Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mindestlohn und Zeitarbeit

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausbeutung, Aufstiegschance

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 08:38
In Deutschland sind viele Menschen gezwungen ihren geringen Verdienst mit
Hartz IV aufzustocken. Selbst über 1,5 Millionen Vollzeitbeschäftigte können ihre
Familie ohne Unterstützung dieser Transferleistung nicht aus eigener Kraft ernähren.
Die Ursache hierfür ist der Jobmotor der Regierung Merkel. Zeitarbeit und Hungerlöhne
werden hier propagiert und gefördert. Menschen in Arbeit bringen sollte ein ehrenwertes Ziel
sein, doch auch um jeden Preis?
Was meinst Du


melden
Anzeige
Ich stehe voll hinter Merkels Jobmotor.
6 Stimmen (8%)
Zeitarbeit und Hungerlöhne sind Mensch verachtend.
56 Stimmen (77%)
Ich selber bin oder war davon betroffen.
5 Stimmen (7%)
Ich profitiere von der Ausbeutung.
6 Stimmen (8%)

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 08:46
Erzskeptiker schrieb:Was meinst Du
Ich wär für Quellenangaben


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 08:52
wer hochqualitäts arbeit erwartet, soll auch dafür eine anständige entlohnung, dafür zahlen.

nur um eine arbeitsstelle zu haben und dafür jedliche indiskutable entlohnung zu akzeptieren, ist nicht sozial, sondern asozial.

die schwarz-gelbe sollte sich mal ihren spruch, "sozial ist was arbeit schafft" genauer anschauen, woher er kommt.

ein alfred hugenberg(wegbereiter von hitler) hat diesen satz 1933 für seine kampffront iniziert.

also die schwarz-gelbe bedient sich dem nach des vokabular des hitler regiems.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 08:56
@dasewige
Danke für deine kleine Lügengeschichte.
Aber Hugenberg hat damals gesagt, "Sozial ist WER Arbeit schafft".

Und jetzt sag nicht, das sei das Selbe. Dann sind für dich wohl auch Katzen und Hunde das Selbe.

Übrigens ist deine Shift Taste selektiv defekt. Sie scheint nur auf den Nummerntasten zu funktionieren.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:03
Dann darf man demnächst auch nicht mehr gegen Rüstungswahnsinn sein, denn ebenfalls von der NSDAP ist der Wahlspruch "„Mit Hitler gegen den Rüstungswahnsinn“


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:03
@Fennek
ob es nun wer oder was heiß ist im endeffekt völlig egal, denn es dient nur zu einem, jeden zu diskreditieren der sich gegen die lobbyisten-politik äußert und alle anderen mundtod zu machen.

wer ist schon gerne asozial!


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:03
4 Post bis zu Hitler, ihr habts drauf :D


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:05
@löm
falsch es waren nur 3 post, also erzähle hier keine lügen! :P:


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:08
@dasewige
Süß, wie du ein antikapitalistisches Buzzword nach dem anderen raushaust :D
Dann erklär mir mal, wie man anhand von diesem Satz jemand mundtot machen will.
Ich lass dir auch Zeit, das in deinem antikapitalistischen Lexikon nachzuschlagen.
Darfst auch gern den Telefonjoker nutzen und Frau Wagenknecht anrufen.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:12
@Fennek
so so ich bin also antikapitalistisch und jetzt, ist das was böses?


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:13
@dasewige
Nö man darf gerne dazu stehen, aber man sollte wenigstens wissen, was die eigenen Buzzwords bedeuten und damit auch Dinge erklären können, anstatt sie nur wild um sich zu werfen.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:15
@Fennek
och, mit werfen kann man goldmedalien gewinnen!


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:15
@dasewige
Okay, da hier anscheinend nix mehr kommt ist das Thema wohl abgehakt.
Danke für diese Demonstration.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:17
@Fennek
bitte gern geschehen!


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:36
Ich stehe hinter Merkels Jobmotor, wenn man ihn den so nennen will.
Gleichzeitig bin ich aber auch dafür, dass ein angestrebter Mindestlohn von 8,50 EURO realisiert werden sollte, auch wenn dieser natürlich nicht alle 350.000 Vollzeitbeschäftigten aus der Aufstockung holt.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 09:52
@Turboboost
das wären 1360€ brutto im monat, als alleinverdiener mit familie, hast du vollkommen recht.
aber in sehr vielen familien arbeiten beide und somit sieht es da schon wieder anders aus.

als singel ohne kirchensteuer wären es 1015€ netto im monat.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 10:06
Zeitarbeit an sich finde ich nicht grundsätzlich schlimm.

Manche Leute mögen es, verschiedene Jobs zu verschiedenen Zeiten auszuüben und kennen zu lernen.

Entscheidend ist wohl eher: Wie sind die Arbeitsbedingungen? Wie sieht der Lohn aus? Wie flexibel ist man?


Wenn man mir jetzt ein gutes Angebot mit guter Bezahlung machen kann, bei dem ich 6 Monate in Neuseeland arbeiten müsste und ich ungebundener Single bin, dann wäre es kein Problem für mich, morgen schon nach Neuseeland zu fliegen.


Ist man verheiratet oder hat man gar noch Kinder, dann sieht die Situation schon wieder ganz anders aus, dann muss ich nicht nur für mich selbst sorgen, sondern auch für Frau und Kinder.
Dann möchte ich vielleicht auch mal ein Haus haben oder ich muss auch in einem Jahr noch das Geld für Klamotten, Essen, Ausstattung usw. für diese haben.


Ich glaube, Zeitarbeit, sofern gut bezahlt, ist nur für ungebundene Singles und junge Leute wirklich sinnvoll, für Familien ist es kein sinnvolles Modell.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 10:15
@Kc
es gibt zeitarbeitsfimen, die sind fair, keine frage. da kann man auch als familienvater bzw familienmutter arbeiten.
der lohn ist fair, die arbeitszeiten halten sich an das arbeitszeitgesetz, es wird auf den arbeitsweg geachtet usw usf.

bloss die ganzen schwarzen schafe in dieser branche, machen den ruf!(ein schlechter zerstört 100 gute)

es wäre also im sinne der fairen, gegen die schwarzen schafen vorzugehen.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 10:22
@dasewige

Da gebe ich dir Recht.

Das scheint aber immer wieder das Problem zu sein, oft ergibt sich so eine Art ,,Gruppendenken".

Von wegen:,,Wir gehören alle zusammen!", dann will man die schlechten Firmen eben doch nicht aus dem Verband werfen, zumal ja auch damit auch ein gewisser Verlust an Einfluss einhergeht, wenn man Masse verliert...


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 10:27
@Kc
Kc schrieb:Von wegen:,,Wir gehören alle zusammen!", dann will man die schlechten Firmen eben doch nicht aus dem Verband werfen, zumal ja auch damit auch ein gewisser Verlust an Einfluss einhergeht, wenn man Masse verliert...
finde ich als verkehrten gedankengang! wenn die schwarzen schafe wegbrechen, bleiben die kunden doch vorhanden und somit kann die faire zeitarbeitsfirma diese kunden abschöpfen und sich vergrößern.

also die masse bleibt vorhanden, nur auf wenigere firmen verteilt.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 10:33
@dasewige

Ich kann das natürlich nicht mit Sicherheit sagen.

Aber ich denke mal, dass die Überlegung quasi ist:,,Wenn wir 50 Parteien in unserem Interessenverband haben, verschafft uns das mehr Gewicht, als wenn wir 30 Parteien dabei haben."


Frag mich nicht, woher dieses Gruppendenken kommt, bei dem oft ungern gegen Idioten in den eigenen Reihen vorgegangen wird. Ich weiss es leider nicht :D


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 10:37
@Kc
für mich persönlich unverständlich.
um so höher meine marktanteile sind um so mehr hat doch meine firma ein größeres gewicht, als viele kleine.


melden

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 10:43
Die ursprüngliche Idee des Zeitarbeitmodells wurde mehrmals aufgeweicht, sodass Firmen die Möglichkeit haben, Zeitarbeiter als billige Arbeitskräfte zu missbrauchen.
Zeitarbeit ist Ausbeutung!


melden
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 11:44
CurtisNewton schrieb:Zeitarbeit ist Ausbeutung!
@CurtisNewton
Je nachdem, ob ich darauf angewiesen bin oder nicht.
Bin ich darauf angewiesen ist sie meist nicht nur Ausbeutung alleine sondern auch Sklaverei.


melden
Anzeige

Mindestlohn und Zeitarbeit

02.09.2013 um 17:26
@löm
löm schrieb:Ich wär für Quellenangaben
War ne Aussage von Peer Steinbrück im gestrigen TV-Duell!

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1973406/Das-TV-Duell-Merkel---Steinbrück

bei ca. Minute 6:00

Reicht als seriöse Quellenangabe wohl aus um einen EP und eine Diskussion drumrum zu rechtfertigen!


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt