Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

51 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Diät, Muskelaufbau, Low Carb ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 18:33
@slobber
Kohlenhydrate sind keine "wichtigen" Nährstoffe die zum überleben notwendig sind! Sie sind lediglich ein guter Energielieferant der kurzzeitig genug davon bereitstellt!

Die Menschen sind aber in einer Zeit entstanden in der es kaum Kohlenhydrate im Übermaß gab! Sie haben sich nur aus Proteinen und Fetten ernährt (Fisch, Fleisch, Gemüse, Bären...)

Den Menschen gibt es in der Form wie wir heute sind seit guten 200.000 Jahren! Kohlenhydratreiche Lebensmittel erst seit knapp 10.000 Jahren! nämlich seit der Ackerbau und die damit verbundene Agrarwirtschaft entstanden ist!

das bedeutet dass sich der Mensch in 95% seit seiner jetzigen Entstehung schon immer "low carb" ernährt hat! Das hat nix mit nährstoffmangel zutun!
Genauso wenig litten die Menschen damals an Verfettung, Diabetes oder Bluthochdruck!

Das alles gibt es - und das ist Fakt, kann dir jeder Arzt sagen - erst seit wir uns der Faulheit wegen den Tag über Zuviel Kohlenhydrate zuführen! das ist kein Hexenwerk! mit viel Sport und Bewegung kann man dagegen halten aber das macht NUR 20% davon aus! 80% sind immer abhängig von der Ernährung! Auch das ist Fakt!

Jeder Ernährungsberater, jede medizinische Rehabilitation und jeder Arzt wird bei Anzeichen einer dieser Erkrankungen (soweit es das Fortschreiten und der Zustand überhaupt zulassen) als erstes an der Ernährung Schrauben und dann erst den Trainingsplan erstellen!

Und zu dem Argument dass Diabetiker ect auf Grund von Medikamenten und so weiter diese Diät nicht in Anspruch nehmen können ist schon richtig! Wenn das Kind nämlich schon in den Brunnen gefallen ist ist es bestimmt nicht mehr so einfach wieder rauszuklettern - in dem Fall hätte der Diabetiker schon früher die Hände von Zuviel Zucker (= Kohlenhydrate, denn nichts anderes sind diese ja) lassen sollen!


1x zitiertmelden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 18:37
@belight82
Bären? =D


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 18:37
@Micho1981
:D

sorry, sollte natürlich Beeren heißen


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 18:47
hab auf diesen sommer anabole diät gemacht ist zwar mehr zero carb aber ok, ging super und ergebnisse sind nicht schlecht werde aber auf den nächsten sommer was andres probieren da ich auf dem bau arbeite und mir die carbs fehlen.

vorher

10602804 816399441727429 1430308865 n

11950920 1026328954067809 1569311692 n

Nacher

11655332 987681037932601 980484801 n

11933054 1022824201084951 227215605 nOriginal anzeigen (0,2 MB)

11541045 988746621159376 532440406601238Original anzeigen (0,3 MB)

bin jetzt wieder im aufbau mit über 600g kohlenhydraten aber form hatt sich nicht sehr verschlechtert da ich die KHs über 2-3 monate wieder eingeschlichen habe


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 19:18
@pixelot
wie genau hast du sie eingeschlichen? pro Woche oder pro Monat und in welcher Höhe?

ich bin derzeit bei 40-45g KH pro Tag... dazu 80g Eiweiß und 80g fett!


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 19:22
wie schwer bist du? du musst aufpassen das du nicht ein zu hohes defizit fährst da sonst dein stoffwechsel sich verlangsamt und nix mehr geht

ich hab pro woche um 50g carbs hochgeschraubt.

muss sagen hab wärend der diät kein ausdauer/cardio training gemacht aber dafür 5-6 mal in der woche krafttraining


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 19:23
@pixelot
ich wiege im Moment 78 Kilo bei einer Größe von Ca 174 cm


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 19:31
du befindest dich momentan bei knappen 1220 kalorien was auf dein körpergewicht viiiel zu wenig ist dein stoffwechsel wird so ziemlich schnell streiken....

versuchs mal so: 150g eiweiss 30g carbs 200g fett und mache alle 7 tage einen ladetag wo du deine muskeln mit kohlenhydraten lädst...das laden ist dazu da damit dein stoffwechsel angekurbelt wird und zweitens damit sich deine glykogenspeicher aufüllen und du energiereserven im körper hast. Wenn du merkst das dein gewicht nicht weiter sinkt reduziere das fett um 20g und immer so weiter


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 19:39
@pixelot
richtig :) du hast gut gerechnet ^^ ich nehme in der Tat momentan Ca 1200 Kalorien zu mir! habe aber im Moment von Krankenschein einen kalorienbedarf von nur va 2200 am Tag! habe also im Moment noch ein negative Bilanz von Ca 1000 Kalorien am Tag! Sport ist derzeit auch nicht drin aber bald nochmal (Bandscheibe)

denkst du nicht dass ich trotzdem im Moment dabei bleiben kann und der Körper trotzdem fett verbrennt! die negative Bilanz ist ja recht groß!

laut Atkins sollte man ja die ersten zwei Wochen sogar nur 20g Cabs zu sich nehmen


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 19:44
das problem ist durch das dein defizit so hoch ist sich dein stoffwechsel in ner notsituation wiederfindet und sich dabei denkt entweder schraub ich runter oder ich bin am ende! für den anfang müsstet du bei einer umstellung nichtmal im defizit sein...das grösste defizit das du fahren könntest sollte um die 400 kcals sein mein tipp an dich ist kein grösseres defizit als 200 zu fahren wirst super erfolge so haben probiers mal :D


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 19:47
@pixelot
wo soll ich die ganzen Kalorien hernehmen? :D

ich bin ja jetzt schon satt immer ^^


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 19:49
das frag ich mich momentan auch ich bin momentan aber über 6000kcals :D

fett geht gut rein habe jeden tag rinderhack eier speck gouda ectr gegessen dazumals :D


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 20:44
@belight82
So lange Du nicht trainieren kannst,
bzw überhaupt keinen Sport machen,
bzw auch sonst kaum was machen, wegen Bandscheibe o.ä.

solltest Du zumindest Deinen Grundumsatz
(nicht Gesamtumsatz)
ausrechnen,
und schauen, daß Du da etwas drüber bist.
Gruß,
sandra


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 20:48
@belight82
Zitat von belight82belight82 schrieb:Kohlenhydrate sind keine "wichtigen" Nährstoffe die zum überleben notwendig sind! Sie sind lediglich ein guter Energielieferant der kurzzeitig genug davon bereitstellt!
Du bist dir aber darüber bewusst, das in jedem Lebensmittel verschiedenste Stoffe stecken?
Nichts besteht nur aus Zucker, aus Fett, aus Vitamin, aus Kohlehydrat, aus Ballaststoffen.
Oft sind verschiedene dieser Dinge in einem einzigen Lebensmittel vereint.
Deshalb sage ich, das man ein Lebensmittelprodukt nicht komplett weglassen sollte - nur um die darin enthaltenen Kohlehydrate zu meiden.
In Nüssen beispielsweise, da sind wichitge Inhaltsstoffe enthalten die der Körper auch braucht um gesund zu bleiben.
Beispiel Pinienkerne: http://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/pinienkerne


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 22:45
@slobber
du weißt aber dass viele Inhaltsstoffe auch in vielen Lebensmitteln stecken die keine oder nur kaum Kohlenhydrate haben, oder? ;)

die Diät heißt nicht "no carb" sondern "low" carb! und das bedeutet auch nicht, dass man auf irgendwelche Nährstoffe verzichten muss sondern dass man sie anders beziehen bzw aufnehmen muss! Kalium zB. steckt nunmal nicht nur in Kartoffeln oder Äpfeln sondern auch in Fisch, Paprika! (und das mehr als in Äpfeln und Bananen - je nachdem wieviel man davon isst) Also esse ich den, denn der hat kaum Kohlenhydrate im Gegensatz zum Apfel! und das Vitamin c hol ich mir direkt aus der Zitrone....

nur mal so als kleiner Vergleich! der Sinn dahinter ist nicht Verzicht sondern ein anderer Stoffwechsel der effektiv das Körperfett verbrennt! Und das ist uns angeboren und dafür ist unser Körper auch ausgelegt!
Kohlenhydrate sind das einzige auf das unser Körper ohne Probleme ein Leben lang verzichten kann! Auf Fett, Eiweiß und Vitamine aber nicht!

warum soll ich mir also etwas zuführen dass ich

1. nicht brauche

2. mein Körper nicht dafür ausgelegt ist

3. erst seit einer ganz kurzen Zeit im Laufe der menschlichen Evolution überhaupt verfügbar ist

und 4. mir auf Dauer evtl mehr gesundheitliche Probleme bereitet als eine geeignete Ernährung???

kannst du mir das sagen?



nur weil es in der heutigen Zeit dank der Industrialisierung und der Agrarwirtschaft im Überfluss zur Verfügung steht, heißt es noch lange nicht das es gesund ist! das sieht man daran dass genau deswegen nämlich die Zahl der übergewichtigen, der Diabetiker sowie zahlreicher anderer erkrankter stetig zunimmt!

ich finde es ehrlich gesagt stumpf sich in ein Thema einzumischen und drauf lospraddeln ohne Ahnung davon zu haben!
frag deinen Arzt, frag einen Biologen, frag einen Ernährungsberater oder weiß der Geier wen noch!
die werden dir alle größtenteils die selbe Antwort geben, wirste sehen!


wäre "LOW" carb denn so schlimm, wär der Mensch evolutionsbedingt längst wieder ausgestorben


1x zitiertmelden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 22:49
@sandra.31
warum das? :) ich komm ja schon fast garnicht auf 1200 weil ich zu satt bin! wie soll ich da 1700 schaffen?


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

29.09.2015 um 23:18
@pixelot
wie sieht es mit deinem Cholesterin aus?


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

30.09.2015 um 11:23
@belight82 meine cholesterin werte waren beim letzten blutbild ganz ok...cholesterin ist ja an und für sich nichts schlechtes


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

30.09.2015 um 20:36
@belight82
Zitat von belight82belight82 schrieb:warum soll ich mir also etwas zuführen dass ich

1. nicht brauche

2. mein Körper nicht dafür ausgelegt ist

3. erst seit einer ganz kurzen Zeit im Laufe der menschlichen Evolution überhaupt verfügbar ist

und 4. mir auf Dauer evtl mehr gesundheitliche Probleme bereitet als eine geeignete Ernährung???

kannst du mir das sagen?
1. ansichtssache, früher als wir armen noch in der prärie rumgewatschelt sind, war schnell verfügbare energie jedenfalls lebenswichtig.

2. nicht? also dein körper ist ehrlich gesagt sogar sehr gut darauf ausgelegt. Der mensch ist sogar das einzige lebewesen, welches stärke (polysaccharid) spalten und verwerten kann. Zudem arbeitet unser gehirn am effektivsten mit glukose.

3. getreide/mehl wurde bereits nachweislich vor der sesshaftigkeit verarbeitet und konsumiert. gesichert durch funde sind 30.000 jahre .... vermutlich haben wir aber schon früher mit dem verzehr von wildgetreide begonnen

4. Und du glaubst, dass low carb die geeignete ernährung ist? Ich gehe ja prinzipiell mit dir konform, dass kohlenhydrate (vor allem monosaccharide) nicht das gelbe vom ei sind, aber weitaus wichtiger ist und bleibt so oder so ein mindestmaß an bewegung zusammen mit einer ausgewogenen ernährung.
Zitat von belight82belight82 schrieb:nur weil es in der heutigen Zeit dank der Industrialisierung und der Agrarwirtschaft im Überfluss zur Verfügung steht, heißt es noch lange nicht das es gesund ist! das sieht man daran dass genau deswegen nämlich die Zahl der übergewichtigen, der Diabetiker sowie zahlreicher anderer erkrankter stetig zunimmt!
Das liegt btw in erster linie daran, dass das leben seit der industriealisierung deutlich einfacher geworden ist. Die übergewichtigen, diabetiker und co sitzen seltsamerweise meistens in bürojobs.
Zitat von belight82belight82 schrieb:wäre "LOW" carb denn so schlimm, wär der Mensch evolutionsbedingt längst wieder ausgestorben
knollen und wurzeln haben schon immer einen hohen stellenwert in der ernährung gehabt .... und da is nen haufen stärke (also nen kohlenhydrat :O) drin. Die annahme, dass die frühen menschen sich kohlenhydratarm ernährt haben, ist schon überholt. Mittlerweile wird sogar davon ausgegangen, dass bspw die stärke einen beachtlichen anteil an unserer entwicklung gehabt hat.
zb http://munchies.vice.com/de/articles/die-ursprungliche-paleo-diat-war-voller-kohlenhydrate-271

Es ist ja letztenendes deine sache, wie du dich ernährst, aber erkläre doch anderen nicht, dass low carb die ursprüngliche ernährungsform ist. Nachher fällt drarauf noch jmd rein.


melden

Hat jemand Erfahrung mit Low Carb?

01.10.2015 um 03:14
@gastric
btw... dann nehme ich halt speziell die Eskimos als Beispiel ;)

sind ja auch noch bis heute da!


melden