weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unerklärliche Sichtung in Thailand

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Thailand
haufe_sascha
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

03.06.2006 um 13:57
Wir schreiben heute den 02.06.06, in Thailand, wo ich lebe, ist das Jahr 2549. Ich lebein einer sehr abgelegenen Gegend, und gestern sichteten meine Frau und 3 weitere anderePersonen, ein fliegendes Objekt, das stark blau-grün leuchtete. In der Art wie dieseBlauen LED Lampen, nur viel stärker und das Objekt hatte die Größe eines großenWasserballs, wie man mir das erklärte.
Nicht an anderes Leben, außerhalb unseresPlaneten zu glauben, währe absolute Arroganz, das wir hier in der gesamten Galaxis und inden weiteren Galaxen alleine sind. Trotzdem bin ich sehr skeptisch, gegenüber Äußerungenvon Ufo und der gleichen
Jedoch ist das hier was anderes, wenn man die Gegend und dieLeute kennt. Hier wird nicht von Ufos gesprochen, sondern wenn, dann über Geister, daThailand sehr an Geister glaubt, die an Plätzen leben, wodurch nach jedem Hausbau, auchein Geisterhaus gebaut wird.
Auch ist es so, das hier keiner Geister sehen will undsollte es so sein, ist es kein gutes Omen und niemand würde gerne zugeben, einen Geistgesehen zu haben.

Nun das seltsame an allem, das mir die Überzeugung gibt, dashier wirklich ein Ufo oder ähnliches gesichtet wurde. Alle Personen, so wie auch Tierewaren in eine Art Tiefschlaf, unsere beiden Hunde sind sehr wachsam, beim kleinstenGeräusch auf unserem Gelände, schlagen sie aus. Trotz das meine Frau die Hunde sogar mitFüßen wecken wollte, sie mit dem Fuß immer wieder anschubste, weckten sie nicht auf. Beimir ging das ebenso, ich bin ein Mensch, wenn man mich anstupst in der Nacht, egal wiefertig ich auch bin, wenn man mich leicht weckt, bin ich 1A wach. Doch in dieser Nacht,schüttelte mich meine Frau und ich war nicht zu wecken. So ging es allen Personen, diedieses seltsame Geschehen beobachteten und eben sehr große Angst hatten und Personen, sowie Hunde wecken wollten, die sie schützen sollten. Alles außer ihnen war wienarkotisiert.

Wer den genauen Sichtungsort wissen will, braucht einedetaillierte Karte von Thailand, die sicher auf Internet zu sichten ist.

DieNächst größere Stadt liegt ca. 40km von mir hier weg, und heißt Korat oder auch imanderen Nakon Ratchasima, davon liege ich ca. 40km an der Straße nach Buri Ram, dieKleinstadt wo ich lebe heißt Chakarat. Dadurch das in Thailand alle Städte mehrfachanders geschrieben werden, wird Chakarat auch Jakarat geschrieben.
Wer genauereswissen will, kann mich gerne anschreiben unter haufe_sascha@yahoo.de.

DieGegend hier ist 100% ländlich, wer den Isaan kennt, weiß das und das hier nicht über Ufooder Außerirdische gequatscht wird, ist auch klar.
Der Schrecken der Leute, die esgesehen haben, ist vorbei und es wird auch nicht mehr darüber geredet, es war einfach undes ist vorbei und damit ist es gegessen. Aber trotzdem ist es interessant, mal zuerwähnen. Vor allem, da dies nun schon zum 2. mal passiert ist, vor 9 Jahren um fast dieselbe Jahreszeit wurde das Objekt ebenfalls gesichtet. Nicht wie jetzt um ca. 3 UhrMorgens, sondern da um so 7 Uhr Abends. Da es um 7 Uhr hier dunkel ist, fällt blauesLicht natürlich auf.

Mich interessieren keine Ufo Fanatiker, die sich vieleseinbilden und in einer Art Phantasiewelt bewegen, sondern Menschen, die ebenso, diese Artgesichtet haben und was es damit auf sich hat. Ich glaube den Menschen hier auf jedenFall, was das betrifft und es hat statt gefunden.


melden
Anzeige

Unerklärliche Sichtung in Thailand

03.06.2006 um 14:03
Dann geht es dir wie @Jafrael... der ist wohl auch dabei müde geworden.


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

03.06.2006 um 14:04
ich hatte mal über eine ähnliche sichtung in kanada gelesen

tja, ich denke soeinfach lässt sich das nicht erklären


melden

Unerklärliche Sichtung in Thailand

03.06.2006 um 20:22
sawadeka

ich kann mir auch nicht erklären warum ihr so müde wart, ich hab sowasjetzt zum erstenmal gehört. Wie haben sich deine Freunde denn verhalten? und war es Tagoder schon am Abend?


melden

Unerklärliche Sichtung in Thailand

03.06.2006 um 20:30
Hat man in Thailand, in abgelegenen Orten 40km von der nächsten Stadt entfernt, alsoInternet? Und spricht besser Deutsch als die meisten anderen hier auf Allmy? :D

Na sry will ja nicht zu skeptisch klingen. Wenn dus ernst meinst glaub ich dir ...hab schließlich selbst schon Ufos gesehen, die mit 100%iger Sicherheit keine Flugzeugeetc. waren.

Psych


melden

Unerklärliche Sichtung in Thailand

03.06.2006 um 22:16
möchte mal seit langem bilder sehen!menno


melden

Unerklärliche Sichtung in Thailand

04.06.2006 um 12:18
Oh ja, die Bilder....dann zerpflücken wir sie!! Harrrharrr, das wird ein Fressen!!! :)


melden
haufe_sascha
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

04.06.2006 um 14:30
Also Leute, ich habe hier in Thailand GPRS Internet über den Anbieter AIS, 200 Stunden imMonat für 500 Bath, um es mal glaubhafter zu machen, das ich wirklich hier in der Pamlaslebe. Ich bin 34 Jahre alt, habe hier in dem Nest hier eine Duckfarm mit über 1.500Tieren VK pro Monat und sicher kein Interesse mich hier irgend wo wichtig zu machen. Auchhabe ich es einfach mal erwähnt. Ich bin selber sehr skeptsch, aber ich glaube denMenschen hier, das sie was gesehen haben, was sich nicht so leicht erklären lässt.

Es schwebte langsam über den Boden, ca. 2m über den Boden, dann über die Büsche unddanach mit steigender Geschwindigkeit nach schräg oben. Also was kann das sein. Ich sagenicht das es ein Ufo war oder das hier grüne Männschen gelandet sind, sondern das hierwas stattgefunden hat, zum 2. mal, was ich oder die Leute hier nicht erklären kann.

Ich dachte erst an die Motorräder hier, die auch so blaues Licht an ihrem Motorradhaben, also wie in Deutschland manche Autos, diese Ufo beläuchtung. Aber ein Motorradkann es nicht gewesen sein, denn dann währe das eine neue Errungenschaft, dann muss ichschauen, wo ich auch so ein Gerät her bekomme, wo ich fliegen kann, dann bin ichschneller in der Stadt, als über die erdige, huckelige Straße hier, wo einem dieStoßdämpfer fast durch die Motorhaube gejagt werden, wenn man zu schnell fährt.

Wie geschrieben, es war ca. 3 Uhr am Morgen - Th-Zeit - und ja, wir anderen schliefenso fest, das man uns nicht wecken konnte, nur eben einige Frauen und Mädchen sahen dieseErscheinung oder was auch immer es gewesen ist.

Und Fotos, sorry Leute, wirwissen alle, das 99,99% aller Fotos von irgend welchen Genies kommen, die mit Diskus odersonst was experimentieren um eine Ufo Fotografie zu machen, das sie sich wichtig machenkönnen. Also Foto habe ich keines gemacht, ich war ja im Tiefschlaf.


melden

Unerklärliche Sichtung in Thailand

04.06.2006 um 15:00
schade..keine fotos---keine kekse

ne, aber ehrlich.wenn das stimmt, was du dagesehen hast...ich hätte mir vor angst in die hosen gemacht. egal ob tiefschlaf odernicht


melden

Unerklärliche Sichtung in Thailand

04.06.2006 um 15:24
Welche Malariaprophylaxe nimmst Du Sascha, vieleicht Lariam ?
Davon kann man auchganz schnell mal abheben ;)


melden

Unerklärliche Sichtung in Thailand

04.06.2006 um 20:17
Thailand ist kein Malariagebiet. Lediglich die Gebiete an den Grenzen. Z.b. im Norden zuMyanmar und Laos am Goldenen Dreieck.
War selbst schon da. so wunderschön ..... :-)


melden
haufe_sascha
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

05.06.2006 um 02:25
Also wenn ich gewusst hätte, das man hier gleich mal beleidigt wird, hätte ich keinenArtikel in eine Seite wie diese gesetzt, wie ich so die Meldung von JoschiX lese. Auf diedumme Frage von Lariam, auf Bezug Malaria, ich nehme hier keine Medikamente. Ich lassemich aller Jahre gegen Hepatitis Impfen, so wie gegen Colara und Typhus, aber nicht gegenMalarya. Es zeigt an Respektlosigkeit und Ahnungslosigkeit, wenn man so eine Meldung loslässt. Als erstes, wenn man als Europäer in einem Land wie Thailand lebt, nimmt nur 1%der Farang (so nennt man die Europäer hier) Malariaprophylaxe, weil diese auf Dauerschädlicher ist, als die ersten Symptome von Malaria zu bekommen und diese dann mit einemNotfall Medikament zu stoppen. Wer so ne Meldung laufen lässt, von dem hätte ich auchgleich erwartet, das er mich fragt, ob ich hier die Vogelgrippe bekommen habe.

JoschiX, ich fühle mich in keinesm beldidigt, auf deiner Meldung hin, aber ich mussdich schon fragen, warum du hier in dieser Webseite bist, wenn du keine klaren Kommentareabgeben kannst. Ich erwarte von Menschen Skepsis und erwarte auch von keinem, das er mirglaubt. Ich habe das hier rein gesetzt, weil ich das einfach mal erzählen wollte, washier stattgefunden hat. Wie ich schon in meinem letzten Artikel sagte, habe ich hierkeine grünen Männchen gesehen, ich selber habe NIX gesehen, sondern die Frauen undMädchen hier, also ein Teil davon und ich glaube ihnen, das sie was gesehen haben, vorallem wie eingeschüchtert und ängstlich sie am Tag darauf waren.

Ja, die Gegendin der ich hier lebe, ist wunderschön, da hast du recht real, ich habe auch nie wiedervor, zurück nach Deutschland zu gehen. Ich lebe nun seit 4 Jahren hier, meine Farm klapptsehr gut und die Menschen hier sind einfach total anders als in Deutschland.
Ebensohast du recht, mit der Meldung über die Malarya hier. es gibt nur wenige Gebiete, diewirklich auf Bezug Malarya gefährlich sind. Schließlich lebe ich hier nicht im Jungle.

Also Angst vor Malaria habe ich hier keine, wohl schon mehr vor Schlangen, wemThailand etwas mehr interessiert, dem Empfehle ich die Seite www.siam-info.de da kann manvieles über Thailand nachlesen.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

05.06.2006 um 11:49
hi sascha..

interessantes ereignis schilderst du da.. solche geschichtenbegegnen einem des öffteren. von leuchtenden schwebenden kugeln, die aussehen als würdensie aus einer "flüssigen" masse bestehen. deshalb hat man es auch als "grossenwasserball" bezeichnet vermut ich mal. würd gern wissen, wie gross in etwa das dinggewesen ist, aber genauere maße wirst du uns wahrscheinlich nicht nennen können.

auf einer der kanarischen inseln, sollen sichtungen dieser art häufiger vorkommen.eigentlich gleicht es dem, was dort bei dir in thailand passiert ist. dort wurdeebenfalls solche "kugeln" gesichtet.. und dort ist der glaube an geister ebenfalls tiefverwurzelt.

hm.. die es gesehen haben, waren anscheinend alle wach und siefielen nicht in den schlaf.. nur die gerade am schlafen waren, konnten nicht gewecktwerden..

gibt es noch mehr einzelheiten dazu?



PS: aufkommentare wie von JoschiX würd ich nicht viel geben..


melden
search
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

05.06.2006 um 13:35
hey Sasha!

Wäre super wenn du mal den Ort inThailand nennen könntest, bzw. dieKoordinaten.


melden
haufe_sascha
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

05.06.2006 um 17:42
Also der genaue Ort findest du auf einer richtigen Thailandkarte, bitte, die Koordinaten,wo soll ich die her bekommen, ich hab zwar GPRS Internet, aber kein GPS Gerät.

Der Ort heißt Chakarat, diese Kleinstadt liegt 40km östlich von Nakon Ratshasima oderauch Korat genannt.

Hier die Adresse im Internet, wo ich eine Karte gefundenhabe, wo Nakon Ratchasima drauf ist und da die gelbe Bundesstraße Richtung osten, auf derKarte sind das so 4 cm und da ist Chakarat. Wie schon gesagt, auf jeder Karte schreibtman die Namen etwas anders, aber richtig geschrieben wird es Chakarat, aber egal, aufjeden Fall, da bin ich.

http://www.thailand-ticket.de/Bangkok-Hotel-Buchen/central-thailand-map.htm


melden
haufe_sascha
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

05.06.2006 um 18:07
Sator, sorry, dich hab ich ganz übersehen.

Ja, das Problem an dem ganzen ist,ich hab es selber nicht gesehen, aber ich glaube den Mädchen und Frauen, die es gesehenhaben.
Es war in der größe eines Wasserballes, ich schätze mal so, so wie sie mirgezeigt haben, ein Durchmesser von ca. 50cm, sehr stark leuchtend, also blendend, das indiesem extremen Blau, wie es diese LED Lampen haben und auch etwas Grün schimmernd.
Wir sprechen hier Thai und es ist nicht so leicht, das rüber zu bringen. Die Mädchenund Frauen haben es nicht vergessen, aber man redet nicht mehr darüber. Ich bin kein UfoSpinner, sorry den Ausdruck, der nun jetzt Nächtelang mit nem Fernrohr in der Pampaswartet, um das noch mal sehen zu können.

Aber Fakt ist auf jeden Fall, jederder hier ungläubig ist, das es außer uns noch andere Leben gibt, ist einfach und kurzgesagt, in meinen Augen arrogant. unsere Galaxis, verzeiht mir, wenn ich was falschessage, hat einen Durchmesser von 100.000 Lichtjahren, das muss man sicher erst malvorstellen und das alleine in unserer Galaxis, nur wir existiren sollten, also das istmal schon quatsch.

Leider ist es eben so, das viel Schabernack getriben wird,sich viele Leute, sehr, sehr wichtig machen und Erfindungen in die Welt setzen, dasdieses Thema sehr Unseriös macht. Aber ich bin der Behauptung, das wir absolut nichtalleine sind.

Also sagen wir mal so, wer vor 300 Jahren gesagt hätte, das wirmal Fliegen können, währe am Scheiterhaufen als Hexer verbrannt worden, man nehme nur maldas Beispiel von Nostradamus.
Oder nehmen wir nur mal das was eigentlich fast jederhat, ein Handy. In den 70ern war das noch unvorstellbar. Also warum sollte es sounvorstellbar sein, das es außer uns primitiven Insekten, noch wirklich sehr intelligentsLeben gibt, die einen Weg gefunden haben, tausende von Lichtjahren, innert kurzer Zeit zuüberbrücken.

Theorien gibt es ja viele. Einstein sagte, nichts ist schnellerals Licht, vor etwas über 100 Jahren sagten Wissenschaftler auch, das wenn ein Menschschneller als 80 km/h in einem Zug fährt, stirbt er.

Oder nehmen wir mal dieTypischste Frage aller Fragen, wenn Einstein sagte, nichts ist schneller als Licht,nichts kann schneller als Licht sein, was ist dann, nehmen wir an, ein Zug fährtLichtgeschwindigkeit, wenn ich mich darin nach vorne bewege, bin ich dann nicht schnellerals Licht geschwindigkeit?

Ja, und darum bin ich der festen Überzeugung, das esaußer uns, noch viel intelligenteres Leben gibt, was nicht heißen soll, das dies, was dieMädchen gesehen haben, nun das sein sollte.


melden

Unerklärliche Sichtung in Thailand

06.06.2006 um 11:10
Sagen wir so, es klingt interessant, aber wie bitteschön konntest du das sehen wenn dutief und fest geschlafen hast und nicht zu wecken warst? Würde mich mal interessieren.


melden
haufe_sascha
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

06.06.2006 um 12:05
naja, war ja klar, manchmal liest man nicht, was man offensichtlich schreibt. Das habendie Mädchen und Frauen mir erzählt. Was solls


melden

Unerklärliche Sichtung in Thailand

06.06.2006 um 22:50
Ich finde deine Bezeichnung UFO-Spinner etwas daneben. Wie währe es mit UFO Gläubiger,UFO-Freak oder UFO Fan oder so. Zumidest eine etwas diplomatischere Bezeichnung bitte.
Das hört sich nämlich so an, als hättest du die Meinung, das alle die an UFOs GlaubenSpinner seien. Zufällig bin ich ein UFO-Gläubiger aber einer der eher harmloseren Sorte.

Nun das was du beschrieben hast klingt sehr interessant. Ich hatte noch niesolche UFO Sichtungen gehabt, weil die sieht man in der Tat sehr selten, wenn es hochkommt eins in 5 Jahren.
Haben die Frauen und Mädchen irgendein Geräusch vom UFOwahrnehmen konnten? So ein Summen oder so etwas.
Ich kenne mich nicht wirklich mitUFOs aus aber ich finde solche Berichte wirklich interessant, wenn sie echt sind und keinFake.

MFG
Jaffa


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

06.06.2006 um 22:58
Man sagt im allgemeinen UFO-Freak!!!


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Sichtung in Thailand

07.06.2006 um 17:05
auf manche trifft "UFO-Spinner" durchaus zu und ich schaue niemanden dabei an.. nichtdirekt. *g*


@sascha

mich interessiert immer noch, wie ihr auf"wasserball" kommt. *g*

spielt ihr gelegentlich wasserball und die frauen habenes mit der grösse des balles verglichen, was für ein "UFO" ziemlich winzig wäre (Ø ca.30cm) . oder sah das ding so aus, als wenn es aus einer flüssigkeit bestehen würde?

wenn es wirklich so klein gewesen sein soll und sich schwebend, lautlos und glühendfortbewegt hat, könnte es sich vielleicht um einen kugelblitz gehandelt haben? hm..bleibt aber die frage offen, warum menschen und tiere die am schlafen waren, nichtgeweckt werden konnten. wie war denn das wetter zu dem zeitpunkt als das phänomenauftrat?


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden