Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cavena Nuda

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Vegetarier, Veganer, Landwirtschaft, Hafer, Biologische Produkte

Cavena Nuda

28.09.2011 um 16:32
@habiba
habiba schrieb:Ok. Thermomter wie immer sehr, sehr negativ.
Nein oO
Realistisch gesehen ;)
Grosser Unterschied!
Habe ich irgendwo das produkt selbst al schlecht bezeichnet?
NEIN
Ich habe sogar auf einen Onlineshop verlinkt der das zeug vertickt!

Wo ich gegen bin: Das sinnlose bewerben von einem irgendwas als
"neu und super fantastisch"
"Lösung aller unserer Probleme"
"voll total wertvoll"
etc

Das hast DU gemacht - ich bleibe realistisch :vv:
habiba schrieb: Ein fuer allemal, hoert mit dem Esogeschwafel auf. Wenn du dieses Produkt mit Eso vergleichst, kannst du das mit den Kellogs Kornflakes auch genau so machen.
Cornflakes werden aber nicht so seltsam überschwenglich beworben :O
Deshalb vielleicht der Vergleich zur Esoterikverkaufsmasche?
Könnte das sein?
habiba schrieb:Nackthafer ist nicht gleich Nackthafer. Das Problem mit normalem Nackhafer ist, dass er eine "Behaarung" hat, die beim Gewinn und Verarbeiten des Kornes einen hohen Staublevel erzeugt, was dazu gefuehrt hat, dass Farmer von dem Produkt Abstand genommen haben.
Weswegen man es gar nicht mal so selten im Biomarkt erhalten kann :troll:
habiba schrieb:Du fragst, warum Hafer gegen Weizen austauschen. Es geht nicht darum, auszutauschen, sondern hinzuzufuegen. Wie ich schon erwaehnt habe, laesst sich dieser spezielle Hafer wie Reis verarbeiten und essen. Stell dir dir doch nur die Bereicherung in der Landwirtschaft vor, wenn auch noerdliche Laender "Reis" anbauen koennen !
Ja :D Das wäre super oder?
Die Auslaugung vom Boden jetzt auchnoch in Kanada!
Die Absenkung des Grundwassspiegels - jetzt auch für Kanada erhältlich :D

Wusstet ihr schon dass die Chinesen um Peking den Resianbau verboten haben :/
Wegen dem GW undso ...

FAKT IST
@habiba
Nicht alles was als Gold angepriesen wird ..und zum Goldpreis selbstverständlich verkauft wird...
ist auch Gold!
Vielleicht erhältst du bloss Katzengold ^___^

Oder erzähl uns als TE bitte mal ob der Anbau von Cavena Nuda sinnvoller ist als normaler Weizen, etc ...

Düngung, Dresche, Krankheitsbefall!
LOHNT SICH DAS ZEUG WIRKLICH :ask:
habiba schrieb:Naehrwert: Hafer ist in der Tat gesuender als manch anderes Getreide. Nackthafer ist glutenfrei, was fuer viele Allergische ein Riesenvorteil bedeutet.
"gesünder als manch anderes Getreide" trifft auf so ca 70% allens Getreide zu oO :D
Ausserdem müssten die armen Veggies auf ihren Seitan verzichten! :fuya:
Und sogar im LIDL findest du schon standard-glutenfreie Produkte!
Wer braucht da irre teure Aussenseiterweizenalternativ-Produkte oO
habiba schrieb:Der Preis des Produktes ist zu hoch, das finde ich auch. Man bezahlt im Moment fuer 1,5 kg ca. 10 Dollar, das finde ich viel zu viel.
http://www.e-biomarkt.de/Getreide-Mehl-Muesli/Getreide/Nackthafer-Davert::351.html
Importier dir den 25Kilo-Reissack nach kanada
Wahrscheinlich kann man damit noch ein vermögen machen xD
(Liebe Kinder: versuchts lieber nicht wirklich - das gibt garantiert Scherereien mitm Zoll ;) )
habiba schrieb:Aber wie mit allen neuen Dingen, wenn sie erst mal in vielen Regalen von Grossvertreibern stehen, geht auch der Preis zurueck.
Nischenprodukt bleibt Nischenprodukt oO
Wenn du "Bioläden" n D. als Grossverteiler sehen willst :D
dann sind die längst da ;)




