weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufologie, Rechtsextreme

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

18.06.2006 um 17:30
Seit dem Ende des zweiten Weltkriegs mehren sich die Berichte über sogenannte"UFO-Sichtungen". Nicht identifizierbare Flugobjekte regten und regen immer wieder diePhantasie vieler Menschen in aller Welt an.

Zusätzlich wurden die UFO-Berichtemit spirituellen Lehren und esoterischen Heilsversprechungen verbunden. Es entstand eineeigene Richtung des Okkultismus, die meist als esoterische Ufologie bezeichnet wird.Diese neue Lehre geht davon aus, daß auf anderen Planeten Wesen existieren, die einen"höheren Grad" auf der Leiter der kosmischen Evolution einnehmen.

Sie stehenden Menschen als spirituelle Lehrer zur Verfügung - gerade jetzt, in der Wendezeit in derwir heute laut den Aussagen vieler esoterischer Schulen leben. In der angeblich schonbald stattfindenden Zeit der Apokalypse werden UFOs jene Menschen mit an Bord nehmen, dieden spirituellen Weg eingeschlagen haben.

Den anderen Vertretern der Gattunghomo sapiens wird meist ein recht unerfreuliches Schicksal prophezeit: Sie kommen auf dieeine oder andere Art um. Die Geretteten hingegen werden auf andere Planeten gebrachtwerden oder nach einiger Zeit auf eine neue, von allen Umweltgiften gereinigte Erdezurückkehren.

Dort werden sie ganzheitliche Kulturen errichten und ein neuesGoldenes Zeitalter genießen.


In den letzten Jahren hat sich der UFO-Boomexplosionsartig ausgebreitet. Fernsehserien wie "Akte X" wirken da als Motor.

Auch etablierte Verlage, wie LANGEN MÜLLER, dem immer wieder eine extremeRechtslastigkeit nachgewiesen wurde, hat die Alienwelle
erfasst:

Dieentsprechendne Bücher dieses Verlagshauses, verfasst von den Autoren Andreas von Retyi("Das Alien Imperium") und J.Koch/H.J. Kyborg ("Die Antwort des Orion")
schienen1997 auf der Hitliste des deutschen "UFO-Kuries" (Nr. 31/97, S.49) auf.

Auch inden großen Buchversandhäusern, wie z.B. bei A&M (Salzburg), fehlt Ufologisches nicht imProgramm. (A&M-Versandkat. 7/97, S.132)


Bedenklich wird die esoterischeUfologie dort, wo sie sich mit lebensverachtenden,rassistischen oder garneofaschistischen bzw. nationalsozialistischen Ideologien verbündet:

Alienslehren z.B. die "Protokolle der Weisen von Zion" oder andere antisemitische Ideologien.Solch lebensverachtende, unmenschliche Ansichten dichtete z.B. die amerikanische"Kontaktlerin" Helen I. Hoag ihren "Übermenschen der Rasse der Ganymeder" an.

Diese teilten über ihr Medium Hoag bezüglich verhungernder Kinder in
Afrika mit:

"Der Hunger ist nämlich karmisch verursacht und die "verhungernden" Menschengleichen nur ihr Karma aus ... So traurig es auch klingt:
Es scheint so, als objedes Wesen einmal im Laufe seiner Aufwärtsentwicklung den Hunger kennenlernen muß ...

Glauben Sie nicht, daß Millionen Dollar den in der Bibel prophezeiten Hungerstoppen können. Wenn er karmisch bedingt ist (und also Gottes Gesetzen entspricht), dannheißt das, daß gewisse Leute ihr
Karma ausgleichen müssen, indem sie an Hungersterben." (Kontaktberichte 2/85, S.13f)


Durchaus rassistisch sind dieBotschaften, die der Schweizer Eduard Meier verbreitet. Sein ufologischer Künstlernameist "Billy". Er leitet das Semjase Silver Star Center in Hinterschmidrüti und betreibtdie "Freie Interessensgemeinschaft für Grenz- und Geisteswissenschaften undUfologiestudien". In den frühen achtziger Jahren tauchte sein
Name vermehrt in derSzene auf. Sogar Shirley McLaine, die bekannte Schauspielerin mit esoterischemSendungsbewußtsein, besuchte ihn. Bis heute kann Billy immer wieder auf sich aufmerksammachen. Nicht nur esoterische Medien widmen ihm so manchen Artikel.

Billyerhält seine fragwürdigen Weisheiten von einem sich Asket nennenden ALIEN und von derLady Semjase, die angeblich von den Plejaden anreiste, um dem Eduard Meier Botschaftenvon "kosmischer Tragweite" zu vermitteln. Neben lustvoll anmutenden Schilderungen desWeltuntergangs und der Verdammnis der Ungläubigen ortet das
Sternenmädchen auch dieUrheber allen Übels für ihre Anhänger: Da ist einmal niemand Geringerer als der Papst,der als "Menschenversklaver, -folterer und schänder" bezeichnet wird, der"millionenfachen Tod" bringe und die Menschen durch Irrlehren in den Wahnsinn treibe.(Billy 1982, S.65, 126)

Schlimmer noch als die "Vatikan-Mafia" seien allerdingsdie Juden, die Billy als "Zigeuner"bezeichnet und als "abgestossener oderausgeschlossener Abschaum" bewertet. Über die Juden läßt er seine Semjase philosophieren:"Insbesondere bestätigt sich nun auch, was seit
altersher gesagt wurde, daß dasisraelische Volk niemals ein Volk war und sein wird, sondern daß es sich bei dieser MasseMenschen einzig und allein um eine riesenhafte Gruppe ausgearteter und teils garverbrecherischer Elemente handelt, die Zeit ihres Bestehens auf der Erde nur Unfrieden,Falschheit und Krieg stiften.


ich weiss das viele jetzt wieder sagenwerden
ja ja ja der Chepre mit seinen threads und behauptungen
aber denkt malnach

ich bin ein ufo gläbiger und ich glaube nein ich bin überzeugt das esaliens gibt ( in welcher form auch imer )

und ich bin mir sicher das unsereGötter aliens waren

aber man soll nix alles glauben und mal soll auf jeden fallskeptisch bleiben

denkt einfach mal daruber nach was hier steht

nachbedarf kann ich noch einiges aus einigen buchern hier rein bringen

aber fürserstes istr das hier genug


eure meinungen sind gefragt und erwünscht

mfg


melden
Anzeige

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

18.06.2006 um 17:31
hier noch n kleiner zusatz
so zu sagen n bonus

Wie bereits erwähnt hatsich der Mythos der Nazi-UFOs, vor allem durch das Wirken Helsings, einen festen Platz ineinem Teil der esoterischen Szene erobert. Michael Hesemann, Herausgeber des ufologischenMagazins "2000", griff Helsing und verwandte Autoren immer wieder in seinem Magazin undseinem Buch "UFOs über Deutschland" an
und stellte schockierte fest: "Leider sindetwa 50% der deutschen UFO-Szene mit dem"Helsing-Virus" infiziert." Der Mythos derNazi-UFOs und der Helsingbücher war laut Hesemann "besorgniserregend erfolgreich". Und sokam es auch über die esoterische-ufologische Schiene zu einer Glorifizierung derNaziverbrecher und zu einer erneuten Hetze gegen das Judentum. (Brief Michael Hesemann anRS, 17.6.97)

Verständlich, daß Helsing in seinen Büchern immer wieder gegenHesemann wetterte und vor ihm warnte. Selbst Ashtar Sheran, beliebtester Außerirdischerder esoterischen Ufologen, wird trotz seiner blonden Haare und blauen Augen bei Helsingzu einer suspekten
Persönlichkeit.

Dazu kamen entsprechendeNazi-UFO-Videos auf den Markt, die den Mythos verfestigen sollten: Gerd Burdes "UFOs -Geheimnisse des Dritten Reichs" und "UFOs - das Dritte Reich schlägt zurück", verfasstvon Norbert Jürgen Ratthofer und Ralf Ettl . Die Rechte liegen bei einer ominösen Wiener"Tempelhofgesellschaft", hergestellt wurde das
Machwerk bei "Abraxas", einemFilmstudio bei Wien. Kontakte liefen über die "Akademie der Sterngeborenen" in Kössen.

so viel dazu

mfg


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

18.06.2006 um 17:36
"Zeit der Apokalypse werden UFOs jene Menschen mit an Bord nehmen, die den spirituellenWeg eingeschlagen haben."

Und

"Den anderen Vertretern der Gattung homosapiens wird meist ein recht unerfreuliches Schicksal prophezeit: Sie kommen auf die eineoder andere Art um. Die Geretteten hingegen werden auf andere Planeten gebracht werdenoder nach einiger Zeit auf eine neue, von allen Umweltgiften gereinigte Erdezurückkehren. "

Esoterische Ufologie ist schon radikal, aber das hier ist schonfast Sektenhaft!

"aber man soll nix alles glauben und mal soll auf jeden fallskeptisch bleiben"

Genau...Ich glaube auch an Aliens, aber das was Uriela, oderwie dieses Etwas auch heisst, verzapft, nervt auch mich!


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

18.06.2006 um 18:43
die vril organisation entstand auch auf diesen weg.
die gründerin war Maria Ortisch.
Wikipedia: Vril-Gesellschaft
Diskussion: SS - Schwarze Sonne und VRIL


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

18.06.2006 um 18:49
Uriela?! Lebt die noch - ich dachte die wär in den 70/80ern populär und erfolgreichgewesen? Aber egal. Finde es aber gut das hier mal ein Thread ist der die ganzeneofaschisstische Esotorik versucht aufzugreifen (und im geringen Masse warnt...).

Esoterische Ufologie ist schon radikal, aber das hier ist schon fastSektenhaft!

Die meissten Sekten funktionieren ja nach diesem Prinzip,entweder Du schliesst Dich einer Sekte an (und wirst erlöst - haha) oder Du stirbst (unddas nicht kurz und schmerzlos). Die Zeugen Jehovas haben doch auch so einen rechtradikalen Zeichentrick-Werbe-Film?! Und wenn man sich manche Aussagen von manchen Usernanhört dann reden die auch teilweise das gleiche Zeug analog zu Sekten-Mitgliedern(Erlösung, Erleuchtung, Wissend, machen einen auf gönnerischen Wohltäter etc).

Naja, zumindest wundert es mich nicht das auch ein paar Nazis auf diesen Zugaufspringen um Mitglieder zu rekrutieren bzw. so entsprechende Hassparolen unters Volkbringen wollen. Und wenn jemand unbedingt an UFO's+Aliens glauben will der nimmtvermutlich auch ein paar Hassparolen in kauf, hauptsache seine UFO-Theorien werdenbelegt...

Gruss, weirdmf


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

18.06.2006 um 20:29
Bei einer derartigen Präsenz von Hitlers UFO-Mannen auf dem Markt ist es nicht
erstaunlich, daß sich entsprechende Produkte überall ihren Platz erobern. So befindensich im Versand des "UFO-Kuriers", Deutschlands monatlich erscheinendem UFO-Magazin, auchrechtsextreme UFO-Literatur bis hin zu einem Autor vom Schlag eines Werdenberg, der seineEndzeitprophezeiungen mit der Neugeburt eines Großdeutschen Reiches verknüpft. DerVersand wird über den Kopp Verlag abgewickelt, der im deutschen Rottenburg angesiedeltist.


CIA-Agent, der seit den achtziger Jahren als UFO-Prophet durch dieWelt zieht und sich seit 1994 im esoterisch-rechtsextremen Lager offensichtlich etablierthat. Sein esoterischer Name ist "Posty". Das "Sprachrohr Gottes", wie er sich selbstnannte, beschuldigte in der ZeitenSchrift (4/94) in Einklang mit der rechtsextremenWeltverschwörungstheorie die USA und die Illuminaten, daß sie mit bösen ALIENS einen Bundeingegangen seien.

DieKriminellen von den Sternen" werden "Greys" genannt.Diese UFOs hatten das Logo der Trilateralen Kommission. Diese Greys würden nununmoralische Experimente mit Menschen durchführen.
Von Hitler und der SS weiß er aberPositives zu berichten: Die würden mit guten Außerirdischen in der Antarktiszusammenarbeiten und seien nun gereinigt, "gewandelt", also durchaus respektablespirituelle Herren.

Posty, den uns die ZeitenSchrift als Botschafter derMenschlichkeit und für Gott" vorstellt, und der mit guten Aliens unter einer Decke stecktund angeblich immer noch Mitglied der CIA sei, weiß:

Es gibt heute 80(!)außerirdische Zivilisationen auf der Erde! "Jeder, der heute noch verneint, daß es siegibt, ist ein Idiot." (Zeitenschrift 4/94, S.52-62)




Doch damitnicht genug der rechtsextremen Ausleger esoterischer Ufologie. Die
bedeutendsteesoterische UFO-Vereinigung des deutschen Sprachraums war für lange Zeit die 1956gegründete DUIST, die "Deutsche UFO- Studiengesellschaft". Ihre Zentrale war inWiesbaden, Zentren gab es in 10 weiteren deutschen Städten.

In Österreichkonnten drei Kontaktstellen angesprochen werden, eine in der Schweiz. Der Öffenlichkeitwurde die DUIST vor allem durch groß angelegte Kongresse bekannt. Enge ideologische Bandeempfand das die DUIST leitende Ehepaar Veit nicht nur zum steirischen Propheten JakobLorbeer, sondern auch zum CSU Rechtsaußenpolitiker Otto Habsburg und zu Werner von Braun,
dem bedeutenden Raketentechniker des Hitlerstaates. Da verwundert es wenig, daß dieVeits immer wieder eine deutschnationale Gesinnung erkennen ließen. Das Netzwerk gingweiter: DUIST unterhielt zahlreiche Verbindungen zu ähnlichen Organisationen in den USAund war darüber hinaus auch Mitglied der H.Oberth-Gesellschaft in Hannover, die vomdeutschen Bundesforschungsministerium und der Luft- und Raumfahrtindustrie unterstütztwurde.

Die Oberth-Gesellschaft wiederum unterhielt freundschaftliche Kontakte
zur Raketenfirma OTRAG, die ein Tarnunternehmen deutscher Rüstungsfirmen war undatomare Mittelstreckenraketen und Marschflugkörper im afrikanischen Zaire entwickelte undtestete.




Geworben wird bei "Inner Light Publications" mit"Produkten, die Ihre Seele erheben". Was unsere Seelen erheben soll, ist - neben demWissen, wie man sich vor schwarzmagischen Angriffen schützt, wie man durch brennendeKerzen mit seinem Schutzgeist plaudern und wie man die Kulturen der Indianer spirituellausbeuten kann- eine hochbrisante Mischung von alternativen ESO-Energieformen,Weltverschwörungstheorien, Nachrichten aus der
Hohlen Erde und ihren Innerirdischenund unverwüstlichen Nazi-UFOs.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

18.06.2006 um 22:25
>Michael Hesemann, Herausgeber des ufologischen Magazins "2000"

Falsch,Herausgeberin war und ist Frau Ingrid Schlotterbeck
M. Hesemann arbeite auch schonlänger nicht mehr für das Magazin 2000 Kosmos Erde Mensch ;)


melden
gesehen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

18.06.2006 um 23:48
Die These von den Naziufos wurde gezielt gestreut um das wahre Signal
derAußerirdischen zu vertuschen,das erkennt man leicht wenn man sich
deren Publikationenanschaut.


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

20.06.2006 um 18:27
Am bedeutendsten für die Verbreitung antisemtischer UFO-Werke sind aber die unter "Commander X" laufenden Bücher, die sich um Aliens, Illuminaten und die böseWeltregierung drehen.

Sie sind die rechtsextreme Quelle für Jan van Helsing,der diese Geschichten als nackte Realität im deutschen Sprachraum verkaufte.

Für den Commander X sind unsere einzige Hoffnung auf das Überleben die guten E.T.s,die er als die "Nordischen" bezeichnet; blond und blauäugig, also echte "Arier-Aliens".



International von größter Bedeutung für die rechtsextremeesoterisch-ufologische Szene sind die "Inner Light Publications & Global Communications"in New Brunswich, New Jersey/USA.

Der Europavertrieb der Inner LightPublications wird vom Gazelle Book
Service in Lanvaster/England betrieben, das u.a.die weltverschwörungstheoretischen Ergüsse der wichtigsten Ashtar Sheran-Prophetin Tuella("New World Order-Prophecies") vertreibt.

Gazelle Books Limited ist auch derenglische Partner des österreichsichen
Ennsthaler Verlags bzw. der EnnsthalerGes.m.b.H. & Co KG (Steyer), die dort englische Ausgaben österreichischerGesundheitsbücher, u.a. von Maria Treben ("Die Apotheke Gottes"), umsetzt.

Ennsthaler hat auch die Österreichauslieferung für den esoterisch-ufologischen,weltverschwörungstheoretischen rechtsextremen Michaels
Verlag/Vertrieb (Infomaterialvon Gazelle Books Services und Ennsthaler Publishing House, 1997, Verkaufsliste desMichaels Vertriebs 1997).

In Australien sind Gemcraft Books in Victoria für"Inner Light Publications" zuständig.



also wie ich schon sagte
ICH Glaube an die aliens aber man muss auch sehr vorsichtig und skeptisch sein

bleibt neugirig

mfg


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

20.06.2006 um 19:26
@Chepre

Danke für den kleinen Einblick in die Verstrickungen der braunenEsoterik/UFO Szene. Commander X (ich glaub ich zieh mir mal eins rein. Ab 2Promille und 2Joints lässt sich alles verdauen ;-) hab ich noch nie gelesen, mir war irgendwann (so mit12 Jahren) schon Perry Rhodan zu "Führertreu", auch wenn sie in den 70ern ziemlichversucht haben auf der MultiKulti/Eso-Schiene zu fahren. Das war mir aber dann wieder zuhirnrissig und langeweilig ;-)


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

20.06.2006 um 19:42
Nüchtern kann man das ja auch kaum ertragen ;)


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

20.06.2006 um 22:10
Also...mmh....ich finde das etwas komisch, weil ich mich auch Spirituell empfinde undauch Esoterisch angehaucht fühle....Aber ich habe kein Kontakt zu höhrenWesen.....mmh....
Nu ja, ich glaube ich habe eine starke Intuition, ein deutlicheInnere Stimme.
Ich bin der Meinung, auch schon mal nen UFO gesehen zu haben....aberdas ich
wirklich DENKE ich hätte Kontakt zu Aliens, kann ich NICHT behaupten;)

Die "Helsing" Bücher "Und da steh ich zu" finde ich durchweg sehr gut!

Sie sind abgedreht und man könnte Hass bekommen wenn man sie ließt, aber wenn mandiese Bücher wirklich KOMPLETT durch ließt, dann geht "Helsing" ja auch man Schluß hinund baut einen auf und zeigt auch WEGE, wie man was ändern kann! Deswegen finde ich dieBücher auch lobenswert. Also meine Ader trifft er damit voll.

UnternehmenAlderbaran ist Heftig kirre, es fällt auch auf, das viele Internet Seiten voll auf dieserWelle reiten, möglich das Propaganda dahinter steckt!?

Aber Tatsache bleibt unddas bestätigt Mod @jafrael auch, das Neuschwabenland ein Fakt ist, das VRIL Scheibengebaut wurden, Flug Versuche wurden auch gemacht (Ob Erfolgreich oder nicht, kannwirklich keiner wirklich Wissen!) - Uboote sind auch am Ende des Krieges verschwunden.Und die Technik war im 3. Reich überwältigend weit.

Und ich mein, ich habe schonEng. Dokus gesehen wo gesagt wurde die Nazis haben UFOs gebaut, diese Doku war auch hiermal verlinkt, mein ich!? Mag ja sein das immer viel dazu gedichtet wird, aber man sagtauch an jedem Gerücht ist etwas wahres dran. Weil, sowas denkt man sich ja nun auch nichtALLES aus....das glaube ich auch nicht.
Irgendetwas wird da dran sein und auch an derAntarktis Geschichte wird was dran sein.

....ein schweres Thema, schnell ist manirgendwo reingerutscht, wo man gar nicht hingehört....aber dieses Thema ist es schon wertbeachtet zu werden, auf diese oder jene weise, wie auch immer.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

21.06.2006 um 02:51
"Die "Helsing" Bücher "Und da steh ich zu" finde ich durchweg sehr gut!"

Das sagt ja eigentlich schon alles...:|


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

21.06.2006 um 03:01
"Die "Helsing" Bücher "Und da steh ich zu" finde ich durchweg sehr gut!"

Dassagt ja eigentlich schon alles..."


Hehehehe ....


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

21.06.2006 um 07:35
Gar nichts sagt das!

Das sagt nur das jemand seine Meinung zu einen Buch vonsich gibt!


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

21.06.2006 um 08:12
@Alone

Doch, das sagt schon Alles. Das ist halt kein normales Buch sondernhirrissiger, rassisitischer Schwachsinn und RigorMorris ist bekannt für seine unhaltbarenBehauptungen und seine schnellen Fluchten wenn man, bitte schön, mal genauer nachfragt.

Ich sag nur Artentier, Artentier


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

21.06.2006 um 09:17
@ Chepre

Quellennachweise sind Pflicht!

Erst recht, wenn man -wie in deinem Fall - ganze Texte einfach kopiert!

http://mitglied.lycos.de/classwar/texte/Esoterische_Ufologie_und_ihre_rechtsextreme_Schlagseite.htm


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

21.06.2006 um 12:41
wirklich hirnrissig ist das Buch "mein Kampf". hat es mal jemand angefangen zu lesen?Solltet ihr mal machen :)
Da gibt es so ein Comedy Freak (ein türkischer Mitbürger),der mit dem Buch mal auf Tour gegangen ist. Man habe ich mich schlapp gelacht!
DieNummer mit dem Artentier lässt euch auch keine Ruhe mehr wie?
Soll doch jeder lesenwas er will. Wichtig ist das man seine gesunde Grundeinstellung nicht verliert! Ihrsolltet euch mal in der UNI Bibliothek umschauen. da gibt es Bücher, unter anderem meinKampf und anderes zeug, was man sich dort frei zugänglich unter Vorlage seinesPersonalausweises ausleihen kann.
Im Übrigen gibet dort auch die Helsing Bücher zumleihen und das ohne Vorlage des Personalausweis.
Nicht immer nur das schlechte imMenschen sehen…


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

21.06.2006 um 12:59
"wirklich hirnrissig ist das Buch "mein Kampf". hat es mal jemand angefangen zu lesen?Solltet ihr mal machen "


Hab ich, hab ich. Ich wollte im Gegensatz zuvielen Braungetönten wissen von was da geredet wird. Es ist trotzdem ein gewaltigerUnterschied. "Mein Kampf" ist ein geschichtliches Werk das man lesen muss wenn mankapieren möchte wie der ganze Nationasozialismus entstand und auf welchen Grundlagen erfusste.
Das kann man von Helsings Ergüssen ja wohl nicht behaupten. Das ist nurnachgeplapperte, billigste Propaganda und Kohlemacherei die mit irgendwas reallem aufdieser Welt nix, aber auch garnix zu tun hat.

P.S. ich habs trotzdem versucht zulesen. Aber nach ca. 30 Seiten ging mir die Puste aus und mein Hirn tat weh vor sovielgedrucktem Schwachsinn. Vielleicht war ich auch einfach nicht blau genug. Wie schon malgesagt, gewisse Bücher lassen sich nüchtern nicht lesen.


melden

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

21.06.2006 um 13:00
Sehe ich auch so!
Zum Thema Helsing ich meine ich hab nur ein Buch von
ihmgelesen, das hat mir schon gereicht aber etwas
rechtsextremes habe ich nichtgefunden. Oder hab ich grad
nur glück gehabt mit diesen einen Buch (Hände weg vondiesen Buch)?


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Esoterische Ufologie und ihre rechtsextreme Schlagseite

21.06.2006 um 13:05
Hab ich, hab ich. Ich wollte im Gegensatz zu vielen Braungetönten wissen von was dageredet wird. Es ist trotzdem ein gewaltiger Unterschied. "Mein Kampf" ist eingeschichtliches Werk das man lesen muss wenn man kapieren möchte wie der ganzeNationasozialismus entstand und auf welchen Grundlagen er fusste.

Das Buchist einfach nur krank. ich besitze es auch und darin zu lesen ist einfach nur nochchaotisch!
Ohne Satz und Komma plabert er seine braune Scheiße runter.
Spätestensbeim lesen hat man das Gefühl krank zu werden!

Helsing ist dagegen ein Wicht!


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden