Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mal eine Theorie...

25 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Theorie, Ufologie
darkgoku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

13.10.2003 um 01:09
Link: www.eutels.de (extern)

Hallo erstmal, bin neu hier! Deshalb bitte ich es zu entschuldigen wenn über dieses Thema schon geschrieben wurde, aber irgendwie funzt das mit der Suche nicht so ganz!
Egal..... zur Sache:
Ich habe auf dieser Site einige Diskussionen mit großer Neugier verschlungen, besonders angetan hat es mir die Geschichte um Neuschwabenland, Reichsflugscheiben, Hohle Erde und Ufo-Sichtungen!

Ich hab keine Beweise dafür, ist nur so´n Gedanke! Nehmen wir an es gibt diese innere Erde, von der ich auf vielen anderen Sites gelesen hab dass sie für Atlantis und somit die ursprüngliche Zivilisation der Erde gehalten wird, wirklich und die Nazis hätten sie wirklich gefunden. Dann gibt es von meiner Seite aus zwei Theorien:
1. Die Bewohner Atlantis unterstützten die Nazis in ihrer Entwicklung, zum Beispiel beim Bau dieser Flugscheiben
2. Die Nazis überließen Atlantis ihre Flugscheiben

Denn: meiner Meinung nach haben Begegnungen mit Ufos stattgefunden, nur dass es sich nicht um EXTRAterestische sondern vielmehr INNERterestische Wesen handelte die gesehen wurden! Warum sie sich zeigen sollten kann ich ebenfalls nur mit einer These beantworten: sie denken dass die Zeit dafür reif ist!

Noch etwas zu Atlantis, Thule oder wie auch immer diese innere Welt heißen mag! Ich denke, dass es sie zumindest so gegeben haben muss und dass viele Religionen und Glaubensarten auf ihnen aufgebaut ist! Auch Artefakte und Zeichen aus frühen Zeiten finden zumindest ihren Ursprung bei ihnen.
Eines zum Beispiel ist mir vorhin aufgefallen: ich las vorhin hier einen Thread über diese Kristallschädel, die es rein technisch gesehen gar nicht geben dürfte! Im Zusammenhang dazu war auf anderen Sites von einer alten indianischen Prophezeiung die Rede die im groben besagt, dass wenn 12 Schädel im Kreis und der Schädel des Herrschers in der Mitte aufgebaut würden, sich die ganze Welt verändern würde! In dem Zusammenhang dazu ist mir vorhin die Rune der Schwarzen Sonne aufgefallen die aus zwölf Strahlen besteht die in der Mitte gebündelt werden. Im germanischen Glauben ist die schwarze sonne der Quell der Macht! Könnte dies ein Zusammenhang sein? Die Strahlen der schwarzen Sonne strahlen in alle Himmelsrichtungen - soweit ich weiß wurden die Schädel ebenfalls nicht alle an einem Ort gefunden! Die meißten Schädel wurden meines Wissens in Südamerika gefunden- die Schwarze Sonne hingegen ein nordisches Symbol! Eine bewusste Trennung?
Und noch etwas: das zeichen der der schwarzen sonne fiel mir auf in einem Saal der Wewelsburg-hoffe richtig geschrieben- der ebenfalls von 12 Säulen umrandet wird! (Keine Angst, bin kein rechter Symphatisant, hab nur vorhin einen Film über die okkulten Hintergründe des 3.Reichs gesehen)
Nun stellt sich mir die Frage ob das alles nur Zufall ist mit der Rune, mit diesem Raum oder wusste Himmler beim Bau dieser Burg darüber bescheid und ließ sie absichtlich so bauen?



Ich hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für nen Spinner der irgendwelche wirren Theorien raus haut oder noch schlimmer für einen mit Paranoias! Ich hatte halt diesen Gedankengang und würde mich freuen wenn ihr mir mal sagt was ihr davon haltet!

Schon mal danke im vorraus!

CU


by DG

I want to know


melden
Anzeige

Mal eine Theorie...

