weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Allmy, Chat, Gefahr, Rtl Ii, Knuddels, Pedos, Tatort Internet

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 20:05
@univerzal


Ich sehe es nicht gerade als Schmierentheater.
Vielmehr hab ich nicht daran geglaubt, dass die Kontaktaufnahme in diese Richtung nicht so ohne weiteres möglich ist, wie es in Bild und Fernsehen geschildert wurde.
Das hat mich zu diesem Selbstversuch gebracht. Auf diesen Zug sind halt einige aufgesprungen.
Die Ergebnisse wenn man es so nennen kann, sind eher erschreckend finde ich.
Denn Einzelfälle sind es nicht, im Gegenteil eher Gewohnheit.
Ich habe weder diesen Thread ins Leben gerufen noch fühle ich mich als Hilfssherrif des Kinderchats.
Aber ich finde Bedenklich wie einfach das da geht und mit welcher Dreistigkeit von Seiten der Erwachsenen da verfahren wird.

Ich habe keinerlei Selbsjustiz oder ähnliches propagiert. Auch um Beifall hab ich nie gebeten.
Allerdings finde ich schon, dass man mit derlei Daten schon etwas anstellen sollte, fragt sich nur was.
Ich halte nichts von der reisserischen Art wie sie in der RTL Sendung angewendet wird.
Das führt zu nichts und nimmt dem ganzen auch das letzte Bisschen Ernsthaftigkeit.


melden
Anzeige
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 20:05
@univerzal

Hier will hoffentlich Niemand gefeiert werden!
Vielleicht hast du schon mal was von schwarzem Humor oder Sarkasmus gehört. Um nichts anderes geht es hier, wenn der Begriff "Erfolgsquote" angewandt wird.
Hier gibt sich keiner als "Hilfsscherriff" aus, die Idee hat sich spontan entwickelt.
Außerdem belustigen sich die Agierenden nicht über die Ereignisse, sondern lassen Taten folgen!

Nicht immer nur kritisieren, sondern auch mal 5 min. länger nachdenken.

MfG


melden

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 20:05
@Laremi

also ich habe jetz bissel recherchiert und will das jetzt nicht zu einem riesen c'n p-post zusammen zimemrn

einerseits:

gilt verführung minderjähriger (unter anderem) 21+ darf nicht mit 16-

andererseits:

sexuelle selbstbestimmung ab 14 jahren

und letztenendes haben die eltern noch nen wörtchen mitzureden, ob sie ein strafverfahren einleiten oder nicht

also strafbar wäre es erst dann, wenn es aus elterlicher sicht - bzw des vormundes - eine straftat ist

so hab ich es jetzt verstanden

weil hier greifen ne hand voll paragraphen ineinander.. und ähnlich wie die eltern nochn wörtchen mitzureden haben, wenn ihr 17-jähriger sohn sich für 1.350 euro nen auto kauft und die das anfechten könnten, wenn es denen nicht schmeckt, so könnten sie eben auch hier halt nen wörtchen mitreden.. wenn den eltern das nicht passt.. die kleene 15-jährige aber sagt.. sie will das..

dann liegts an den eltern, paragraph hin oder her


melden

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 20:12
focke war schneller

aber.. so wie ich das verstanden habe, können die eltern trotzdem mucken machen, auch wenn sich die kleene an den älteren ranmacht und er drauf eingeht.. sicherste seite wäre dann wohl die einverständnis der eltern ;)

wohl noch am besten schriftlich :D


melden

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 20:14
@canpornpoppy

Ja auf irgendeine Art und Weise ist es Strafbar.
Ich finde das ist eh also total durcheinander und verwirrend.

Naja, abartig und pervers ist aber immer noch


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 20:17
StUffz schrieb:Ich habe weder diesen Thread ins Leben gerufen
Selbst wenn - es ist einfach nur ein unkommentierter Post des Chatverlaufs. Und der wird ohnehin aufgezeichnet.
StUffz schrieb:Ich halte nichts von der reisserischen Art wie sie in der RTL Sendung angewendet wird.
Das führt zu nichts und nimmt dem ganzen auch das letzte Bisschen Ernsthaftigkeit.
Genau. Dieser Privatsender nimmt der Thematik die Glaubwürdigkeit. Allein schon deshalb, da unbedingt der Name "Guttenberg" involviert sein muss. Das soll wohl den Anschein erwecken, die Ausstrahlung einer solchen "Dokumentation" (wenn man diese in diesem Falle überhaupt als solche bezeichnen kann und darf) würde politisch wohlwollend gebilligt btw. unterstützt.

RTL II instrumentalisiert die Schicksale von Opfern, um damit Einschaltquoten zu erlangen. Mit diesen Einschaltquoten macht die Sendeanstalt ja folglich Profit. Das ist meiner Meinung nach vollkommen unmoralisch. Die Thematik hätte man weniger reißerisch darstellen müssen, was auch die Glaubhaftigkeit gewahrt hätte. Aber das wäre natürlich unökonomisch...


Was ist nun bedenklicher? Die Reaktionen von Usern - sprich: Teile der Bevölkerung - oder das Verhalten des Privatsenders?


melden

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 20:18
@crusi @StUffz

Was ihr darstellen wolltet und was ihr letztendlich dargestellt habt, sind in meinen Augen zwei Paar Schuhe. Für heroisches Auftreten auf kleinbürgerlichem Niveau habe ich einfach nicht viel übrig. Das Ganze sieht nach einer digitalen Hetzjagd mit einem besonders hübsch gewählten Feindbild aus, besonders widerwärtig, besonders verpöhnt. So macht man Schlagzeilen.


melden

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 20:20
@univerzal
Wir bedanken uns für deine konstruktive Kritik


melden

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 20:33
Nur dasses beim Autokauf nicht drum geht, dass bei der Anfechtung jemand in den Knast müsste. Ich hab in dem Gesetz nichts von der Meinung der Eltern gelesen, die sexuelle Selbstbestimmung wird Jugendlichen ab 14 zugesprochen und der Paragraf stellt eindeutig klar, dass das Fehlen selbiger vorliegen muss um dasses eine Straftat ist.

Anders siehts bei dem Autokauf aus, da man bis 17 als vermindert geschäftsfähig gilt und erst ab 18 die volle Geschäftsfähigkeit hat. Das ist klarer geregelt, wenn aber vor Gericht das Mädel sagt, dass sie den Typen liebt und sie den Sex wollte, dann wäre es ne absurde Situation und eine vollkommene Entmündigung der Betroffenen, wenn man über dieses Statement hinaus dem Partner eine Haftstrafe aufdrückt. Das würde ja der Willkür Tür und Tor öffnen. Und es gilt nunmal jeder als unschuldig bis die Schuld erwiesen ist. Also müssen die Eltern oder deren Anwalt dem "Täter" nachweisen können, dass er eine fehlende sexuelle Selbstbestimmung ausgenutzt hätte, das selbe müsste man auch der Tochter attestieren. Denn in dem Gesetz steht nicht drinne, dass sich strafbar macht, wer mit einer Person Sex hat, dessen Eltern einen nicht leiden können.

Außerdem wird definitionstechnisch ab 16 ja nochmal abgestuft, da muss dann die Ausnutzung einer Abhängigkeit vorliegen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Allerdings wird in den Paragrafen keine Abstufung der sexuellen Selbstbestimmung an sich vorgenommen, wie es bei der Geschäftsfähigkeit der Fall ist.

Außerdem geht es immernoch um den Vorwurf des Missbrauchs, wenn die Tochter glaubhaft machen kann, dass es beiderseitiges Einverständnis war und keiner den andern in irgendeiner Weise ausgenutzt hat, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass der Typ dann auf einmal trotz keinerlei Erfüllung von Straftatbeständen verknackt werden kann. Nur, weil die Eltern auf einmal was dagegen haben denn im Gegensatz zum Autokauf kann man den Sex nicht rückgängig machen.

Wenn das so wäre, welchen Sinn hätte dann die Zusprache der sexuellen Selbstbestimmung ab 14? Es böte nur eine Quelle der Ausnutzung und wäre ein ideales Werkzeug der Denunziation und um anderen Schaden zuzufügen. Da könnte ja jeder kommen und sagen "Joa also unsere Tochter hat vor drei Jahren mit dem und damals war sie noch nicht und er aber doch und wir können ihn heute nicht mehr leiden also steckt ihn doch mal bitte in den Knast".

Ich weiß nich, wie die aktuelle Rechtsprechung das in der Regel handhabt aber der Paragraf legt Bedingungen fest, ab wann es eine Straftat ist und ich lese in diesen Bedingungen nichts vom Wohlwollen der Eltern. Denn der Paragraf impliziert die mögliche Legalität von solcherlei sexuellen Handlungen, was auch immer man davon hält.

Wohl aber werden die Gerichte bei Beweismangel und unklarer Sachlage gern mal den Eltern und der Minderjährigen mehr Glauben schenken, wenn selbige sich mit dem Kerl irgendwie verzofft haben und dem unbedingt eins reinwürgen wollen. Wozu der Paragraf mit seiner schwammigen Auslegung ja geradezu prädestiniert ist.


melden
Anzeige

Die Allmychatgemeinschaft jagt Pedos auf Knuddels

14.10.2010 um 21:46
Kannte nen Fall wo ein 45 Jähriger mit einer 14 Jährigen geschlafen hatte und die Eltern des Mädchen haben ihn angezeigt, zweimal und jedes Mal ist er frei gesprochen worden. Weil das Mädchen schon "reif genug" ist und der Sex freiwillig war.


melden

Diese Diskussion wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Im Verdachtsfall bitte die Polizei informieren. Allmy ist nicht die richtige Plattform für diese Art der "Ermittlung"
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Religionstest364 Beiträge
Anzeigen ausblenden