Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Namen
Seite 1 von 1

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 16:46
Mir geht es um folgendes. Würdet ihr eurem Kind einen Namen geben, der euch gefällt und eine schöne Bedeutung hat, aber womöglich Irritationen durch eine falsche Aussprache hervorrufen könnte, da dieser Name für die Einheimischen befremdlich klingt? Würdet ihr in die Namenswahl eures Kindes diesen Faktor mit einfließen lassen oder würdet ihr den Namen welcher für euch am schönsten ist nehmen und riskieren das das Kind gehänselt wird oder ähnliches?

Ich zähle mal ein paar Namen auf, die in meiner Heimat normal sind, aber in Deutschland irgendwie "merkwürdig" klingen: Fikret, Zehra, Sahin, Jasmin (Jungenname), Asija, Dino.

Danke für die Teilnahme!
_______________________________________________________________________________

Die Frage:
Würdet ihr eurem Kind einen Namen geben, der euch gefällt und eine schöne Bedeutung hat, aber womöglich Irritationen durch eine falsche Aussprache hervorrufen könnte, da dieser Name für die Einheimischen befremdlich klingt?

(Meine Meinung wäre Punkt 3)


melden
Anzeige
Ich wähle den Namen der mir am besten gefällt, komme was wolle
3 Stimmen (6%)
Ich wähle den Namen der mir am besten gefällt und einen Zweitnamen (für alle Fälle)
2 Stimmen (4%)
Ich wähle den Namen der mir am besten gefällt als Zweitnamen
19 Stimmen (40%)
Ich wähle lieber einen Namen der zu den einheimischen Namen passt
9 Stimmen (19%)
Ich wähle lieber einen Namen, welchen man nicht falsch aussprechen kann
9 Stimmen (19%)
Ich würde anders vorgehen (bitte beschreiben)
6 Stimmen (12%)

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 16:47
Ich wähle lieber einen Namen der zu den einheimischen Namen passt
Thats racist!

Wir leben in Zeiten der globalisierung und Justin, Jack, Sally sind nichts besonderes mehr ;)


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 16:51
Ich dachte eigentlich, mein Sohn hat einen leichten Namen, aber alle sprechen ihn falsch aus :(
Ich fande ihn schön & besonderst (also selten!) er hat jetzt nicht wirklich eine Bedeutung. Aber irgendwie nervt es, das einen Namen mit 3 Buchstaben keiner aussprechen kann -.-


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 17:26
Habe mich auch für den Zweitnamen entschieden.
Man muss ja nicht noch dafür sorgen das Kinder Gefahr laufen gehänselt zu werden.
Wenn man nämlich die richtigen Mobber und Stalker erwischt, dann hat man weder als Kind noch als Erwachsener etwas zu lachen.


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 17:40
Ich bin der Meinung, dass der Vorname auf jeden Fall zum Nachnamen passen muss. Nicht sowas wie Ali Müller... Oo


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 17:42
@Choko

Dann ist das genau Deine Seite. :D

http://chantalismus.tumblr.com/


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 17:43
psreturns schrieb:Dann ist das genau Deine Seite. :D

http://chantalismus.tumblr.com/
Meine Augen... :(

Edit: Da heißt ein Mädchen ernsthaft Kleo Patra XD


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 17:57
Ich finde den Trend schrecklich: viele nehmen einen Buchstaben (z.B. M) und alle Kinder bekommen einen Namen mit diesem Anfangsbuchstaben.

Eine ehemalige Schulkollegin von mir hat ihr Kind "Savanna" genannt...... - ich finde das geht gar nicht.


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 18:03
@Choko
Choko schrieb:Da heißt ein Mädchen ernsthaft Kleo Patra
Da kannst Du mal sehen, was manche von ihren Kindern halten.... Traurig ist das :(


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 18:29
Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?
Alles Roger!


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 19:10
@Choko
Choko schrieb:Edit: Da heißt ein Mädchen ernsthaft Kleo Patra XD
Hahaha darauf muss man erstmal kommen ^^
Choko schrieb:Ich bin der Meinung, dass der Vorname auf jeden Fall zum Nachnamen passen muss. Nicht sowas wie Ali Müller... Oo
Da ist was dran. Ich finde auch die Aussprache von Namen und Nachnamen muss irgendwie "stimmig" sein. Aber auch nicht zu stimmig wie z.B. Stepan Stepanovic oder so ^^

@Stehsegler
Stehsegler schrieb:Habe mich auch für den Zweitnamen entschieden.
Man muss ja nicht noch dafür sorgen das Kinder Gefahr laufen gehänselt zu werden
Das war auch mein Gedanke. Ich finde der Zweitname ist eine ganz gute Alternative für einen selber und vor allem für das Kind.


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 19:10
Wir haben darauf geachtet, dass es ein "neutraler" Name sein soll. So lange man in Deutschland seine Tochter nicht "Figen" nennt, ist alles gut. ;)


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 20:55
Sollte schon bischen in die Umgebung passen und solange es nichts total exotisches ist gehts doch.
Muss ja nicht grad Hans oder Johanna sein aber auch nicht Arafat oder Svetlana.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 21:33
ja würd ich..

meiner wird auch immer falsch ausgesprochen..


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 21:38
Sollte iwie zum Nachnamen passen, ev. Torben-Hendrik oder Chantal? :troll:


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 22:05
Wenn man Grube heisst, sollte man seine Tochter nicht Claire nennen...

:D


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 22:15
@m.mayen
LOOOL :D


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 22:35
fikret wäre unvorteilhaft, vorallem kinder oder jugendliche können da echt grausam sein.
Ansonsten finde ich exotische namen sehr schön, und man hat immer ein gesprächsthema :D


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

03.09.2013 um 23:33
ich nehme einen schönen, nicht zu häufigen namen, der aber auch nicht zu kompliziert ist für fremde.


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

04.09.2013 um 00:39
Ich werde mein Kind Adolf-Reinhard nennen. Und eine Frau Braun heiraten, deren Namen ich annehm.


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

04.09.2013 um 02:30
Das ist gar nicht so einfach, wenn man sein Kind nicht gerade Ingeborg, Gertrud oder Hermann nennt, sondern englische oder französische Namen nimmt. Viele ältere Leute haben ein Problem mit der Aussprache und es kommen die dollsten Sachen dabei raus :D


melden

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

04.09.2013 um 07:03
Mir gefallen tendentiell sowieso nur "normale" Namen, daher gibt es für mich keinen Widerspruch in "aussprechbar" und "Name, der mir gefällt"


melden
Anzeige

Bei Namenswahl des Kindes die mögliche Aussprache beachten?

04.09.2013 um 09:52
Ich würde vielleicht die Schreibung ändern.
Bsp: Cem : Djem
oder Jasmin für einen Jungen: Jazzman
Gruß, sandra


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt