weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFOs vs. Himmelslaternen

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmelslaternen

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 14:01
Hallo zusammen. Der Grund für diesen Thread ist folgender...

Anfang August habe ich eine merkwürdige Sichtung gemacht, die ich mir nicht erklären
konnte. Eine Himmelslaterne habe ich damals ausgeschlossen, da zu viele Faktoren für
mich dagegen sprachen. Leider wurde der Thread gelöscht, weil es zu viele UFO-
Sichtungs-Threads gab.

Deshalb habe ich vor kurzem selbst eine Himmelslaterne starten lassen und war verblüfft
vom Ergebnis. In Bodennähe war es relativ windstill, von daher bin ich eigentlich davon
ausgegangen, dass die Himmelslaterne erst einmal gerade nach oben steigen würde und
dann vielleicht in großer Höhe ein wenig abtreiben würde. Aber das Gegenteil war der
Fall. Das Ding war in weniger als 5 Minuten außer Sichtweite. Ich habe mir extra für den
Start ein Fernglas mitgenommen. Aber selbst mit Fernglas war es nach kurzer Zeit nicht
mehr als Himmelslaterne zu erkennen, sondern nur noch ein oranger Punkt am Himmel.

Jetzt zur Diskussion die ich anregen möchte. Trotz der Geschwindigkeit und Höhe, die
meine Himmelslaterne erreichte, war die Flugbahn konstant gerade in einer Richtung,
also keine Zickzack-Linie oder ähnliches. Damit wäre mein vermeintliches UFO von
Anfang August aufgeklärt. Was ist aber mit den diversen Sichtungen, bei denen die Leute
von plötzlichen Kurswechseln, extremer Geschwindigkeitszunahme aus dem völligen
Stillstand usw. berichten? Da fällt es mir schwer an Himmelslaternen zu glauben.
Deshalb möchte ich an dieser Stelle besonders das Forenmitglied WernerWalter anregen
Stellung zu nehmen und ihn bitten einem Laien verständlich zu machen, wie sowas
angeblich möglich sein soll. Außerdem möchte ich alle anderen Forenmitglieder dazu
bewegen selbst Himmelslaternen zu starten und von ihren Beobachtungen zu berichten.
Vielleicht beobachtet ja tatsächlich jemand bei einem selbst gestarteten Flug ein derart
merkwürdiges Flugverhalten.

Ich hoffe das bringt mehr Licht in diese UFO vs. Himmelslaternen-Geschichte...


melden
Anzeige

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 14:14
nasir schrieb:Außerdem möchte ich alle anderen Forenmitglieder dazu
bewegen selbst Himmelslaternen zu starten und von ihren Beobachtungen zu berichten.
hey, das finde ich gar nicht mal so schlecht :)
nasir schrieb:Trotz der Geschwindigkeit und Höhe, die
meine Himmelslaterne erreichte, war die Flugbahn konstant gerade in einer Richtung,
also keine Zickzack-Linie oder ähnliches.
du musst eigentlich auch bei deinen beobachtungen die windbedingungen mit einbeziehen.mal ist es windstill, dann wieder nicht, ein paar meter höher weht eine kräftiger brise oder auch nicht....z.b. ;)


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 14:18
Und ab und an fliegen die Laternen auch mal zick zack.

Hab das letztes Wochenende bei den Laternen beobachte die die Nachbarn losgelassen haben.

Die waren sehr schnell und haben desöfteren auch mal die Richtung komplett gewechselt.


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 14:23
Keine Sorge, die Windbedingungen habe ich mit einbezogen. Ich habe mir vor kurzem
den Luxus gegönnt und eine Entspannungsliege von einem nicht näher genannten
Baumarkt besorgt und liege seit dem öfters mal am Samstagnachmittag darauf und
schaue einfach nur in die Wolken. Dabei ist mir eins aufgefallen. Starker Wind am Boden
--> schnelle Wolkenbewegung in genau der selben Windrichtung. Schwacher bis gar kein
Wind am Boden --> kaum Wolkenbewegung und wenn, dann auch in selber
Windrichtung. Ich habe über dieses Thema mit einem Hobby-Meteorologen gesprochen
und der meinte, dass zumindest die Windrichtung in Bodennähe in den meisten Fällen
auch der in Wolkenhöhe entspricht, was sich mit meinen Beobachtungen deckt.
Unterschiedliche Windbewegungen soll es hingegen nur bei starken Unwettern etc.
geben...


melden
housedogge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 14:30
Wenn jetzt aber die ganzen Forumsteilnehmer welche starten,was meinst du,wird hier los sein?

Vorwegzitat:Habt ihr nicht gesehen...Da ein Ufo...dort ein Ufo...INVASION

Obwohl,ich würde es lustig finden :)


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 14:38
Wenn angeblich sooooooo viele Menschen Himmelslaternen starten lassen würden,
würde ich eigentlich viel mehr UFO-Sichtungs-Threads erwarten. Erstaunlicherweise ist
die Anzahl aber doch relativ gering. Irgendwie deckt sich das nicht.

Mein Start war ca. gegen 22 Uhr in einer sehr warmen sternenklaren Nacht an einem
Wochenende gewesen. Zu der Zeit hätte es eigentlich tausende von Menschen geben
müssen, die es zu der Zeit nach draussen gelockt hätte und die es hätten sehen müssen.
Gab es an dem Tag UFO-Sichtungen bei CENAP oder bei AllMystery bei meinem
Wohnort? Fehlanzeige. Ich finde das ganze schon ziemlich komisch.

Deshalb würde ich gerne mal eine Erklärung hören, wie es möglich sein soll, dass eine
Himmelslaterne Zickzack fliegt? Die Himmelslaterne richtet sich nach dem Wind und der
ändert ja wohl kaum von Sekunde zu Sekunde seine Richtung...


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 15:20
Die Physik sollte man bei der ganzen Sache auch nicht ausser acht lassen. Stichwort
Massenträgheit. Selbst so ein leichter Körper wie eine Himmelslaterne besitzt
Massenträgheit und muss sich den Gesetzen der Physik unterwerfen. Wenn es also
theoretisch möglich wäre, dass der Wind seine Richtung im Sekundentakt ändert, dann
kann maximal eine Schlangenlinie bzw. Wellenform als Flugrichtung in Frage kommen,
aber niemals ein Zickzack-Kurs mit exakten 45° Winkeln...


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 15:28
nasir schrieb:Wenn angeblich sooooooo viele Menschen Himmelslaternen starten lassen würden,
würde ich eigentlich viel mehr UFO-Sichtungs-Threads erwarten.
darfst du nicht davon ausgehen, dass alle, die solche beobachtungen machen und sie nicht einschätzen können, hier einen thread aufmachen.

frag mal ww, der hat bestimmt mehr dazu zu schreiben, ich denke mal, sein hotlinetelefon, was er für sichtungsanzeigen bereitgestellt hat, läuft oft heiß, besonders könnte ich mir das am wochenende vorstellen, wo viel leute draussen sind und solche sichtungen machen, weil es auch immer mehr solcher wochenendpartys gibt, wo man aus spaß seine eigene laterne starten lassen kann.
nasir schrieb:Gab es an dem Tag UFO-Sichtungen bei CENAP oder bei AllMystery bei meinem
Wohnort?
trotz allem muss man auch cenap oder allmystery als NICHT masstab nehmen, um eventuelle "sichtungswellen" als repräsentativ anzusehen, bzw. nur von seiner eigenen, persönlichen sichtung ausgehen.

es gibt mehrere faktoren, die zu solchen sichtungsmeldungen führen können; für die spätere sichtung günstige windverhältnisse z.b., die die objekte auffälliger wirken lassen (z.b. durch extravagante flugeigenschaften) und so das interesse auf sich ziehen.und das muss nicht auf jede gestartete laterne zutreffen.oder ein bedeckter wolkenhimmel kann eventuelle sichtungen auch vereiteln.

wer weiß, wie viele prozent von den laternen, die gestartet werden, wirklich gesichtet und gemeldet werden.


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 16:06
OK, September hat recht. Nicht jeder macht sofort Alarm, aber am besagten Tag war
auf CENAP extrem viel zu lesen und über Hamburg gar nichts. Obwohl ich am selben
Abend ebenfalls eine "fremde" Himmelslaterne beobachtet habe. Und Hamburg hat die
zweitgrößte Einwohnerzahl (ca. 1,8 Mio.) von allen deutschen Großstädten...


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 19:22
Deshalb möchte ich an dieser Stelle besonders das Forenmitglied WernerWalter anregen
Stellung zu nehmen und ihn bitten einem Laien verständlich zu machen, wie sowas
angeblich möglich sein soll.


Euch muss mal klar werden das hier nicht der echte ww in allmy anwesend ist,sondern ein anderer laternenfreak.


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 19:39
Link: cenap.alien.de (extern)
xXClubberXx schrieb:Euch muss mal klar werden das hier nicht der echte ww in allmy anwesend ist,sondern ein anderer laternenfreak.
wie kommst du auf diese behauptung?
aber eine nette Zusatzgeschichte, um auf die anstehenden Oster-UFOs hinzuweisen, weswegen ich in die Region eine kleine PM ("Begann die ´Oster-UFO-Invasion´ über Düren in der Samstag-/Sonntagnacht?") ausgab und sie auch halboffiziell aufsetzte, siehe http://prcenter.de/-UFO-Invasion-ue... . Zudem machte ich das Video bei Allmystery.de und bei Paraportal.de bekannt, um auf die anstehenden Oster-UFOs hinzuweisen. Reaktionen:
das ist von seiner offiziellen cenapseite.

http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8786&page=4

ich habe keinen zweifel, dass hier der "echte" werner walter postet...soviel werbung, wie der für seinen homepage hier macht....


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

01.09.2008 um 20:04
Absoluter Antithread...oh man,langeweile wa?;)


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

12.09.2008 um 10:17
Leider haben sich bisher nicht viele Beobachter zu Wort gemeldet. In der Zwischenzeit habe ich eine weitere Laterne gestartet, die ein ähnliches Flugverhalten zeigte. Außerdem habe ich mehrere fremde Himmelslaternen gesichtet, die auch alle das selbe Flugverhalten zeigten.

Gerade Flugbahn, meist ziemlich schnell und irgendwann erlosch das Licht/Feuer.

Ich vermisse außerdem immer noch Erklärungen, wie es zu ZickZack-Flugmanövern von Himmelslaternen kommen soll. Ich habe aber noch nicht einmal die möglichen Schlangenlinien (Stichwort Massenträgheit) bei einem Himmelslaternenflug beobachtet, welche auch schon schwer zu erklären sind (Stichwort sekündlicher Windwechsel in gegensätzliche Richtungen).


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs vs. Himmelslaternen

12.09.2008 um 10:32
Hier mal ein kleiner Denkanstoß:

Massenschwerpunkt, Pendel.

Wechselnde Windrichtungen sind übrigens auch nicht zwingend notwendig, um oszillierende Bewegungen zu erzeugen, dazu können schon kleine Luftwirbel ausreichen, die am Objekt entstehen.


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

12.09.2008 um 10:38
Ja, wie gesagt, eine Wellen- oder Schlanglinienbewegung wäre ja noch annähernd vorstellbar, aber ein Flugmanöver, welches exakte zackige 45° Winkel beschreibt, kann ich mir beim besten Willen bei einer Himmelslaterne nicht erklären. Da muss schon mehr von euch kommen...


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs vs. Himmelslaternen

12.09.2008 um 10:53
nasir schrieb:Da muss schon mehr von euch kommen...
Da müssten erst mal mehr Informationen von Dir kommen. Damit, dass andere Personen so etwas gesehen haben wollen, ist es nicht getan.
Wobei ich mich sowieso frage, ob die betreffenden Beobachter einen Winkelmesser dabei hatten, dass sie so exakte Aussagen machen können. Mal ganz davon abgesehen, dass wohl 90% aller Menschen den Kurs eines hellen, fliegenden Punktes als "Zickzack" bezeichnen würden, obwohl es sich eigentlich um eine Sinuskurve gehandelt hat.


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

12.09.2008 um 11:39
Gut, gegen unpräzise Sichtungsbeschreibungen kann ich auch nichts machen. Deshalb gibt es ja aber überhaupt diesen Thread. Wer sich unsicher ist, was er gesehen hat, so wie ich Anfang August, der kann sich hier schlau machen und eventuell seine Sichtung schildern. Dabei erwarte ich aber eigentlich, dass man dies präzise macht und nicht einfach so etwas daher sagt, nur um sich wichtig zu machen...


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

12.09.2008 um 11:40
Diese Zickzack Bewegungen von vermeintlich geraden Flugbahnen entstehen durch das unbewusste Augenzittern.

Deswegen scheinen ja auch die Sterne ein wenig zu hüpfen, wenn man sie zu lange Beobachtet ...

Gruß Nessperce


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

12.09.2008 um 11:41
Ich glaube, Rigor Mortis hatte da so seine eindringlichen Erfahrungen mit Zickzack Bewegungen von Sternen, wenn er Nachts stundenlang den Himmel nach UFOs abgesucht hat. ;o)


melden

UFOs vs. Himmelslaternen

12.09.2008 um 11:42
Also ich beobachte Sterne sehr gerne und lange und sogar auch mit einem Teleskop. Aber das Sterne "hüpfen", habe ich dabei noch nie beobachtet. Sie flackern vielleicht oder wechseln ab und zu die Farbe, dass kommt aber nicht vom Auge, sondern von Luftturbulenzen...


melden
Anzeige
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs vs. Himmelslaternen

12.09.2008 um 11:45
nasir schrieb:...und nicht einfach so etwas daher sagt, nur um sich wichtig zu machen...
Das hat mit "sich wichtig machen" eher weniger zu tun als mit oftmals mangelnden Fähigkeit, Vorgänge exakt zu beschreiben. Was für den Physiker eine wellenförmige Bewegung ist, wird halt von vielen einfach als "Zickzackmuster" beschrieben.


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden