weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Area 51

325 Beiträge, Schlüsselwörter: Area

Area 51

31.07.2008 um 13:55
Ja sicher doch. Wir sind bestimmt nicht die einzigen die auf Beweise warten. ^^


melden
Anzeige

Area 51

31.07.2008 um 13:55
die astronauten haben ja bilder geschossen und die kamera hatte solche fadenkreuze
und bei manchen stellen wird das fadenkreuz durch einen gegenstand der umgebung verdeckt
oder
wenn man die aufzeichnungen des gangs auf dem mond doppelt so schnell sich an sieht ,dann sieht es so aus als renne bzw. fahre man einfach verpackt durch die wüste

oder
die tödlichen unfälle die den austronauten passiert ist waren nicht ohne grund
sie wussten was der warheit entsprach und wolltern damit an die öffentlichkeit
aber sie kamen um mit einer explosion um oder wurden angeblich vom zug erfasst.


melden

Area 51

31.07.2008 um 13:56
achso auf ein bweis mit der strahlung die sie ausgesetztb waren


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51

31.07.2008 um 13:58
Darf man einem Ghost gegenüber das Wort geistlos gebrauchen?
Längst entkräfteter Vtler Müll schon xmal vorgetragen. Nichts neues unter der Sonne?


melden

Area 51

31.07.2008 um 14:05
Achso.

Ich dacht jetzt Du bringst Beweise dass die Amis mit den Aliens zusammenarbeiten.

Das ganze Mondgesülze wurde schon längst widerlegt. Kannst ja mal mit der Suchfunktion suchen, da findest nen haufen Threads zu.


melden

Area 51

31.07.2008 um 14:09
beweise gibt es dafür auch das die amerikaner mit den aliens komunizieren


melden

Area 51

31.07.2008 um 14:11
Und wo sind die? Komm jetzt bitte nicht mit Bob Lazar. :D


melden

Area 51

31.07.2008 um 14:25
ne ....................
1946 so in der kante is n ufo abgestürtzt nich das von rosewell
und man fand n alien drinn.
manb hat es medizinisch behandeln wollen aber es hatte sich gewehrt.
nach 1 woche hatte das alien die sprache der amerikaner erlernt und versuchte mit ihnen zu komunizieren.
sie befragten ihnpausenlos aber gab keine richtigen antworten aus angst verletzt zu werden.
nach einigen monaten wagte er sich mit den amerikanern zu reden undantwortete bei jeder frage.sie stellten dem alien einen deal vor ,dass er wieder nach hause kann und einen erforschungstrupp senden solle,da,it sie ihre technologie erforschen könne.
sie liesen den auserirdischen los und nach 2 jahren kam er mit einem ufo wieder zurück. bei der landung gab es probleme und sie stürzten ab. das ufo war in einzeilteilen zerstreut ,fügte sich aber wieder zusammen,die insassen tod.
diesen einen auserirdischen wurde die ehre erteilt als ein ehrenbürger von amerika anerkannt zu werden.
die amerikaner hatten angst ,dass die anderen auserirdischen glauben würden ,dass sie den unfall herbeigerufen haben und verschlossen das ufo in einer basis in nevada.bis heute suchen die anderen auserirdischen nach dem unfallort und tauchen hier ab und zu mal auf


melden

Area 51

31.07.2008 um 14:31
Das ist aber nun kein Beweis sondern nur eine Behauptung.

Ich kann Dir auch erzählen dass ich öfters von Aliens besucht werde und wir ein Abkommen haben. Glaubst Du das dann auch einfach?


melden

Area 51

31.07.2008 um 14:32
weis ich nich glaubst du es>,<


melden

Area 51

31.07.2008 um 14:46
Nö, nicht so richtig...


melden

Area 51

31.07.2008 um 14:53
ob die aliens gerne zitronen eis mögen?


melden

Area 51

31.07.2008 um 15:03
hatakeghost schrieb:diesen einen auserirdischen wurde die ehre erteilt als ein ehrenbürger von amerika anerkannt zu werden.
aha

na dann zeig uns mal deinen kleinen grauen bruchpiloten in der liste:

de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Ehrenb%C3%BCrger_der_Vereinigten_Staaten


melden

Area 51

31.07.2008 um 15:05
ok


melden

Area 51

31.07.2008 um 23:39
die tödlichen unfälle die den austronauten passiert ist waren nicht ohne grund
sie wussten was der warheit entsprach und wolltern damit an die öffentlichkeit
aber sie kamen um mit einer explosion um oder wurden angeblich vom zug erfasst.


Ja alles kein Zufall,kenne ich auch.

Die Mondlandung ist für mich noch lange nicht gegessen,die amis sollen zeigen, in unserer heutigen zeit,das sie dort hinkommen können ohne probleme mit der strahlung und mal unsere anomalien filmen.Darauf warte ich.


melden

Area 51

01.08.2008 um 07:23
Das glaubst Du doch dann eh wieder nicht. ;)


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51

01.08.2008 um 12:57
Die Area 51 ist ein Militärgelände was so groß ist wie die Schweiz , und ein durch Bewegungsmelder unsichtbarer Zaun gesichert .
Eindringlinge werden gewarnt , und bei weiterer Missachtung wird dann Scharf geschossen .


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51

01.08.2008 um 13:01
Und bemerkenswert das es nach 1947 erst zur geheimbase ausgebaut wurde .


melden

Area 51

01.08.2008 um 15:04
Naja, wer weiß das schon genau wie langs diese Area gibt. War ja schließlich mal "geheim". ;)


melden
Anzeige

Area 51

01.08.2008 um 15:55
ne ....................
1946 so in der kante is n ufo abgestürtzt nich das von rosewell
und man fand n alien drinn.
manb hat es medizinisch behandeln wollen aber es hatte sich gewehrt.
nach 1 woche hatte das alien die sprache der amerikaner erlernt und versuchte mit ihnen zu komunizieren.
sie befragten ihnpausenlos aber gab keine richtigen antworten aus angst verletzt zu werden.
nach einigen monaten wagte er sich mit den amerikanern zu reden undantwortete bei jeder frage.sie stellten dem alien einen deal vor ,dass er wieder nach hause kann und einen erforschungstrupp senden solle,da,it sie ihre technologie erforschen könne.
sie liesen den auserirdischen los und nach 2 jahren kam er mit einem ufo wieder zurück. bei der landung gab es probleme und sie stürzten ab. das ufo war in einzeilteilen zerstreut ,fügte sich aber wieder zusammen,die insassen tod.
diesen einen auserirdischen wurde die ehre erteilt als ein ehrenbürger von amerika anerkannt zu werden.
die amerikaner hatten angst ,dass die anderen auserirdischen glauben würden ,dass sie den unfall herbeigerufen haben und verschlossen das ufo in einer basis in nevada.bis heute suchen die anderen auserirdischen nach dem unfallort und tauchen hier ab und zu mal auf


Wenn jemand zu mir sagt das er fliegen kann wenn er lange und schnell genug mit den Armen flattert und dazu jetzt nur gerade keine lust hat das zu zeigen ist das natürlich ein absolut glaubwürdiger Beweis, wer mag das noch anzweifeln? *rofl*


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden