Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Code, Templer, Sphinx
zaphodB.
Diskussionsleiter
Profil von zaphodB.
beschäftigt
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:07
Prost ,Gemeinde

soeben habe ich folgenden Artikel entdeckt
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-606-2004-04-01.html

Danach ist der Sphinx von Gizeh Teil einer ganzen Tiergruppe ,die noch tief im Wüstensand vergraben liegt und demnächst freigelegt werden soll. Offenbar enthält diese Tiergruppe eine codierte Botschaft
Hierzu passt auch das Rätsel um die verschwundenen Nase des Sphinx,die unjüngst in Schottland entdeckt wurde
http://www.epoc.de/artikel/1026744&_z=798890

Und hier stellt sich nun die Frage :
Wie brisant ist die Botschaft ,die da im Wüstensand vergraben liegt ?
Liegt der Schlüssel dazu in der verschwundenen Nase des Sphinx?
Und was haben die Templer damit zu tun ?.


melden
Anzeige
zaphodB.
Diskussionsleiter
Profil von zaphodB.
beschäftigt
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:13
Eine weitere Frage ergibt dich aus der Verbreitung der insekten der Gattung
Petrophaga lorioti luminosa. Diese kommt nur an zwei stellen in der Welt vor.
In Ägypten und in Schottland. Ist sie mit der Nase des Sphinx dorthin gekommen ?
Wurde sie bewußt von den Templer eingeführt um das geheimnis zu erhellen ?


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:17
@zaphodB.
Das Bild mit der Nase sieht irgendwie unecht aus. Wie gut ist denn die Quelle?

Interessant auf jeden Fall!


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:19
@zaphodB.

Aus deinem oberen Link:

Mehr Informationen zum Hintergrund der sensationellen Enthüllungen finden Sie hier in http://www.g-o.de/redaktion/wissen_aktuell/bild/aprilm.gif

Sollte eigentlich auffallen wenn man sich das Datum der "News" anschaut ;)


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:19
zaphodB. schrieb:Petrophaga lorioti luminosa.
Jaja, die gemeine Steinlaus!! ^^
Ist die nicht Artgeschützt und auf der roten Liste??

Wikipedia: Steinlaus


melden
zaphodB.
Diskussionsleiter
Profil von zaphodB.
beschäftigt
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:20
Nun ja, epoc ist ein seriöses geschichtsmagazin und Schürring ein ausgewiesener fachmann und Historiker.Also hab ich an der Quelle erst mal keine Zweifel.


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:25
Die sich wohl auch mal n Scherz erlauben.


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:28
@zaphodB.
Die Nase sieht nicht wirklich so aus, wie man sie von Cheops erwarten würde.


melden
zaphodB.
Diskussionsleiter
Profil von zaphodB.
beschäftigt
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:28
Nee nicht die gemeine Petrophaga ,die kommt ja überall vor, sonder die lumiszierende Abart.
Diese ist eine endemische Art und wurde von den Pharaohnen gezüchtet, um die Pyramiden und die Grabkammern im Tal der Könige zu beleuchten (deshalb gab es da kaum Rußablagerungen von Fackeln)


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:29
samael23 schrieb:Die sich wohl auch mal n Scherz erlauben.
Was spätestens bei Erwähnung dieses Tierchens ...
zaphodB. schrieb:Petrophaga lorioti luminosa.
... klar sein sollte!!

Wikipedia: Steinlaus

https://www.youtube.com/watch?v=DVKsbeayihI


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:31
Ich würde erwarten, dass sie eher so aussieht:

http://www.kreuzfahrten-auf-allen-meeren.de/images/cheops.jpg

Und nicht so europäisch.

Ich denk auch, dass es ein Aprilscherz war


melden
zaphodB.
Diskussionsleiter
Profil von zaphodB.
beschäftigt
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:32
Möglicherweise hatten die Templer mit der Nase und der petrophaga das Geheimnis der Bioluminiszenz gleich mitimportiert. Führte deren Großmeister nicht auch den Titel "Erleuchteter§


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:33
@zaphodB.

Der Artikel von scinexx.de war ein Aprillscherz ! Er entspricht demnach nicht der Realität ;)


melden
zaphodB.
Diskussionsleiter
Profil von zaphodB.
beschäftigt
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:40
Nun ja, die Nase der Sphinx muß,selbst wenn sie eine Abbildung des Pharaoh darstellen sollte nicht unbedingt orientalisch sein.Schließlich ist die Herkunft der ägyptischen herrscherkaste bis zu den Hykksos recht ungeklärt und wenn Du die Mumien z.B. von Ramses anschaust,so herrschen auch dort kaukasische Nasenformen vor.


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:42
@zaphodB.
zaphodB. schrieb:Petrophaga lorioti luminosa
Nachschlagen. Lesen. Denken. Überlegen, ob man wirklich weiter schreiben will.


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:47
@zaphodB.

Auch der Artikel von epoc.de ist ein Aprillscherz !
Nichts, aber auch gar nichts davon ist Realität !


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:53
die nase der sphinx wurde in schottland gefunden? lol
müsste aber der aprilscherz nicht eindeutig als solcher aufgelöst werden im nachhinein? @woogli


melden
zaphodB.
Diskussionsleiter
Profil von zaphodB.
beschäftigt
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:54
Nur weil ein Artikel am ersten April erscheint,muß es noch lange kein Aprilscherz sein.Das war die letzte Steuererhöhung auch nicht :)
Was die Nasenherkunftsfrage betrifft: für mich ist die typisch kaukaso-tibetisch
Nun gibt es die These von schwebenden Pyramidensteinen die von singenden Priestern begleitet wurden. Wie wir in einem anderen Thread hier mal festgestellt hatten,ist dieses Überlagern der Schwerkraft durch niedfrequenzierten Gesang eine typisch Ttibetische Technik Folglich wäre der mit dem Sphinx Dargetellte möglicherweise ein Prieser aus dem kaukaso-tibetischen Kulturkreis, den man damit ehren wollte.


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:56
@zaphodB.
Das soll ja die Nase von Cheops sein und die sieht nunmal auf der Statue anders aus.

Die Ägypter haben doch ziemlich auf Details geachtet, oder täusch ich mich da?

Das Bild sieht aber trotzdem gefaked aus.


melden

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

29.06.2010 um 23:57
Kann bitte jemand den Thred dichtmachen?


melden
zaphodB.
Diskussionsleiter
Profil von zaphodB.
beschäftigt
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

30.06.2010 um 00:01
Möglicherweise wurde die Nase auch garnicht durch die Templer nach Schottland gebracht,sonder durch die Träger der Megalithkultur,die ja ebenfalls die Stimm-Schwebe-Technik beherrscht haben könnten und deren Spuren sich sowohl in schottischen als auch ägyptischen Großsteinbauten finden.


melden
Anzeige

Der Sphinx von Gizeh-die Nase einer Verschwörung

30.06.2010 um 00:03
@zaphodB.
könntest Du mal bitte die Stimm-Schwebetechnik für Unwissende wie mich erläutern?


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wer ich bin161 Beiträge