Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Forscher klonen menschliche Embryos

72 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Klonen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Forscher klonen menschliche Embryos

22.02.2004 um 16:36
ich habe Stupd White Man gelesen und bin gerade dabei Volle Deckung Mr.Bush zu lesen.
Film habe ich auch gesehen

" Seien wir realistisch,
versuchen wir das Unmögliche "
[ che guevara ]



melden

Forscher klonen menschliche Embryos

22.02.2004 um 18:33
klonen is laaaaangweilig! stellt euch vor, was mr. bush machen würde! er würde 1000 000 soldaten und bodyguards klonen lassen! das will ich nicht...


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

22.02.2004 um 19:31
hey, doch für jeden einen zum draufhaun!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

25.02.2004 um 22:29
Ich bin absolut gegen das künstliche erschaffen von irgendwelchen Lebewesen. Ich finde das total krank! Natürlich ist Forschung wichtig und wird sich nie aufhalten lassen, aber man muss doch gewisse Grenzen setzen! Gentechnik is schon ne gute Sache Zwecks Medikamente Krankheiten usw. aber klonen?! Ich fand das schon mit den ganzen Klonversuchen an Tieren schei.., die (glaub ich) alle unnormal waren. Ich hab sogar richtig Angst und will mir gar nicht vorstellen, was irgendwelche machtgeilen Wissenschaftler in ihren unterirdischen Laboratorien entwickeln! Ich finde auch, das das Viele Geld was in gewisser Hinsicht für unnütze Forschung ausgegeben wird besser für andere Zwecke geeignet wäre! Die haben zwar gesagt es sei noch nich möglich lebende Menschen zu klonen aber ich glaube gar nichts dvon und wenn es ist nur eine Frage der Zeit. Vielleicht gibt es bald wirklich lebende Ersatzteil Lager..
Und mit den Menschen die dann Imun gegen alles mögliche wären,: Das wären ja eh blos wieder dei Reichen und die Armen sterben... Ich hoffe ich habe niemanden aufgeregt. oder sehe ich alles falsch????

ehrlich währt am längsten


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

25.02.2004 um 22:51
Jetzt sind die Klonkriege nicht mehr weit entfernt.

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
FUCK IT ALL
*DANKE*
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)
Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen(Platon)
Früher was ich X35



melden

Forscher klonen menschliche Embryos

26.02.2004 um 17:49
@shadow und nyx

Also ich glaube nicht das ich an euch vorbei rede, ich habe bis jetzt eure Fragen beantwortet und gut argumentiert. Ich glaube einfach das ihr Frauen zu beschraenkt denkt, deshalb seit ihr gegen das klonen. Und deshalb seit ihr auch fuer die Erziehung der Kinder und fuer den Haushalt zustaendig und nicht in der Wissenschaft, Forschung und Politik taetig.
Ich habe einfach so gut Argumentiert das ihr mir kein contra geben koennt. Ich bin gerne bereit noch weiter mit euch zu diskutieren, aber kommt mir nicht so, das ich an euch vorbei rede oder das ich euch nicht verstehe, sondern versucht mal gute Contras zu geben.

@nyx

Da bist du nicht auf den neusten Stand. Die Forscher koennen Tiere zuechten, das heisst sie nehmen die DNA eines Tieres, tuen es in ein Reagenzglas und fuegen Naehrstoffe hinzu, bis schliesslich das Tier bereit ist, fuer die Geburt. Und da wir Planzen (Sauerstoff) sowieso schon anbauen koennen, wozu brachen wir die Natur noch bitte. Alles was wir fuers Leben brauchen, koennen wir selber erschaffen. In den USA gibt es sogar ein Versuch, wo in geschlossner Halle getestet wird, ob der Mensch instande ist ohne Einfloesse der Natur imstande ist zu ueberleben. Das wird naemlich noetig um in ferner Zukunft weite lange Reisen in einem riesigen Raumschiff (300.000 Menschen) zu unternehmen. Wenn wir so ein Raumschiff haben, denn brauchen wir nicht mal die Erde fuers Ueberleben.

Achso du meinst ``Erstmal denken, dann reden!`` Ich glaube das trifft eher auf dich zu, denn schliesslich reden wir hier nicht, sondern schreiben. Also erstmal denken, dann schreiben demnaechst .

tomekk


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

26.02.2004 um 20:50
@tommystery
Hallo, ich finde deine Argumente sind gar nich richtig gut, du willst das neue Planeten bevölkert werden, die Natur is dir anscheinend auch irgendwie egal *kann man ja alleine Züchten und in eingeschlossenen Räumen leben* Warum willst du Menschen die 20 sind klonen? sollte man nich lieber probieren das beste aus seinem Leben zu machen? ich finde es hat niemand verdient unsterblich zu sein. Und Einstein war zwar ein Genie, aber war er es nich, der den Grundstein für die Atombombe legte?? Und warum soll jetzt Geld ausgegeben werden um längst ausgestorbene Tiere neu heran zu ziehen?, dieses Geld sollte man doch lieber dazu verwenden die stark gefährdeten zu retten. und mit dem Raumschiff das dann irgendwann vielleicht 300.000 Menschen irgendwohin transportiert, was wird mit dem Rest? da werden wir nich mehr existieren außer du wirst unsterblich.

ehrlich währt am längsten


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

26.02.2004 um 22:19
@shorty-x

So viele Fragen auf einmal. Erstes mal wuerde mich interessieren wieso ihr Frauen(nyx,shadow,kyria, neverborn und du) gegen das Klonen seit.
1.Menschen die 20 sind klonen: Wir waeren unsterblich und wurden immer jung aussehen. Stell die mal ein Welt vor, wo alle Menschen fuer immer leben und alle wie 20 aussehen. Und wieso haben wir uns es nicht verdient unsterblich zu sein?
2.Er hat nicht nur den Grundstein gelegt sondern selber SIE erfunden. Die Atombombe hat aber keine geschadet (ausser Hiroshima), im Gegenteil die Atomkraft hat viele Energieprobleme geloesst.
3.Eigentlich brauchen wir die Tiere gar nicht, nur die wir essen. Also wozu sollen wir ueberhaupt Gelder dafuer ausgeben.
4.Was mit den Rest, ganz einfach mehr Raumschiffe bauen 300.000 x 100=30 Millionen. Und glaube mir wir werden es noch miterleben, denn so ein Raumschiff ist bis Jahre 2056 geplant. Und das Raumschiff soll nicht dazu dienen um die Erde zuentvoelkern, sondern um damit neue Welten zuerschliessen.

tomekk


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

27.02.2004 um 16:45
"Und deshalb seit ihr auch fuer die Erziehung der Kinder und fuer den Haushalt zustaendig und nicht in der Wissenschaft, Forschung und Politik taetig."

-Soll das ein witz sein?! Ist gibt immer mehr Frauen, die in diesen Bereichen tätig sind. Und ausserdem: Kinder erziehen halte ich für eine der wichtigsten Aufgaben im Leben der Menschen!

Wir Frauen seien zu beschränkt!?! Weisst du was?
-DAS DENKE ICH SCHON DIE GANZE ZEIT VON DIR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
so und jetzt können wir uns streiten, wer nun recht hat.

so kommen wir nicht weiter, ich versuche es mal so.
Nochmal die Gründe warum ich gegen klonen(ganze Menschen) bin und was ich von deinen anderen Ansichten halte, und zwar knapp formuliert. Vielleicht verstehst du sie ja dann:

-der Mensch hat es nicht verdient ewig zu Leben weil er das einzige Lebewesen ist, dass die Erde ZERSTÖRT.

-Weil nur die REICHEN profitieren würden.

-Weil man mit dem Geld für Klonforschung besser den ARMEN helfen sollte.

-Wir sind auch nur Tiere. Und alle Lebewesen haben das Recht zu LEBEN, deshalb müssen wir die Tiere erhalten. Und ausserdem würde ohne sie das Ökosystem noch mehr aus den Fugen geraten.

-Weil man das Klonen missbrauchen könnte. Z.B Aus den Genen sehr brutaler Männer klone züchten und eine völlig Brutale ARMEE aufstellen. Oder sehr unterwürfige Menschen Klonen und sie sozusagen als SKLAVEN benutzen.



So, mein Vorschlag. Sag mir zu allen Punkten mit einem "-" davor, was an diesen Argumenten falsch sein soll und wie du das siehst. Punkt für punkt.
Möglichst knapp formuliert.


Und bitte lass die sexistischen Aussagen raus.

Shadow

Wenn du mit dem Finger auf andere zeigst vergiss nicht, dass drei deiner Finger auf dich selbst zeigen!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

28.02.2004 um 11:55
Noch was zu ein paar Zitaten von Beiträgen

TomMytery: "und Atlantis ist durch die Natur zerstoert wuerden"
Das wird uns auch passieren. Der Mensch kann ohne die Natur nicht Leben.

TomMystery:"Und das wir gegen die Natur leben, ist der harte Preis den die Industralisierung gebracht hat, aber wir sind wieder auf den richtigen Wege die Natur zuschonen. Ausser fuer die Tiere wird kein Platz in ferner Zukunft mehr sein."
-Wo siehst du, bitteschön, dass wir wieder auf dem richtigen Weg sind? ich sehe es echt nicht.

TomMytsery: "Tiere....sondern sind auf der Suche nach etwas zu essen, damit sie ueberleben. Diese Existenzaegnste haben wir nicht, oder?"
darauf schrieb ich(gekürzt):
"Bist du dir sicher, dass wir keine Existenzängste haben?
Unterhalten wir uns nicht immer noch mit lauten?
Wie ist das Wort INTELLIGENZ definiert?
Und wir können auch nicht die ganze Zeit vor dem PC sitzen. Wir müssen arbeiten um nicht zu verhungern"
dann schriebst du dieshier:
"Ausserdem bringt es glaube ich nicht mehr mit dir zuargenmutieren, da du keine Argumentemehr bringst sondern nur noch Fragen stellst."

-FRAGEN können auch ARGUMENTE sein. Wenn ich schreibe "Unterhalten wir uns nicht immer noch mit lauten?", ist das eine rein rhetorische Frage! Ich sage damit. WIR UNTERHALTEN UNS IMMER NOCH MIT LAUTEN, oder wie würdest du bitte schön sprechen definieren?
Fragen sind oft provozierender als Sätze. Sie regen den andern zum denken an, aber anscheinend weisst du das nicht.

-Wie ist für dich das Wort INTELLIGENZ definiert? das wollte ich auch mal wissen.
Und wir haben auch alle Existenzängste! Jeder Fragt sich: Werd ich eine Stelle finden? Werd ich genug verdienen, um meine Familie zu ernähren? Bekomme ich eine gefährliche/tödliche Krankheit(AIds, Krebs) oder werd ich einen Unfall haben?
Und du musst mir jetzt nicht sagen, dass du dir diese Fragen noch nie gestellt hast.

Und mit diesem Satz: "Ausserdem bringt es glaube ich nicht mehr mit dir zuargenmutieren, da du keine Argumentemehr bringst sondern nur noch Fragen stellst" hast du selber einen rüchzieher gemacht. DU wusstest nicht, was du auf meine Fragen schreiben solltest.

Ebenfalls von dir:
"Und keiner wird irgend jemanden versklaven, denn schliesslich schluepfen wir alle in so einen Koerper, also sind wir alle gleich gestellt."
-DU glaubst doch wohl nicht im ernst, dass die STäRKEREn und MäCHTIGEREN(deine 2 Lieblingsworte) zulassen werden, dass auch die Schwachen unsterblich werden?



So dazu kannst du jetzt auch noch gleich was schreiben.

Wenn du mit dem Finger auf andere zeigst vergiss nicht, dass drei deiner Finger auf dich selbst zeigen!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

28.02.2004 um 16:33
*lachanfall* mann ihr seid soo genial!
wirklich!
ihr argumentiert tommystery so richtig in grund und boden und er checkt immer noch nicht, dass er falsch liegt.
es macht richitg spaß das mitzulesen. da kann ma echt nichts mehr hinzufügen! super!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

28.02.2004 um 16:43
Danke*verneigentu*
Momentan weiss ich echt nicht, ob ich einfach lachen oder wütend sein soll.

Wenn du mit dem Finger auf andere zeigst vergiss nicht, dass drei deiner Finger auf dich selbst zeigen!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

29.02.2004 um 17:54
@tommystery

das is ja alles schön, aber trotzdem finde ich klonen scheisse! das is für mich was unnatürliches! außerdem finde ich "ewiges leben" voll fad. ich glaube, die politiker werden das klonen als erstes ausnutzen, und schon hätten wir einen weltkrieg. du wirst nicht mehr dazu kommen, deine raumschiffe zu klonen oder für immer jung auszusehen. vergiss das klonen lieber ;-)

PS: hör auf uns mädchen anzuwixen!!!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

29.02.2004 um 18:26
also ich finde das klonen zukunftsweisend! man könnte ´viele arbeiter erschaffen und vond er ausrottung bedrohte tiere so retten

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
FUCK IT ALL
*DANKE*
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)
Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen(Platon)
In meinem ersten leben war ich X35



melden

Forscher klonen menschliche Embryos

29.02.2004 um 18:52
oh mein Gott, hat TomMystery hier auch so eien ...... abgelassen! Ich glaube auf die Frauen-, Tier- und und udn feindliche bemerkungen muss man nicht eingehen! Darf man sowas eigentlich einfach so schreiben?


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

01.03.2004 um 12:09
Keine Ahnung. Du bist länger dabei, als ich, also solltest du das eher wissen.

Jetzt ist mir gerade noch was aufgefallen. Bu bist seit 1968 registriert? Kann doch nicht sein, wenn du Jahrgang 87 bist und ausserdem: gab es dann dieses Forum schon?

@tommystery
Wir warten!!!!!!!!!!!!!!!!!
Oder getraust du dich nicht mehr?

Wenn du mit dem Finger auf andere zeigst vergiss nicht, dass drei deiner Finger auf dich selbst zeigen!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

01.03.2004 um 12:40
naja also cih finde das Klonen nich so toll, ichsage mir immer jeder mensch ist einzigartig so wie er ist, und durch das Klonen würde ja das nich mehr der fal sein, fänd ich halt sehr schade


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

02.03.2004 um 16:05
Genau:) Du sprichts mir aus der Seele.

Weiss jemand, weshalb TomMystery seit dem 26.2 nicht mehr on war?

Wenn du mit dem Finger auf andere zeigst vergiss nicht, dass drei deiner Finger auf dich selbst zeigen!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

02.03.2004 um 16:35
@shadow: Also ich vermisse ihn nicht. Schätze mal dass er keinen Bock hat den Wind so von Vorne zu bekommen. Hat bestimmt nur geguckt, sich aber nicht eingeloggt!


melden

Forscher klonen menschliche Embryos

08.03.2004 um 07:02
So bin wieder da. Hatte leider 10 Tage kein Internet, weil meine dumme Tante vergessen hat, den Scheck abzuschicken.

@shadow

Klar sind immer mehr Frauen in der Wissenschaft taetig, aber die Mehrheit sind Maenner und das wird fuer immer so bleiben. Und das die Erziehung der Kinder nicht wichtig ist, habe ich auch nicht gesagt. Was ich damit sagen wollte, das Frauen ihre Aufgaben haben und Maenner ihre haben.
Und das Frauen beschraenkt denken, soll auch keine Beleidigung sein. Aber wie ich richtig geschlussfolgert habe, nach euern Beitragen zufolge, denk ihr einfach beschreankt. Das heisst ihr sieht nur die Gegenwart und nicht die Zukunft. Zwischen der Gegenwart und der Zukunft ist bei euch eine Schranke, das meine ich mit beschraenkt. Also wo bitte denke ich den beschraenkt??

So nun kommen wir zu deinen Argumenten:

-Also wenn wir die Erde zerstoeren, dann haben wir uns nicht nur erlaubt, nicht ewig zu leben, sondern gar nicht. Du kannst den ersten Schritt tun und dich von der naechsten Bruecke schmeissen.
Sorry das ich jetzt so gemein bin, aber dein Argument macht kein Sinn. Den wenn wir so schlecht fuer die Natur sind, dann sollten wir gar nicht leben, und dann spielt es auch keine Rolle, ob wir ewig leben oder irgendwann sterben.

-Wenn wir soweit sind, das wir ewig leben, dann gibt es keine Reichen und keine Armen.

-Wenn wir keine Gelder in die Forschung investieren wuerden, dann wuerden wir immer noch zu Arbeit mit dem Pferd reiten und wir wuerden ganz bestimmt nicht von dem Rechner jetzt sitzen und uns ueber intulektuelle Themen unterhalten, sondern wahrscheinlich wuerde ich jetzt das Heu auf dem Feld sammeln und du die Kuehe melken. Also die Forschung ist das wichtigste auf der Welt, wofuer wir investieren sollten.

-Wir sind aber sehr schlaue Tiere, die imstande sind gegen jedes Tier auf diesem Planten zugewinnen. Oder was denkst du, wenn ein Hai dich im Wasser schwimmen sieht, (oh dieses arme kleine Tier, ich lass es mal lieber in Ruhe) ganz bestimmt nicht. Wie Shakespear schon gesagt hat``FRESSEN ODER GEFRESSEN WERDEN``

-Also in dem Sinne werden wir das Klonen, ganz bestimmt nicht missbrauchen, denn bis dahin ist die ROBOTIK, so weit entwickelt, das sie fuer uns die Sklaven sind und auch sie werden fuer uns in den Krieg gehen.

Also gegen das KLONEN spricht nix gegen oder?

Viele Gruesse an Shadow

tomekk


melden