Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

374 Beiträge, Schlüsselwörter: Gentechnik
Bonesman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

02.01.2011 um 16:03
Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?


melden
Anzeige
Ja
127 Stimmen (26%)
Nein
310 Stimmen (64%)
Mir egal,teuere Nahrung kann ich mir sowieso nicht leisten
30 Stimmen (6%)
Ich hab Angst :-(
18 Stimmen (4%)

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

02.01.2011 um 22:34
Warum sollte ich? Es gibt genug alte Haussorten von Gemüse oder Getreide die nicht mehr genutzt werden und auch ohne Genpfuscherei resistenter sowei nahrhafter sind wie die überzüchteten Dinge.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

02.01.2011 um 23:30
Nein


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

02.01.2011 um 23:45
ich bins


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

02.01.2011 um 23:46
Die oben gestellt Frage kann ich nicht beantworten, da man die
Frage so nicht stellen kann. Können wir denn wirklich sicher sein,
daß wir nicht schon seit Jahren (unwissentlich) genmanipulierte
Nahrung zu uns nehmen ...?

Diese Frage kann ich mit NEIN beantwoten.


melden
RosenDorn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

02.01.2011 um 23:48
@der-Ferengi Da geb ich dir mal Recht...man wird uns das sicher nicht sagen wenns dem so wäre.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 00:01
@der-Ferengi:

Trotzdem kannst du generell dafür oder dagegen sein.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 00:07
Ich bin gegen Nahrungsmittel Patente. Durch genetisch veränderte Pflanzen können sich einige Firmen richtig fett bereichern.
Ja die das Zeug anbauen müßen das Jahr für Jahr aufs neue kaufen weil das Saatgut lizensiert ist und nur unter dem Namen des Herstellers zu erwerben ist.
Diese monopolisierung ist defintiv nicht gut zu heißen, rumänische Bauern und andere werden maßlos über den Tisch bei der Sache gezogen, da das Saatgut auch entsprechend was kostet und traditionellere Gemüse Sorten zum Teil nicht mehr erhält sind für die.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 00:07
*kreisch* Ich esse nichts wo Gene drin sind! Viel zu ungesund *Panik*


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 00:09
Ich finde es nicht schlimm oder gar bedenklich. Also, ja.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 01:57
kommt drauf an was für welche und unter welchen Umständen.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 02:15
genmanipulation ist sicher sinnvoll um robustere pflanzen zu entwickeln, die auch in regionen dieser welt gedeihen, wo die klimatischen bedingungen nicht so günstig sind. was aber diese ganze roundup-ready-geschichte oder terminator-saatgut angeht, sehe ich keine vorteile für die verbraucher. es gibt wohl ein paar unstimmigkeiten was zulassungskriterien und -verfahren angeht. auch die EFSA ist von gentech-lobbyisten unterwandert. außerdem ging aus den wikileaks-dokumenten hervor, dass die usa wohl druck auf die eu ausübte, die sich verschiedener produkte von monsanto nicht sofort öffnen wollte. sogar der vatikan sollte werbung machen. wie erbärmlich!
allgemein braucht das die menschheit nicht. es ist eine geschäftsidee, die jährlich milliarden dollar gewinn bringt. zu viel korruption und gefälschte studien, das stinkt bis zum himmel...


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 10:37
@richie1st
... die jährlich milliarden dollar gewinn bringt. zu viel korruption und gefälschte studien, das stinkt bis zum himmel...
In dem Punkt sind wir konform.
richie1st schrieb:... allgemein braucht das die menschheit nicht. ...
Nein, die Menschheit nicht. Aber - die deutschen Felder sind so ausgelaugt,
daß auch kaum noch Industriedünger Wirkung zeigt. Deshalb will man dazu
übergehen, Pflanzen zu manipulieren, die auch mit solchen Böden etwas an-
fangen können.

Weiterhin wird immer mehr Wohnraum benötigt, wodurch immer mehr Acker-
flächen enteignet werden, um Bauland zu schaffen. Weniger Ackerland heißt
immer mehr Nutzpflanzen müssen in immer größere Gewächshäuser angebaut
werden. Das dort schon seit Jahrzehnten keine echte Muttererde mehr ver-
wandt wird ist ein "offenes Geheimnis". Siet einigen Jahren geht man auch
dazu über, ganz auf Erde zu verzichten. Man hat sich dies bei den Tillandsia
abgeschaut. Das dies aber ohne Genmanipulation bei Nutzpflanzen nicht funk-
tionieren kann, ist verständlich.

Ob sich diese manipulierte Nahrung negativ auf unseren Körper auswirkt, kann
auch nicht durch Computersimulationen geklärt werden. Dies kann "uns" aber
die übernächste Generation (ca. 66 Jahre) verraten.
@mastermind
... Trotzdem kannst du generell dafür oder dagegen sein.
Auch jetzt kann ich noch kein Kreuzchen da oben machen.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 10:45
ja meinetwegen schon......um so schneller gibts nen ENDE.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 13:34
der-Ferengi schrieb:Ob sich diese manipulierte Nahrung negativ auf unseren Körper auswirkt, kann
auch nicht durch Computersimulationen geklärt werden. Dies kann "uns" aber
die übernächste Generation (ca. 66 Jahre) verraten.
tja und genau das ist der punkt. viele kritiker behaupten das sei noch nicht genügend untersucht. österreichische und italienische studien sollen belegen, dass sich nach einem gewissen zeitraum sehr wohl organveränderungen feststellen ließen. auch das immunsystem soll beeinträchtigt werden. leider verhindern die lobbyisten eine verschärfung der zulassungskriterien
http://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Wissenschaft/Italienische-Studie-belegt-Veraenderungen-im-Immunsystem-durch-Ge...

http://www.global2000.at/site/de/nachrichten/archiv/pressearchiv0408/pressarticle-pagentechnik081111.htm


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 22:31
Katori schrieb:Warum sollte ich? Es gibt genug alte Haussorten von Gemüse oder Getreide die nicht mehr genutzt werden und auch ohne Genpfuscherei resistenter sowei nahrhafter sind wie die überzüchteten Dinge.
sehe ich auch so und ich finde es schrecklich das der Mensch in allen Gebieten reinpfuscht ob es die Nahrung oder andere Bereiche sind. Die natur hat alles so geschaffen und so ist es in Ordnung..


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 22:44
So war es in Ordnung, bis ein paar "Weltverbesseren" die Idee kam das man mit Saatgut noch ne Menge Geld machen kann.
Und das sogar mit Lizenz und legal :>


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

03.01.2011 um 23:30
@Katori

Ich bin auch dafür, dass, anstelle von dem ganzen genmanipulierten Mist, alte und kaum noch erhältliche Pflanzensorten wieder angebaut werden.

Ich frag mich eh, wieso man normales Essen nicht überall zu anständigen Preisen erhält, sondern größtenteils in überteuerten Bioläden kaufen muss.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

04.01.2011 um 00:19
@Katori
@17

Ich gehe davon aus, daß ihr meinen Beitrag nicht gelesen/ver-
standen habt, sonst würdet ihr die "alten" Pflanzensorten nicht
erwähnen.


melden
Anzeige

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

04.01.2011 um 01:51
Nein, so etwas finde ich nicht so toll. Aber da man das ja heutzutage kaum noch verhindern kann^^, schau ich selber nach, was ich denn so kaufe.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt