Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Forscher klonen menschliche Embryos

72 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Klonen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 14:52
Forschern sit es jetzt erstmals gelungen menschliche Embryos zu klonen .
Hier der Link : http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,286027,00. html

Was haltet ihr davon ?
Ist das in Ordnung ?
Oder seid ihr gegen das Klonen ?



melden

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 15:09
also, bei mir funktioniert der link nicht. kann ich also nichts zu sagen.
ich hab in den letzten tagen nichts davon gehört, habe also auch keine ahnung, ob was dran ist. außerdem, wie man sieht, reden die viel zeug... waren da nicht erst letztes jahr überall auf der welt forscher, die verkündeten, sie hättens geschafft? ich hab noch keinen beweis gesehen. was nicht heißt, dass ichs nicht glaube...
ich denke, gegen das menschliche klonen sprechen vor allem moralische dinge. ich fände es auch nicht toll zu wissen, da läuft was rum, das genauso ist wie ich. und wie diese menschen leben würden, wüsste ich auch gerne. nachher kommt jemand auf die idee, sie wie damals die juden zu "markieren"...

andererseits spricht auch eine menge dafür, sei es nun für die entwicklung von medikamenten oder zum ersatz von organen... da kenn ich mich auch nicht so toll aus, lass mich also gerne belehren ^^


Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 15:09
Ich weiß nicht irgendwo ist das absolut respektlos, man soll zwar daduch Krankheiten etc. weiter erforschen können und eventuell heilen. aber ist so ein hocher Preis es wert?? Ich würde nein sagen... wenn ich mir vorstellen würde später mit einem reifen Verstand aufgeklärt zu werden das ich geklonnt geworden bin, ich wär nicht sehr erfreut.

Wenn wir nicht's weitergeben,
kann sich nichts ändern,
finde einen Sinn,
und tue dein Ding,
wenn wir'S nicht ändern,
wird man nicht mehr allein,
im dunkeln sein.



melden

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 15:12
Link: www.spiegel.de (extern)

@ ewy-schnuddel

hier nochmal extra für dich der link ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 16:57
hier noch mal ein link : http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,286083,00. html

" Seien wir realistisch,
versuchen wir das Unmögliche "
[ che guevara ]



melden

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 18:28
Kann ich meine Steuerabgaben nicht von solchen Projekten fernhalten? :)

...leben heisst lieben!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 18:33
also, irgendwo find ichs natürlich genial, es gibt sicher viele menschen, denen man auf diese weise helfen könnte... aber irgendwie finde ichs au ekelhaft... ich mein, da züchten sie menschen, um sie als medikament zu benutzen...

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 18:33
hier in deutschland ist das sowieso wie auch in vielen anderen ländern verboten... ich glaube, das haben die forscher in korea gemacht.... koreanische und amerikanische zusammen.... ist allerdings alles noch nicht verifiziert...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 18:58
Ok, dann soll das auch so bleiben!

Denn wenn ich beim Joggen wirklich mal die Leber verlieren sollte, dann soll
es eben so sein, Pech gehabt.
Forschungsgelder sollten in sinnvollere Projekte gesteckt werden!

z. B. TAU

...leben heisst lieben!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

12.02.2004 um 19:35
Ich für meinen Teil gehe davon aus, dass dies mal wieder eine Falschmeldung ist, die irgendjemand publiziert hat, um sich zu profilieren.

Das Klonen eines ist nämlich keinesfalls mal so eben getan und ich denke, dass wir noch nich so weit sind, dass es erfolgreich zum Ende gebracht werden kann. Dafür ist die Fehlerwahrscheinlichkeit beim Verfahren zu hoch.



Greez

c.C

Looks like i´m not working...but on cellular lvl i´m really busy ;)


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 01:26
Ihr solltet unterscheiden zwischen therapeutischem Klonen und reproduktivem Klonen.

Die Nachricht stimmt schon - in Südkorea wurden menschliche geklonte Embryos erzeugt, allerdings nur zur Stammzellentnahme (therapeutisches Klonen). Das reproduktive Klonen, also das Klonen zur Erzeugung von Babies, soll damit nicht angestrebt werden.

Ich persönlich bin stark gegen das reproduktive, dafür aber für das therapeutische Klonen - weil ich nicht akzeptiere, dass man den Zeitpunkt der Menschwerdung willkürlich auf die Befruchtung der Eizelle festlegt.

Eure Kommentare zeigen teilweise die Verwirrung: Da wird z.B. von Menschenzüchung und dergleichen gesprochen. Menschen sollen aber gar nicht gezüchtet werden.

Meiner Meinung nach fängt Menschsein nicht mit dem Zeitpunkt der Befruchtung an, sondern frühestens da, wo sich erste Nervenzellen bilden. Etwas, das keine Nervenzellen hat, kann schlechterdings aus wissenschaftlich objektiver Sicht weder eine Persönlichkeit haben noch ein Bewusstsein oder gar Leidensfähigkeit.

Ich meine, mein Fingernagel hat auch menschliche Gene. Aber hat er deshalb Menschenrechte? Wohl kaum...

Interessiert an Zeitreisetheorien?

-" zeitreise.webnotes.de



melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 01:27
Also ich finde das Klonen muss sein.

Denn es ein weiterer Schritt in unsere Entwicklung zu einer futuritischen Zeit.

Und ich finde man sollte noch viel weiter gehen. Man sollte es schaffen en Menschen komplett zu klonen und die Erinnerungen von einem Menschen in einen Klon zu transferieren. Damit wuerden wir unsterblich werden. waere das nicht toll.

Forever young

tomekk


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 03:47
ich finde es auch einen schritt in die richtige richtung.und wenn laut tea schon aliens mit unseren genen spielen dann könnens wir auch...:-)

welcome in dallas town...


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 07:16
Welchen therapeutischen Zweck soll das klonen bzw. züchten von
Stammzellen haben?

Forschung in der Richtung finde ich in Ordnung, aber wo gedenkt man dies
praktisch anzuwenden? Kennt da jemand von euch die Fakten?

...leben heisst lieben!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 12:32
man kann viel einfacher zerstörtes oder krankes gewebe austauschen..... der körper muss nicht an das neue gewebe gewöhnen, da es ja sozusagen von ihm selbst stammt....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 13:45
@ TomMystery im speziellen und auch alle anderen

"futuritischen Zeit", dass ich nicht lache. Da wird mir ja gleich schlecht.
Zukunft? Auch durch noch so viele Forschung egal in welchen Bereichen ist der Mensch nicht mehr zu retten. Mit seiner "Weiterentwicklung(!)" zerstört er nur alles andere und sich gleich auch noch. Sicher gibt es vieles, dass nach etwas gutem aussieht auf den ersten Blick. Aber all diese neuen Medikamente! Die, die sie am nötigsten haben, können sie sich nicht leisten!

Wir leben immer länger(Unsterblichkeit durch Klonen). Was bitte schön, soll das bringen?! In anderen ländern sterben Kinder an Hunger und Armut. Soll man doch besser die Retten und ihnen eine Chance geben zumindest sechzig zu werden, als unseren 70 und 80jährigen teure Herzimplantationen zu machen.
Irgendwas geht hier doch nicht ganz auf!!!

Zum Klonen:
Wenn du dich klonen lässt, ist das dann trotzdem nicht du, weil der Klon nicht deine Leben gelebt hat und sich somit ganz anderst entwickeln wird, als du. Und wie man Erinnerungen in jemanden übertragen soll, das will ich erst mal sehen!
Ausserdem wird das alles wieder nur eine Bereicherung der Reichen geben. Die lassen sich dann Klonen, was sicher nicht billig sein wird, und die Armen verrecken weiter. Ist doch wahr! Genauso wäre es mit neuen Medikamenten und geklonten Organen.

Übrigens. Ein Klon, wäre doch nur ein Embryo. DU wirst ihm ja wohl kaum schon im Babyalter deine Erinnerungen einpflanzen lassen. Folglich wirst du das vielleicht machen, wenn er 20 ist. Und dann? Löscht du SEINE Erinnerungen aus! Das wäre für mich schlicht und einfach Mord!
Oder willst du den Mensch direkt so klonen, dass er schon 20 ist? Das wäre dann nochmals schwieriger.



Born to be free


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 14:11
@ tommy

...zerstörtes oder krankes Gewebe? Wie kommt so etwas zustande?

Das hört sich schon im Ansatz krank an, da kann man ja nur krank werden. :)

...leben heisst lieben!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 14:39
Nach deiner Ansicht wuerden wir immer noch in der Steinzeit leben. Die Forschung ist das wichtigste was fuer die Menschheit zaehlt. Ohne Forschung waere der Mensch, immer noch ein Affe der durch den Wald von Baum zu Baum schwingt. Schon der Affe hat Forschung betrieben, indem er das erste Mal Steine benutzt hat, um ein wildes Tier zu verbetreiben. Die Forschung hat uns an den ersten Platz der Nahrungquelle gebracht und es notwendig, das wir weiter forschen.

Also wenn dir ein unsterbliches Leben nix bringt, dann tuts du mir leid. Es ist halt so es ueberleben nur die starken und maechtigen.

Na sicher, sollte man den Menschen klonen, wenn er 20 ist. Den Forschern ist doch schon moeglich einen normalen Klon von Embroyo zuzuechten. Der naechste Schritt waere ein ausgewachsener Klon, der gegen alle Krankheiten immun ist. Sicher wird das bischen schwierig, aber denkst du Leute vor 50 Jahren, haetten je gedacht das Klonen mal moeglich waere. Wie du schon weisst, kann man die Gehirnstroeme und -impulse des menschlichen Gehirnes messen und auswerten, es ist nur noch ne Frage der Zeit, bis man sie speichern kann und auf ein anderes Gehirn uebertragen kann. Und glaube mir, wir werden es noch miterleben, wo du dir ein Koerper bestellen kannst, zu erschwinglichen Preisen.

Also sollen die Forscher kraeftig weiter in Klonen forschen, dennn ich habe kein Bock zusterben.

tomekk


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 15:49
Glaubst du ich will sterben?!
Niemand will das(ausser du hast Depressionen).
Sicher ist es richtig, dass nur die starken und mächtigen überleben, aber:
Rom ist untergegangen,
Atlantis ist untergegangen,
die Griechen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren,
und
Amerika wird bald folgen.

All denen hat es schlussendlich nichts gebracht, dass sie GROSS und MäCHTIG waren, oder seh ich da was falsch?

ich muss dir übrigens nicht leid tun.
Wäre es so schlimm, wenn wir noch immer Affen wären?
Ehrlich gesagt, ich kenne so manchen, der noch ein Affe ist.
Wenn ich mich so umsehe, sind wir die einzigen, die gegen die Natur und nicht mit ihr Leben.

übrigens, du hast genau die richtigen zwei Wörter gewählt: Macht und Stärke.
Von Intelligenz ist keine rede.
Delphine sind -so viel ich weiss- intelligenter als wir. Sie zerstören die Welt nicht mit Forschung.

Leute, findet ihr nicht acuh, wir selten die Zeitspanne, die uns gegeben ist, nutzen und Spass haben, als uns die Köpfe darüber zu zerbrechen, wie wir unser Leben verlängern können. Sonst haben wir am Ende gar nicht gelebt.

Grüsse,
The Shadow
P.S der mensch mag zwar mehr Macht haben als alle anderen Tiere, aber die Natur kann er nicht besiegen.
@alle, die an einen Gott glauben
Wenn ihr nach unsterblickeit strebt, dann versucht ihr euch mit Gott gleichzustellen




Born to be free


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 17:40
@ reborn species

es gibt doch jetzt schon immer gewebe-transplantationen.... nur is da oft das problem, dass der körper das neue nicht annimmt und antikörper oder so dagegen bildet.... würde das neue material aber genau das gleiche erbmaterial, wie das alte haben, gäbe es keine probleme...

es soll damit zum beispiel krebs besser bekämpft werden können glaube ich..

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

13.02.2004 um 17:52
Fragt doch mal einen Alzheimer Patienten was der davon hält, wenn er hört das seine Krankheit dadurch heilbar wird. Die Forschung lässt sich nicht aufhalten, nur schade das wir mit unseren ethischen grundsätzen nicht hinter der Forschung hinterherkommen.

Selbstdiziplin ist der wahre Weg zu sich selbst.


melden