Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reden im Schlaf

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Traumdeutung, Schlaf, Reden
Rumo
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 10:13
Redet ihr auch manchmal im Schlaf?

Ich habe eigentlich einen total leichten Schlaf und bei Problemen kann ich oftmals nicht einschlafen oder wache nachts auf und habe Gedankenkreise. Aber das bekomme ich ja immer mit.

Mein Mann erzählt mir aber manchmal am nächsten Tag Stories und Unterhaltungen, an die ich mich überhaupt gar nicht erinnern kann.

Er schläft meistens später ein als ich, weil er noch liest oder aufs Handy schaut. Vergangene Nacht bin ich "aufgewacht" und habe ihn mehrmals beschuldigt, meine Socken angezogen zu haben. Dann habe ich mich wohl wirklich aufgesetzt, seine Decke angehoben und nachgeschaut, ob er nun meine Socken im Bett trägt. Da er das nicht tat, hab ich mich nörgelnd umgedreht und habe direkt "weitergeschlafen".

Solche Geschichten passieren mehrmals im Jahr. Ich schlafe dann wirklich felsenfest.
Manchmal frage ich mich, was mich da jetzt reitet, weil es meistens so belanglose Dinge sind wie oben. Einmal habe ich ihm das Rezept für Pfannkuchen runtergebetet. Ich kann mir auch keinen Grund vorstellen, davon überzeugt zu sein, dass mein Mann mir nun die Socken geklaut hat 😁

Hattet ihr auch schon mal Gespräche, von denen euch im Nachhinein berichtet wurde?


melden
Anzeige

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 10:19
Rumo schrieb:Hattet ihr auch schon mal Gespräche, von denen euch im Nachhinein berichtet wurde?
Ja, schon viele. Hat immer für ne gute Story und Gelächter gesorgt. Einmal, als ich was erzählt habe, musste mein Exfreund so lachen, dass ich von seinem Lachen wieder aufgewacht bin.
War aber wohl besser, als noch mehr Mist zu quatschen. :D

Meine beste Freundin redet auch im Schlaf, was ich ihr dann schön unter die Nase reiben kann am nächsten Morgen :troll:


melden

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 13:41
@Rumo
Rumo schrieb:Solche Geschichten passieren mehrmals im Jahr. Ich schlafe dann wirklich felsenfest.
Das ist eine leichte Form des Schafwandelns. Sehr viele Menschen kennen das. Dieser Zustand kann unterschiedlich stark sein, unterschiedlich oft vorkommen. Es kann auch im Laufe des Lebens wieder vorbei gehen.

Meine Schwester hatte ihn in der Vorpubertät, nicht früher und nicht mehr danach. Da wir eine Zeitlang im selben Zimmer schliefen, erlebte ich so einen Moment auch einmal mit. Sie richtete sich auf, setzte sich auf den Bettrand, trampelte mit den Füßen auf dem Boden und sagte laut, klar und deutlich: "Wir können doch nicht durch den Mist gehen."
Dann legte sie sich wieder hin, schlief ruhig weiter und hatte am nächsten Morgen null Erinnerung.

Auch nur Reden passiert auf dieselbe Weise. Das Gehirn schläft eben nicht zu 100%, sondern arbeitet auch nachts. Auch Organe schlafen ja nicht. Der Rest des Körpers aber schon, und er wird auch mittels Enzymen/Hormonen vom Körper/Gehirn selbst ruhig gestellt, damit man im Schlaf keine unbewussten Bewegungen ausführt. Nur kann es vorkommen, dass der Körper nicht immer die richtige Dosis körpereigener Schlafmittel (ich denke, es ist Melatonin ?) synthetisiert, und dann passiert eben genau das, das eigentlich vermieden werden soll: man brabbelt oder wandelt.
Je nachdem, wie mangelhaft die Unterdrückung ausfällt, umso heftiger.

Bei vielen Menschen kommt es eben erstmals oder nur in der Pubertät, in der bekannterweise die Hormone sich nicht entscheiden können, ob sie arbeiten oder Schabernack treiben sollen, zu diesen "Chemieunfällen" im Körper, bei anderen viele Jahre oder gar ein Leben lang.


melden
Rumo
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 16:45
Ciela schrieb:Ja, schon viele. Hat immer für ne gute Story und Gelächter gesorgt. Einmal, als ich was erzählt habe, musste mein Exfreund so lachen, dass ich von seinem Lachen wieder aufgewacht bin.
Was denn genau?