13.10.2003 um 18:32
Was war das denn für ein Film ?

Die Wahrheit ist irgendwo da draußen......oder in dir drin......


melden
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

13.10.2003 um 18:39
Hmm Das ist ne sehr interessante theorie. Das mit der hohlen Erde beschreibt ja mehr oder weniger schon Jules Vernes in "Reise zum Mittelpunkt der Erde" (Das es unter der Erde eine Welt mit Lebewesen, Ozean, Athmosphäre und Wolken gibt.)

Das mit den Kristallschädeln könnte auch sein. Himmler wusste vielleicht nicht unbedingt etwas davon, aber Hitler hat sich ja mit so etwas auseinander gesetzt.

I don't want to believe - I DO believe. ~visit http://www.findeti.de.vu~


melden
darkgoku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

13.10.2003 um 18:45
Hi Leute!
Erstmal danke für eure Antworten!
Der Film hieß "Schwarze Sonne-Okkulter Hintergrund des 3.Reiches", hab ich beim Esel gefunden! Sehr interessant!

Nochmal in Bezug auf Himmler: er hatte ja eine Menge okkulter Forscher und stand ja auch im direkten Kontakt zu Hitler! Vielleicht gab es da ja irgendwelche Absprachen!

I want to know


melden
zeeek
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

14.10.2003 um 09:49
halli-hallo leute,

also wenn ihr meine meinung dazu hören wollt, dann sage ich euch, dass ich dem ganzen Schwarze Sonne-Okkult und voodoo zeug´s sehr skeptisch gegenüber stehe.

MfG


niemand ist für das verantwortlich was er tut


melden
zerstörer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

14.10.2003 um 19:57
Goku sollte ne chance kriegen , immerhin ist es sein erstesmal oder ???
Wart ihr denn besser ??
Habt ihr besser theorien ???
NEIN !!!!!
Wahrscheinlich nicht !!!
Ich auch nicht !!!!
Keine theorie passt hinten und vorne oder ?
es gibt immer lücken , die man nicht schliessen kann .
Ich finde diese Idee ziehmlich creativ und genial , ich als ex künstler (Groovebuster) muss sagen der übertrifft mich mit allen sachen die ich hier jemals irgendwie reingeschrieben hab . Also seit mal nicht so , auch wenn es sich unlogisch anhört .

Ich bin's Groovebuster ^^


melden
comander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

14.10.2003 um 22:03
Is nicht dumm die Theorie, muss man erst ma drauf kommen, respekt.Ob da nen zusammen hang besteht kann hier leider keiner sagen und ob Himmler das mit absicht gemacht hat werden wir wohl nie erfahren.

Alkohol und Nikotin können gute Freunde sein


melden

Mal eine Theorie...

14.10.2003 um 23:48
habe einen guten film gefunden über flugscheiben und verbindungen der nazis mit außerirdischen und so. ich hoffe es stört sich keiner daran wenn ich das hier poste...

a.k.a. stryke (platz 17 +457 beiträge)


melden

Mal eine Theorie...

14.10.2003 um 23:51
Link: belnet.dl.sourceforge.net (extern)

achja, wer bit torrent noch nicht kennt:
einfach den clienten runterladen, installieren und dann auf die .torrent - datei klicken. fertig.

a.k.a. stryke (platz 17 +457 beiträge)


melden
zerstörer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

15.10.2003 um 10:52
das mit den flugscheiben bei esel ''über nazi's '' hab ich auch gesehen , habt ihr auch das gesehen wo die aliens aufgeschnitten haben ???

Ich bin's Groovebuster ^^


melden
darkgoku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

15.10.2003 um 12:57
Erstmal danke für eure Resonanz!
@zerstörer ja, das hab ich mal im fernsehen gesehen, weiß aber nicht so recht was ich davon halten soll!
Aber ich hab noch was anderes gefunden und zwar in dem Buch "Die Schwarze Sonne - Montauks Nazi-Tibet Verbindung" von Peter Moon.
Ich weiß nicht was von ihm zu halten ist aber er führt in diesem Buch noch etwas auch, was sich meiner Theorie anschließt:
"Während einer seiner Reisen nach Asien entdeckte
Cousteau eine bizarre Rasse von Menschen auf einem Archipel in
der Nähe von Neu-Guinea. In vielem menschenähnlich, waren
diese Geschöpfe fast haarlos mit großen Augen. Dies war das
Resultat des Lebens in unterirdischen Höhlen, offensichtlich die
Konsequenz von Jahren der Evolution. Wenn sie diese
Geschöpfe ein wenig zurechtstutzen, könnten Sie sie in eine
Nazi-Flugscheibe setzen, deren Hoheitszeichen ändern und eine
gewaltige Flüster-Kampagne starten, daß die Aliens angekommen
seien. Es ist nicht definitiv bekannt, daß es genauso war, aber
eine Dokumentation über dieses seltene Volk wurde einmal von
PBS gesendet."

Ich will nicht sagen dass es wirklich so gewesen ist, wie gesagt eine Theorie!

Freu mich schon auf eure Antworten!


I want to know


melden
tha_bobby
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

15.10.2003 um 16:49
Tut mir leid aber das hört sich mehr als nur verrückt an!
Gut es ist nur eine Theorie, respektiere ich auch.

Meiner meinung nach gibt es keine echten Nazi's mehr.
(Ich meine nicht die Idioten in Bomberjacken, das sind nur wanna be's)

Das ist auch gut so das es sie nicht mehr gibt, denn ein GEORGE BUSH reicht um die Welt zu zerstören, da brauchen wir nicht die hilfe der Nazi's.




LIEBER AUFRECHT STERBEN ALS KNIEND LEBEN!


melden
darkgoku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

15.10.2003 um 19:36
@ Tha_Bobby

Das mit George Bush seh ich in der Tat genauso!
Ich meinte ja nicht dass es Nazis sind, die diese Flugscheiben fliegen, ich meinte lediglich dass es deren Technologie ist!
Was mir noch eingefallen ist: wenn man bedenkt, in welch kurzer Zeit eine solch schnelle Entwicklung stattgefunden hat wie zur Zeit des Krieges ist es durchaus merkwürdig, dass sich in den knapp 60 Jahren nach dem Krieg nicht sehr viel -zumindest öffentlich- getan hat!
Aber das der Welt vieles vorenthalten wird brauch ich ja nicht ansprechen, zumindest nicht in diesem Forum!


CU

I want to know


melden
tha_bobby
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

15.10.2003 um 20:44
@ DarkGoku

Alles klar habe jetzt verstanden was du meinst!

»Was mir noch eingefallen ist: wenn man bedenkt, in welch kurzer Zeit eine solch schnelle Entwicklung stattgefunden hat wie zur Zeit des Krieges ist es durchaus merkwürdig, dass sich in den knapp 60 Jahren nach dem Krieg nicht sehr viel -zumindest öffentlich- getan hat!«br>
Sehe ich genauso!


LIEBER AUFRECHT STERBEN ALS KNIEND LEBEN!


melden
zuerg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

17.10.2003 um 18:45
-------------------------------------
Eines zum Beispiel ist mir vorhin aufgefallen: ich las vorhin hier einen Thread über diese Kristallschädel, die es rein technisch gesehen gar nicht geben dürfte!
-------------------------------------

Du meinst, weil sie gegen ihre natürliche Achse geschliffen wurden und daher in tausend Stücke zerspringen hätte müssen?

Das Gerücht gibts schon seit den Dreißigern, und weder die Tatsache, dass diese Kristalle keine natürliche Achse haben, noch der Fakt, dass der Finder in den Vierzigern zugegeben hat, ihn selbst hergestellt haben zu lassen, können an dem Gerücht was ändern...


melden
darkgoku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

17.10.2003 um 19:17
@ Zuerg
Achso, das wusste ich gar nicht! Hast du vielleicht irgendwas zum belegen? Hab darüber noch nichts gelesen!

I want to know


melden
tha_bobby
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

18.10.2003 um 03:17
Zuerg klärt auf! :)

LIEBER AUFRECHT STERBEN ALS KNIEND LEBEN!


melden
crom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

08.05.2004 um 02:26
Mal Hallo sage bin neu hier,aber das mit den Kristall-Schädeln is völliger Quatsch,hierzu erstmal ein Bericht von mir:

Der britische Abenteurer und Archäologe Fredrick Mitchell-Hedges war damals im Urwald unterwegs, um die Spuren einer untergegangenen Hochkultur zu erforschen, die er mit dem sagenhaften Atlantis in Verbindung brachte. Als seine Adoptivtochter Anna an ihrem siebzehnten Geburtstag über das Grabungsgelände streifte, entdeckte sie eine seltsame Leuchterscheinung: Zwischen alten Trümmern blitzte etwas Helles hervor. Die Arbeiter eilten herbei, räumten Schutt und Steine beiseite und fanden darunter einen Schädel, hergestellt aus reinem Bergkristall. Er war so groß wie ein menschlicher Totenkopf, mehr als fünf Kilogramm schwer und unglaublich perfekt gearbeitet.
Sofort strömten die Indios aus dem nahen Dschungel herbei, fielen auf die Knie und beteten. Ein alter Maya erklärte, der Schädel sei über 100000 Jahre alt und ein wertvoller Schatz seiner Kultur. Insgesamt gebe es 13 solcher Schädel. Sie enthielten Informationen über den Ur-sprung der Menschheit und Antworten auf die größten Geheimnisse des Lebens. Wenn man alle Schädel zusammenbringe, würden sie zu sprechen beginnen.
Mitchell-Hedges erklärte, der seltsame Fund sei mindestens 3600 Jahre alt und in einer unbekannten und höchst erstaunlichen Technik hergestellt. Man habe keine Ahnung, wie die Maya ihn hätten erschaffen können. Eine eingehende Untersuchung des Kopfes, die 1970 in den Labors des Computerherstellers Hewlett-Packard durchgeführt wurde, bestätigte seine erstaunlichen Eigenschaften:
? Der Schädel besteht aus reinem Quarz und ist gegen die natürliche Achse gearbeitet. Bei der Bearbeitung hätte er eigentlich in tausend Stücke springen müssen.
? Er wurde vermutlich erst mit Diamantwerkzeugen grob be-arbeitet und anschließend mit einer Mischung aus Sand und Wasser glatt geschliffen. Ge-schätzte Arbeitszeit hierfür: über dreihundert Jahre. »Das verdammte Ding dürfte eigentlich gar nicht existieren«, erklärte einer der Forscher.
...................................................

Na??Hört sich verblüffend an nun aber hier die aufklärung:


Das kleinste Rätsel ist übrigens der anfangs erwähnte Kris-tallschädel: Er ist eine schlichte Fälschung; auch das kommt vor. Der Abenteurer Fredrick Mitchell-Hedges hat ihn nicht 1924 im Urwald gefunden, sondern 1943 auf einer Auktion in London für 400 Pfund ersteigert. Unter polarisiertem Licht zeigen sich eindeutige Spuren der maschinellen Bearbeitung, und auch die Untersuchungen im Labor des Computerherstellers Hewlett-Packard lieferten reinen Unsinn: Bergkristall hat keine besondere Kristallachse, und deshalb gibt es auch keine falsche Bearbeitungsrichtung. Heutzutage kommt man übrigens bequem an solche Schädel: Man kann sie übers Internet bestellen.
In diesem Fall bleibt nur ein einziges Rätsel ungelöst: Wie konnte sich die Mär vom wunderkräftigen Schädel so lange halten?


Noch Fragen??


melden

Mal eine Theorie...

08.05.2004 um 23:35
Wenn der Schädel erst 1040 gekauft wurde, warum erwähnen ihn auch alte Maya überlieferungen ?


melden
chilly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

09.05.2004 um 11:49
@chrom
das ist mal wieder ein toller beitrag zu "einfach mal so nachgeplappert" !

bevor du dir eine meinung bildest, solltes du dazu mehrere seiten anschauen als nur eine. es sind schon mehrere schädel weltweit gefunden worden. ein paar stehen in museen und ein paar sind in privatbesitzt.

zudem stellte hp u.a. bei seiner untersuchung fest, dass der kristall elektrische ladungen frei gibt unter druck. das fand curie erstmals 1880 heraus. auch dass der kristall oszillieren kann, also je nach elektrischer spannung funkwellen senden und empfangen kann.

wenn der Mitchell schädel gefälscht wurde, dann würde mich interessieren von wem! wie viel schädel hat hp untersucht?

hp hat interesse an dem schädel, weil sie eine methode suchten, computer mit gedanken zu steuern. jetzt ist das schon im versuchsstadium. der kristall hat dazu die voraussetzungen weil er elektrische spannungen / impulse senden und empfangen kann.



u only get what u give


melden
Anzeige
chilly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal eine Theorie...

11.05.2004 um 23:14
hi @LL,

also mal zurück zum eigentlichen thema. zum bsp. UFO´s

ich habe einen artikel gelesen über das geheimnis der steinscheiben von baian kara ula von hartwig hausdorf.

da geht es um einen archäologischen fund von 1937/38 in felsenhöhlen in der chinesischen provinz qinghai. um einen UFO chrash der sich dort vor ca. 12000 jahren abgespielt haben soll (chinesisches roswell) der pekinger archäologe heisst prof. chi pu-tei.

er fand in einer höhle gräber in der kleine wesen bestattet waren. sie maßen nur bescheidene 1,20 bis 1,30 m und hatten dafür jedoch auffallend grosse köpfe die gar nicht zum schmächtigen körper passen wollten. als grabbeigaben fanden sich noch 716 steinerne scheiben mit eigenartigen gravuren. eine art hieroglyphenartiger zeichen die sich zwischen doppelrillen vom mittelpunkt jeder scheibe bis zum randhinzogen.

das alter der skelette soll auf etwa 12000 jahre datiert worden sein. sie ordneten die skelettfunde den dropas und khams zu, zwei gebrigsstämme aus dem baian kara ula, deren körperliche besonderheiten mit jenen der zuvor beschriebenen skelettfunde übereinstimmten.

20 jahre lang enträtselten sie die scheiben mit den mysteriösen schriftzeichen. die innschriften berichteten von dem abenteuer gestrandeter ausserirdischer weltraumfaher die es auf die erde verschlagen hat. so ist eine gruppe ihres volkes - von heute zurückgerechnet vor 12000 jahren auf dem dritten planeten dieses sonnensystems havariert. dabei ist ihr raumschiff in dem unwegsamen gebiet so stark beschädigt worden dass eine reparatur und damit ein fortkommen unmöglich wurden.

.... ist ein langer artikel ..... da stand auch noch:

Dropas von den sternen !
so phantastisch es klingt: es existiert und zwar gar nicht weit von den bergen des baian kara ula eine zwergwüchsige population, die möglicherweise sogar aus nachfahren jener havaristen aus dem all besteht. um die jahreswende 1995/96 wurden noch 120 menschliche wesen gefunden deren grösse 1,15 meter betrug. der kleinste erwachsene misst gar nur 63,5 cm. die forscher indes sind völlig ratlos. sie nennen es das dorf der zwerge.

rtl wollte im sommer 1998 mit erich von däniken einen film darüber drehen, doch die chinesen erteilten ihnen keine einreisegenehmigung. das gebiet sei für ausländer völlig tabu!

die existend des "dorfes der zwerge" wurde von den chinesen mit keinem wort dementiert. doch was soll diese geheimniskrämerei?
die volksrepublik china plant einen expedition in das gebiet

.... also wir werden sehen was dabei rauskommt. :-)









u only get what u give


melden
452 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt