Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Bart, Comeback
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

25.12.2013 um 22:42
Zippy
schrieb:
tragen immer mehr Männer wieder einen Bart
Vielleicht liegt das an gestiegenen Preisen für Gillette. :troll:


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

25.12.2013 um 22:45
spätestens hier sehen wir den aktuellen Zeitgeist!


http://youtu.be/dwxU_vdEQEs
-


...man beachte, wie die Frauen dort schmachten... ;)


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

25.12.2013 um 22:58
KillingTime
schrieb:
Vielleicht liegt das an gestiegenen Preisen für Gillette. :troll:
So rasieren sich echte Männer!
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

25.12.2013 um 23:02
@Negev

Das erinnert mich an diese Szene in Pitch Black, wo Vin Diesel sich Maschinenschmiere auf den Kopf tut und dann mit einem Knochenkeil die Stoppeln abschabt. :D


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

25.12.2013 um 23:25
guyusmajor
schrieb:
ist auch ein traditionelles Zeichen des Kapitalisten!
SHMULEY0

Jaja, dieses internationale Finanzjudentum™®©...


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

08.02.2014 um 20:30
Wegen Hipster-Look
Schweizer legen sich für mehr Bart unters Messer
von Deborah Onnis - Bärte sind in – doch nicht jeder Mann hat genug Bartwuchs, um sich einen wachsen zu lassen. Darunter leiden auch viele Schweizer. Die Nachfrage nach Transplantationen steigt.

Weil er zum trendigen Hipsterlook gehört, wünschen sich viele Männer einen Vollbart. Ist dieser nicht von Mutter Natur gegeben, helfen laut Andreas Krämer von der Beratungsstelle Hairforlife Schweizer Männer immer öfter mit Chirurgie nach. Seit zwei Jahren sei die Nachfrage nach einer dichteren Gesichtsbehaarung gewachsen. Erhielt er einst monatlich nur etwa eine Anfrage zu solchen Eingriffen, sind es es heute sechs im Monat. Gemäss Krämer haben auch prominente Bartträger wie Brad Pitt, George Clooney oder Orlando Bloom «vermutlich diesen Trend angestossen».

Auch Pekka Nyberg, Spezialarzt für ästhetische Chirurgie, kann an seinem Institut in Zürich eine Zunahme an Barttransplantationen beobachten. «Vor allem Schnurrbärte, Bocksbärte und Koteletten sind besonders beliebt», sagt er. Die Interessenten seien «modebewusste» 20- bis 35-Jährige. Auch bei den Kunden der Vermittlungsstelle Hairforlife sieht das Profil der Interessenten ähnlich aus: 20 bis 30 Jahre alt und «insgesamt nach einem guten Aussehen strebend». Oft fühlen sich diese laut Krämer wegen eines schwachen Bartwuchses weniger männlich und leiden darunter psychisch.

«Generell ein heikler Eingriff»

Barttransplantationen sind laut Krämer aber noch wenig erforscht. Deshalb gebe es zum Beispiel in der Schweiz nur wenige auf Barthaar-Transplantationen spezialisierte Ärzte. Alberto Sandon, Spezialist für Haarwurzeltransplantation, findet die Haartransplantation in die Gesichtspartie generell sehr heikel. «Ein Haar kann schnell in eine ungewünschte Richtung wachsen», sagt er. Auch die Bieler Expertin Angela Lehmann zieht eine Transplantation nur in Betracht, wenn der Kunde genügend Gesichtshaare für eine Entnahme besitzt und eine Umverteilung der Barthaare somit möglich ist. Wird laut Lehmann nämlich der Bart – wie oft – mit Haaren vom Hinterkopf verdichtet, falle die dünnere Haarstruktur schnell auf. «Was ästhetisch keine gute Wahl ist und unnatürlich wirkt», so Lehmann.

Tatsächlich kann laut Krämer vor allem bei westeuropäischen Männern, die im Vergleich beispielsweise zu Arabern generell dünnere Haare hätten, die Anwendung der üblichen Technik problematisch sein. Dieses Problem sei dafür bei Türken eher selten, da sie allgemein dickere Körperhaare hätten, die sich auch als Spenderhaare eignen. Da in der Türkei ein voller Bart kulturell einen hohen Stellenwert hat, werden türkische Ärzte öfter mit dieser Transplantationsart konfrontiert und sind deshalb führend auf diesem Gebiet.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Schweizer-legen-sich-fuer-mehr-Bart-unters-Messer-10044893


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

09.02.2014 um 00:14
ich find Männer mit Bärten generell gut besonders diejenigen die sonst ein eher jungenhaftes gesicht haben können damit männlicher wirken


melden
lone_dog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

09.02.2014 um 16:28
@Zippy

"Gerade"? Hinter welchem Mond lebst du, dass du die letzten 3 Jahre nicht mitbekommen hast? :trollbart:


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

09.02.2014 um 20:14
Bart muss sein. Aktuell habe ich einen schön gepflegten Vollbart :D


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

09.02.2014 um 21:27
Ich finde Männer mit Bärten meistens grundsätzlich attraktiver, als Männer ohne Bärte. Allerdings sollte es kein Vollbart sein. Ein gepflegter Kinn- oder Drei Tage Bart sind meiner Meinung nach sehr schön. Bärte machen Männer einfach schöner :D

Klar kommt es auf das Gesamtpaket an, aber hat ein Mann einen Bart sind die Chancen dass ich ihn anziehend finde lustiger weise größer, als wenn er keinen hat :D

Also Männer mit Bärten hier, zeigt euch mal :troll:


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

09.02.2014 um 21:39
Falls ich zur Weisheit gelange oder Kaiser werde ,dann lasse ich mir auch ein Bart wachsen. :D


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

09.02.2014 um 22:10
Die Schnäuzer sind zurück!


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

27.07.2020 um 08:53
Ich weiß nicht. Ich trage und kultiviere schon seit Jahren einen 3-Tage-Bart. Ohne mich jetzt zu sehr in Eigenliebe zu ergehen, finde ich den Bart so, recht annehmbar.

Phasenweise überkommt mich die Idee, den Bart einfach mal etwas länger wachsen zu lassen. Doch nach 2, 3, 4 Wochen zwingt mich irgendwas dann doch immer wieder zur Aufgabe.
Der Bart juckt, okay - normal.
Dann die dichte: ist mein Bart relativ Kurz, fallen keine Lücken auf. Lass ich ihn wachsen, treten plötzlich Lücken in Erscheinung - zumindest werden sie markanter...
Dann die Pflege: mein 3-Tage-Bart muss ich in diesem Zeitraum nach trimmen. Pflege ist praktisch nicht erforderlich (mehr Zeit für die Glatze 😄). Wenn ich mir das Pflegeprogramm für einen (Voll-)Bart so anschaue, dann vergeht mir die Lust. Vielleicht fällt mir das "wachsen lassen" auch deshalb so schwer, weil ich auch in dieser Phase anfangen müsste, mich mehr um den Bart zu kümmern. Aber irgendwie sträuben sich meine Haare jeglicher Bändigung durch den Kamm.

Jetzt steh ich wieder vor der Entscheidung: soll der 3 Wochen Bart wieder auf 1 mm runter oder nicht?


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

27.07.2020 um 09:02
Ich mag Bart, den Dreitagebart. Vollkommen nackt im Gesicht gefalle ich mir eigentlich nicht. Gegen gepflegte Vollbärte ist auch nichts einzuwenden, wenn die nicht so jucken würden. Schnauzer mochte ich noch nie.


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

27.07.2020 um 09:06
rhapsody3004
schrieb:
wenn die nicht so jucken würden.
Das jucken soll ja, mit einer bestimmt Länge, aufhören.


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

27.07.2020 um 15:05
Spoiler20200727 145954Original anzeigen (2,0 MB)

Kultiviere schon seit Jahren meinen Bart.
Mal länger mal kürzer.
Ich mag mich ohne nicht ,hatte schon immer Bart.


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

27.07.2020 um 15:41
Ich sehe die aktuelle Mode Bärte zu tragen als ziemlich seltsam an.

Ich glaube dass viele Männer sich in ihrer Männlichkeit unterdrückt fühlen was schon mal zeigt dass sie arme Würstchen sind.

Mit dem Bart kann man dann zeigen:

Seht her ich muss zwar vegan grillen und meine Frau erlaubt mir kein dickes Auto. Ich sage 20x am Tag 'Ja Schatz' aber hier ist doch noch etwas Männlichkeit das mir Frauen nicht leicht nachmachen können.

Und damit wird oft das schüttere Haupthaar kompensiert.


melden

Feiert der Bart gerade ein Comeback?

27.07.2020 um 17:00
Moden kommen und gehen. Daran sollte man sich nicht orientieren, sondern lieber einen individuellen Stil entwickeln. Ich selbst habe mal mit viel Liebe zum Detail einen Schnauzbart getragen. Hat mir gut gefallen. Auch gerade deshalb, weil ich weiß, dass viele sowas nicht mögen. Die Bartpflege wurde mir irgendwann zu lästig, also habe ich den pornösen Pornobalken schweren Herzens unters Messer gelegt. Generell liebe ich die Veränderung und mag es nicht, immer gleich auszusehen. Außerdem bin ich der Meinung, dass man als Mann wenigstens einmal im Leben Bart tragen sollte. Manche Geschmäcker sind mir fremd, z.B. wenn man als Mann seinen ganzen Körper rasiert, während es auf und/oder am Kopf gar nicht lang und stylisch genug sein kann. Für mich verzehrt und unlogisch. Aber jede/r darf so rumspinnen, wie er/sie will.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt