Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn man einen Alien träfe

45 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Alien, Treffen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wenn man einen Alien träfe

27.01.2016 um 20:18
Zitat von kalydkalyd schrieb:Warum? Ganz einfach, du bist absolut niemand und hast niemals etwas erreicht um Aufmerksamkeit zu erregen. Wie sollen sie also auf dich kommen?
Wenn man also ein Alien treffen sollte ohne uns als Versuchskaninchen benutzen zu wollen, dann wohl normal auf der Straße, weil sie mit uns Leben. Oder weil sie uns Angreifen und wir im Krieg sind.
Äh? Macht in meinen Augen nicht soviel Sinn. Stell dir mal vor der Mensch ist auf einem fremden Planeten und trifft dort eine ausserirdische Lebensform, dann nimmt der Mensch mit dieser Lebensform Kontakt auf. Der Mensch weiß doch nicht ob das ein normaler Farmer- Alien ist, der wenig in seinem Leben erreicht hat oder den Präsidenten- Alien vor sich hat.
Er wird mit diesem ersten Alien Kontakt aufnehmen und nicht erstmal das Alien- Internet durchsuchen ob der vor ihm stehende Alien es denn auch würdig und wichtig genug ist mit ihm zu sprechen.


Zum Topic: Wenn nachts ein Alien vor meinem Bett stehen würde? Polizei anrufen und sagen jemand befindet sich in meiner Wohnung. Da bin ich ganz empfindlich und würde dem Alien auch nicht über den Weg trauen.


1x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

27.01.2016 um 20:21
@kalyd
Zitat von kalydkalyd schrieb:Warum? Ganz einfach, du bist absolut niemand und hast niemals etwas erreicht um Aufmerksamkeit zu erregen. Wie sollen sie also auf dich kommen?
Der Grund kann ganz einfach sein Zufall. Der Mensch hat sich auch nicht gedacht. och komm das Erz schmilzt bestimmt ab ins FEuer sondern mal gucken obs brennt. Ein wirklcher Grund muss nicht immer vorhanden sein.
Anders gesehen wenn man Chimpansen oder generell Primaten untersucht guckt man sich nicht nur den Schlausten an, sondern auch die Dümmsten ohne ihnen direkt Sonden in Kopf zu bohren.
Zitat von kalydkalyd schrieb:Wenn man also ein Alien treffen sollte ohne uns als Versuchskaninchen benutzen zu wollen, dann wohl normal auf der Straße, weil sie mit uns Leben. Oder weil sie uns Angreifen und wir im Krieg sind.
Da wäre das Risiko doch zugroß einen Autounfall erschossen oder der gleichen zu werden. denn Außerirdisch wird kaum übernatürlich sein. Sprich zuviel Gefahr entdeckt zu werden.


melden

Wenn man einen Alien träfe

27.01.2016 um 22:23
@Teegarden

Das wird vielleicht noch bei den ersten Kontakten, wenn die Menschen zuerst dort sind, harmlos sein. Aber dann wird wohl die Gier der Menschen das ganze verändern und versuchen die Aliens an den Rand zu drängen und ihre Welt auszubeuten!
Wer ein Beispiel für ein solches Verhalten sucht, kann sich die Geschichte Amerikas anschauen.

Ich kann nur hoffen, dass wenn die Aliens zuerst bei uns auf der Erde auftauchen, dass Sie nicht so sind, wie wir!!!!


1x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

27.01.2016 um 23:34
Zitat von GlangidilGlangidil schrieb:Das wird vielleicht noch bei den ersten Kontakten, wenn die Menschen zuerst dort sind, harmlos sein. Aber dann wird wohl die Gier der Menschen das ganze verändern und versuchen die
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:Stell dir mal vor der Mensch ist auf einem fremden Planeten und trifft dort eine ausserirdische Lebensform, dann nimmt der Mensch mit dieser Lebensform Kontakt auf
Habe ich mich unglücklich ausgedrückt. Also nochmal. Stell dir mal vor, der Mensch ist erstmals auf einem fremden Planeten und trifft dort auf eine ihm unbekannte ausserirdische Lebensform, dann nimmmt der Mensch mit dieser alebensform Kontakt auf usw usf.


melden

Wenn man einen Alien träfe

27.01.2016 um 23:41
@Teegarden

Habe Dich schon richtig verstanden.

War damals, als Kolumbus zum ersten Mal die "neue Welt" betrat genau das gleiche.
Erst versucht mit den Bewohnern zu reden (evt. auch verhandeln)

Und etwas später kam man dann und plünderte die Schätze der Inka, Maya. Verdrängte die nordamerikanischen Indianer, die die eingeschleppten Krankheiten überlebten in Reservate!

Ich denke halt, wenn wir uns gegenüber den Aliens überlegen fühlen, werden genug gierige das gleiche auf deren Welt veranstalten.


melden

Wenn man einen Alien träfe

28.01.2016 um 02:59
Zitat von ChrreeChrree schrieb:Das wäre schon bei einem Menschen ein totaler Schreck für mich, da würde das bei einer fremden Lebensform vermutlich mit einem Herzinfakt für mich enden.
Wie das mit nem Alien wäre, weiß ich nicht. Aber mit nem Menschen, das hab ich schon durch. In meiner ersten Wohnung bin ich mal aufgewacht, weil ich was hörte. Sah dann jemanden auf dem Balkon stehen. Hab ihm erst mal nen guten Abend gewünscht. Er war etwas verwirrt: Kam in die Wohnung und dachte, daß niemand da wäre; dann sah er mich schlafen und wußte nicht, was er tun solle. Aufn Balkon gehen war wohl so ne Verlegenheitsaktion. Naja, wir rauchten erst mal eine Zichte zusammen. Anschließend wohnte er dann ein paar Wochen bei mir.

Angst gabs da nicht. Und auch keinen Gedanken "den muß ich jetzt verhauen". Ich war eher neugierig.


melden

Wenn man einen Alien träfe

28.01.2016 um 14:11
@perttivalkonen

Wow... die Geschichte ist ja mal strange. War das kein Einbrecher? Warum war er auf deinem Balkon? Und dann hat er bei dir gewohnt?

Na, wenn das mal nicht eine unheimliche Begegnung der dritten Art war, dann weiß ich's auch nicht.

--------------

Also... für mich wäre es wohl eher so, dass ich einen Heidenschreck bekommen würde. Ich glaube nicht, dass mit mir in so einer Situation etwas anzufangen wäre. Ein Außerirdischer urplötzlich in meiner Wohnung würde mich dazu veranlassen, das Haus zu verlassen.


melden

Wenn man einen Alien träfe

28.01.2016 um 14:48
Habs natürlich absichtlich so verschleiert geschrieben, in Wahrheit war es eigentlich ganz simpel. Zu der Zeit habe ich in ner anderen Stadt studiert, war nur selten zu Hause. Hatte meine Wohnung untervermietet gehabt, aber die Frau war schon ne Weile wieder ausgezogen. Wir arbeiteten im selben Krankenhaus, sie fest, ich in den Ferien, und sie gab meinen Wohnungsschlüssel jemandem, der ihn mir geben sollte. Den kannte ich nicht mal, und der hat dann meine Wohnung gelegentlich selbst genutzt und auch mal Freunde von sich da übernachten lassen. Echt strange - und mir ist nie was aufgefallen. Bis wieder mal einer ankam, als ich zu Hause war. Der kam aus ner anderen Stadt und suchte ne Bleibe, bis er was für sich gefunden hat. Naja, er tat mir leid, und er konnte ja nichts dafür.

Klar hab ich der Ex-Untermieterin gesagt, was ich davon hielt und was sie ihrem Bekannten gerne ausrichten dürfe.

Aber die Situation, nachts zu Hause aufzuwachen und den Schemen eines männlichen Erwachsenen auf dem Balkon zu sehen, der dann auf Dich zugeht, die war für mich nur skurril, nicht bedrohlich.

Bei Aliens, die es bis zu uns geschafft haben, habe ich so ne Art Grundvertrauen, daß die Viecher ne gewisse Art von Intelligenz besitzen. Sie haben sich auf das Betreten ferner Welten eingelassen, also erwarte ich, daß sie nicht gleich auf alles ballern, das ihnen "fremd" vorkommt, sondern daß sie sich vornehmen, in nicht bedrohlich wirkenden Situationen auf Kommunikation und Infosammeln setzen, vielleicht gar auf Deeskalation, Kontaktaufnahme und sowas. Ob das Grundvertrauen gerechtfertigt ist, weiß ich nicht, aber wenn ein Alien in meine Wohnung kommt, rechne ich mal damit, daß es genügend geschützt ist, daß ich ihm nicht viel antun könnte. Aus dieser Sicherheit heraus kann es sich auch damit Zeit lassen, falls es mir was Arges wollte. Selbst im bösesten Fall drohte mir also in der ersten Zeit keine akute Gefahr. Ich mein, wir sind doch alle vernünftige Menschen, das Alien und ich! Erst mal reden, lächeln, Freundschaftsarmbänder austauschen, vielleicht klappts dann mit dem Nachbarn. Wenn nicht, hilft auch kein Baseballschläger unterm Kissen.


2x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

28.01.2016 um 17:17
@Teegarden
Einfach mal auf ein Planeten zufliegen ist etwas gefährlich?! Unsere Erde leuchtet ja auch wie ein Weihnachtsbaum, dass sieht man auch schon vorher ob dort nicht nur Primaten Leben.
Ich würde mich der Gefahr ja nicht aussetzen und direkt auf den Planeten zufliegen und denken Yolo hoffentlich schießt keiner mein Raumschiff ab und meine 7000 Crewmitglieder gehen drauf.

Wenn ich den Planeten nicht kennen würde, dann würde ich mich nicht mal im Orbit befinden, sondern von außerhalb erstmal Signale abschicken. Das Mutterschiff würde ich auch nicht sofort direkt an den Planeten schicken, sondern erstmal ein kleines Raumschiff mit ein paar Aliens als Botschafter.


1x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

28.01.2016 um 22:18
Zitat von kalydkalyd schrieb:Einfach mal auf ein Planeten zufliegen ist etwas gefährlich?! Unsere Erde leuchtet ja auch wie ein Weihnachtsbaum, dass sieht man auch schon vorher ob dort nicht nur Primaten Leben.
Ich würde mich der Gefahr ja nicht aussetzen und direkt auf den Planeten zufliegen und denken Yolo hoffentlich schießt keiner mein Raumschiff ab und meine 7000 Crewmitglieder gehen drauf.

Wenn ich den Planeten nicht kennen würde, dann würde ich mich nicht mal im Orbit befinden, sondern von außerhalb erstmal Signale abschicken. Das Mutterschiff würde ich auch nicht sofort direkt an den Planeten schicken, sondern erstmal ein kleines Raumschiff mit ein paar Aliens als Botschafter.
Hä? Was hat das mit der Aussage von dir "der nichts geleistet hat und nichts ist" würde sowas nicht passieren?


melden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 01:34
Der Kontakt mit einer extra terrestrischen Lebensform, stell ich mir ungefähr wie folgt vor.

Sie würden mit ihrem Mutterschiff nahe der Erde halt machen (Erdumlaufbahn), und anschließend eine Drone oder ähnliches entsenden.

Die Drone dient der Aufklärung in jeder Form.

Nach der Aufklärung, würden sie wahrscheinlich ein kleineres Besatzungsschiff entsenden.

An Bord wären, Erstkontaktler die darauf geschult worden sind, mit anderen lebensformen
Kontakt aufzunehmen.
An Bord befänden sich militärische Einheiten, die zum Schutz der Erstkontaktler fungieren.


Was würde dann passieren? ?.

Würden sie in einem dicht besiedelten Gebiet, den Erstkontakt durchführen, oder würde es sie in eine ländliche Gegend ziehen, die nicht so stark besiedelt ist.

Die Frage die wir uns stellen sollten, wäre doch wie wir es machen würden...?! (Erstkontakt) auf einem für uns fremden Planeten.


1x verlinktmelden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 07:27
Die offensichtlche Antwort wäre m.E. hier: parke das Raumschiff mehrere Lichtminuten entfernt von dem Planeten (bei Monoplanetaren Spezies, wie der gegenwärtigen Menschheit, ist es ene sinnvolle Annahme, davon auszugehen dass sie keine interplanetare Angriffskapazität haben), und nehme dann per Funk Kontakt auf. Rede mit den Bewohnern des Planeten, und vereinbahre mit ihnen einen Treffpunkt zu dem dann das kleinere Besatzungsschiff mit den Erstkontaktlern gsandt wird. Gleiche während der Funkkontaktphase alles was die Planetenbewohner sagen mit Prä-Kontakt-Funksignalen (also Radio- und Fernsehsignale) ab auf mögliche Hinweise für Lügen der Trickserei.


1x zitiert1x verlinktmelden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 08:23
@Taln.Reich
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:parke das Raumschiff mehrere Lichtminuten entfernt von dem Planeten (bei Monoplanetaren Spezies, wie der gegenwärtigen Menschheit, ist es ene sinnvolle Annahme
Du willst denen tatsächlich verklickern, das Du von einem Planeten stammst, auf dem nur Spezies Deiner Art leben? Ein Erstkontakt mit einer Lüge beginnen?
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:und nehme dann per Funk Kontakt auf.
Woher weißt Du, daß sie bereits sowas wie Funkgeräte erfunden haben?
  • wenn JA, welche Frequenz willst Du für den Kontakt verwenden?
  • wenn nicht, werden Deine Funksprüche nicht ankommen
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Rede mit den Bewohnern des Planeten,
Welche Sprache verwendest Du dafür? Allein auf unserem Planeten haben sich ja schon rund 500 Sprachen entwickelt. Sprich: nicht Jeder versteht Jeden auf unserem eigenen Planeten, wie soll das dann auf einem uns völlig fremden Planeten funktionieren?
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:und vereinbahre mit ihnen einen Treffpunkt zu dem dann das kleinere Besatzungsschiff mit den Erstkontaktlern gsandt wird.
Woher weißt Du, daß sich die Bewohner - Friede, Freude, Eierkuchen - sich einem völlig Unbekannten nähern würden?
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Gleiche während der Funkkontaktphase alles was die Planetenbewohner sagen mit Prä-Kontakt-Funksignalen (also Radio- und Fernsehsignale) ab auf mögliche Hinweise für Lügen der Trickserei.
Du meinst, sie hätten auch Internet mit einer YT-Plattform, wo man so grottige Videos von Ufo's, Dännicken, oder Bremer findet?
Nun, wenn sie noch kein Funk erfunden haben, werden sie auch noch kein Internet zur Verfügung haben.


Leider ist Deine Sicht der Dinge nur all zu menschlich. Diese Sicht sollte man aber ablegen, bevor man sich auf die Reise zu einen fremden Planeten macht.


1x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 08:34
Es käme wohl darauf an, wie die Begegnung abläuft.
Treffe ich den Alien irgendwo draußen wäre ich vorsichtig und fluchtbereit. Man weiß ja nicht, ob der einem freundlich gesonnen ist.

Wäre er in meiner Wohnung, würde ich schauen, dass ich uns alle in Sicherheit bringe und würde die Polizei verständigen.


melden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 10:08
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Du willst denen tatsächlich verklickern, das Du von einem Planeten stammst, auf dem nur Spezies Deiner Art leben? Ein Erstkontakt mit einer Lüge beginnen?
wo habe ich den Quatch den behauptet? "Monoplanetare Spezies" bedeutet eine Spezies die nur auf einen Planeten eine überlebensfähige Population betreibt (die Menschheit ist eine Monoplanetare Spezies )
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Woher weißt Du, daß sie bereits sowas wie Funkgeräte erfunden haben?
das Szenario war ja, das Aliens mit der gegenwärtigen (oder nah-zukünftigen) Menschheit Kontakt aufnehmen, und ich habe halt beschrieben, wie ich das an Stelle der Aliens machen würde.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:wenn JA, welche Frequenz willst Du für den Kontakt verwenden?
eine von denen ich, auf Grundlage der Rundfunk- und Fernsehsignale davon ausgehen kann, dass sie auch empfangen wird.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Welche Sprache verwendest Du dafür? Allein auf unserem Planeten haben sich ja schon rund 500 Sprachen entwickelt. Sprich: nicht Jeder versteht Jeden auf unserem eigenen Planeten, wie soll das dann auf einem uns völlig fremden Planeten funktionieren?
eine Auswahl der (den Signalen nach zu Urteilen) dominanteren Sprachen des Planeten. Dann ist davon auszugehen, dass zumindest ein sehr großer Teil der Planetenbewohner die Nachricht versteht.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Woher weißt Du, daß sich die Bewohner - Friede, Freude, Eierkuchen - sich einem völlig Unbekannten nähern würden?
weil mit ihnen vereinbahrt wurde, sich friedliche zu näheren. Und selbst da wird weiterhin vorsichtig geblieben, daher halt das kleinere Besatzungsschiff, nicht das Mutterschiff.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Nun, wenn sie noch kein Funk erfunden haben, werden sie auch noch kein Internet zur Verfügung haben.
wie gesagt: bei dem Szenario ging ich von dem Kontakt zwischen einem Alien und der gegenwärtigen/nah-zukünftigen Menschheit aus.

Bitte erste Lesen, dann verstehen, dann antworten.


1x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 10:53
@Taln.Reich
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:bedeutet eine Spezies die nur auf einen Planeten eine überlebensfähige Population betreibt
Das es auf der Erde aber noch viele weitere überlebensfähige Populationen gibt, ist Dir aber bewußt?
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:das Szenario war ja, das Aliens mit der gegenwärtigen (oder nah-zukünftigen) Menschheit Kontakt aufnehmen, und ich habe halt beschrieben, wie ich das an Stelle der Aliens machen würde.
Wie Du siehst - nicht weitgenug gedacht.
Micha007 schrieb:
wenn JA, welche Frequenz willst Du für den Kontakt verwenden?
    Taln.Reich schrieb:
    eine von denen ich, auf Grundlage der Rundfunk- und Fernsehsignale davon ausgehen kann, dass sie auch empfangen wird.
Und wenn nicht, fällt diese Kontaktaufnahme schon mal flach.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:eine Auswahl der (den Signalen nach zu Urteilen) dominanteren Sprachen des Planeten. Dann ist davon auszugehen, dass zumindest ein sehr großer Teil der Planetenbewohner die Nachricht versteht.
Da wirst Du keine dominierende hören. Denn je nach dem über welchen Landesteilen der Erde Du Dich befindest, hörst Du die offiziellen Landessprachen der Länder (über Europa sehr viel unterschiedliche, ebenso über Südamerika oder dem asiatischen Raum. Auch über Nordamerika wirst Du keine dominierende feststellen, eben amerikanisch oder kanadisch). Eine Dominanz über Funk/Fernsehen, wohl eher nicht.
Micha007 schrieb:
Woher weißt Du, daß sich die Bewohner - Friede, Freude, Eierkuchen - sich einem völlig Unbekannten nähern würden?
    Taln.Reich schrieb:
    weil mit ihnen vereinbahrt wurde, sich friedliche zu näheren.
Ohne Komunikationsmöglichkeiten auch keine Vereinbarungen. Wenn überhaupt, mit wen wollen sie denn eine solche Vereinbarung treffen, da wir keinen Sprecher der Erde haben.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Bitte erste Lesen, dann verstehen, dann antworten.
Die drei Punkte führe ich immer durch, mit dem Unterschied, daß ich weiter gedacht habe als Du. Es ist nun mal nicht ganz "so einfach", wie es in SciFi-Filmen dargestellt wird, selbst dann nicht, wenn die nötige Technik vorhanden wäre, gibt es noch viele Barrieren.


2x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 11:09
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Das es auf der Erde aber noch viele weitere überlebensfähige Populationen gibt, ist Dir aber bewußt?
Ja, ich weiß das es auf der Erde weitere Populationen gibt. Das ist aber für die Begirfflichkeit "Monoplanetare Spezies" irrelevant. Lies gefälligst was ich schreibe, und lege mir nicht irgendeinen Blödsinn in den Mund.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Wie Du siehst - nicht weitgenug gedacht.
nö, weil das Szenario doch das ist, das quasi in dieser Diskussion vorgegeben ist. Es geht ja um Aliens, die mit der heutigen/nah-zukünftigen Menschheit Kontakt aufnehmen, nicht um Menschen die Mit Aliens bei deren Planeten Kontakt aufnehmen.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Und wenn nicht, fällt diese Kontaktaufnahme schon mal flach.
siehe oben. Zivilisationen die Funk noch nicht erfunden haben, sind nicht Teil des Szenarios.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Da wirst Du keine dominierende hören. Denn je nach dem über welchen Landesteilen der Erde Du Dich befindest, hörst Du die offiziellen Landessprachen der Länder (über Europa sehr viel unterschiedliche, ebenso über Südamerika oder dem asiatischen Raum. Auch über Nordamerika wirst Du keine dominierende feststellen, eben amerikanisch oder kanadisch).
Dominierend würde ich Schätzen Spanisch (wegen Süd- und Mittelamerika. Spanisch und Portugiesisch sind ähnlich genug, dass sie von Aliens wahrscheinlich als verschiedene Dialekte derselben Sprache interpretiert werden), Englisch (die USA,Kanada, Australien, Großbritanien sowie Rundfunk für ein internationales Publikum zusammen machen einen wesentlichen Teil des Rundfunkes aus), Russisch (weil Russland ziemlich groß, aber dennoch einsprachig ist), Arabisch (praktisch der gesamte Nahe Osten und Nordafrika) und womöglich noch Mandarin (je nachdem wie ähnlich sich die divesen Chinesischen Dialekte sind und ob chinesische Rundfunk/-Fernsehsignale in mehrheitlich in Mandarin oder den lokalen Dialekten sind)
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Ohne Komunikationsmöglichkeiten auch keine Vereinbarungen.
siehe zweiten Punkt.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Wenn überhaupt, mit wen wollen sie denn eine solche Vereinbarung treffen, da wir keinen Sprecher der Erde haben.
auch dies wird, über längeren Funkkontakt hin ausdiskutiert werden müssen.


1x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 11:18
@Taln.Reich
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:auch dies wird, über längeren Funkkontakt hin ausdiskutiert werden müssen.
Mit wen denn ausdiskutiert? Mit allen regierenden Oberhäuptern? Und dann durch Papier, Stein, Schere?


1x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 11:20
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Mit wen denn ausdiskutiert? Mit allen regierenden Oberhäuptern? Und dann durch Papier, Stein, Schere?
Das fällt in SETI's Zuständigkeitsbereich. Du kannst davon ausgehen, dass, wenn wir tatsächlich Funkkontakt mit Aliens kriegen, eine UNO-Konferenz stattfinden wird in der genau das dann zwischen die Regierungen ausdiskutiert wird.


1x zitiertmelden

Wenn man einen Alien träfe

29.01.2016 um 14:15
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Wenn nicht, hilft auch kein Baseballschläger unterm Kissen.
Wer weiß... schau dir doch mal diese dünn-schleimigen Greys an... die haben doch nix drauf.

Diese halben Hemden haust du doch mit einer Ohrfeige vom Balkon... und die dicke Rübe auf dem fingerdünnen Hälschen wackelt von ganz alleine, wenn du die nur einmal schief anschaust.

Aber deine Untermieterin... meine Herren... die war ja hart drauf.

.........

Aber ich wäre da, glaube ich, anders, wenn so ein Außerirdischer in meiner Wohnung plötzlich wäre... ich wäre da, befürchte ich, nicht so gelassen wie du...

Eine hohe Intelligenz schützt, wenn man sich mal die Menschen ansieht, vor der Lust an Grausamkeit und Brutalität leider kein bisschen.

Hohe Funktionäre des Nazi-Regimes in Deutschland hatten, jedenfalls manche, durchaus eine hohe Intelligenz, aber viele waren dennoch unmenschlich grausam.


1x zitiertmelden