Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tier-Patenschaften

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Spenden, Patenschaft, WWF

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 07:21
Hallo :)

Ich wollte euch fragen was ihr von Patenschaften ingesamt haltet?

Ich kämpfe seit Monaten mit mir selber, weil in mir so eine Leere ist und kam die letzten Wochen zu dem Entschluss einfach MEHR tun zu müssen.

Habe mir zum einen überlegt das ich umlerne und eine Lehre als Tierpflegerin anfange und zum anderen möglicherweise eine Patenschaft übernehme.

Nur bin ich skeptisch.
Meistens landet doch gespendetes Geld nicht wirklich da wo man es hin haben will.
Kann man Leuten wie dem WWF vertrauen dass mein Geld wirklich für die Tiere ausgegeben wird?
Oder landet es schon vorher wo ganz wo anders?
WWF jetzt nur als Beispiel.

Wie macht man es richtig?
Oder wäre es einfach nur besser Geld an Tierparks wie Schönbrunn zu spenden?

http://www.youtube.com/watch?v=D-REuPa_Qvk

Bei Sekunde 20 zerreisst es mir mein Herz...

Liebe Grüße
Kiyo


melden
Anzeige
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 07:54
@Jinana
Ich denke heder sollte selbst entscheiden, ob man das Geld dem WWF oder einen Tierpark gibt man sollte sich vorher informiert haben, dass das Geld auch wirklich da ankommt... ich hab bis jetzt immer Geld beim Tierpark hin gebracht und weis, dass es da hinkommt wo ich es haben will...


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 07:57
Solange tagtäglich Menschen unter Qualen in ihrer eigenen Scheisse verrecken, fliessen meine Spenden an Projekte die eher den Menschen dienen.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:06
@tröti
Ich spende nicht nur für tiere ich spende auch für Krebskranke Menschen, Menschen die Hungern ect.. ich versuch es jedem gerecht zu machen die Tafel z.B. die sind dort immer freundlich da bin ich gerne eine, die da mal aushilft


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:06
@Jinana
@blackpony
wer erwartet das die spenden zu 100% da ankommen wofür man gespendet hat, der wird erfahren müßen das seine erwartungen nicht erfüllt werden.

ein teil der spenden wird für die verwaltung benötig.

man sollte sich also auch in dieser hinsicht informieren, welche org. wird ihre verwaltung so klein wie möglich halten,sodas der größte teil für das projekt genutzt wird.


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:10
@dasewige
Naja natürlich wird nicht alles Geld der Natur zu guten kommen sonst würde WWF ja nur noch zahlen und nichts erreichen...

http://www.gutefrage.net/frage/wwf-serioes
klar ist ein Tierheim zu unterstützen gut. da bin ich absolut dafür. Der weltweiten Zerstörung der Natur kann nur eine weltweite Organisation etwas ändern. Diese Aufgabe ist schwer genug. Natürlich gehen nicht 100% der Spende direkt an ein Tier. Das kann auch im Tierheim nicht gewärleistet werden. Mieten der Häuser, Bürokram.. all das ist beim WWF natürlich höchher, da der WWF entsprechend grösser ist. Ich habe für den WWF gearbeitet und kann daher sagen, dass in etwa 80% der Spende "direkt" in die Natur fliessen. Die Aufklärung der Menschen, das die Natur geschützt werden muss, kostet nun mal Geld. Die 20% sind der Aufwand für Werbung der nicht "direkt", aber sehrwohl indirket der Natur zugute kommt. Das finde ich sinnvoll, den bei den "Verschmutzern" muss man anfangen das Denken zu ändern (und da wurde bekanntlich ja auch schon einiges erericht bei der Sensibilisierung). Btw fällt mir ein gibt es Tierpatenschaften, da kommt alles Geld direkt einer Tierart zugute. Was der WWF erreicht, kann sonnst keine Organisation in diesem Ausmass. Ich spende auf jedenfall jeden Monat einen kleinen Beitrag. Für die Tiere, die Natur und für unseren eigenen Lebensraum
Schön und gut solche Beiträge nur "ich habe für den WWF gearbeitet" :/
In Tierheime zu finanzieren wäre das gleiche Ende...
Ein Teil geht immer in die Verwaltung...


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:11
@dasewige
Ja deswegen spende ich nicht an den WWF ich spende eher an einen Tierpark, wo ich weis, dass das Geld dort und weis, dass es sicher dort ankommt


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:12
@blackpony
Spendet man da persönlich oder wird das auch abgebucht? o.O


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:16
@Jinana
Ich gehe dort hin und sag, dass ich den Betrag XY für z.B. die Tiger oder die Wale spenden willdort gibt es ne Box oder ne Dose da wo das Geld rein kommt und am ende des Monats weg geschickt wird...


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:38
@Jinana
@blackpony
ich wollte nur darauf hinweisen, da ich die erfahrung gemacht habe, das spender von der irrigen annahme ausgehen, das ihre spende zu 100% an das projekt gehen.

aber trotzdem sollte man sich immer den wasserkopf(verwaltung) anschauen wie groß der ist.
es gibt seidenfarbige org. die zweigen den größten teil eben für den wasserkopf ab und kommen somit hintenrum, an die auffüllung ihres privatkontos.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:42
najah jeder zahlt ja an "die Politiker" (den Staat) .. also hat ja quasi jeder nen Affen ..
tröti schrieb:Solange tagtäglich Menschen unter Qualen in ihrer eigenen Scheisse verrecken, fliessen meine Spenden an Projekte die eher den Menschen dienen.
*In mein Brötchen mit Schinken beis* is ja Weltweit nur von Glücklichen Tieren die immer nur Freilauf und ein sehr schönes Leben haben .. ;)


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:44
@dasewige
dasewige schrieb:und kommen somit hintenrum, an die auffüllung ihres privatkontos.
Und genau deshalb recherchier ich mir hier grad die Finger wund.
Beim WWF gehen "angeblich" bis zu 70-90% des Geldes an die Natur...
Nur WWF ist immer noch riesig und braucht viel Geld für die Werbung und sonstigen Schmus...
und für 7€??? :/

Hab mich jetz mal bei Schönbrunn umgesehen.
Eine Tierpatenschaft würde da 40€ kosten was meiner Meinung schon brauchbarer klingt.
Insb kann man das Tier immer sehen und sogar ab und zu mal anfassen, kommt natürlich aufs Tier an.
Nur es werden ins verrecken keine Lehrestellen für Tierpfleger angeboten.
Ich geh Freitag mal zum Arbeitsamt und lass mir da was ausdrucken und werd dann rumtelefonieren.
Wenn nicht wart ich bis Frühling/Sommer wenn die Schulabgänger suchen, da muss ich halt nur schneller sein.

Die einzige derzeit gesuchte Stelle ist wohl relativ in der Nähe nur ist es ein Kosmetik-Versuchslabor mit Ratten....


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:49
@Jinana
versuch doch erstmal ein praktikum zu ergattern bei dir im zoo.

einfach hingehen, hier bin ich, auf mich habt ihr gewartet ;) , können wir jetzt oder passt es ihnen morgen das wir uns über ein praktikum unterhalten können.


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:52
@dasewige
Jap, hab ich mr auch schon überlegt.
Nur ich hab nen 40h Job und das noch reinbringen wäre viel da ich meist auch noch abends an meiner Arbeit sitze und nicht gerade selten am Wochenende.
Nur kündigen wäre dumm, falls ich weder Praktikum noch Lehre finde und wenn ich es meinem Chef beichte werd ich rausgeworfen weil mein Chef mich auf dem Kicker hat und nur auf sowas wartet.


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:56
@Jinana
habe da als rat nur einen halbseidigen weg. provosiere eine entlassung, so das du vom arbeitsamt unterstützt wirst und dann mach dich auf den weg dein ziel zu erreichen!


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:58
@dasewige
Ok ich werd darauf achten


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 08:59
@dasewige
Naja ohne Job rumlaufen ist so eine Sache für sich ._.
Auch schon überlegt falls ich nichts finde die Matura nachholen (Abi) und was passendes zu studieren...
Nur ohne Geld weitere Jahre zu Hause sitzen :/
Aber soweit ist es ja nicht, mal schauen ob ich vl nicht Glück hab :)


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 09:23
@Jinana
also wenn Du aktiver Tierschützer bist, dann fällt Dir die Arbeit im Zoo womöglich schwer.......denn Tierhaltung im Zoo ist ja so eine Sache.....


melden

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 09:27
@Tussinelda
Das Töten von Futtertieren wird heftig werden.
Nur ich denke mir aber auch, ohne die gut ausgebauten Zoos wie der Schönbrunner Tiergarten wären manche Arten vl schon komplett ausgestorben.
In der Natur müssen ebenfalls Tiere sterben damit andere überleben...das ist ok.
Und ich bin ja nicht wirklich "Tierschützer" sondern will sogut es geht den Tieren ein annehmbares Leben beschehren.
Ob der Panda nun im Käfig sitzt oder in der freien Natur krepiert...da ist mir sogar der Käfig lieber weil Schönbrunn wirklich groß ist und was man von aussen sieht, sich wirklich gut kümmert.
Falls ich es schaffe Tierpfleger zu werden seh ich sowas ja von hinter der Kulisse...da kann man die Ansicht natürlich auch schnell ändern.


melden
Anzeige

Tier-Patenschaften

23.01.2013 um 09:30
@Jinana
das Töten von Futtertieren empfinde ich zum Beispiel als weniger schlimm, dass machst Du auch eigentlich nicht, die bekommen die tot oder der Futtermeister macht das, ich finde es eher schade, dass so wenig Lebendfutter gefüttert wird.......das wäre eine artgerechte Beschäftigung......


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Krähe38 Beiträge