weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Kanada, Naturschutz, Orca

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 19:42
@shaun7
Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?
Meiner Meinung nach sollten man HELFEN, denn der Mensch hat in seiner kurzen Daseinfrist auf diesem Erdball bereits so dermaßen tief in die Natur eingegriffen, dass man gar nicht mehr sagen kann, ob die jetzigen Vorfälle ohne sein vorheriges Einwirken überhaupt so gekommen wären.

Vielleicht ist der Mensch deswegen Schuld an der akuten Lage der Wale und daher ist s sein Pflicht zu HELFEN?

So sehe ich das jedenfalls.

Andere Meinungen beim Thema Naturschutz / Umweltschutz / Tierschutz sind mir btw egal ;)


melden
Anzeige

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 19:46
Prinzipiell bin ich auch dafür, ihnen zu helfen.

Die große Frage ist nur: Gibt es jemanden, der mit der rettung viel Geld verdienen kann? Wenn ja, wird es getan. Wenn nicht, verenden Willy und co.

Es lebe die Plutokratie!


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 19:49
Das wäre doch z. B. eine sinnvolle Aufgabe für diesen australischen Milliardär, der so gern Dinosaurier wieder auferstehen lassen möchte. Geld genug hätte er doch wohl. Wie ich finde, dass man solche Aktionen sowieso durch Spenden finanzieren könnte...


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 19:52
was soll man machen .. mitem Feuerzeug das Eis schmelzen?


melden

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 19:55
@peggy_m
Naja, es gibt ja auch durch Spenden finanzierte Umweltorganisationen.

Wenn die aber heute aufrufen, daß wir für die Orcas spenden sollen, sind diese lange erstickt, bis mit unserem Geld geholfen werden könnte.
Besser wenn diese NGOs da schon ein Polster haben.

Da fällt mir ein, warum ist Greenpeace noch nicht aktiv geworden? Oder die Typen aus "Whale Wars"? Sonst tun beide Gruppen alles, um Walfang zu sabotieren, aber zum Wale retten findet sich keiner ein?!


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:02
CurtisNewton schrieb:Meiner Meinung nach sollten man HELFEN, denn der Mensch hat in seiner kurzen Daseinfrist auf diesem Erdball bereits so dermaßen tief in die Natur eingegriffen, dass man gar nicht mehr sagen kann, ob die jetzigen Vorfälle ohne sein vorheriges Einwirken überhaupt so gekommen wären.
in diesem Fall wäre den Orcas mit der Klimaerwärmung schon geholfen. Wer weiß, wie vereist die Gegend wäre ohne menschlichen Einfluss ;) Oder sie hätten vielleicht dort erst gar keine Öffnung gefunden. Aber dann wäre es vielleicht an einer anderen Stelle passiert. *grübel, grübel*

@Grymnir

so schnell mahlen die Mühlen nicht, oder wie sagt man da. Der Artikel scheint von heute zu sein, also wird der Vorfall erst sehr kürzlich gewesen sein. Vielleicht hatten sie noch keine Zeit zum entsprechenden Reagieren...


melden

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:11
@peggy_m
Ja das ganze ist jetzt erst passiert. Aber wenn zB Greenpeace schon unterwegs wäre, hätten das die Medien schon wiedergegeben, denke ich...

Viele Möglichkeiten hat man nicht unbedingt, um da viel zu machen. Löcher ins Eis sprengen dürfte gefährlich werden... (Es gibt doch einen User mit dem "Nuke the Whales"-Poster von Nelson Muntz! Addet den doch bitte mal jemand^^)


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:12
@Grymnir

warum machst du das nicht selbst?


melden

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:13
@peggy_m
Ich bin gerade beschäftigt *rot werd*


melden

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:14
Nur der Vollständigkeit halber zu Dieser ... Beitrag von Jofe, Seite 1 ... (Wort) Meldung von Mir!
Kanada Orcas vom Eise befreit

Tagelang hatte sie das dicke Eis der Hudson Bay eingeschlossen. Nur ein winziges Loch blieb zwölf Schwertwalen im riesigen Randmeer von Atlantik und Arktischem Ozean, um Luft zu holen. Nun sind die Orcas wieder frei. Der Wind soll gedreht und die Eisdecke aufgebrochen haben.

Montréal - Eine Gruppe Schwertwale, die tagelang im kanadischen Eismeer in der Hudson Bay eingeschlossen war, ist wieder frei. Die Orcas hatten sich zuvor um ein einziges - lieferwagengroßes - Loch im Meereis gedrängt, um Luft zu holen. Sie drohten zu ersticken.

Die Orcas seien "dank Mutter Natur" wieder freigekommen, sagte der Bürgermeister des nahegelegenen Ortes Inukjuak, Peter Inukpuk, am Donnerstag. "Glücklicherweise wurde durch den Neumond eine Meeresströmung aktiviert, die das Packeis öffnete und eine Rinne bis zu den eisfreien Gewässern freilegte", sagte Inukpuk.

Tierschützer hatten zuvor um das Leben der auch als Killerwale bekannten Tiere gefürchtet. Sie hatten einen Eisbrecher gefordert, um den Orcas den Rückweg zum Meer zu bahnen. Sogar der britische Unternehmer Richard Branson hatte im Internet eine Unterschriftenaktion gestartet, um die Behörden dazu zu bringen, den Eisbrecher zu schicken.

Die zwölf Wale waren am Dienstag von einem Inuit-Jäger bei der Robbenjagd dicht vor der Küste der Gemeinde Inukjuak im Norden der Provinz Québec entdeckt worden. Zahlreiche Schaulustige waren daraufhin zu dem Eisloch geströmt. Orcas seien im Winter dort selten zu sehen. Die Walherde könnte Meeresbiologen zufolge sowohl von der kanadischen Westküste als auch aus dem Atlantik stammen. Möglicherweise habe sich das Eis hinter ihnen geschlossen, nachdem sie in die Bucht hinein geschwommen waren.

kha/dpa/AFP
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/vom-eis-gefangene-orcas-in-der-kanadischen-hudson-bay-wieder-frei-a-876902.html


melden

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:19
Richard Branson? Der hat weiß Gott die Ressurcen, um was auszurichten. Einen Weltraumflug weniger, und er kann sich selbst ne Flotte von Eisbrechern kaufen, in Echtzeit!


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:22
Also, noch mal zur generellen Frage, ob man helfen soll oder nicht.

Wenn man bedenkt, dass man diese Tiere in Zoos oder Delfinarien hält (ich muss gestehen, dass ich grad nicht so genau weiß, um welche Spezies es sich genau handelt) , ist das auch sehr teuer.

Meine grundsätzliche Meinung ist, dass diese Tiere in der freien Natur besser aufgehoben wären und man deshalb die Gelder verwenden sollte, den Tieren in ihrem eigenen Umfeld ein Überleben zu ermöglichen.

Also helfen. Aber nun hat sich das Problem gelöst. Fein.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:27
Und wenn ich den Begriff "Killerwal" höre bzw. lese, werd ich richtig ärgerlich.

Man muss sich nur mal vor Augen führen, wie Wale, und nicht nur die, von Menschen abgeschlachtet werden. Unter anderem auch die Nahrung der sog. Killerwale, nämlich Robben, wenn ich jetzt nicht völlig daneben liege...


melden

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:30
@peggy_m
Das sind die selben Wale wie in "Free Willy"

10

Du hast völlig recht mit
peggy_m schrieb:dass diese Tiere in der freien Natur besser aufgehoben wären und man deshalb die Gelder verwenden sollte, den Tieren in ihrem eigenen Umfeld ein Überleben zu ermöglichen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:41
Grymnir schrieb:Wenn die aber heute aufrufen, daß wir für die Orcas spenden sollen
Die Umweltorganisationen sammeln nicht unbedingt projektgebunden. Das heißt, sie haben Reserven, die erst mal benutzt werden können, danach werden evtl. noch die Sammelbüchsen auch für bestimmte Aktionen rumgereicht...


melden

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

10.01.2013 um 20:46
@peggy_m
Das meinte ich mit
Grymnir schrieb:Besser wenn diese NGOs da schon ein Polster haben.
Zweckgebunden zu sammeln ist eh schierig, das geht eher bei großen Katastrophen. Oder für Langzeitprobleme, wie die Regenwaldabholzung.

An sich liegst du sicher Richtig.


melden

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

11.01.2013 um 12:17
Das hier Geld immer an erster Stelle steht ist echt Peinlich.

Wird sind Menschen so mit ein Teil des Planeten und auch in der Lage in solchen Situation zu helfen.Dann zu sagen der Natur ihren Lauf lassen,ist eine total Traurige Aussage wir sind hier auf dem Planeten und so mit auch Teil der Natur.

Wenn ich dann lese den Japanern Bescheid sagen bekomme ich einen Hass...sollte man das doch mal mit dir machen mal sehen ob du dann auch noch so eine große Klappe hast.


melden

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

11.01.2013 um 12:32
skyze schrieb:Wenn ich dann lese den Japanern Bescheid sagen bekomme ich einen Hass
Also ein bisschen könntest Du auch mal an Deinem Humorverständnis arbeiten.

Ich bin wirklich der Letzte, der Tieren Leid zufügt oder Hilfe verweigert.
Was Tiere betrifft verstehe ich keinen Spaß.

Aber bei dem Satz mußte ich doch lachen, weil der Sarkasmus geradezu ins Auge stach.

Weiterhin habe ich bereits sehr vielen Tieren geholfen.

Dabei auch gelernt, daß man auch der Natur ihren Lauf lassen sollte.

Beispiel aus dem Leben: Krähen attackieren ein Amselküken

Einschreiten?

Ist das Küken bereits verletzt hat es keine Chance mehr und die Krähen haben weniger zu essen.

Ist das Küken eventuell erkrankt?

In dem Fall bin ich eingeschritten, weil zu sehen war, daß das Küken unverletzt war.

Eine Stunde später habe ich es wieder in der Nähe ausgesetzt und der Natur überlassen.
Die Altvögel finden es und füttern weiter.
Oder aber die Krähen kommen wieder.

Das Küken hatte eine 2. Chance.

Wenn Tiere durch menschgemachte Umstände in Gefahr geraten greife ich auf jeden Fall ein.
Kommen sie durch natürliche Gegebenheiten in Gefahr, halte ich mich raus.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

11.01.2013 um 12:56
bennamucki schrieb:Wenn Tiere durch menschgemachte Umstände in Gefahr geraten greife ich auf jeden Fall ein.
Es wäre jetzt hier die Frage, inwiefern das Eisloch, durch das die Orcas geschlüpft sind, menschengemacht ist s. Klimaerwärmung. Ich glaub, die Gegend dort sollte eigentlich um diese Zeit voll vereist sein.

Andererseits, auch bei vollständiger Vereisung dort und ohne Klimaveränderung, irgendwo auf diesem Planeten wäre die Übergangsstelle, wo das Eis tauen würde und das Problem hätte sich vielleicht dort ergeben, auch ohne Menscheneinfluss. *grübel*


melden
Anzeige

Orcas gefangen im Eis-Helfen oder der Natur ihren Lauf lassen?

11.01.2013 um 13:04
peggy_m schrieb:Es wäre jetzt hier die Frage, inwiefern das Eisloch, durch das die Orcas geschlüpft sind, menschengemacht ist s. Klimaerwärmung.
Hehe, Gestern, als ich meinen ersten Beitrag hier im Thema schrieb, dachte ich, mal sehen, wann dieses Argument kommt. :D

Das Problem mit den vom Eis eingeschlossenen Walen ist zumindest nicht das erste Mal aufgetreten.

An mindestens einen Vorfall kann ich mich erinnern.

Da waren es Grauwale, meine ich.


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden