weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

1.865 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Frauen, Visuell

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:04
@1ostS0ul

Ja, vergiss einfach mal den ganzen Kontext und den rest des Posts, ganz groß mal wieder^^


melden
Anzeige
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:04
@Billy73
Ich habe nach wie vor keinen Link gefunden :P


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:05
vincent schrieb:von Konsumenten erotischer Literatur und von Pornovideos zu vergleichen, um ein Indiz zu haben.^^
Frauenpornos sind doch jetzt stark im Kommen. Das Problem an Männerpornos ist eben, dass hier nur Lust und wenn, nur wenig Leidenschaft gezeigt wird...

Ich steh jedenfalls nicht so drauf, einer Frau zuzugucken, wie ihr ein Dildo mit 10 cm Durchmesser in den Poppes gejagt wird.

Das heisst aber nicht, dass wir grundsätzlich visuell weniger erregbar sind... wir stehen eben nur auf andere Sachen.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:08
@Kältezeit
Kann schon sein, allerdings sind Pornos ja nun auch keine neue Erfindung. Bin mir eigentlich relativ sicher, dass der Markt profitgeil genug ist, um auch den Bedarf an "Frauenpornos" zu decken. Und insgesamt scheint es immer noch extrem ungleich verteilt zu sein - oder aber die ganzen Seiten gehen komplett an mir vorbei. Demgegenüber hab ich noch keinen Mann in meinem Umfeld getroffen, der eine Leidenschaft für ganz besonders prickelnde Bücher hat.^^


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:09
@Billy73
männern gefällt pornos weil was sie da sehen gefällt ihnen und wollen es auch haben. - frauen gefallen pornos weniger weil was sie da sehen (sex?) ihnen nicht gefällt. dabei gibt es dutzende katogeorien......sie würden da lieber mit ihrem reichen kerl schoppen gehen und versuchen andere frauen eifersüchtig zu machen.
Nochmal: Frauen gefallen andere Pornos. Kannst Du in den moderneren Sexshops nachfragen.
männer wollen:
pornos und nutten

frauen wollen:
das was andere frauen haben, das teurere bitte, ja luxusausstattung. ja mein mann bezahlt.
Nochmal: Ausserhalb Deiner Welt haben die Menschen eine sehr viel grössere Bandbreite an Wünschen. Es würde sich lohnen, sich da mal umzusehen, und nicht immer nur von sich auf andere zu schliessen.
wie kannst du für andere männer sprechen? hast du beweise dafür?
Als Freund kann man für seine Freunde sprechen, oder man ist kein Freund. Sollten Deine Freunde angeblich alle so denken wie Du, dann läge die Vermutung nahe, dass Du gar keine hast.
aber wie soll man die klitoris mit dem penis penitrieren?
Gar nicht. Eine Klitoris ist nicht zum Penetrieren da. Solltest Du bisher nicht herausbekommen haben, was man alles mit Geschlechtsteilen, Händen und Mündern anstellen kann, ist Dir wohl kaum noch zu helfen. Es wundert einen dann aber nicht, dass Frauen nur noch für Geld Sex mit Dir haben wollen.
wir versuchen hier ein niveau zu halten und wollen keine unbegründeten meinungen.
Es ist bloss schwer, sich auf diesem Niveau zu halten ... so tief runter kommen die meisten nicht.
wenn dann mal eine ab und zu doch lust auf sex hat, wird sie nach 6 monaten schwanger, zum glück mit einem anderen.
... und das mit dem Zusammenhang zwischen Sex und Schwangerschaft, dass solltest Du auch nochmal nachblättern.
was ich sagen möchte, oft genug wollen sie nur sex um kinder zu bekommen. sie sind eher kindersüchtig als sexsüchtig. oft sind sie da nicht besonders wählerisch....
Doch. Wählerischer sogar, als bei der Auswahl von Sexpartnern.
- so läufts bei den pinguinen.
Und das hat welche Relevanz für das Verhalten von weiblichen Homo Sapiens?
linvingguy: Du sprichst da aber recht oberflächlich die klischeehafte Oberflächlichkeit von Frauen an.
@Billy73: nicht ich, die wissenschaft.
Welche Untersuchung bezeichnet Frauen als klischeehaft oberflächlich?
dann habt ihr die ganze zeit interesse vorgetäuscht. auch ich will ab und zu ehrliche frauen wenigstens im thread.
Noch eine Neuigkeit für Dich: Es gibt auch ein ehrliches Interesse jenseits von Erregung/Erotik/Sex.
siehste ich bin fair und objektiv nur die damen fühlen sich diskriminiert.
Selten so gelacht.
mein gott, ich bin der einzige der vernünftige studien in den thread gebracht hat. alles wird kritisiert, aber selber gegenstudien finden kann keiner.
(...)
wieso gehst du nicht auf die studien ein die relevant sind zu: (...)
Es wurde Dir genau dargelegt, welche Schwachpunkte die Studien haben, die Du gebracht hast. Interessiert Dich aber nicht. Sieht so Diskussion aus?
ich kann damit leben, wenn sie unregelmässig zu prostituierten gehen...
Bloss wiederspricht das Deiner Theorie.
ernster nimmt man das meist eher nach der scheidung wenn man die hälfte vom haus verliert und nach der hundertsten zurückweisung weil du net der richtige bist.

