Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mars Mission gescheitert ?

84 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mars, Marsmission ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mars Mission gescheitert ?

23.01.2004 um 15:06
Hey LeutZ !
Jetzt gibt es endlich beweise, dass es früher auf dem mars flüsse gab.
fotos sind auch schon vorhanden.




Link: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,283161,0 0.html

" Seien wir realistisch,
versuchen wir das Unmögliche "
[ che guevara ]



melden

Mars Mission gescheitert ?

23.01.2004 um 15:50
Link: onkarriere.t-online.de (extern)

hab auch von gelesen.... endlich mal wieder ne spektukuläre neuigkeit.... allerdings und das ist besonders schön... von den europäern entdeckt.... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Mars Mission gescheitert ?

23.01.2004 um 17:51
wäre cool wenns auf m mars mal wasser war (oder immernoch gibt)


melden

Mars Mission gescheitert ?

23.01.2004 um 20:39
@ blindguardian

aufm mars GAB es doch wasser !!!

" Seien wir realistisch,
versuchen wir das Unmögliche "
[ che guevara ]



melden

Mars Mission gescheitert ?

25.01.2004 um 10:59
so,das wars....

der zweite landeroboter ist auch im arsch...

na,hab ichs euch nicht gesagt ? :)

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Mars Mission gescheitert ?

25.01.2004 um 11:45
wie ?
wo steht das?
habe ich gar nicht mitbekommen :|

" Seien wir realistisch,
versuchen wir das Unmögliche "
[ che guevara ]



melden

Mars Mission gescheitert ?

25.01.2004 um 12:08
??

" Seien wir realistisch,
versuchen wir das Unmögliche "
[ che guevara ]



melden

Mars Mission gescheitert ?

25.01.2004 um 18:18
nein... die is sicher gelandet.... auf der anderen seite des mars

hat auch schon fotos geschickt....

auf einem sieht man die sonde vor nem berg..... das hatte so niemand erwartet....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Mars Mission gescheitert ?

25.01.2004 um 18:27
@ tao
sei nicht so pesimistisch, du göhnst den amerikaner wohl gar nix ;)


Die Nasa wusste schon vor 3 Jahren das es Wasser auf dem Mars gibt, nur man war noch etwas skeptisch. Mit "Mars-Express" wurde jetzt definitiv bestätig das es Wasser auf dem Mars gibt!!
und übrigens, es funktionern noch beide Nasa Marssonden "Sprit" sowohl als auch "Opportunity"
bin jetzt mal gespannt was sie noch alles entdecken!

THE TRUTH...
...IS OUT THERE



melden

Mars Mission gescheitert ?

15.03.2004 um 22:25
Link: onkarriere.t-online.de (extern)

Mysteriöse Objekte auf "Beagle"-Fotos

Europäische Wissenschaftler könnten die Überreste des auf dem Mars verschollenen Landeroboters "Beagle 2" entdeckt haben. Auf einem Foto der Landesonde, das kurz nach der Abkoppelung vom Mutterschiff "Mars Express" entstand, machten die Forscher außerdem mysteriöse Objekte aus. Missionsmanager Mark Sims legte seinen Kollegen ein Bild vor, auf dem ein heller Punkt an der Seite der Landesonde und ein weiteres einzelnes Objekt zu sehen sind. Laut Sims wird das Bild derzeit untersucht, um herauszufinden, ob die mysteriösen Erscheinungen bei der Bearbeitung des Fotos entstanden sind.


Rätselhafte Fotos der Landeregion
Auf weiteren Bildern des Landegebiets von "Beagle 2" sind vier helle Punkte zu sehen, bei denen es sich um die Überreste der ersten europäischen Marssonde handeln könnte. "Es könnte der Landeroboter mit seinen Airbags und dem Fallschirm sein", sagte Lutz Richter vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Colin Pillinger, der für "Beagle 2" verantwortliche Wissenschaftler, bezweifelt das allerdings. Bei einer Konferenz der Royal Society in London sagte er, dass die von Wissenschaftlern "Perlenkette" genannten vier Punkte wahrscheinlich ein Bildfehler seien.


Beagle fehlten die Airbags
Als Grund für das Scheitern von "Beagle 2" beginnt sich unter den Experten die Theorie durchzusetzen, dass die Atmosphäre nicht so dicht wie berechnet war. Die Sonde sei deshalb zu schnell auf den Planeten gestürzt und zerschellt. Diese Annahme wird durch Daten der Nasa gestützt: Der Mars-Rover "Spirit" traf bei seiner Landung ebenfalls auf eine Atmosphäre, die dünner war als vorausberechnet. Allerdings konnte der US-Roboter dennoch sicher landen, weil er im Unterschied zu "Beagle 2" nicht nur mit Airbags, sondern auch mit mehreren Fallschirmen und Bremsraketen ausgerüstet war. Seit "Beagle 2" Mitte Dezember "Mars Express" verließ, konnten keine Signale von ihm empfangen werden.


Weitere Missionen in Planung
Dessen ungeachtet fordern Pillinger und andere Esa-Wissenschaftler die Finanzierung neuer Landeroboter. Bei einem Treffen am Sitz der DLR in Köln sprachen sich nach einem Bericht der britischen BBC mehrere Forscher dafür aus, Sonden auf dem Mond, dem Mars und dessen Trabanten Phobos und Deimos landen zu lassen. "Wir haben beschlossen, dem Generaldirektor der Esa eine Resolution zu schicken", sagte DLR-Mitarbeiter Stephan Ulamec der BBC. "Sie besagt, dass die Oberflächenforschung derzeit nicht besonders gut im Programm der Esa vertreten ist."


War Geldmangel für das Scheitern verantwortlich?
Pillinger bekräftigte derweil seine Ansicht, "Beagle 2" solle die Vorlage für künftige Landungsmissionen sein. Ein Grund für das Scheitern der Mission war seiner Meinung nach der Geldmangel: Die Nasa habe für "Spirit" und "Opportunity" 820 Millionen Dollar ausgegeben, die Esa für "Mars Express" nur 300 Millionen Euro. Schon 2007 sollte die Esa es den Amerikanern gleichtun, meint Pillinger. "Wir werden einen unerschrockenen Versuch unternehmen, die Welt davon zu überzeugen, dass 'Beagle 2' wieder auferstehen sollte."

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Mars Mission gescheitert ?

16.03.2004 um 18:14
Anhang: beagle2.jpg (6,28 KB)
@tommy

Hab dazu auch noch was !

Ein seltsames Objekt !

Doch am 8. März 2004 gab die ESA in London bekannt, dass die Kameras von Mars Express ein seltsames Objekt aufgenommen haben. Das Bild entstand laut ESA, kurz nachdem sich der Lander Beagle von seinem Mutterschiff getrennt habe. Was der helle Fleck auf der Aufnahme ist, ist bisher unbekannt.
"Das kann alles sein: vom gelösten Haltebolzen bis hin zum Lichtreflex", kommentiert Michael Landgraf von der europäischen Raumfahrtkontrollstation (ESOC) in Darmstadt die Aufnahme.

Inzwischen sind jedoch mal wieder die ersten Stimmen laut geworden, die eine Verschwörung vermuten. Anders formuliert: sie deuten das Objekt, den Lichtfleck, als UFO. Hier werden Erinnerungen an die Mars Missionen Phobos 1 und Phobos 2 der UdSSR aus dem Jahre 1989 wach. Auch damals verschwanden die Raumsonden in der Nähe Mars spurlos. Die beiden identischen Raumsonden sollen, wie der Name schon sagt, den seltsamen Marsmond Phobos untersuchen und detaillierte Aufnahmen seiner Oberfläche zur Erde senden.

Schon seit vielen Jahren vermuten die Wissenschaftler, dass der Mond und sein Bruder Deimos eingefangene Asteroiden sind. In den 1950er und 1960er Jahren kursierten sogar Spekulationen, dass der Mond hohl sei und Phantasten deuteten ihn als Alien Basis oder sogar getarntes Raumschiff der Außerirdischen.

Doch ähnlich wie bei Mars Express und dem Lander Beagle war es auch bei der Sonde Phobos 2. Als die Raumsonde in Richtung des kleinen Mondes Phobos flog machte sie Bilder von einem rätselhaften, länglichen Objekt, das über den Mond flog. Kurz danach war die Sonde verstummt

Mars als Alien-Basis ?

Die offizielle Erklärung der Sowjetunion, die bis heute praktisch alle Missionen zum Mars verloren hat, war die, dass sich die Funkantenne der Sonde von der Erde wegdrehte und somit kein Kontakt mehr möglich war. Schon 1989 traten die UFO Anhänger auf die Plan und erklärten zum Teil, dass Außerirdische sich auf dem Mars befänden.

Auch die Aufnahmen der Viking Missionen vom dem berühmten Marsgesicht und den Pyramiden auf der Marsoberfläche (Region Cydonia aus dem Jahr 1976 wurden herangezogen um diese These zu untermauern) haben offenbar die Fantasie vieler inspiriert.

Die Außerirdischen, so hieß es damals weiter, nutzen den Mars als eine Art Basis für ihre Erkundungen der Erde und der Menschheit. Auch darum scheiterten diesem Mutmaßungen zufolge die Missionen der UdSSR zum Mars: Die Aliens wollen weiter im Verborgenen bleiben.

Nun, da Beagle 2 verloren ist und diese sonderbare Aufnahme die Runde macht, scheinen erneut derartige Alien-Spekulationen die Runde zu machen.

Ist auf dem Mars alles möglich?

Also doch Ausserirdische auf dem Mars ?





Niemals aufgeben !


melden

Mars Mission gescheitert ?

26.06.2006 um 15:08
/dateien/uf2483,1151327337,phobos2-ufo
soso

weis jemand was zu diesem foto ??

Phobos 2 und ???

soso


melden

Mars Mission gescheitert ?

26.06.2006 um 15:11
Und ein meteorit.

mmm


melden

Mars Mission gescheitert ?

26.06.2006 um 15:13
soso
...langer schmaler meteorit
soso


melden

Mars Mission gescheitert ?

26.06.2006 um 15:18
Sicherlich würde man Fotos mit einem UFO veröffentlichen und 5 Minuten später dieExistens der UFOs wieder leugnen. Macht doch keinen Sinn oder? Wäre es wirklich ein UFOhätte man dieses Foto niemals veröffentlicht.

Außerdem kann so ein Bild allesmögliche sein.


melden

Mars Mission gescheitert ?

26.06.2006 um 15:22
soso
das foto wurde gar nicht veröffentlicht sonder von einer russischen pilotin ausdem sowietischen kontrollzentrum geschmuggelt.
ob das jetzt so stimmt kann ich nichtsagen
soso


melden

Mars Mission gescheitert ?

26.06.2006 um 15:23
also ich sehe da einen Mond und ein Strich wo soll den das UFO den sein ?


melden

Mars Mission gescheitert ?

26.06.2006 um 15:39
ich seh auch nix prom...

Kommt kinder noch mehr reininterpretieren.

mmm


melden

Mars Mission gescheitert ?

26.06.2006 um 15:50
soso
"Kommt kinder noch mehr reininterpretieren"

frag doch die leute von der"larry king live" show was sie denn da reininterpretieren wollen.
typischedesinteressierte beiträge
soso


melden

Mars Mission gescheitert ?

26.06.2006 um 15:53
mein interesse ist sehr hoch, nur leider seh ich nix ausser ein bild mit einem weißenetwas.

mmm


melden