Übri


melden
Anzeige
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 16:37
Ja Das wäre super oder?
Die Auslaugung vom Boden jetzt auchnoch in Kanada!
Die Absenkung des Grundwassspiegels - jetzt auch für Kanada erhältlich

Wusstet ihr schon dass die Chinesen um Peking den Resianbau verboten haben :/
Wegen dem GW undso ...
Du verstehst absolut nichts von Landwirtschaft.
Der Anbau von Reis unterscheidet sich extrem vom Anbau von Trockengetreide, das nicht im Wasser wachsen muss.
Die Produktion von Hafer wird bestimmt nicht die Boeden auslaugen, schon gar nicht, wenn es sich um eine robuste Sorte handelt, die man ohne Chemie und chemischen Duenger anbauen kann.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 16:37
@Thermometer


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 16:39
Thermometer schrieb:"neu und super fantastisch"
"Lösung aller unserer Probleme"
"voll total wertvoll"
Das sind einzig und alleine deine Worte. Ich habe nie so geworben oder geschrieben. Ich habe lediglich von einer guten Sache gesprochen, die etwas zur Loesung von gewissen oekologischen Problemen beisteuern koennte.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 16:43
Thermometer schrieb:Weswegen man es gar nicht mal so selten im Biomarkt erhalten kann
Weisst du welchen Prozentsatz der Verkauf von ein paar Biokoernchen aus dem Bioladen am grossen Kuchen ausmachen ? Das ist schon fast laecherlich.
Es geht darum, dass man ein altes "neues" Getreide soweit in die Landwirtschaft wiederintegriert, dass es wirklich einen Unterschied macht. Das heisst, so unsere Boeden schont, weil es mit weniger oder gar keinen chemischen Mitteln anzubauen ist und es fuer einen grossen Prozentsatz der Bevoelkerung auch ganz frappierende Unterschiede in der Ernaehrung macht (glutenfrei, hoehere Anteil an Eiweiss, Vitaminen, Spurenelementen etc.).


melden

Cavena Nuda

28.09.2011 um 16:45
Der Thread bleibt.
Die Verwaltung ist der Meinung er kann in dieser Form bestehen bleiben. Also widmet euch dem Thema und diskutiert nicht drüber ob er Werbung ist oder nicht.
Gruß


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 16:49
@Outsider
Danke.


melden

Cavena Nuda

28.09.2011 um 16:55
@habiba
habiba schrieb:Du verstehst absolut nichts von Landwirtschaft.
:troll:
Ich weiss ;___; die Bauern haben mich nie als einen der ihren akzeptiert
(Bauern = Studenten der Agrarwissenschaften = Kollegen von mir :D )

Abgesehen davon dass Reis ursprünglich gar kein Wasser benötigte .. in der "Urform"
wollte ich dich bloss einfach drauf hinweisen dass man versch getreidearten nicht einfach wild wechseln kann wie man will!
Da gibts tausende an Sachen zu bedenken:
versch Böden...
Klima/Vegetationszonen
bewässerung (welche Art?)
Wind
Düngung
Transport
uvvvvvvvvvvvm !

Du kannst nicht einfach irgendwo mal irgendwas anpflanzen wie du willst - und ebenso austauschen wie du willst!
Das klappt einfach nicht!
Was glaubst du warum der nackthafer nie so gross rauskam?
WEIL ER KEINE PFLANZE FÜR DIE MASSEN IST!
habiba schrieb:Das sind einzig und alleine deine Worte. Ich habe nie so geworben oder geschrieben. Ich habe lediglich von einer guten Sache gesprochen, die etwas zur Loesung von gewissen oekologischen Problemen beisteuern koennte.
Esoterikgeschwafel eben oO
"Könnte "wollte" "hätte" Blablabla was völlig undurchsichtig halbgare versprechungen macht -
damit man bloss niemanden am Ende drauf festnageln kann!
FAKT IST: Nackthafer schein nicht tauglich zu sein für die Welternährung wie Weizen oder Reis!
Und eine Seite die sowas halbgares vertreibt braucht bessere Argumente als sowas ...
habiba schrieb:Es geht darum, dass man ein altes "neues" Getreide soweit in die Landwirtschaft wiederintegriert, dass es wirklich einen Unterschied macht. Das heisst, so unsere Boeden schont, weil es mit weniger oder gar keinen chemischen Mitteln anzubauen ist und es fuer einen grossen Prozentsatz der Bevoelkerung auch ganz frappierende Unterschiede in der Ernaehrung macht (glutenfrei, hoehere Anteil an Eiweiss, Vitaminen, Spurenelementen etc.).
"bodenschonend" "glutenfrei" Blablabla!

Ich hab mal ne freche Frage zu
habiba schrieb: In einer Modifikation wurden nun diese Haare weggezuechtet und der Hafer ist wirklich nackt geworden, was seine Verarbeitung extrem erleichert. Das nur als kleine Anmerkung.
Bist du sicher dass das zeug nicht per Genmanipulation nackig gemacht wurde? :}
Na komm schon! :engel: Was denkst DU darüber?


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 17:08
Thermometer schrieb:Ich weiss ;___; die Bauern haben mich nie als einen der ihren akzeptiert
(Bauern = Studenten der Agrarwissenschaften = Kollegen von mir )
Wenn du sooo studiert bist, wie du dich gibst, dann sollte dir aber nicht ein solch krasser Fehler unterlaufen, den Anbau von Reis (im Wasser) auf chinesischen Boeden mit dem Anbau von Hafer (auf dem Trockenen) auf kanadischen Boeden zu vergleichen.
Thermometer schrieb:Da gibts tausende an Sachen zu bedenken:
versch Böden...
Klima/Vegetationszonen
bewässerung (welche Art?)
Wind
Düngung
Transport
uvvvvvvvvvvvm !
Ja natuerlich. Aber Hafer wird ja schliesslich schon seit Jahrhunderten im mitteleuropaeischen Raum angebaut, ebenso in den Prairien von Canada, also diesbezueglich ist wohl die Abklaerungsarbeit schon getaetigt worden.
Thermometer schrieb:Was glaubst du warum der nackthafer nie so gross rauskam?
WEIL ER KEINE PFLANZE FÜR DIE MASSEN IST!
So, so, und wer sagt das ? Wo gibt es entsprechende Studien, die das bezeugen ?
Thermometer schrieb:"bodenschonend" "glutenfrei" Blablabla!
Dein Kommentar wie fast immer: Sehr, sehr professionell. Glutenfrei und bodenschonend ist doch schon mal super gut, oder nicht ?
Ich hab mal ne freche Frage zu


habiba schrieb:
In einer Modifikation wurden nun diese Haare weggezuechtet und der Hafer ist wirklich nackt geworden, was seine Verarbeitung extrem erleichert. Das nur als kleine Anmerkung.

Bist du sicher dass das zeug nicht per Genmanipulation nackig gemacht wurde?
Na komm schon! Was denkst DU darüber?
Das ist die erste, gute Frage, die du stellst. Ich habe mir in der Tat schon darueber Gedanken gemacht, weil ich prinzipiell gegen Genmanipulation bin. Von Genveraenderung habe ich bis jetzt noch nichts gelesen, was das natuerlich nicht ausschliesst.
Generell denke ich aber, dass es nicht noetig ist, an den Genen rumzumodeln, um ein paar Haare wegzuzuechten.
Ich bin aber noch daran, Recherchen darueber zu machen, um ganz sicher zu sein.


melden

Cavena Nuda

28.09.2011 um 17:09
Warum heisst das von dir beworbene Produkt Cavena nuda? Die biologische Nomenklatur führt den Nackthafer unter avena nuda.
Falls es eine neue Züchtung wäre, so würde nicht der Gattungsname verändert sondern das Art -Epitheton bzw. es würde etwas angehängt.
Cavena nuda ist also bestenfalls ein Verkaufsname und keine Sortenbezeichnung.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 17:12
@Zyklotrop
Cavena Nuda IST der Verkaufsname. Ich rate mal, dass es eine Buchstabenspielerei ist "Ca" fuer Canada oder so..
In wie weit es als neue Zuechtung geht, kann ich auch nicht sagen. Ob man, weil man ein paar Haare wegzuechtet, dann gleich von einer neuen Gattung sprechen kann, weiss ich nicht.


melden

Cavena Nuda

28.09.2011 um 17:24
@habiba
habiba schrieb:Wenn du sooo studiert bist, wie du dich gibst, dann sollte dir aber nicht ein solch krasser Fehler unterlaufen, den Anbau von Reis (im Wasser) auf chinesischen Boeden mit dem Anbau von Hafer (auf dem Trockenen) auf kanadischen Boeden zu vergleichen.
Was für ei krasser Fehler?
Wenn du meinen Beitrag bewusst soweit auseinanderpflückst?
ich schrieb doch eindeutig:
Thermometer schrieb:a gibts tausende an Sachen zu bedenken:
versch Böden...
Klima/Vegetationszonen
bewässerung (welche Art?)
Wind
Düngung
Transport
uvvvvvvvvvvvm !
Dass es eben NICHT so einfach ist und du alles sinnlos tauschen kannst!
Wieso willst du mir genau das jetztv vorwerfen :ask:
Billige Masche :nerv:
habiba schrieb:Ja natuerlich. Aber Hafer wird ja schliesslich schon seit Jahrhunderten im mitteleuropaeischen Raum angebaut, ebenso in den Prairien von Canada, also diesbezueglich ist wohl die Abklaerungsarbeit schon getaetigt worden.
Ich schrieb:
Thermometer schrieb:Was glaubst du warum der nackthafer nie so gross rauskam?
WEIL ER KEINE PFLANZE FÜR DIE MASSEN IST!
Du wieder:
habiba schrieb:So, so, und wer sagt das ? Wo gibt es entsprechende Studien, die das bezeugen ?
Wofür brauche ich Studien dafür?
Selbst als NACKTHafer hat sich das zeug nicht durchgesetzt!
Obwohl das Zeug ungefähr genauso lang bekannt ist wie die anderen Sorten an Getreide !
habiba schrieb:Dein Kommentar wie fast immer: Sehr, sehr professionell. Glutenfrei und bodenschonend ist doch schon mal super gut, oder nicht ?
NEIN EBEN NICHT!
Das "glutenfrei" ist sinnlos - hatte ich bereits beschrieben:
Erstens können Veggies kein Seitan mehr machen - zweitens gibts genug anderes glutenfreies!
Das ist so sinnvoll wie ein Auto anzupreisen mit der unglaublichen Fähigkeit dass es Türen hat :D
Wayne!
und "bodenschonend" ist eine Behauptung! Ich sagte dazu : Blablabla!
Ich kann auch pestizide als "bodenschonend" bezeichnen wenn ichs richtig anstelle!
habiba schrieb:Das ist die erste, gute Frage, die du stellst.
Klar wenn man sich taub stellt :D
habiba schrieb:Ich habe mir in der Tat schon darueber Gedanken gemacht, weil ich prinzipiell gegen Genmanipulation bin. Von Genveraenderung habe ich bis jetzt noch nichts gelesen, was das natuerlich nicht ausschliesst.
Generell denke ich aber, dass es nicht noetig ist, an den Genen rumzumodeln, um ein paar Haare wegzuzuechten.
Ich bin aber noch daran, Recherchen darueber zu machen, um ganz sicher zu sein.
Also machst du hier Werbung für etwas was du doch nicht so genau kennst? :O
War ja klar ey :/


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 17:39
Thermometer schrieb:Das "glutenfrei" ist sinnlos - hatte ich bereits beschrieben:
Erstens können Veggies kein Seitan mehr machen - zweitens gibts genug anderes glutenfreies!
Das ist so sinnvoll wie ein Auto anzupreisen mit der unglaublichen Fähigkeit dass es Türen hat
Du bist ein vollkommener Ignorant des Problems Gluten. Du hast keinen blassen Schimmer, wie viele Menschen Probleme haben, die im Einkaufsladen beginnen, wenn sie eine Glutenallergie haben.
Wenn man da ein neues Produkt, dass sich als Reis essen laesst, hinzufuegen koennte, wuerde das fuer viele Menschen eine wirklich gute Sache bedeuten.
Thermometer schrieb:Was für ei krasser Fehler?
Wenn du meinen Beitrag bewusst soweit auseinanderpflückst?
Ich habe nichts auseinandergepflueckt. In deinem Beitrag, bevor du dich auf diese Auflistung
versch Böden...
Klima/Vegetationszonen
bewässerung (welche Art?)
Wind
Düngung
Transport
uvvvvvvvvvvvm !
berufen hast, schreibst du klar und deutlich, dass die Canadier also mit dem Anbau von Hafer dasselbe verursachen koennten, wie die Chinesen mit ihrem Reis.
Mal abgesehen davon, dass es hier nicht darum geht, mehr anzupflanzen, sondern artenvielfaeltiger.
Thermometer schrieb:Also machst du hier Werbung für etwas was du doch nicht so genau kennst? :O
War ja klar ey :/
Ich mache keine Werbung, selbst die Mods hier haben das unterdessen erkannt, aber vielleicht geht das bei dir etwas laenger...
Was die Gentechnik anbelangt: Wie schon gesagt, ist es unwahrscheinlich, dass man in diesem Falle Gentechnik anwendete. Wie du sicher weisst, ist es sehr kostspielig ueberhaupt in die Gentechnik einzusteigen. Ich glaube nicht, dass dieser Mann, der damit beschaeftigt war, seine Farm vor dem Ruin zu retten, das noetige Kleingeld hatte. Daneben moechte ich ganz generell anmerken, dass man normalerweise in der Gentechnik "etwas" einbaut und nicht ausbaut. Das ist der Sinn der Gentechnik. Dinge, die noch ueberhaupt nicht in der Pflanze enthalten sind, einzubauen. Wenn man was wegmachen will, ist das durch entsprechende Zuechtung problemlos moeglich und billiger.
Trotzdem bleib ich diesbezueglich am Ball, um auf Nr. sicher zu gehen.


melden

Cavena Nuda

28.09.2011 um 18:19
@habiba
habiba schrieb:Du bist ein vollkommener Ignorant des Problems Gluten. Du hast keinen blassen Schimmer, wie viele Menschen Probleme haben, die im Einkaufsladen beginnen, wenn sie eine Glutenallergie haben.
Bitte was? :D
Also sogar im LIDL gibts Fressifressi zB Nudeln ohne Gluten zu kaufen!
Und wer zu blöde ist Kartoffeln, Mais,Reis oder Hirse zu finden --> Darwin-Award!
Also heutzutage ist eine glutenfreie Ernährung sowas von easy gebacken zu kriegen (Wortwitz :D )
habiba schrieb:berufen hast, schreibst du klar und deutlich, dass die Canadier also mit dem Anbau von Hafer dasselbe verursachen koennten, wie die Chinesen mit ihrem Reis.
lesen und verstehen!
Natürlich (wie trivial) werden in Kanada mit Nackthafer nicht dieselben probleme auftauchen wie mit Reis
OMG Mensch Nackthafer geht drauf bei Staunässe - Reis hälts nur mit langsamen! Dauerfluss aus!
Muss ich sowas denn noch wirklich erwähnen :ask:
Na toll - Bald beginnen wir wieder bei den Bienchen und Blümchen .....
Was ich sagte: Du kannst eben NICHT einfach jede Getreidesorte einfach auf Teufel-komm-raus da anpflanzen wo du willst!
beispiel: China - Reis senkt den GW-Spiegel!
Nackthafer zB wächst auch nicht einfach überall wo man den anbaut!
Hatte ich auch gesagt dass der ne gewisse Zone braucht!

Das kann doch nicht so schwer sein zu begreifen oder?
Wie oft muss ich sowas hier posten?
habiba schrieb:Ich mache keine Werbung, selbst die Mods hier haben das unterdessen erkannt, aber vielleicht geht das bei dir etwas laenger...
:nerv:
Ich habe bloss DEINE WORTE ZITIERT
meinetwegen möchtest du und hier über ein supertolles Spitzenprodukt der Landwirtschaft berichten ....
Ändert ja ABSOLUT NICHTS an:
Thermometer schrieb:für etwas was du doch nicht so genau kennst?
Oder?
Werbung oder nicht - Is mir doch sowas von ****
weils einfach nix dran ändert dass du keine Ahnung hast von diesem Nackthafer!
habiba schrieb:Was die Gentechnik anbelangt: Wie schon gesagt, ist es unwahrscheinlich, dass man in diesem Falle Gentechnik anwendete.
Habe ich niemals gesagt!
Beweise pls!
habiba schrieb:Wie du sicher weisst, ist es sehr kostspielig ueberhaupt in die Gentechnik einzusteigen. Ich glaube nicht, dass dieser Mann, der damit beschaeftigt war, seine Farm vor dem Ruin zu retten, das noetige Kleingeld hatte.
Oh - Bitte!
Diese rührseelige Geschichte !
Die Frage ist: Wer glaubt dem?
Oder kommt das nicht eher viel besser her von der Story für den neuen unbekannten Underdog der Getreideszene?
Der "beinahe abgebrannt"-bauer mit seiner unglaublich mutigen idee ein Getreide anzubieten was es bereits seit jahrhunderten gibt ? :D
habiba schrieb:Daneben moechte ich ganz generell anmerken, dass man normalerweise in der Gentechnik "etwas" einbaut und nicht ausbaut. Das ist der Sinn der Gentechnik. Dinge, die noch ueberhaupt nicht in der Pflanze enthalten sind, einzubauen.
Alles klar :ok:
Gentechnik bedeutet: "etwas einbauen" aber nicht "etwas ausbauen" :D
Also DAS nennen ich naiv!
Wie kommst du auf diese Idee?
Jetzt mal ehrlich:
Gentechnik bedeutet VERÄNDERUNG - egal ob einbauen oder ausbauen!
(Meist wird sowieso nur verändert OHNE etwas einzubauen oder auszubauen!)
Menschmenschmenschmensch
Natürlich bedeutet doch Gentechnik zB beim menschen schädliche DNA-Sequenzen stillzulegen zB so das Verhindern von einer Krankheit oder etwa nicht?


Also helf ick dir mal:
http://www.gesundheitsforum-mainz-wiesbaden.de/forum/viewtopic.php?f=10&p=68199#p67235
Der Mensch macht da leider nen Fehler:
Auch Hybridzüchtung ist Genmainpulation?
Alles klar soweit?
Ich kopiere mal von Wiki:

Die Hybridzüchtung ist ein Beispiel für Heterosiszüchtung, zur Erzielung einer hohen markt- oder betriebsgerechten pflanzlichen Produktion durch Bastardwüchsigkeit. So werden bei der Hybridzüchtung geeignete, gesondert gezüchtete Inzuchtlinien einmalig miteinander gekreuzt (Einfachhybride). [1] Denn die Nachkommen der ersten Generation (F1) haben gegenüber der Elterngeneration ein üppigeres Wachstum (Heterosiseffekt), daher wird durch ihre Kreuzung eine gesteigerte Leistung erzielt. Zudem findet eine Kombination der gewünschten Eigenschaft der Ausgangs-Inzuchtlinien statt.
Für den Landwirt bedeutet dies jedoch, dass das Saatgut jedes Jahr wieder neu bezogen werden muss, wenn er den Ertragsvorteil gegenüber Nicht-Hybriden weiterhin erhalten will, da der Heterosiseffekt nur in der F1-Generation auftritt und danach wieder verloren geht. Während Landwirte in Industrieländern meist diese Strategie fahren, verwenden Bauern in Entwicklungsländern häufiger Nachkommen von Hybriden (recyclen), wenn diese trotz Verlust des Heterosiseffekts noch bessere Eigenschaften als traditionelles Saatgut aufweisen.
Bei Roggen werden in einigen Fällen zu Hybridsaatgut 10 % Populationssaatgut zur Sicherstellung der Bestäubung beigemischt.

Wikipedia: Pflanzenzüchtung#Hybridz.C3.BCchtung

Wir fassen zusammen:
Inzuchtlinien werden gekreuzt - die F-Generation ist nun unfruchtbar aber kann nun mehr Energie in Wachstum legen!
Was passiert hier?
genau das wovor die Ökos immer wieder Angst haben- die BÖÖÖSE "Monsanto-Mafia" und ihre unfruchtbaren Kreuzungen!
Unglaublich! Widerwärtig! GENMANIPULATION :O



Nagut - Sehen wir den tatsachen ins Auge: Nackthafer ist weder besser noch schlechter als andere Getreide!
Positiv wären vielleicht die Nährwerte - bloss leben ca 80% der gesunden menschheit auch ohne :)
Negativ: der seltsame hohe Preis

gemeinsam mit anderen Gtreidearten hats dieselben Probleme beim Anbau wie alles andere auch!





mein Fazit:
Edelgemüse zu überteuertem Preis!
Mit dem "Bio"-Gefühl ein Seelenstreichler - aber mehr eben auch nicht!


melden

Cavena Nuda

28.09.2011 um 20:23
habiba schrieb:Was die Gentechnik anbelangt: Wie schon gesagt, ist es unwahrscheinlich, dass man in diesem Falle Gentechnik anwendete.
Du weist aber schon das Züchten ebenfalls die Gene verändert?


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 20:55
Gabrieldecloudo schrieb:Du weist aber schon das Züchten ebenfalls die Gene verändert?
hmm ja ? Und jetzt ? Verstehe deinen Kommentar nicht in Bezug auf das Thema, das wir besprechen.
Es ging darum, ob die Haare beim Nackthafer durch Zucht oder durch Genmanipulation entfernt wurden.


melden

Cavena Nuda

28.09.2011 um 20:56
@habiba

Zucht IST Genmanipulation.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 21:08
Bitte was?
Also sogar im LIDL gibts Fressifressi zB Nudeln ohne Gluten zu kaufen!
Und wer zu blöde ist Kartoffeln, Mais,Reis oder Hirse zu finden --> Darwin-Award!
Also heutzutage ist eine glutenfreie Ernährung sowas von easy gebacken zu kriegen (Wortwitz )
Ok. wenn du es sagst..
Thermometer schrieb:lesen und verstehen!
Natürlich (wie trivial) werden in Kanada mit Nackthafer nicht dieselben probleme auftauchen wie mit Reis
Ach ist das jetzt so natuerlich, du hast Birnen mit Aepfeln verglichen, gibs doch endlich zu. Warum bringst du dann ein solches Beispiel, wenn beide nix miteinander zu tun haben ?
habiba schrieb:
Was die Gentechnik anbelangt: Wie schon gesagt, ist es unwahrscheinlich, dass man in diesem Falle Gentechnik anwendete.
Habe ich niemals gesagt!
Beweise pls!
Ich habe nicht behauptet, dass du sowas gesagt hast. Aber du hast mit dem Verdacht der Gentechnik angefangen und ich habe dazu eine Erklaerung abgegeben - Punkt.
Gentechnik bedeutet: "etwas einbauen" aber nicht "etwas ausbauen"
Also DAS nennen ich naiv!
Wie kommst du auf diese Idee?
Jetzt mal ehrlich:
Gentechnik bedeutet VERÄNDERUNG - egal ob einbauen oder ausbauen!
(Meist wird sowieso nur verändert OHNE etwas einzubauen oder auszubauen!)
Menschmenschmenschmensch
Natürlich bedeutet doch Gentechnik zB beim menschen schädliche DNA-Sequenzen stillzulegen zB so das Verhindern von einer Krankheit oder etwa nicht?
Wir sprechen hier von der Gentechnik in der Landwirtschaft und da bedeutet es in den meisten Faellen (nicht immer), das etwas eingebaut wird. Man baut der Pflanze Gene ein, die meist nicht einmal in der Pflanzenwelt so vorkommen, um sie z.Bsp. resistenter zu machen. Von Gentechnik beim Menschen sprechen wir hier schon gar nicht, das wuerde den Rahmen sprengen und darauf bin ich nie eingegangen. Es ging ganz klar nur um diese eine Sache: Die Haare des Nackthafers gentechnisch wegzumachen.
Deine ganzen Wiki-Erklaerungen zur Gentechnik kannst du dir sparen, weils hier in diesem Fall einfach nicht relevant ist.
Thermometer schrieb:mein Fazit:
Edelgemüse zu überteuertem Preis!
Mit dem "Bio"-Gefühl ein Seelenstreichler - aber mehr eben auch nicht!
Das ist deine persoenliche Meinung, die weder Agriculture Canada noch ein paar grosskalibrige Investoren und ganz zu schweigen von etlichen Grossfarmern so nicht geteilt wird.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

28.09.2011 um 21:11
@Gabrieldecloudo
Wir sprechen in diesem speziellen Fall ob Gentechnik angewendet wurde oder nicht. Dass die Gene der Pflanze in dem Moment veraendert wurden, als sie keine Haare mehr produzierte, ist natuerlich klar, aber das ist nicht der Grund fuer unsere Diskussion.


melden
Anzeige

Cavena Nuda

28.09.2011 um 21:15
@habiba

Wäre das so ein großes Ding hätte es sich wohl durchgesetzt.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden