Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Von Welt zu Welt

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Erde, Mars, Sonne, Wächst
rappcep
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 00:31
Anhang: uf41092,1196033514,sonnensystemjpg

Hallo leute ich habe mir gedanken gemacht über die planeten in unserem sonnen system. die sonne wächst ja also muss sie auch mal kleiner gewesen sein also der nächst gelegene planet ist der merkur kann es nicht sein das die sonne so klein war das dieser planet lebensfreundliche bediungen hatte. die sonne ist gewachsen und jetzt gibt es auf diesem planet giftige gase usw danach muss es ja auch für die venus so sein das die sonne so groß war das es dort leben gab sonne ist gewachsen jetzt sind da auch giftige gase usw unsere erde ist zuzeit der planet wo es leben gibt so danach ist der mars dran die sonne wächst der eismassen an den marspolen schmelzen und es ensteht leben auf den mars und unsere erde ist am arsch und wir sterben aus das gleiche wird sich auf dem mars abspielen und wir werden denken wow auf dem jupiter könnte es leben geben usw was meint ihr ??

sorry das ich alles kleinschreibe =)


melden
Anzeige

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 03:15
Ein paar zusätzliche Satzzeichen wären auch nicht schlecht.

Abgesehen davon "wächst" die Sonne nicht in den beschriebenen Maßstäben, eine sichtbare Volumenausdehnung wird erst in ein paar Milliarden Jahren stattfinden. Des Weiteren sind die Planeten unseres Sonnensystems alle im gleichen Zeitraum entstanden, das bedeutet wiederum, dass - selbst bei einer angenommenen kleineren Sonne - die Oberflächen von Venus und Merkur zu dem Zeitpunkt noch nicht genügend abgekühlt waren, um die Entwicklung von Leben zu ermöglichen. Mit anderen Worten: Auf glühenden oder gar noch flüssigen Gesteinsklumpen entsteht kein Leben, selbst wenn der Abstand zur Sonne gerade günstig sein sollte.


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 03:41
Dem kam man sich nur anschließen.

Ich freu mich immer, wenn Leute sich für Astronomie interssieren, aber leider ist schon deine Grundvorraussetzung falsch, dass sich die Sonne erwähnungswert ausdehnt. Vielleicht hast du das mit dem Roten Riesen verwechselt (Wikipedia: Roter_Riese) - das dauert aber noch ein paar Jährchen.

Allerdings wird ja wirklich vermutet, dass es auf dem Mars mal Leben gab und sich aus unbekannten Gründen dieses wieder verabschiedete.


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 09:54
*lol*


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 09:57
Naja mit dem Mars schauts ja anders aus, da vermutet man ja, dass es mal Flüsse u.ä. gab und die Gräben daher rühren. Ich denke, solange man noch nicht rausgefunden hat, wieso sich das Wasser dort wieder verabschiedet hat, wird man auch auf den anderen Planeten nicht wirklich weiterkommen. Wir haben heute eben noch nicht alle Möglichkeiten, weiter entfernte Planeten zu erforschen.


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 10:58
Woher hast Du nur das die Sonne wächst?

Es ist ja in der heutigen Zeit so schwer an Information zu kommen, da stellt man eben blöde Fragen in einem Forum anstatt mal was selber im WWW zu suchen.

Man Kinder warum geht ihr nicht auf google und da findet ihr was wie Wikipedia und dann könnt ihr erstmal was Lesen, bevor ihr anfangt "nachzudenken".

Über die Sonne und das Sonnensystem, die Entstehung der Planeten gibt es nun ohne Ende Information die ihr ohne Probleme im Internet finden und nachlesen könnt. Wenn dann da etwas unklar ist, könnt ihr herkommen und fragen stellen, aber doch nicht vorher mit solche einem minimalem Wissen zum Thema.


melden
rappcep
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 16:09
Ich mein ja nur, warum sollen wir alles glauben was im Internet steht ? Irgentjemand hat mal geforscht das heißt ja nicht das es sofort stimmt also sollte mann doch Vermutungen aufstellen oda. Woher soll man den wissen das alle Planten gleich enstanden ist ! wir waren doch nicht dabei.


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 16:19
*rofl*

ne, ALLES was im Internet steht sollte man wirklich nicht glauben :D


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 16:22
Im Grunde ist diese Aussage richtig:
"Warum sollen wir alles glauben was im Internet steht?"
Und diese neutral:
"Also sollte mann doch Vermutungen aufstellen oda."
Diese falsch:
"Das heißt ja nicht das es sofort stimmt"

Außerdem passt das Thema besser zu -Grenzwissen-.

MfG

{Die Sonne wächst, lol}


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 19:02
Jetzt wichen wir aber vom Thema ab was?!

Mfg:b81


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 19:05
welches Thema ?


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 19:09
Gute Frage nächste Frage ;-)

Aber mal ernsthaft jeder Planet geht irgendwann zu Grunde
und Leben kann sich auf versch. & unterschiedlicher Art und weise entwickeln,
fast egal wie der Lebensraum ( Planet ) geschaffen ist.

Mfg:b81


melden

Von Welt zu Welt

26.11.2007 um 20:40
rappcep schrieb:Ich mein ja nur, warum sollen wir alles glauben was im Internet steht ? Irgentjemand hat mal geforscht das heißt ja nicht das es sofort stimmt also sollte mann doch Vermutungen aufstellen oda. Woher soll man den wissen das alle Planten gleich enstanden ist ! wir waren doch nicht dabei.

outch!



melden

Von Welt zu Welt

27.11.2007 um 06:57
Dummerweise steht das, was zu dem Thema auf entsprechenden Seiten im Internet zu finden ist, auch in unzähligen BÜCHERN. Das sind quaderförmige Dinge aus Papier, die aus vielen Seiten bestehen, die man wiederum mit Buchstaben bedruckt hat. Und jetzt kommt der Hammer: Bücher kann man auch LESEN!

Aber alternativ kann man auch sämtliches Wissen mit der Begründung, dass ja niemand dabei war, ablehnen. Es ist natürlich auch möglich, dass die Planeten nacheinander von einem gigantischen Hamster ausgekotzt wurden. Es war ja schließlich niemand dabei.

Irgendwo habe ich gestern den Begriff "Bildungsverweigerer" gelesen, ich glaube das trifft den Nagel auf den Kopf.

mfg

71


melden

Von Welt zu Welt

27.11.2007 um 12:50
Super Antworten.. Vorallem das Argument das, das was im Internet steht richtig ist, weil es auch in Büchern steht... Das ist gut ^^ Aber Unsinn...

Das man selber nachdenken und nicht auf irgendwelche Studien etc. hören sollte, sieht man jedes Jahr. Es werden dutzende Studien über jeden möglichen Sch... aufgestellt und der Großteil dann ein paar Jahre später von einer neuen Studie widerlegt. Und dort geht es um einfachere Dinge wie das Universum... Das liegt auch daran das meist die ganzen Theorie auf Vermutungen basieren. Was unser Universum angeht, kann man nich davon ausgehen das wir wissen was dort abgeht nur weil wir ein paar Jährchen zum Himmel schauen können (Und das mit unseren technischen Mitteln noch nicht mal gut...).


melden

Von Welt zu Welt

27.11.2007 um 12:58
Ich geb's auf. Offenbar beziehen hier 80% der Schreiber ihr "Wissen" lediglich aus dem Internet. Vor allem habe ich nie geschrieben, dass "das was im Internet steht richtig ist, weil es auch in Büchern steht...".

Aber egal, es war sowieso alles ganz anders und keiner war dabei. Und selbst nachdenken ist ja auch viel zu anstrengend. Bildungsverweigerer...

mfg

71


melden

Von Welt zu Welt

27.11.2007 um 13:17
Bildungsverweigerer?
Man kann sich das Wissen auch aneignen, ohne darauf zu bestehen das das alles richtig ist.

Daher finde ich es etwas daneben auf eine Fragestellung, den Threadersteller dann abzuwürgen und auf das Internet, Bücher zu verweisen. Da sollte man auch selbst drüber nachdenken auch wenn man Hintergrundwissen hat. Ansonsten können wir das Forum zu machen, wenn nicht diskutiert wird bzw. Wissen ausgetauscht wird


melden

Von Welt zu Welt

27.11.2007 um 13:34
Die Sonne bläht sich auf (müsste besser stimmen).
Die Sonne entstand vor 4,6 Milliarden Jahren durch den gravitativen Kollaps einer interstellaren Gaswolke. Dieser Kollaps, in dessen Verlauf auch die Planeten entstanden, und die anschließende Relaxationsphase war nach etwa 50 Millionen Jahren abgeschlossen. Die anschließende Entwicklungsgeschichte der Sonne führt über ihren jetzigen Zustand zu dem eines Roten Riesen und schließlich über eine instabile Endphase im Alter von etwa 12,5 Milliarden Jahren zu einem Weißen Zwerg, der von einem Planetarischen Nebel umgeben ist.

Dieser Ablauf lässt sich heute anhand der Gesetze der Physik und der Kenntnis kernphysikalischer Prozesse aus Laborexperimenten recht genau im Computer modellieren. Die Kenndaten der einzelnen Phasen sind in der Tabelle angegeben (Sackmann, 1993). Der Index Null markiert die heutigen Kenndaten der Sonne, das heißt im Alter von 4,6 Milliarden Jahren.


melden

Von Welt zu Welt

27.11.2007 um 16:22
Sching schrieb:Was unser Universum angeht, kann man nich davon ausgehen das wir wissen was dort abgeht nur weil wir ein paar Jährchen zum Himmel schauen können
wo soll man sa bloß anfangen?

das ist definitiv die klare aussage eines bildungsverweigerers... ich hatte es hier schonmal irgendwo gepostet... wenn ichs verstehen würde, würde ich mir die mathematischen herleitungen "reinziehen"... aber kann ich nich... jedoch die vorgänge verstehe ich (nicht 100%ig, aber das tut sowieso niemend...)

mal davon abgesehen... das ein fehrnseher funktioniert... das ein handy funktioniert... gps - satelliten-navigation, cd-laufwerke usw. usf.

das wär das selbe, wenn explosionen von gas abgelehnt werde... aber jede sekunde passiert das in den zylindern sämtlicher fahrzeuge auf diesem planeten...

man könnte sich hier auch noch weiter aufregen, aber dafür is mir meine zeit zu schade...

viel spaß mit euren vorstellungen von einer scheibenförmigen erde und das all is aus zuckerwatte, die sonne aus käse etc.


melden

Von Welt zu Welt

27.11.2007 um 16:26
canpornpoppy schrieb:viel spaß mit euren vorstellungen von einer scheibenförmigen erde und das all is aus zuckerwatte, die sonne aus käse etc.
*lol* zweifelst Du etwa daran :D


melden
Anzeige

Von Welt zu Welt

27.11.2007 um 22:45
Der Dicke is auch nie ernst^^ bist du hier im Forum um leute zu verarschen?
schämen sie sich Mr.Gumble

aber das topic is tatsächlich quatsch...das auf der erde lebensfreundliche bedingungen (für uns) herrschen ist tatsächlich NUR eine sache von ein paar metern!! außerdem ist der merkur nur ne fliegende heiße eisenkugel...

und TOOM, die sonne ist nicht aus käse das war der mond...tzzz ignoranten!


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden