Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was war da mit mir los?

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Gestalt, Aufwachen, Schlafstörungen
themagain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 09:12
Als ich so ca. 13 Jahre alt war bin ich mehrere male mitten in der nacht aufgewacht. Was ja normal ist aber drei mal war es der fall (binnen einigen tagen) das ich mich nicht bewegen konnte, nur schwer atmen und auch nicht um hilfe schreien konnte.und das fuer laengere zeit. ich kann mich aber nicht daran erinnern wann es aufgehoert hat
Und in der tuer konnte ich eine gestallt sehen die sich in meinen raum und auf mich zu bewegte.Das krasse ist das ich strampeln wollte wie verrueckt und um hilfe schreien aber es war wie als ob mich jemand paralysiert haette. ich habe mir dann nie etwas daraus gemacht da es nicht mehr aufgetreten ist. Aber seit ca. 3 Jahren (jetzt bin ich 26) tritt das ganze wieder auf. nur ohne die gestallt. ich kann mich nicht bewegen, schwer atmen und keinen ton von mir geben. aber ich sehe und hoere alles um mich rum aber kann mich nicht mehr erinnern wann es aufgehoert hat.
Was kann da los sein. ich kann mich an nichts anderes erinnern. immer erst wenn ich mich wieder bewegen kann.Und mein herz rast wie als ob ich nen marathon gelaufen bin. Wurde ich evtl besucht,entfuehrt? oder was kann es sein.


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 09:42
Link: de.wikipedia.org (extern)

moin

vielleicht sowas ?

buddel


melden
marlenexiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 09:54
Hört sich an als hättest du es geträumt?

ICH HASSE WEINACHTEN


melden
themagain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 10:20
Wahrscheinlich.
naja wenn ich es so sehe bin ich gluecklich darueber das ich dafuer ne gute erklaerung gefunden hab und nicht doch entfuehrt wurde.


melden
morik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 10:52
Ist die Schlafparalyse - wahrscheinlich leidest du, so wie ich auch, an einer sehr leichten Form der Narkolepsie.

Die schweren Formen dieser Nervenkrankheit möchtest du nicht kennen, glaub' mir.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 11:09
Wobei Ereignisse wie "bewegungsunfähig in der Nacht aufwachen" garnicht so selten zu sein scheinen. Ich persönlich und auch meine bessere Hälfte können uns beide zumindest an Träume erinnern in denen genau dies geschah.Ich schätze dass die Schlafparalyse bei vielen Leuten auftritt sie diese aber entweder gleich vergessen oder Träumen zuschreiben da sie sich zu dieser Zeit in der "Halbwelt" zwischen Schlaf und Wachzustand befanden wie es wohl auch bei uns der Fall ist.

Wenn man sich dann vorstellt was passiert wenn Fachmänner (Bildhauer) wie Hopkins dann ihren Patienten eingängige Literatur über Alienentführungen als Vorbereitung für Regressionssessions geben bruach man sich nicht wundern wenn die Leute danach glauben von Ausserirdischen vergewaltigt worden zu sein.

Die Ursache ist eigentlich ganz simpel - der Mythos der daraus gebastelt wird jedoch nicht tot zu bekommen.

"Es gibt drei Arten von Frauen: die schönen, die intelligenten und die Mehrheit."
Rainer Werner Fassbinder


melden
themagain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 11:58
@ Morlik
Will ich aber wissen.


melden

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 12:54
und wie sah die "gestalt" aus?

DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE!!


melden

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 13:08
villeicht so?
uf20320,1135253285,alienslookinginwindow

DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE!!


melden

Was war da mit mir los?

22.12.2005 um 14:10
Das sind relativ weit verbreitete hypnagoge (Einschlafphase) und/oder hypnopompe (Aufwachphase) Halluzinationen. Die Symptome sind eine Paralyse gekoppelt mit Trugbilderscheinungen.

Mit freundlichen Grüßen Nidhögg!

Verschwörungstheorien sind selbstimmunisierend, d.h.: Sie sind weder zu beweisen noch zu widerlegen, und jeder Kritiker kann problemlos verdächtigt werden, selbst Teil der Verschwörung zu sein. (Bernd Harder)


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

23.12.2005 um 01:16
Um sicherzugehen das du nicht entführt wirst, nimmt einfach eine Rolle Klebeband und wickel sie bevor du schlafen gehst, ein paar mal um einen deiner Füsse und um was anderes in deinem Zimmer, natürlich so das du dich noch bewegen kannst und nicht weh tust, wenn sie dich dann entführen müssen sie das Problem, das du noch irgendwie mit dem Zimmer veklebt bist (möglichst komliziert) ja irgendwie lösen und zwar ohne Scherre und es später wieder in den selben Zustand bringen, denn sonst würden sie sich verraten!

Auf jeden Fall aber Klebeband nehmen und nicht etwa Handschellen oder Kameras die man die man ja manipulieren kann.


melden

Was war da mit mir los?

23.12.2005 um 11:53
lol handschellen und kamera omg

DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE!!


melden
marfon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

23.12.2005 um 14:45
Also ich würde mal einen Arzt aufsuchen. Ich hatte mal einen Mitbewohner, der litt darunter aufzuwachen sich aber nicht bewegen zu können. Das könnte durchaus so ein Fall sein. Er meinte aber es wäre sehr selten.
Ansonsten kann es auch gut ein sehr lebhafter Traum sein, die sind gerade in Deinem Alter sehr häufig und der Inhalt ist entsprechend dem normal beobachteten. Ein typischer Traum der eigene Unfähigkeit darstellt sich eine drohenden Gefahr zu entziehen. (Wegrennen vor einem Hund und man kommt nicht voran, ein Mörder verfolgt eine etc...)
Wenn Du das aber öfters hast und es Dich merklich belastet, rede mit Deinen Eltern drüber und geh zu Arzt. Es kann sich dabei um die ersten Anzeichen von zB Schizophrenie handeln, und wenn Du dann zu lange wartest um zum Arzt zu gehen kann es zu spät sein und Du musst in die Geschlossene. Ich kenne welche die in die Klapse mussten und welche die den Absprung noch geschafft haben. Warte also nicht zu lange!


melden

Was war da mit mir los?

23.12.2005 um 15:02
Frohe Weihnachten !!

Die Wahrheit ist nicht irgendwo da draussen. Wir sind zu dumm sie bei uns selbst zu finden.


melden

Was war da mit mir los?

24.12.2005 um 04:20
ich sage das buddel recht hat.

ich werde leider auch oft von der starre befallen. hab da auch schon mal was durchs zimmer huschen sehen. das liegt daran das du halt auch wie im schlaf dinge in die realität projektierst, wie du eben auch dinge im traum sehen kannst die eigentlich nicht da sind.

ich habe bis zu meinem 21ten lebensjahr nicht gewusst was es ist. hab es dem namen "die starre" gegeben. durch allmy habe ich irgendwann mal erfahren was das eigentlich ist.

ich bekomme jedesmal panik. habe viele komische sachen in beziehung traum erlebt.

mein tipp um aus der starre zu kommen:

versuch mit aller kraft deinen kopf nach links und rechts zu schüttelt, egal wie schwer es ist, geb nicht auf.

erst bewegt er sich immer nur ein bischen und dan ein wenig mehr. immer dabei bleiben und weiterversuchen.

den du schüttelst deinen kopf tatsächlich und träumst es nicht.

dadurch wirst du wach!!!!!

bei mir und meinem dad funktioniert es immer. der hat das auch. durch zufall erzählte ich ihm wie ich mich aus der starre befreien kann und er sagte das er es genau so macht.

naja, vielleicht hilft es dir!!!


cu sagt pakk

Für manche eine Klopapierrolle, für andere die längste Serviette der Welt.


melden

Was war da mit mir los?

24.12.2005 um 04:21
achso, genau, FROHE WEINACHTEN AN ALLE

und das beste ich habe meinen festvertrag bekommen *gggggggggggggg*

Für manche eine Klopapierrolle, für andere die längste Serviette der Welt.


melden

Was war da mit mir los?

24.12.2005 um 11:41
ja es gibt so einen zustand in dem du halb schläfst und halb wach bist.
in diesem zustand kann es schon mal passieren das du dinge siehts die nicht einmal da sind.(ist mir auch schonmal passiert^^)
Frohe Weihnachten.^^

DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE!!


melden
labant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

24.12.2005 um 21:24
hmm.. das klingt für mich, auch wenn es jetzt echt sehr stupide ist, nach "der Exorzismus von Emily Rose" der jetzt im Kino ist. da gibts auch ne ähnliche szene.
ich will damit keinesfalls sagen, dass du kontakt mit dem teufel aufgenommen hast aber ich wollts nur mal einwerfen auch wenn ich auf thema bezogen viel zuw enig ahnung von nachtalbs usw habe...


melden
a.g
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

15.02.2006 um 18:09
Ich bin auch schon oft mitten in der Nacht aufgewacht.
Warum weiß ich aber nicht.

"mit Haut und Haar"
ganz und gar


melden

Was war da mit mir los?

15.02.2006 um 18:13
Genau es war der Nachtalb........schauder.......

"a true friend will stab u in the front"

"die einzige konstante ist die veränderung"
Brooooooklyyyyn Zooooooooo!!!


melden
Anzeige
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war da mit mir los?

17.02.2006 um 17:40
Ich weiß nicht. Ich würde das nicht so auf die leichte Schulter nehmen. Allerdings ist es merkwürdig, dass früher die Gestalt da war und später nicht mehr und du trotzdem diese Bewegungslosigkeit hast.
Man kann ja immer etwas auf eine Krankheit schieben, aber manchmal ist es vielleicht keine Krankheit. Vielleicht muss man das etwas differenzieren.
Ist es so, dass du dich nicht bewegen kannst, aber wenn es vorbei ist du dich mühelos bewegen und aufstehen kannst, ohne dich wachzuschütteln (so wie es Pakk machen muss)?


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hab was gesehen74 Beiträge