@off-peak
Ja ich weiß. Trotzdem witzig, was da so aus einem rausgesprudelt kommt.... Meistens ist das ja doch eher belangloses Zeug.


melden

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 16:52
@Rumo
Rumo schrieb:Meistens ist das ja doch eher belangloses Zeug.
Eben. Solange Du Deine dunkelsten Geheimnisse nicht preis gibst, musst Du Dir auch keine Sorgen machen. :D


melden

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 16:53
Rumo schrieb:Was denn genau?
Das ist geheim.. :D Auf jeden Fall irgendeinen Schwachsinm, nichts zusammenhängendes und auch nichts, was wirklich passiert ist.


melden
Rumo
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 18:25
off-peak schrieb:Meistens ist das ja doch eher belangloses Zeug.
Eben. Solange Du Deine dunkelsten Geheimnisse nicht preis gibst, musst Du Dir auch keine Sorgen machen.
Bin da leider ziemlich langweilig, keine großen Leichen im Keller 😉


melden

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 20:56
@Rumo
Rumo schrieb:Bin da leider ziemlich langweilig, keine großen Leichen im Keller
Na gut, dann musst Du danach ja auch keine lästigen Zeugen beseitigen.

Falls Du es noch nicht gewusst hast manche Leute sollen auch während der Betäubung bei einer OP reden. Ist also nicht nur ein Schlafphänomen.


melden

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 23:30
Rumo schrieb:Vergangene Nacht bin ich "aufgewacht" und habe ihn mehrmals beschuldigt, meine Socken angezogen zu haben.
Ich musste gerade total lachen :D Das ist ja mal beste Unterhaltung in der Nacht. Da du aber auch wirklich nachgesehen hast, geht das bei dir ja schon mehr in Richtung Schlafwandeln?

Ich rede eher selten im Schlaf. Wenn es mal passiert, dann laut Zeugen immer sehr undeutlich. Auch auf Nachfrage hin antworte ich zwar dann immer, aber es ist ein wirres Nuscheln, das ich da von mir gebe.

Was allerdings scheinbar öfters passiert ist, dass ich im Schlaf vor mich hin "quietsche". Zum Beispiel, wenn man mich irgendwie unabsichtlich berührt, gebe ich wohl ein genervtes Grummeln von mir oder wenn man mich in dem Arm nimmt, mache ich ein wohliges hohes "Quietsch-Geräusch" ^^


melden

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 23:48
Das letzte Mal ist schon Jahre her.
Ich habe tief und fest geschlafen, vom Sprechen geträumt und es auch gemacht.
Mein Mann redete mit mir, da er dachte ich spreche mit ihm.
Von seiner Stimme bin ich dann aufgewacht.

Mein Sohn,5, ist da sehr heftig: er setzt sich hin und redet deutlich mit einem.
Als Baby war das ganz krass und hat mir oft einen schrecken eingejagt


melden
Rumo
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 23:50
cherry.blossom schrieb:Da du aber auch wirklich nachgesehen hast, geht das bei dir ja schon mehr in Richtung Schlafwandeln?
Ich denke schon...
Ich rede öfter im Schlaf, früher auch in meiner Muttersprache, heute wohl nur noch Deutsch.
Mein Mann sagt dann meistens "Jaja, ist gut Schatz" und dann bin ich quasi wieder weg. Diesmal hat er aber gezielt nachgefragt und war ganz erstaunt, dass ich tatsächlich mich aufsetze und nachsehe. Ich soll dann auch tatsächlich vollkommen wach aussehen, nicht lallen oder sonst träge wirken.

Ich hab gemeint, das nächste mal soll er filmen 😁


melden

Reden im Schlaf

11.10.2019 um 23:52
Rumo schrieb:früher auch in meiner Muttersprache,
Mein Mann redet nur in der Muttersprache im Schlaf.
Im Alltag benutzt er sie jedoch nie


melden

Reden im Schlaf

15.10.2019 um 16:52
Ich rede sogar ständig im Schlaf. Exfreundinnen behaupteten immer, in einer Sprache aus einer Mischung von Russisch, Spanisch und Latein zu reden. Die Sätze ergaben vom Syntax her wohl sogar Sinn, aber niemand konnte sie bisher übersetzen. Auch ich nicht. Denn verdammt nochmal ich werde wach durch mein eigenes Gelaber. :D
Wenn ich auf Deutsch spreche - was seltener ist - dann bekomme ich nur mit, wie ich sehr anzügliche, schmutzige Dinge erzähle. Das ist mir besonders peinlich, weil ich es nicht steuern kann, trotzdem mitbekomme und das Gefühl habe, die Nachbarn hören alles mit. Die Wände hier sind nämlich recht dünn.

Aber hat einer ne Idee, wie ich rausfinden kann, welche andere Sprache ich im Schlaf spreche? Gelernt habe ich in meinem Leben nur Deutsch, Englisch, Französisch und teilweise Japanisch. Nichts was in diese Richtung gehen würde. Ich bekomme nur im Halbschlaf mit, dass es wie von selbst aus mir rauskommt und das es eine voll schöne, geschwungene Sprache ist. Bisher habe ich nie eine vergleichbare Sprache finden können.


melden

Reden im Schlaf

15.10.2019 um 20:17
escroe schrieb:dann bekomme ich nur mit, wie ich sehr anzügliche, schmutzige Dinge erzähle.
Was du da wohl träumst!? ;)
escroe schrieb:Aber hat einer ne Idee, wie ich rausfinden kann, welche andere Sprache ich im Schlaf spreche?
Es könnte ja gut sein, dass es eine Mischung aus den Sprachen ist, die du erlernt hast?
Mir käme da spontan die Idee, während der Nacht eine Tonaufzeichnung zu machen


melden

Reden im Schlaf

15.10.2019 um 20:58
@Rosechero
Anscheinend merke ich unbewusst, dass da ein Mikrofon mithört. Denn meist wenn ich das mache, bin ich still. Oder ich murmel leise vor mich hin. Aber man versteht nichts. Ich vermute auch, dass es Sprachen sind, die ich rudimentär aufgegriffen habe. Es gibt ja im Deutschen viele anderer Sprachen entlehnte Wörter. Aber was mich wundert ist: Warum? :D Im Alltag hab ich bis auf Englisch nur selten mit entsprechenden Sprachen zu tun.
Rosechero schrieb:Was du da wohl träumst!?
escroe schrieb:anzügliche, schmutzige Dinge
:D Solche Themen träume ich oft.


melden

Reden im Schlaf

15.10.2019 um 21:44
@escroe
Also ich bin ja keine Expertin und kann nur Vermutungen anstellen.
Im Schlaf verarbeitet das Gehirn ja den Tag also was wir erlebt haben.
Vielleicht besteht da ein Zusammenhang!?

Also hast du es schon mehrfach mit Tonaufnahmen versucht...
Hmmm
Was anderes fällt mir da nicht ein


melden
Rumo
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reden im Schlaf

15.10.2019 um 22:56
Also mit Russisch (Muttersprache), Spanisch (Schule und Urlaub) und Latein (Studium) könnt ich dir vielleicht was zu sagen


melden

Reden im Schlaf

15.10.2019 um 23:09
Reden im Schlaf kann ich auch bei meiner Lebensgefärtin bestätigen.
Meistens hört sich das nach Alptraum an und ich rüttle sie dann aus dem Traum und achte dann auf liebevollen Körperkontakt um sie zu berühigen..
Hilft meistens.

Aber ich hab noch nie herausgefunden was sie da träumt....


melden

Reden im Schlaf

16.10.2019 um 15:51
Ich rede ständig im Schlaf und antworte sogar auf Fragen, was gerne mal ausgenutzt wird :|

Davon werde ich dann wach und denke... meine Güte, sabbel mich doch nicht wach, dreh mich motzig um penne weiter :D

Aber an das Gesprochene kann ich mich dann auch nur selten mal erinnern. Ist vielleicht auch besser so.


melden
Anzeige

Reden im Schlaf

16.10.2019 um 15:57
@escroe
escroe schrieb:Aber hat einer ne Idee, wie ich rausfinden kann, welche andere Sprache ich im Schlaf spreche?
Das mit dem Tonband wurde Dir ja schon empfohlen. Gibt, glaube ich sogar Apps, die Schlafgeräusche aufzeichnen können Die sollten eigentlich auch Dein Gebrabbel bemerken.

Die Frage ist allerdings, sprichst Du da überhaupt eine echte Fremdsprache? Welche Sprachen kannst Du, wenn Du wach bist, eigentlich noch?

Wenn Du mehrere Fremdpsrachen beherrschst, dann ist die Chance, dass Du auch in einer solchen träumst und im Schlaf redest, recht groß und eine Aufzeichnung sinnvoll. Wenn es allerdigns eine reine Fantasiesprache ist, wohl weniger.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt