weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

172 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Ernährung, Diät, Dick, Fett, Fastfood, Dünn, Schlank, Abnahme

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 08:42
Für alle die diese Doku sehen wollen, hier ein Link:
https://www.arte.tv/de/videos/078145-000-A/embrace-du-bist-schoen/

Welche Kernaussage macht diese Doku?
Man soll sich vom Schönheitsideal der Medien befreien und seinen Körper so akzeptieren, wie er ist.
Klar, man soll sich gesund ernähren und sich bewegen...
Aber es gibt Menschen mit einer dicken Figur und es gibt Menschen die sind dünn.

Diese Menschentypen werden zudem mit bestimmten Attributen assoziiert:
Dick = faul, undiszipliniert, schwerfällig
Dünn = jung, dynamisch, diszipliniert

Ich stand bzw. stehe auf beiden Seiten. Ich war fett und bin jetzt schlank.
Dass es Menschen gibt, die einfach dick sind - glaube ich nicht. Hätte ich mich meinem Schicksal ergeben, wäre ich immer noch fett.
Es ist wahr, das Menschen Nahrung unterschiedlich verwerten. Menschen die Nahrung besonders effizient verwerten, neigen eher dazu, dick zu werden. Das ist richtig. Zudem kann sich der Stoffwechsel im laufe des Lebens umstellen - sodass man weniger Energie benötigt. Isst man wie vor der Umstellung, wird man dick. Normal.

Es gilt also eine Ernährung zu finden, mithilfe der - wir unseren Körper nur so viel Energie zuführen, wie er tatsächlich braucht.

Ich habe für mich eine Ernährung gefunden mit der ich schlank bleibe. Ich muss weder hungern - noch muss ich auf etwas verzichten!
Ich mach auch nicht übertrieben viel Sport. Ich versuche Bewegung in mein Alltag einzubauen - da wo es geht. Darüber hinaus macht mir Sport heute richtig viel Spaß.

Was denkt ihr?
Findet ihr die Aussage gut? Das man sich so akzeptieren soll wie man ist?
Oder wird hier eine gefährliche Massage verbreitet, dass Dick zu sein, nichts schlimmes oder gar etwas natürliches sein soll?


melden
Anzeige

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 09:05
Ich war früher sehr sehr dünn. 60kg auf 1,90m und damit war ich ziemlich unzufrieden und musste viel Spott ertragen.

Ich finde wenn man die Chance hat seinen Körper so zu ändern wie es einem gefällt dann sollte man das auch. Wenn jemand Dick ist und damit zufrieden, sollte er das auch bleiben.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 09:10
Ich hab nicht die Doku gekuckt.

Aber ich finde es gefährlich Fettleibigkeit zu verharmlosen.
Aber das wird normaler in der Gesellschaft.
Fett sein wird schick


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 09:18
Negev schrieb:Was denkt ihr?
Findet ihr die Aussage gut? Das man sich so akzeptieren soll wie man ist?
Oder wird hier eine gefährliche Massage verbreitet, dass Dick zu sein, nichts schlimmes oder gar etwas natürliches sein soll?
Merkwürdiges schrieb:Aber ich finde es gefährlich Fettleibigkeit zu verharmlosen.
Das fänd ich auch gefährlich, aber ich habe die Doku vor einiger Zeit gesehen und finde sie sehr empfehlenswert.

Hier werden - soweit ich mich erinnern kann - keine fettleibigen Menschen gezeigt, die diese Aussage tätigen, um sich selbst die Hucke vollzulügen, wie wunderbar gesund sie sind und wie wohl sie sich doch fühlen, sondern Menschen, die ein für die Gesundheit nicht bedenkliches Gewicht aufweisen, das aber eben immernoch höher ist, als das, was uns durch Medien und Werbung als attraktiv suggeriert wird.

So ein ehemaliges 0-Size-Model, das nun etwas moppeliger durch die Straßen watschelt und sich über die Modebranche und die Anforderungen an die Models empört, etc. ..


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 09:22
@Kältezeit
Ach so okay, das geht ja


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 09:24
LukeStarkiller schrieb:Wenn jemand Dick ist und damit zufrieden, sollte er das auch bleiben.
Wenn dieser Mensch tatsächlich rundum glücklich ist (viele reden sich das ja auch nur ein). Dann sehe ich auch kein Grund weshalb man da etwas ändern sollte.
Merkwürdiges schrieb:Aber das wird normaler in Gesellschaft.
Fett sein wird schick
Ich empfinde das "Schlank bleiben" heute als wenig schwer - mit der richtigen Ernährung und genügend Bewegung.
Aber ist das tatsächlich der Normalfall? Ist der Mensch (nicht der Durchschnitt) physisch so gebaut, das mit der idealen Ernährung (welche es auch immer sein mag) automatisch schlank bleibt?

Zumindest finde ich es nicht verkehrt, wenn auch "mollige" in der Gesellschaft so akzeptiert würden - wie schlanke!


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 09:25
Negev schrieb:Findet ihr die Aussage gut? Das man sich so akzeptieren soll wie man ist?
Irgendwie schon, ja. Wir werden irgendwann verlernen uns so zu akzeptieren wie wir sind. Der Leistungsdruck im Job gut zu sein, eine gute Mutter/Vater zu sein, sich ehrenamtlich zu engagieren, immer nur zu tun und zu machen wird noch mehr steigen. Zudem kommt dann noch der Druck gut auszusehen um der Gesellschaft zu gefallen und nicht aus dem Rahmen zu fallen. Wie viel Druck kann ein Mensch aushalten. Ich denke, wenn wir uns akzeptieren wie wir sind und uns auch wohl damit fühlen, ist das Kleidergrößenunabhängig.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 09:26
Negev schrieb:Zumindest finde ich es nicht verkehrt, wenn auch "mollige" in der Gesellschaft so akzeptiert würden - wie schlanke!
Warum sollte das denn nicht so sein? Leistet jemand mit Kleidergröße 44 weniger, als jemand mit Größe 34? Das sind doch die wichtigen Sachen. Und nicht wie jemand aussieht, oder gebaut ist. (Ich gebe zu, ich habe die Doku nicht gesehen)


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 09:30
Lilith101 schrieb:Warum sollte das denn nicht so sein?
Diese Aussage bezog sich auf die Aussage von @Merkwürdiges

Natürlich leisten auch Menschen mit richtig hohem Übergewicht viel.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 09:30
@Negev
Ah ok, dann hab ich es falsch verstanden, entschuldige bitte.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:04
Negev schrieb:Oder wird hier eine gefährliche Massage verbreitet, dass Dick zu sein, nichts schlimmes oder gar etwas natürliches sein soll?
hm naja gefährlich nicht..... ich finde aber es beißt sich immer ein wenig damit das die Krankenkassen mal wieder Alarm schlagen das es ja wieder mehr übergewichtige gibt, das dies ein ernstes Problem sei, mehr Diabetesfälle und somit ein enormer Kostenfaktor ist.

Ja...und ist die Krankenkasse nun böse und will uns sagen wie wir auszusehen haben? bzw. ein Schönheitsideal propagieren?
Glaube ich kaum.
Es scheint also doch ein Problem zu sein, sogar ein volkswirtschaftliches. Und zwar ein weitaus größeres als bspw. Magersucht oder sowas. Diese Fälle sind verschwindend gering im Vergleich zu Übergewicht.

Klar sollte man sich so akzeptieren wie man ist keine Frage...wenn ich jedoch selber merke das ich damit ständig zu kämpfen habe, das ich nicht mehr so fit bin und ständig zum Arzt muss usw... muss ich mich doch fragen ob abnehmen nicht doch eine Abhilfe wäre.

Ich finde es halt schon immer n bisschen unglaubwürdig wenn ein übergewichtiger Mensch, völlig außer Puste und gesundheitlich angeschlagen vor mir steht und meint er fühlt sich so wohl in seinem Körper... äh ja.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:15
knopper schrieb:Ich finde es halt schon immer n bisschen unglaubwürdig wenn ein übergewichtiger Mensch, völlig außer Puste und gesundheitlich angeschlagen vor mir steht und meint er fühlt sich so wohl in seinem Körper... äh ja.
Das ist aber allein eine Betrachtungsweise. Schlankere sind sicher auch aus der Puste, wenn sie sich körperlich anstrengen. Sollen sie sich deshalb nicht wohl fühlen? Ich glaube, dass niemand das Recht hat das zu entscheiden, wie ein jeder selbst. Es ist ja auch immer Definitionssache, was bedeutet gesundheitlich angeschlagen? Schwieriges Thema, mit viel Verletzungsgefahr gegenüber molligeren Menschen....


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:22
Mir ist keine übergewichtige Frau in der Doku im Gedächtnis hängengeblieben, nur ein paar "Moppelchen". Der Film behandelt kritisch das gängige Schönheitsideal. So wird beispielsweise eine Frau gezeigt, der aufgrund einer genetischen Krankheit ein Bart wächst. Jahrelang hat sie ihn sich abrasiert, mittlerweile akzeptiert sie sich so, wie sie ist.

Auch Nora Tschirner wird interviewed, und die kann man ja nun echt nicht als fettleibig bezeichnen.

Es geht darum, dass Idealbilder prinzipiell unglücklich machen. Denn wer, seien wir ehrlich, erreicht dieses Ideal denn jemals? Und ist nicht der Kampf darum, es irgendwie zu erreichen, das, was uns wirklich unglücklich macht?
Lilith101 schrieb: Wir werden irgendwann verlernen uns so zu akzeptieren wie wir sind. Der Leistungsdruck im Job gut zu sein, eine gute Mutter/Vater zu sein, sich ehrenamtlich zu engagieren, immer nur zu tun und zu machen wird noch mehr steigen. Zudem kommt dann noch der Druck gut auszusehen um der Gesellschaft zu gefallen und nicht aus dem Rahmen zu fallen. Wie viel Druck kann ein Mensch aushalten.
Richtig.
Überall wo man sieht, nur Erwartungshaltungen. Und die schlimmsten, striktesten, setzen wir wohl an / bei uns selbst.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:29
Auch schlanke Menschen müssen nicht dem Schönheitsideal entsprechen.

Aber was ist das Schönheitsideal?
Folgt man bei der Partnerwahl tatsächlich dem Schönheitsideal, welches in den Medien propagiert wird?

Ich finde schlanke und sportlich aussehende Frauen Sexy Punkt. Wer soll mir das eingeredet haben? Wer soll mir das ausreden?
Aber ich finde auch Frauen schön, die neben diesen Attributen (sportlich und schlank) andere ... "nennen wir es Makel" ... aufweisen - die nicht diesem Schönheitsideal entsprechen.
Kältezeit schrieb:keine fettleibigen Menschen gezeigt
Richtig. Aber einige in dieser Doku gehen schon über den Status "mollig" hinaus...

Und es geht mir eben um die Aussagen:
1. Ist es mit Arbeit verbunden schlank zu sein bzw. zu bleiben? Ich denke nein.
2. Es soll dick und dünn gebaute Menschen geben. Diesen Zustand soll man akzeptieren. Beides zweifle ich an.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:32
Kältezeit schrieb:Überall wo man sieht, nur Erwartungshaltungen. Und die schlimmsten, striktesten, setzen wir wohl an / bei uns selbst.
Da gebe ich dir Recht. Aber ich habe auch schon beobachten können: Wenn man mit sich selbst dann doch "klar kommt" und sic dem Druck gut auszusehen, tippitoppi gestylt zu sein, nicht nachgibt, dann ist es die Umgebung die das kaputt macht. Denn: die Toleranz andere zu akzeptieren wie sie sind, egal ob dick, dünn, groß, klein, behaart, nicht behaart, pickelig, nicht pickelig sinkt gewaltig und ich kann mir nicht erklären warum. Ist es die eigene Unzufriedenheit, die sich darin spiegelt? Ich würde mir wünschen, dass Menschen nicht mehr so vorschnell urteilen, Menschen in Schubladen packen,sondern mehr Chancen geben und mehr Blicke hinter die Fassade werfen.
Negev schrieb:1. Ist es mit Arbeit verbunden schlank zu sein bzw. zu bleiben?
Doch, für mache vielleicht schon.
Negev schrieb:2. Es soll dick und dünn gebaute Menschen geben. Diesen Zustand soll man akzeptieren. Beides zweifle ich an.
Was gibt es daran zu zweifeln?


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:40
Kältezeit schrieb:Auch Nora Tschirner wird interviewed, und die kann man ja nun echt nicht als fettleibig bezeichnen.
hm das versteh ich nun auch nicht so ganz....

ich meine fettleibig ist nun doch was anderes

Spoiler8da9f8d8c36ff8334e492fca916203cc


....aber egal, braucht man ja gar nicht zu diskutieren...sie ist schlank. Punkt.
Negev schrieb:2. Es soll dick und dünn gebaute Menschen geben. Diesen Zustand soll man akzeptieren. Beides zweifle ich an.
naja....also das da genetisch was vorgegeben ist stimmt schon…ich meine sieh dir Mick Jagger an...der wiegt vermutlich 15 Kilo weniger als ich und das mit 74. :D Er war halt immer schon schlank, extrem schlank würde ich sagen.
und kommt mir nicht damit das es an dem Zeug liegt was er sich eingeworfen hat...wird er ja jetzt in dem Alter nicht mehr tun :D
Kältezeit schrieb:Und die schlimmsten, striktesten, setzen wir wohl an / bei uns selbst.
Ja das ist wohl ganz normal, da man immer zu einem Ideal strebt. Sicherlich ist es teilweise auch gesellschaftlich anerzogen welche Art von Körpern man anziehend findet, klar.

Ich aber jedenfalls fand jetzt extrem übergewichtige noch nie anziehend...was das weibliche Geschlecht betrifft. Wie gesagt obs anerzogen oder doch angeboren ist lässt sich jetzt gar nicht mehr so leicht ergründen.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:40
Negev schrieb:Oder wird hier eine gefährliche Massage verbreitet, dass Dick zu sein, nichts schlimmes oder gar etwas natürliches sein soll?
Ich glaube es ist ein gewaltiger Unterschied, ob ich mich fast tot fresse und mit Hosengröße 60 durch die Gegend renne, oder eine Hosengröße 44 trage, weil ich gerne Pizza esse und zu faul bin um Sport zu machen.

Schlimm finde ich, wenn bei einer 40 diskutiert wird, ob man zu dünn oder zu dick ist. Früher war eine Größe 38/40 vollkommen normal. Dann kam eine Victoria Beckham, die sich auf eine Size Zero gehungert hat und alle Mädchen gemeint haben, sie müssen das auch.

Solange alles in einem gesunden Rahmen bleibt, ist es nicht verwerflich auch etwas moppeliger zu sein.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:45
@Jule
Ja das sehe ich auch so. Da scheinen wir nur leider in der Unterzahl zu sein. Das Verständnis für Größen hat sich irgendwie verschoben. Ich behaupte,dass jemand der Größe 34 trägt, vielleicht gar nicht erkennen kann, ob ihr Gegenüber Größe 42 oder 46 trägt. Alles wird so schnell abgestempelt irgendwie. Ich finde es gibt so viel wichtigeres als die Klamottengröße.


melden

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:46
@Kältezeit
@knopper
Frauen wie Nora Tschirner als "dick" zu bezeichnen, ist ein schlechter Scherz.
knopper schrieb:naja....also das da genetisch was vorgegeben ist stimmt schon
Wie gesagt, Menschen verwerten Nahrung unterschiedlich effizient. Das ist vorgegeben. Natürlich ist auch die Statur vorgegeben.
Aber wenn man seinem Körper nur so viel Energie zuführt, wie verbraucht wird - kann man doch nicht dick werden?!


melden
Anzeige
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Embrace - Du bist schön. Kritische Gedanken...

12.04.2018 um 10:47
knopper schrieb:hm das versteh ich nun auch nicht so ganz....

ich meine fettleibig ist nun doch was anderes
Weil es in der Doku nicht darum geht, sondern vielmehr um verschiedene Erwartungshaltungen, die wir von außen aufdiktiert bekommen und dann übernehmen und an uns selbst und unser Umfeld stellen.

Es zeigt Frauen, die unzufrieden waren mit ihrer Wahl, alles und jedem gefallen zu wollen. Und jetzt glücklicher denn je sind, da sie sich daraus befreien konnten. Sowas fängt im Kopf an.
Jule schrieb:Früher war eine Größe 38/40 vollkommen normal. Dann kam eine Victoria Beckham, die sich auf eine Size Zero gehungert hat und alle Mädchen gemeint haben, sie müssen das auch.

Solange alles in einem gesunden Rahmen bleibt, ist es nicht verwerflich auch etwas moppeliger zu sein.
Ja, ich erinnere mich noch gut an die Magermodellwelle der 90er, die sehr viele junge Mädchen negativ beeinflusst hat.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glückseligkeit52 Beiträge
Anzeigen ausblenden