glaubst du die anderen männer sind zum spass mit ihren drachen zusammen. ne, wegen alternativlosigkeit.
Das scheint weitaus relevanter für Deine Theorie zu sein, als alle Studien. Ist ja auch schade, wenn Du so gefrustet bist von Deinen persönlichen Erfahrungen - aber dafür kann der Rest der Welt nichts.
am ende ist es doch die vernunftehe. wenn man wartet bis die frau geil wird oder bleibt kann man lange warten.
Und über das Konzept "Ehe" solltest Du Dich auch noch informieren: es besteht nicht daraus, andauernd geil zu sein. War auch noch nie so.
aber andere geben ein echt trauriges bild ab.... man verliert teamkollegen ist kein schöner anblick, wenn homies kaputt gehen....
Es sieht genausowenig schön aus, wenn Frauen kaputt gehen, und die gibt´s auch. Aber Du wirst vermutlich behaupten, dass Frauen daran selbst schuld sind, während Männer nur von Frauen kaputt gemacht werden. Wetten?
Und wieder dasselbe, und nochmal, und ein weiteres mal, und egal was wer antwortet, einfach nochmal und gleich auch noch einmal , und ............
Tja, aber davon wird´s nicht besser.
Keine Wertung? Da lachen ja die Hühner. In allen Deinen Beiträgen äusserst Du Dich gegenüber Frauen abwertend, diskriminierend, voreingenommen und verallgemeinernd.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:10
@vincent
Frau kauft halt keine Videos / DvDs, sondern streamt sich die Dinger im Inet... *hüstel*


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:11
@Kältezeit
Nicht alles verraten ... ;)


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:11
@Kältezeit
AHA!

Moment mal, das mach ich ja genauso *hüstel* XD


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:11
Kältezeit schrieb:Frauenpornos sind doch jetzt stark im Kommen.
ja ja das hört man seit jahrzehnten.

solitär schrieb:@Billy73
Ich habe nach wie vor keinen Link gefunden :P
hier darfste bisschen suchen:

Diskussion: Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

http://blogs.scientificamerican.com/bering-in-mind/2009/12/01/reopening-the-case-of-the-female-orgasm/
hier was von nature:

Sexual dysfunction: Multiple (types of) female orgasm

Annette Fenner

Abstract
The female orgasm is a controversial entity, in terms of its origin, forms and even its mere existence. The concept that all orgasms are clitorally mediated is well-known but understudied, and the existence of vaginally-activated orgasm (VAO) as a distinct phenomenon remains to be proven.

To read this article in full you may need to log in, make a payment or gain access through a site license (see right).

http://www.nature.com/nrurol/journal/v10/n10/full/nrurol.2013.204.html

http://www.nature.com/ijir/journal/v17/n1s/full/3901428a.html

"Female sexual dysfunction is age-related, progressive, and highly prevalent, affecting 30–50% of American women. While there are emotional and relational elements to female sexual function and response, female sexual dysfunction can occur secondary to medical problems and have an organic basis. This paper addresses anatomy and physiology of normal female sexual function as well as the pathophysiology of female sexual dysfunction. Although the female sexual response is inherently difficult to evaluate in the clinical setting, a variety of instruments have been developed for assessing subjective measures of sexual arousal and function. Objective measurements used in conjunction with the subjective assessment help diagnose potential physiologic/organic abnormalities. Therapeutic options for the treatment of female sexual dysfunction, including hormonal, and pharmacological, are also addressed."

####
ansonsten zum kl.o.:
ich kann mir vorstellen, dass mann beim sex mit dem körper am klitoris reibt und dass sie dadurch eher klitoral kommt. in der missionarsstellung oder wenn sie oben ist kann das funktionieren, beim doggy wohl eher nicht....


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:12
@Kältezeit
Ach ne.. erzähl mal..
Wir unterbelichteten Männer suchen immer noch im Blockbuster nach Pornos.. :D


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:12
Im Jahr 2005 wurde im New Scientist eine Zwillingsstudie mit insgesamt 4037 Teilnehmerinnen vorgestellt. Die Frauen im Alter von 19 bis 83 Jahren wurden u. a. befragt, ob und wie häufig sie beim Masturbieren und beim Geschlechtsverkehr einen Orgasmus erlebten. Nur 14 Prozent der Befragten gaben an, beim Geschlechtsverkehr immer, 16 Prozent, dabei nie zum Höhepunkt zu gelangen, und 32 Prozent erlebten beim Koitus nicht häufiger als jedes vierte Mal einen Orgasmus. Beim Masturbieren erreichten der Studie zufolge 34 Prozent der befragten Frauen immer einen Orgasmus, 14 Prozent nie. Es wurden auffällige Parallelen in den Angaben der ein- und zweieiigen Zwillingspaare festgestellt, die eine Korrelation zwischen dem sexuellem Erleben einschließlich der Orgasmusfähigkeit und dem Grad der verwandtschaftlichen Nähe zeigten. Nach Meinung der Forscher um Tim Spector (St. Thomas’ Hospital, London) sei das ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Erbanlagen einen erheblichen Einfluss auf die Orgasmusfähigkeit von Frauen hätten.[19]

ist von empirischem Standpunkt davon auszugehen, dass die Mehrheit der Frauen durch bloße Penetration des Penis in die Vagina keinen Orgasmus erreichen kann.

Laut Elisabeth Lloyd (2005) bzw. Donald Symons (1979) ist der Orgasmus der Frau keine Evolutionäre Anpassung, sondern ein evolutionäres Nebenprodukt, ähnlich der männlichen Brustwarze. Dafür spreche laut Lloyd die Tatsache, dass keine Korrelation zwischen weiblichen Orgasmen und Fertilität oder Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs besteht. Keinesfalls empirisch gesichert sei die populäre „Upsuck-Hypothese“, die den Kontraktionen des weiblichen Orgasmus eine fruchtbarkeitssteigernde Wirkung zuschreiben. Auch die Aufrechterhaltung anderer Theorien sei durch empirische Erkenntnisse nicht gerechtfertigt. Umfragen zeigen, dass nur 25 % der Frauen beim Geschlechtsverkehr normalerweise einen Orgasmus haben, und auch diese Frauen hierzu häufig klitorale Stimulation benötigen. Zudem haben etwa ein Drittel der Frauen selten oder nie einen Orgasmus. Diese Tatsachen ließen erhebliche Zweifel an adaptiven Theorien zu.
Eine 2011 veröffentlichte umfassende Literaturrecherche konnte die Hypothese, dass der weibliche Orgasmus den Spermientransport fördere, nicht bestätigen.[3]



Wikipedia: Orgasmus



intense sexual pleasure (including orgasm) from vaginal stimulation is occasional or otherwise absent because the vagina has significantly fewer nerve endings than the clitoris.[5][41][47][48] For example, Go Ask Alice! reports that although vaginal intercourse may promote a satisfying feeling of fullness or closeness with a sexual partner,[41][49] the vaginal walls "contain relatively few nerve endings" and that "it's generally only the lower third of the vagina [near the entrance] that has enough nerve endings to feel any stimulation at all from a penis, finger, toy, or other penetrative object".[41]

Wikipedia: Orgasm


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:13
@shionoro
shionoro schrieb:a, vergiss einfach mal den ganzen Kontext und den rest des Posts, ganz groß mal wieder^^
....wenn du auf deinen post anspielst kann ich ihn geren komplett posten was aber nichts daran ändert....
Und was soll an diesem Kommentar gut sein?
Irgendwer hat aus irgendeinem grund nicht geheiratet weil er behauptet, jede ehe mache unglücklich.

das das Quatsch ist kann man an genügend glücklichen verheirateten Pärchen sehen

Da is irgendwer der es mit seiner Freundin verhunzt hat und sich jetzt einredet, dass das voll gut ist
...du bezogst dich nur auf den zietierten kommentar, der kontext ist also zu vernachlässigen (...versuch nicht mehr daraus zu machen als da war...) und falls du näheres zu dem kommentar hast als das was ohne Link gepostet wurde würde mich genau das interessieren...


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:15
@1ostS0ul

Der Kommentar war ganz einfach das übliche rumgeheule, als würde männern die ehe aufgezwungen werden und als würde die ehe im Normalfall unglücklich machen.

Beides ist halt kompletter Humbug der zelebrierung einer nonexistenten Opferrolle ist.


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:17
@Billy73
Im Bezug auf das Thema hab ich dir schon meine Meinung abgeliefert.

Ich dachte "deine" Studien beziehen sich auf diese verallgemeinernden Aussagen über Mann und Frau.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:18
solitär schrieb:Ich dachte "deine" Studien beziehen sich auf diese verallgemeinernden Aussagen über Mann und Frau.
es geht um die hauptthese was willst du denn mehr?


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:19
Dann hab ich dich falsch verstanden.

Zu deiner Hauptthese hab ich schon meine Meinung geliefert ;)


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:20
solitär schrieb:Dann hab ich dich falsch verstanden.

Zu deiner Hauptthese hab ich schon meine Meinung geliefert
und was sagst du zu den studien? - stimmen sie?


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:21
Billy73 schrieb:ich kann mir vorstellen, dass mann beim sex mit dem körper am klitoris reibt und dass sie dadurch eher klitoral kommt. in der missionarsstellung oder wenn sie oben ist kann das funktionieren, beim doggy wohl eher nicht....
Schonmal gut erkannt, bravo, weiter so! :P
Uebrigens gibt es aber nicht nur einen klitoralen, sondern tatsaechlich auch einen vaginalen Orgasmus.

Was sollte jetzt eigentlich das Zitat ueber den weiblichen Orgasmus besagen?


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:22
Alari schrieb:Uebrigens gibt es aber nicht nur einen klitoralen, sondern tatsaechlich auch einen vaginalen Orgasmus.
da kommt jemand spät zur party. den vag. o. habe ich in der studie stark penetriert.:troll:

ist weitestgehend eine luftnummer, liess die studien.


melden
Anzeige

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.07.2014 um 17:23
@Billy73
Verstehe dennoch nicht, was die Häufigkeit des klitoralen bzw. vaginalen Orgasmus in Bezug zu der generellen Erregbarkeit von Frauen zu tun hat.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden