Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

64 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Träume, Hellseher, Hellseherträume ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

22.04.2011 um 21:02
@Goran
Ich finde aufgrund meiner Erfahrung nicht, dass Hellseherträume wie alle Träume Symbole des Unbewussten sind. Meine Hellseherträume unterscheiden sich gewaltig von "normalen" Träumen. Ich kann sie nicht beeinflussen. Sie kommen, wann sie wollen und oft ohne irgendeinen für mich erkennbaren Anlass. In meinen-ich möchte sie mal Zukunftsträume nennen- geht es vor allem um wichtige Geschehnisse in der Familie oder im Bekanntenkreis; hier geht es um Todesfälle, Geburten, Krankheiten, Gefahrensituationen - hauptsächlich Gefahrensituationen. Diese Träume unterscheiden sich von anderen Träumen dadurch, dass man sie nie vergisst. Sie sind so intensiv, dass ich allein schon daran erkenn, das könnte wahr werden. Schließlich weiß ich das erst, wenn es wahr geworden ist. So weiß ich noch nach Jahren alles ganz genau, so als ob ich es erst heute geträumt hätte. Diese Wahrträume häufen sich bei mir in den Rauhnächten. Kommen aber auch während des Jahres ab und an. Das kann ich nicht steuern und ich kann nicht in den Traum eingreifen. Ich erleb ihn nur. Und das oft bis in jede Kleinigkeit. So kenn ich mich z.B. dank meines Wahrtraumes in einer mir unbekannten Gegend aus, obwohl ich in der Realität keinerlei Orientierungssinn hab und nicht aus dem kleinsten Haus hinausfinde. Es ist alles wie im Traum gestaltet: ich erkenn das Muster der Tapete oder irgendwelche Zahlen (Lottozahlen bis jetzt leider noch nicht). Was ich an diesen Träumen gut finde, ist, dass ich den Ausgang kenn. Und ich hab Zeit -egal ob es ein gutes oder schlechtes Ende nimmt- mich darauf einzustellen. Seltener kommt es vor, dass ich mir mal eine Situation in der Zukunft anschauen darf, die nicht direkt was mit mir zu tun hat. So hab ich z.B. den Amoklauf in der Schule von Winnenden ca. 4 Wochen vorher geträumt. Ich wusste im Traum nicht, wo ich bin; ich kannte auch Winnenden nicht. Aber als ich in den Medien die betroffene Schule und die Umgebung sah, kannte ich mich wieder aus. Und die Tat hatte ich ja miterlebt. Diese Träume sind für mich wie ein Blick in die Zukunft. Ich kann sie nicht erklären, nicht beeinflussen. Manchmal machen sie einem fast Angst. Aber Mensch gewöhnt sich auch daran.


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

22.04.2011 um 23:52
Ich hatte dies ein Mal. Als ich das, was ich im Traum bereits sah, gerade machte, bekam ich einen Schreck. Dies war vor etwa 1,5 Jahren. Bis Heute verdränge ich es und will es nicht wirklich wahr haben. Vorallem, weil es sowas UNWICHTIGES war. Nunja, was solls.


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

27.04.2011 um 17:55
Ich hatte auch schon einen hellseherischen Traum. Ich bin Fan von Borussia Dortmund und in der Nacht vor dem Spiel, habe ich geträumt, dass wir 1:1 spielen werden und ich danach an meinen PC gehe, um die Schlagzeilen darüber zu lesen. Genauso kam es. Nachdem Sven Bender das 1:0 in der 81. Minute erzielt hatte, spürte ich förmlich, dass das Spiel 1:1 ausgehen muss. Unterbewusst wusste ich es. Ich habe immerwieder zu meinem Vater gesagt, dass das 1:1 auf jeden Fall fallen wird. Und er meinte: "Nein, nein". In der 89. Minute hat Moravek das 1:1 geschossen. Mein ehemals bester Kumpel, hat mal unsere Noten in einer Deutscharbeit vorrausgeträumt. Er sagte mir im Bus (!), dass er geträumt habe, dass ich eine 4+ und er eine 3- habe. Genau so war es. Er konnte es allerdings unmöglich wissen.


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

03.05.2011 um 22:06
1. Wann treten die träume auf im tiefschlaf / halbschlaf / Mittagschläfschen?
Im Tiefschlaf

2. was habt ihr vor dem schalfen gehen gemacht?
Naja Gelesen ( Harry P. 7)

3. was habt ihr gegessen ?
Brot mit Käse und Schinken^^

4. ist irgendetwas passiert bevor ihr diese wahrträume habt?
Ne

5. habt ihr beim schlafengehen über etwas nachgedacht?
Jo über meine schulischen Situationen

6. fällt euch irgentwas ein was auf einen gemeinsamen grund zurückschliesen lässt?
Ne aber ich hatte schon 8 mal das gleiche dejavue bis es passiert ist


und noch was , die Zukunft lässt sich sehr leicht steuern , wenn du ein dejavue hattest das was schlimmes zeigt, dann tu das gegenteil von dem was du im traum tatest !

Ich hoffe ich konn´te dir helfen
Schreib doch bei gelegenheit ma zurück

Alex


melden
EL ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

03.05.2011 um 23:47
@Goran - hatte nun eine Alte Ausgrabung gemacht und einen Sprung von 2004 zu 2011 ist aber ein gutes Thema - und zum Teil hat er recht ...
>>Hellseherträume sind wie alle Träume Symbole des Unbewussten.<<
ich hatte meinen ersten Bewussten Hellsehertraum vor fast 50 Jahren in einer Mischung aus realen Bildern und Symbolhaften Bildern, dieser erste Hellsichtige Traum war ein Dejavue von einem Zeitraum 10 bis 13 Jahre Später;
dieser Traum war so Intensiv dass ich damals ein DIN A5 Schulheft voll geschrieben hatte -
damit Kann diese >>fehler im gehirn"verwechslung" << von ost (ehem. Mitgl.) absolut nicht stimmen
>>Kann man die Symbole deuten ist es möglich,<< kann man die Situation erkennen und deuten - dann ist es auch möglich - sich auf Veränderungen entsprechend einzustellen.

@Mirella
- eine sehr gute Beschreibung - doch zu : nicht erklären, nicht beeinflussen .. wenn Du diese Hürde hinter dir hast - kannst Du Paradoxen erschaffen = zukunft verändern, denn die Zukunft ist mit unseren Entscheidungen jederzeit veränderbar - ich habe dieses mehrfach getan und tue es zur Zeit auch.
Durch diese Eingriffe leben einige gute Menschen unter uns ...
Die Zukunft sollten wir alle Verändern - denn die Gesellschaft fährt Einbahnstrasse ...
(Lottozahlen hatte ich ein mal in einem Hellsichtigen Tagtraum ..... und einen 4rer )

@vrdmmt
- wenn Du auch diese Veranlagung hast - dann informiere dich hier über Hellsichtigkeit und lerne damit Umzugehen.

Der Diskussionsleiter ist ein Ehemaliger ...
Hellsichtigkeit hat mit dem Unsichtbaren Dritten Auge zu tun - und- das Unbewusste ist unser Unterbewusstsein - dieses Unterbewusstsein betrifft unseren Geistig-Seelischen Bereich der aber in unserem Gehirn eine Drüse als Hilfe hat, es ist die verkümmerte Zirpeldrüse, sie produziert das sogenannte "Schlaf-hormon" - aber ab ca 45 J lässt dieses nach , unterstützen kann man mit Vitamin B6
siehe auch Wikipedia Melatonin, oder Zirpeldrüse.
mit dieser Unterstützung werden Träume etwas häufiger und Intensiver - das heist : beim Träumen ist man auch für mehr Nebensächlichkeiten empfänglicher.

Vitamin B6 ist frei erhältlich (ich habe 250mg Tagesdosis ) - denn im Täglichen Essen sind nur etwa 1,6 mg -;
Kauf oder Handel von Melatonin ist in D. nicht erlaubt, - Tagesdosis 3 mg aktiviert die eigene Melatoninproduktion, dadurch werden Körpereigene Zusatzstoffe aktiviert - für ein Gesünderes oder Längeres Leben.


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

04.05.2011 um 00:14
ich habe da so eine kleine bitte :)
Im nach hinein kann man oft denken "Das hab ich doch schon erlebt"
ich möchte nichts anzweifeln oder sonstwas, aber wenn diese Träume so real sind und wenn man sie sich merkt. SChreibt es möglichst genau auf. Am besten sofort wenn es euch einfällt. tja, so kann man dann eine "Trefferquote" rausfiltern.

mir selbst ist sowas noch cniht passiert. Reale träume schon, aber wahr geworden sind die nciht. :)


1x zitiertmelden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

04.05.2011 um 12:33
@EL
Wie ich meine Träume beeinflussen können soll, kann ich mir nicht vorstellen. Gut, ich kann wenn ich z.B. den Tod eines Bekannten träum, diesen Traum weitergeben, also die Realität beieinflussen. Aber, da ich ja nicht 100% weiß, ob der Traum wahr wird, trau ich mir das nicht zu. Ich träumte z.B. den plötzlichen Tod des Vaters meiner Freundin ca. 4 Wochen vorher. Der Traum war kurz, aber so intensiv, dass ich nach dem Aufwachen-es war an einem Wochenende- sofort bei meiner Freundin vorbeifuhr, um nachzusehen. Es war alles o.k. und ich konnte da einfach nicht mit meinem Traum daherkommen.
Ich träumte nicht die genaue Todesursache, nur dass es recht plötzlich kam. Er starb dann an plötzlichem Herztod, fiel um und war auf der Stelle tot. Ich weiß auch nicht, welche Ursachen plötzlicher Herztod hat und ob man da medizinisch überhaupt was vorher feststellen kann. Glaub ich eigentlich nicht. Auf alle Fälle hab ich mich nicht getraut meinen Traum weiterzugeben, weil ich die Menschen nicht beunruhigen wollte. Hätte ja auch nicht so kommen müssen!
Für mich selber ist es dann halt so, dass ich bei Erfüllung eines Wahrtraumes dann in der Realität besser klar komm, da ich das Geschehene ja im Traum schon erlebt und evtl. durchlitten hab. Ich kann dann auch für die anderen mehr Kraft aufbringen, weil ich durch das Wissen und Erleben im Voraus mehr über der Sache stehe.


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

04.05.2011 um 12:49
Mein Vater konnte träumen, wo verlorene Gegenstände sind. Vorausgesetzt, man hatte vorher lange genug danach vergeblich gesucht. Der Tennenschüssell in der Wagenspur, das Hufeisen hinter dem Gartenzaun, der Dienstausweis hinter einer weißen Schachtel - das war bewundernswert und flößte Respekt ein.

Hellseherische Träume hatte ich schon öfters. Leider nie die Lottozahlen, und auch nie die Verstecke verlorener Gegenstände.


melden
EL ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

04.05.2011 um 16:16
@Mirella
>>Träume beeinflussen << Der Traum oder die Phase der Hellsichtigkeit läuft ab .. danach kommt eventuell Deine Beeinflussung
in wie weit wir dazu Berechtigt sind in das Leben und die Zukunft anderer Menschen einzugreifen kann - ! - unser Karma sein ( unser Vorherbestimmtes Leben )

ein Echtes Geschehen als Beispiel : eventuell sollte eine Junge Frau schon mit 18 Jahren sterben - ob sie ihr Karma schon erfüllt hatte oder ihren vorgezeichneten Lebensweg verlassen hatte wäre hier ein Fixpunkt;
Nach Ihrer Rettung hatte sie 4 Ehemänner, 3 Kinder und 2 Enkel;
Für sie und Ihr gesamtes Umfeld mit Familie und Bekannten war der Lebensweg Durch sie und mit ihr Sehr ! schwer uns sehr Negativ -!
... Im Rückblick müsste man sagen : mit 18 hatte sie ihren Lebensweg auf die Negative Richtung gelenkt - und vermutlich desshalb hatte das Schicksal damals zum ersten mal eine Korrektur versucht -!
ein 2. korrekturversuch war ebenso Fehlgeschlagen -!

Ich hatte hier beide Male eingegriffen - und kann dieses nicht Rückgängig machen -
andererseits entsteht daraus Erkenntnis warum und wie Karma Funktionieren sollte.

Deinen Schlußsatz - den muss ich absolut befürworten .

Ich hatte hier ein Extrem - Beispiel beschrieben - soll nicht heisen alle Veränderungen hätten negative Folgen.


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

04.05.2011 um 17:22
zu 1) Im Tiefschlaf treten sie auf.
zu 2) Mit meinen Nichten gespielt.
zu 3) Nichts
zu 4) Nein nicht das ich wüsste, war alles normal.
zu 5) Über meine Freunde.
zu 6) Nö.

Ich kann es vorhersehen, wenn eine geliebte Person stirbt.
Mein Bruder, meine Tante, mein Onkel, meine Oma, mein Opa..
Ich hab genau die gleiche Todesursache in meinen Träumen gesehen.
Bruder: (Autounfall) Es waren klare, aber abgehackte Bilder. Ich sah ihn mehrmals Blut verschmiert. Zu diesem Zeitpunkt war ich gerade mal 4! Dann einen Tag später war er Tod.
Tante: (Hirnbluten) Ebenfalls waren es klare, abgehackte Bilder. Diesmal sah ich sie aber stürzen. Ich sah sie im Krankenhaus, wo sie in meinem Traum auch starb. 2 Tage später starb sie. Sie war im Garten gestürzt und ist noch im Krankenhaus verstorben.
Onkel: (Selbstmord) Ich sah ein Seil das immer wieder hin und her wippte. In einer großen Scheune. Sowas wie eine Pferdescheune. Plötzlich hing mein Onkel daran. Einen Tag später fanden sie ihn aufgehängt in einer Scheune mitten auf der Pferdekoppel. Er hatte sich erhängt aus Liebeskummer, wegen meiner Tante.
Ja und meine Oma und meinen Opa ihren Tod konnte ich auch vorhersehen. Oma war schwer Zuckerkrank und starb nachdem ich 2 Tage vorher von ihrem Tod geträumt hatte. Opa hatte einen Schlaganfall, was ich auch 2 Tage davor sah.

Ich träume immer das Leute sterben und dann 1-2 Tage danach sterben diese wirklich! Das ist mir richtig unheimlich. Ich hab langsam Angst vor mir selbst! Ich hab auch vor meinen nächsten Traum Angst. Nicht das es diesmal meinen Vater oder meine Mutter..oder einen meiner Freunde erwischt :( Das ist nicht schön sowas -.-


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

05.05.2011 um 13:04
Wenn liebe Menschen aus meiner ursprünglichen Heimat sterben, dann weiß ich das meistens, bevor die Todesnachricht eintrifft. Seltsam dabei ist: Ich träume nicht von ihrer Todesursache. Aber ich bin dann im Traum immer mit diesen Menschen unterwegs. Als z. B. eine liebe Nachbarin, der ich sehr verbunden war, starb, war ich mit ihr am Grunewaldsee unterwegs und zeigte ihr mein gesamtes Umfeld. Am nächsten Tag bekam ich die Todesnachricht.


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

31.05.2011 um 13:39
Zitat von LordIronfistLordIronfist schrieb am 04.05.2011:ich habe da so eine kleine bitte :)
Im nach hinein kann man oft denken "Das hab ich doch schon erlebt"
ich möchte nichts anzweifeln oder sonstwas, aber wenn diese Träume so real sind und wenn man sie sich merkt. SChreibt es möglichst genau auf. Am besten sofort wenn es euch einfällt. tja, so kann man dann eine "Trefferquote" rausfiltern.
Ich hätte da ein Tagebuch, in dem man all seine Träume und Visionen aufschreiben kann;
Allmystery Tagebuch!


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

03.06.2011 um 22:04
ich hab mal geträumt, ich sitz an der kasse und ein rentnerpaar zahlt bei mir eine sume.. am nächsten tag kam genau das gleiche paar, um die selbe zeit wie im traum, und zahlte auf den cent genau die summe


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

05.06.2011 um 12:42
Ich hatte auch schon öfters solche Träume. Bin nachts aufgewacht, weil ich etwas Schlimmes geträumt habe, weckte meinen damaligen Partner - erzählte ihm davon. Und am nächsten Morgen hörten wir das im Radio, was ich geträumt hatte. Das ist 2x so passiert. Wir haben noch später noch oft darüber diskutiert, um Erklärungen zu finden. Aber ohne Erfolg. Ich weiss nicht, wie so etwas passieren kann - aber ich finde dieses Erlebnis nicht besonders schön. Als ich meiner Schwester davon erzählte, sagte sie mir, dass sie und meine Mutter das auch haben. Mittlerweile ist es fast 15 Jahre her, dass ich solche Träume hatte - und darüber bin ich sehr froh. Zumal man sowieso immer belächelt wird, wenn man sich mal getraut, darüber zu sprechen ;-)


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

06.06.2011 um 20:31
Das ganze hatte ich ein mal echt intensiv!

Bei einem De ja vu denke ich mir immer "das hätte ich gewusst..." und habe dieses Gefühl. Bei diesem einen Traum allerdings konnte ich BEWUSST vohersagen, was passiert.... leider ist nix besonderes passiert :/ ich konnte ungefähr für 1,5 oder 2 Minuten sagen, wer um welche Ecke kommt und habe eine perfekte Nachbildung meines Traumes erlebt.

1. Wann treten die träume auf im tiefschlaf / halbschlaf / Mittagschläfschen?
Tiefschlaf würde ich sagen

2. was habt ihr vor dem schalfen gehen gemacht?
Im Internet Musik auf youtube gehört
3. was habt ihr gegesen ?
den ganzen tag nichts

4. ist irgentetwas passiert bevor ihr diese wahrträume habt?
ja... und zwar, dass absolut NICHTS aussergewöhnliches passiert ist. es war schon fast merkwürdig alltäglich
5. habt ihr beim schlafengehen über etwas nachgedacht?
jap. Darüber wie es wäre jemandem das Leben zu retten. Das ganze weiß ich noch genau, weil lich mich am nächsten tag so geärgert habe, dass ich diesen speziellen Traum eben nur für so einen "unsinn" verbraten habe. Das ganze hätte mir mehr geholfen als ich z.b mal ansehen musste wie jemand angefahren wurde (keine angst ihm gehts inzwischen wieder gut :) )
6. fällt euch irgentwas ein was auf einen gemeinsamen grund zurückschliesen lässt?
Jap. Die "De ja vus" bestehen immer lediglich aus dem "das hätte ich gewusst" gefühl aber wie gesagt konnte ich ein einziges mal richtig bewusst genau sagen, was passieren wird. wenn auch nur für wenige minuten


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

07.06.2011 um 23:30
meine mutter hatte mal die lottozahlen geträumt aufgeschrieben gespielt und gewonnen aber war leider nicht der jackpot immer hin warens 21.000€ ich habs selber miterlebt ^^


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

08.06.2011 um 11:33
Hallo,
Ich habe solche Träume im Tief- und Halbschlaf und des öfteren in Tag täumen wo ich das aufeinmal sehe und kurtzdarauf oder tage darauf passiert es aber meistens erinnere ich mich ned daran auser das erreiniss was ich gesehen habe ist da da erinnere ich mich wieder an alles und es wie Perfekt nach gestellt


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

08.06.2011 um 11:58
1. Wann treten die träume auf im tiefschlaf / halbschlaf / Mittagschläfschen?
Tiefschlaf und halbschlaf und wenn ich wach bin zeigt es sich meistens in Visionen

2. was habt ihr vor dem schalfen gehen gemacht?
Augen zu und schlafen

3. was habt ihr gegesen ?
Ich esse abends nichts ;)

4. ist irgentetwas passiert bevor ihr diese wahrträume habt?
ja meistens werde ich im Traum von einem Licht verfolgt

5. habt ihr beim schlafengehen über etwas nachgedacht?
nein

6. fällt euch irgentwas ein was auf einen gemeinsamen grund zurückschliesen lässt?
ja de ja vus ^^ immer wenn ich sie hatte erinnere ich an meine träume und weis dann jetzt hatte ich mall wieder recht mit dem traum ;)


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

24.01.2014 um 22:44
hallo miteinander ich habe sehr oft solche träme aber unregelmäsig und es geschiht alles 1 : 1 z.B. ich hab mal geträumt das meine mutter meinen schrank puzt und sie rutscht auf dem laminat boden aus und landete aufs bett und am nächsten tag ist es passiert und nicht nur das ich hab auch sowas wie ein sechsten sinn , manchmal habe ich so ein komesches gefüll ich kann dieses gefühl nicht beschreiben , aufjeden fall hab ich dieses gefühl und später passirt etwas was ich aber auch gleichzeitig vor mein inneres auge abgespielt hatte und es war genau so wie ich es gesehn habe . dann dachte ich mir das kann man doch üben und dan hab ich mich versucht zu konsentriren da pasierte aber nichts , ich hab dann immer wieder solche träume gehabt und als ich mal auf der arbeit war hatte ich ganz plötzlich sehr starke fast schon stechende kopfschmerzen gehabt und ich sah vor mein inneres auge das 2 gute freunde von mir die auch lange zusammen sind sich in der kirmes zeit schluss gemacht hatten und es ist passiert sogar am gleichen ort würde mich freuen ob ihr auch sowas ähnliches hattet :D


melden

An alle, die schon mal hellseherische Träume hatten...

25.01.2014 um 19:34
Das Problem mit den hellseherischen träumen ist halt das man alle Sinneseindrücke und ängste im Traum verarbeitet und meist dann auch noch verzerrt wahrnimmt.

Wie oft ergeben sich z.B. aus gesehenen Nachrichtensendungen Angsträume.
Während des Kalten Krieges habe ich oft vom Atomkrieg geträumt. Passiert ist das jedoch nie! Das kommt auch heute noch vor.

Als gegen 1999-2000 Bilder von Selbstmordanschlägen um die Welt gingen habe ich auch schon gegen 2000 die Befürchtung aus Träumen gehabt das entführte Flugzeuge in Bürotürmen und Regierungszentrums einschlagen könnten.
Am 11. Sept 2011 ist es eben passiert.

Ich würde das aber nicht gerade als Hellsehen betrachten.

Hier ist es halt mal passiert was eigentlich ganz logisch erschien. Wenn es Menschen gibt die sich selbst für eine Sache in die Luft jagen, obwohl die oft sogar akademisch gebildet sind, dann ist so was eben wahrscheinlich!

Man träumt ja so viel Blödsinn zusammen, nachher kann man ja immer behaupten etwas vorhergesehen zu haben.

Interessant wird es erst wenn man mal was Konkretes genau vorhersagen kann.



Nürnberg, 25.01.2014 // Erhard Vobel jun.


melden