehen der einem etwas "Richtiges" gibt und einem auch berät woher die Depressionen kommen und viel besser dosieren kann. Ist einfach meine persönliche Meinung.

Aber es laufen genügend rum die sowas nie akzeptieren werden, die sich Engelstrompete reinflöten und sich dann fragen was sie die letzten 36 h getan haben oder Tollkirsche probieren und in der Psychiatrie landen..jaja kenn ich solche Leute. Die Natur ist halt nicht nur sanft


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

26.11.2010 um 10:36
@darkylein

ALLE medikamente haben wechselwirkungen. das lässt sich nicht vermeiden.
und ärzte verschreiben durchaus auch medikamente mit dem wirkstoff des johanniskrauts, das ist also (nach deiner definition) durchaus was "richtiges".

was die sogenannten "hexenkräuter" oder "zauberpflanzen" (stechapfel, tollkirsche, bilsenkraut usw.) angeht, die rauschzustände erzeugen, die sind brandgefährlich. klar gibt's jede menge jugendliche die meinen damit rumspielen zu können bzw. müssen, aber das gab's immer schon und ich glaube das war in den letzten jahren auch nur 'ne mode-erscheinung die längst wieder abflacht ist.

sicher meinst du auch nicht die normale engelstrompete ("brugmansia") die hierzulande in vielen gärten als zierpflanze angebaut wird - die ist im vergleich zum irrtümlich häufig als "engelstrompete" bezeichneten stechapfel ("datura stramonium") noch vergleichsweise harmlos, wenn auch hochgiftig.

wirkstoffe sowohl aus datura als auch aus tollkirsche ("atropa belladonna") werden übrigens durchaus auch medizinisch angewendet und befinden sich in entsprechenden medikamenten.

"sanft" ist die natur ohnehin nur selten.
man sollte schon wissen was man tut, wenn man selbstangebaute kräuter anwendet.
beispiel: mit petersilie kannst du auch abtreiben...


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

26.11.2010 um 10:46
@wobel
Nein, das stimmt nicht. Es haben nicht alle Medikamente Wechselwirkungen. Und ich empfehle "richtige" Medikamente, da man dann sicher beim Arzt war, und er dies besser beurteilen kann, was man braucht, woher es vielleicht kommt, kombiniert mit ner Therapie. Als einfach in die Apotheke und irgendwelches Zeug schlucken


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

26.11.2010 um 11:00
@darkylein
nenn mir mal 'n medikament ohne wechselwirkungen bitte.


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

27.11.2010 um 02:44
Johanniskraut...taugt aber als Tee nicht wirklich,die Pillen sind höher dosiert,man muss sie aber schon mindestens ne Woche nehmen um einen Effekt zu erzielen


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

27.11.2010 um 09:41
Warhead schrieb:mindestens ne Woche nehmen um einen Effekt zu erzielen
Im allgemeinen ca sechs Wochen. Und selbst dann schlagen sie nicht bei jedem an.


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

27.11.2010 um 13:45
@darkylein
noch kein beispiel gefunden?


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

27.11.2010 um 14:58
@wobel
habe ehrlich gesagt nicht gesucht, die Zeit meiner Ausbildung ist vorbei wo ich x hunderte Medis auswendig lernen muss


melden

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

27.11.2010 um 15:00
@darkylein
na wenn du hunderte medis auswendig gelernt hast, dann müsste dir doch spontan wenigstens EINES einfallen, das keine wechselwirkungen hat?
immerhin schienst du dir da ja enorm sicher zu sein, da würde ich doch schon annehmen dass dir auch aus dem kopf ein beispiel einfällt, sonst würdest du sowas doch sicher nicht schreiben, oder?


melden
Anzeige

Johannisbeerkraut gegen Winterdepressionen

28.11.2010 um 03:17
außer augenschmerzen im winter und frühling hatte ich keine positive veränderung bei mir gemerkt.

was hilft eigentlich bei frühlings- und sommerdepressionen? kennt ihr ein paar gute kräuter, ich suche nämlich wirklich etwas gutes und stärker wirkendes als johanniskraut. danke schon mal.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden