Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Saturn, Monde, Sternensystem
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

02.12.2009 um 18:34
Obwohl, die Wahrscheinlichkeit, dass es außerhalb der Erde kein Leben gibt, geht vermutlich gegen null. Nur die Zuschreibung, dass man gesellschaftlicher Außenseiter ist, falls jemand überzeugt ist, dass es kein außerirdisches Leben gibt, war halt etwas krass ;)

@Alienpenis


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

03.12.2009 um 18:17
Es ist ja praktisch bewiesen das es leben gibt außerhalb der Erde, auch wenn es sich nur um einzeller oder bakterien handelt es gibt Sie!
Ich bin auch fest von übereugt das Intieligentes leben existiert(wäre doch sonst so eine platz verschwendung:) )
Diese information haben auch wissenschaftler die unter beobachtung stehen, so das Sie bloß nichts ausplaudern.
Aber der tag wird kommen an dem die Menschheit die Warheit erfahren wird Aber dazu müssen wir erst einmal uns selbst richtig kennenlernen!
Wir bekriegen uns selbst, sprengen uns in die luft (so ein schwachsinn), wir verpesten jede Umgebung in der sich der Mensch dieser Zeit niederlässt und und und.....
Wir sind eine sehr junge spezies und haben noch viel zu lernen wenn wir uns nicht vorher selbst zerstören kanns noch sehr schön werden!

Ich weiß hört sich wie aus einen Film an ist aber so.

Es gab auch vor uns eine weiter entwickelteArt in unsere System, denke Ich und vielleicht sind wir auch ihre nachkommen.
Die nachkommen der Götter(eine spezies).


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 08:33
@AxZis
dein letzter Satz hört sich an wie aus Stargate^^
wir sin die Nachkommen der Antiker und so ne
aber das glaub ich nicht, dass der Mensch noch eine sehr Junge Spezies ist ist wohl war und dass es irgendwo im Universum, ja vieleicht sogar in unserem Sonnensystem Leben gibt muss irgendwie war sein könnte mir nich vorstellen dass es kein anderes intelligentes Leben geben soll aber wo genau das is die Frage und wielang daurt es bis wir da "hinreisen" können


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 18:46
@Black_Dragon

Wielange dauert es bis wir da hinreisen können? hm würde sagen sobald sich die Menschheit drauf geeinigt hat das wir alle menschen sind und alles was gegen die Menschheit gerichtet ist vernichten^^. Die Technologie ist vorhanden nur die Gesellschaft und räumliche Denken muss erweitert werden^^


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 19:59
@Parmount

genau der gleichen ansicht bin ich auch!
Wir müssen die grenzen überwinden und uns als Einheit sehen.


melden
Kev0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 20:10
@AxZis

Ich danke Dir von Herzen für diesen Thread und diese Dokumentation. Ich habe schon mehrere solcher Dokumentation gesehen und da ich mich ein wenig mit Astronomie befasse interessiert es mich auch sehr, was in unserem Sonnensystem passiert.

Ich hatte mal hier vor Wochen oder Monaten über die Veränderungen in unserem Sonnensystem gesprochen. Einer der Jupiter Monde baut zum beispiel seit über 10 Jahre Atmosphäre auf, auf dem Neptun entstehen Wolken (Der ist normalerweise wie eine Blau gefärbte Billardkugel) und vieles mehr. Auch wurden auf dem Mars alte unterirdische tunnel systeme und Zeichen von zivilisationen durch eine Sonde entdeckt, welches aber zu den heikleren Themen gehört. Finde es toll das du Dich hier anmeldest und mit uns diese Dokumentation teilst. Weiter so! Es ist nicht leicht hier gehör zu finden und man wird gerne mal von Skeptikern angemacht, einfach nicht aufgeben und weiter machen.

MfG, Kev


melden
RajoZola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 20:13
Ich schließe mich an ;)


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 20:27
Ich bin mir sehr sicher das mehr draussen ist als wir im moment sehen. Wenn diese Sachen und Tunnel existieren dann muss die jemand geschaffen haben wär ein unding zu sagen Kometen und andere Umstände fertigen solche präzise Bauten von dieser Größe. Aber das werden wir nicht mehr mitbekommen das dürfte auch jeden klar sein. Das unsere Nachkommen und zwar die nachkommen von allen Generationen sicherlich Kontakt mit anderen Zivilisationen haben werden. Sei es friedliche Handelsbeziehungen oder auch Millitärisches Bündniss gegen andere Feindlich gesinnte Völker des Universums. Die Sprache wird sich auch ändern. Dann heisst es nicht mehr Erde oder unser Sonnensystem sondern Startpunkt unser Sonnensystem sollten wir die Kriege gewinnen oder geduldet werden bishin zu unseren Gemeinsamen Universum.


melden
Kev0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 20:38
@Parmount

Ja gut, dein Gedankengang ist schon sehr weit weg. Also das sind späteste möglichkeiten. Aber mit viel Glück erleben wir noch die ersten offiziellen Kontakte und dann nimmt alles langsam seinen Lauf. Ich möchte noch nicht so weit in eine Mögliche zukunft Greifen auch wenn ich Science Fiction liebe. Aber man sollte schon erstmal in einer realistischen möglichen nahen Zukunft bleiben. Das was mich aber gegenüber meiner Überzeugung das es ein geheimes Raumfahrtprogramm gibt so stutzig macht, ist schon der neue Rover in der Doku hier. Solch modernste Technik und wir fliegen angeblich immernoch mit den alten Space Mofas (Shuttles). Das überzeugt mich immer mehr von dem TS Raumfahrtprogramm der Navy. Gibt ja auch genug indizien dazu. Aber das ist ein anderes Thema und wurde auch schon des öfteren angesprochen.

MfG, Kev


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 21:14
@Kev0815

das sicherlich es ist sehr interessant wie dieses Leben aussieht das mit der Technologie ja wie soll man es sagen ist ja nicht öffentlich nur jeder weiss das das was wir jetzt im moment erleben nichts mit der Technik von Morgen zu tun hat erst recht nicht da wir noch ewigkeiten brauchen bis wir irgendwo erscheinen können. Ionenantriebe sind ja vorhanden kann man ja einen bruchteil der Lichtgeschwindigkeit zurücklegen^^. Aber ich bin mir sicher das Punkt zu Punkt Technologie schon vorhanden ist nur auf den Richtigen Zeitpunkt gewartet werden muss. Und gehen wir davon aus das Unter den Monden des Saturns riesige Städte vorhanden sind oder einfach nur Basen von anderen Zivilisationen müssen wir erstmal ne technik entwickeln die uns vor Angriffen schützt und dann kann man es erstmal erkunden. Der Aufwand der dazu nötig ist übertrifft allerdings den jetztigen Zustand der Menschheit. Ein Menschgedanke sperrt das Tor zum All und zu anderen Zivilisationen auf. Und egal wer kommt und sagt es gibt keine Zivilisation im All bzw bei uns in der nähe lebt leider an der Realität vorbei^^


melden
Kev0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 21:32
@Parmount

Technik zum Schutz sitzt schon in unserer Umlaufbahn, es gibt schon massig Militär Satelliten da oben. Aber wofür eine Verteidigung bauen bevor wir nach Nachbarn suchen? Wenn wir friedlich erkunden gibt es keinen Grund uns anzugreifen. Sollte es agressionen geben, kann man immernoch handeln. Zudem sollte man sich Fragen, wenn es ein geheimes Raumfahrtprogramm gibt, mit Technik die wir uns nur schwer vorstellen können, gibt es dann nicht noch mehr von dem wir nichts wissen ?

MfG, Kev


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 22:02
natürlich ist das möglich nur es liegt im Menschlichen handeln nicht friedlich anzuklopfen und zu sagen wir sind da. Es reicht zum beispiel so ne aktion wie am Mond nach wasser zu suchen. Was die Explosion auf so nen Riss für auswirkungen hätte und wenn dann noch da drunter ne Zivilisation wäre wie würden die dann reagieren^^. Klar man kann nicht sagen was vorhanden ist aber ein kompletter schutz für die Erde ist nicht gegeben. Das Projekt in Deutschland mit dem Infrarotlaser ist nur eine nützliche Entwicklung die dazu sicherlich verwendet werden wird.^^ zb


melden
Kev0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 22:18
@Parmount

Naja, schaue Dir doch als bestes Beispiel unsere Erde an. Diese Braun Grauen (Hautfarbenen) Aliens können nicht mal miteinander. Sie führen Kriege, lassen Armut und Völkermord zu und sind nach 2009 Jahren unserer Zeitrechnung noch immer nicht in der Lage, an einem Strang zu ziehen. Sowas auf das Leben im Universum los zu lassen grenzt schon an Größenwahn. :D

Hätte diese Spezies im Sol System mal gelernt, Hand in Hand zu arbeiten. Würden wir vielleicht schon in sachen Technik so weit sein. Das wir andere Planeten besiedeln. Aber Naja...

MfG, Kev


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

04.12.2009 um 23:38
Klar da wären wir sicherlich weiter nur das interessante ist wie leben wir weiter. Als Friedliche Zivilisation oder als Kriegssüchtige und stehen vor der entscheidung entweder andere vernichten oder selbst vernichtet werden^^. Das ist eine situation was sehr böse nach hinten losgehen kann schon mal vom punkt das wir es nicht mit irgendwelche hinterher gebliebene Zivlisationen als gegenüber haben sondern eher wir sind die hinten gebliebenen in allen Bereichen. Wir wären jetzt nicht mal in der lage uns zu schützen wenn zb ne Feindliche Zivilisation meint die Erde anzugreifen und die Menschheit zu versklaven usw. Da braucht es mehr dazu wie gesagt sind vor und Nachteile wenn man im All mitmischen will. Und leider muss man sagen das wir keine Friedlebende Zivilisation sind und das von anfang an seitdem wir hier auf der Erde sind. Die Macht des stärkeren setzt sich meistens über lange zeit durch


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

05.12.2009 um 00:14
Wir müssen unsere "hausgemachten" Probleme lösen, wie die Klimaveränderung, Krankheiten, Kriege und Hunger, und dazu noch diejenigen, die das Universum für uns bereit hält. Dazu könnte irgendwann auch der erste Alien-Kontakt stehen, vorher aber sollte man sich erst einmal um gefährliche Asteroiden kümmern, die allen Diskussionen zum trotz, gemäß den physikalischen Gesetzten auf Erdkurs sein können. Der nächste große Killer hat vielleicht schon eine Bahn in Richtung Erde eingeschlagen...


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

05.12.2009 um 00:20
Die Monde des Saturn sind schon gute Kandidaten für mögliches Leben, wobei ich den Titan gegenüber Enceladus vorziehe. Zuerst einmal ist der Titan größer, und dann hat er neben seiner eventuell vorhandenen flüssigen Schicht, die die Ausmaße eines großen "unter dem Eis befindlichen" Ozeans haben kann, auch noch eine interessante Oberfläche, auf der dauernd komplexe Moleküle herabregnen, die sich in Methanseen sammeln und vielleicht zu einfachen organischen Formen verbinden könnten. Zudem könnten einige dieser Moleküle vielleicht über eine Art von Plattentektonik in unterirdischen Wasservorkommen überleben und zur Weiterentwicklung eventuell vorhandener Lebensformen beitragen. Genaues weiß man noch nicht, aber die Monde sind schon eine weitere Reise mit einer moderneren Sonde wert, eine Sonde, die vielleicht gerade an einer interessanten Stelle landen könnte. Leben in Enceladus selbst, könnte sich vielleicht in den augestoßenen Wasserfontainen nachweisen lassen, sofern es existiert...


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

05.12.2009 um 01:26
@wolf359

Du redest hier aber von anfängen vom Leben sollte es hier um Mikroben usw gehen bin ich schnell wieder weg aus dem Thread. Es geht um Inteligentes leben das wir noch nicht sehen weil sie sich klug verstecken^^. Das es die Mikroben und Bakterien gibt nur so wie wir sie nicht kennen ist fakt was sich entwickelt hat das ist das interessante


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

05.12.2009 um 01:33
@Parmount

Ach so...
Ich bin hier ein bischen nach dem Titel des Thread gegangen. Aber wer weiß, wie weit sich Leben auch auf exotischen Himmelskörpern entwickeln kann, wenn es genug Raum dafür zur Verfügung hat. Exotisch wäre es ja nur von unserem Standpunkt aus gesehen.
Es gibt beispielsweise die unterschiedlichsten Bakterien, die jeweils verschiedene Möglichkeiten nutzen, um sich am Leben zu erhalten. Wenn jetzt eine dieser Möglichkeiten optimale Umgebungsparameter für eine Weiterentwicklung zur Verfügung hätte, was sollte diese Lebensform dann von einer Weiterentwicklung abhalten ? Vielleicht sogar bis zu einer Form der Intelligenz, sofern die exotische Biologie das zulassen könnte und sofern die Umgebung diese Entwicklung fördern würde, also sofern es eine Lösung gäbe, die innerhalb der Naturgesetze durch Evolution erreichbar wäre...


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

05.12.2009 um 10:41
ja aber diese Eigenschaften bieten diese Planeten und ihre jetzige Situationen. Es ist wasser vorhanden und auch genügend platz um sich auszubreiten. Zu mal wenn man bedenkt das ein ganzer planet von einer eisschicht überzogen ist und darunter ein riesiger Ozean existieren soll^^


melden

Leben in unseren Sternesystem (Saturn Monde)

05.12.2009 um 18:11
@Kev0815

sehe es genau so wie du!

@Parmount
@wolf359
kann ich auch zustimmen.

Ich denke aber nicht das uns anderes leben sprich eine andere Zivilisation böse gesonnen ist sonst hätten sie die Erde schon längst eingenommen!
Ich könnte jetzt sowas von ausschweifen aber dann bekomme ich glaub ich nur negatives feedback, den dieses thema ist so heikel und umfassen also einfach riesig und ohne die bestimmten vorkenntnisse nicht zu verstehen!

Freut mich aber das sich hier langsam eine schöne diskusion entsteht!

thx @all

Man sollte auch mal wirklich bedenken ob nicht lange vor uns eine Intieligente Art in unser SonnenSystem gelebt hatte.
Die beweise liegen ja eigentlich vor der haustür!
Ich weiß nicht ob es schon mal jemand gesehen hatte, es handelt sich um die Nasa planungen für die jahre 2020-2030 in der Sie beginnen wollen den Mars zu besiedeln mit einer kleinen Marsbasis wird begonnen(ca.1000Terraner) es wird auch schon von Terraforming gesprochen, dass heißt das Sie den Planeten durch Co2 Ausstoß und die dadurch resultierenden Ereignisse(permafrost schmielßt) entsteht eine Atmosphäre
die Erdähnlich sein könnte und natürlich Wetter beinhaltet!
Das dauert noch ist aber sehr interessant und wie man sieht ist ja sogut wie fast jeder Planet oder Mond in unsere System bewohnbar, wenn Sie nicht schon bewohnt werden.

Dort werden wir auch noch sehr viel über unsere entstehung lernen!
Aber wir müssen erst mal auf der Erde anfangen, es gibt so viele anzeichen das wir schon vor geraumer Zeit von den Raumfahrenden Göttern besucht wurden aber darauf will die relligion und die Statten einfach nicht drauf eingehen aber Sie wissen es!
Die bible und in allen anderen alten Überlieferung ist es doch beschrieben.

Aber das ist wieder ein anderes thema, sehr interresant!


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt