Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

40 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Russland, EU, Ukraine, Nato
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 14:49
@KillingTime
KillingTime schrieb:Dass es bei der Krise in der Ukraine aber nicht *ausschließlich* um die Krim geht, da würdest du mir doch zustimmen?
Richtig. Sonst hätte Russland seine Milizen inzwischen zurückgezogen. Das die immer noch für wirbel sorgen zeigt aber eben das er mehr will.


melden
Anzeige
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 14:51
@interrobang
interrobang schrieb:Sonst hätte Russland seine Milizen inzwischen zurückgezogen.
Also sind wir immer noch im Trollmodus? :)

Ich nehme jetzt deine Ausagen für bare Münze und frage dich, warum die Nato ihre Truppen noch nicht zurückgezogen hat? Die wollen doch sicher auch noch mehr?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 14:53
@KillingTime
KillingTime schrieb:Also sind wir immer noch im Trollmodus?
Trollmodus? Ach ich vergass.. für dich sind alle nachrichten die nicht prorussisch sind Trolle.
KillingTime schrieb:Ich nehme jetzt deine Ausagen für bare Münze und frage dich, warum die Nato ihre Truppen noch nicht zurückgezogen hat? Die wollen doch sicher auch noch mehr?
Weil sich die unruhen welche die Russischen Milizen verursachen noch nicht beruhigen nehme ich mal an.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 14:56
interrobang schrieb:Weil sich die unruhen welche die Russischen Milizen verursachen
Welche Unruhen verursachen denn die "russischen Milizen"?

Übrigens ist das ja schon die erste Presselüge. Es handelt sich bei den Milizen nämlich nicht um "pro-russische" Aktivisten, sondern um pro-ukrainische Einwohner. Die Menschen, die zur Zeit gegen die faschistische Junta in Kiew aufstehen, sind Pro-Ukrainer, keine Pro-Russen!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 14:58
@KillingTime
KillingTime schrieb:Welche Unruhen verursachen denn die "russischen Milizen"?
lol NAtürlich keine :D is alles friedlich da ^^


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 15:00
interrobang schrieb:lol NAtürlich keine :D is alles friedlich da ^^
@CurtisNewton

Siehst du, das meine ich mit "Trollen". Wenn es wirklich Unruhen durch russische Milizen gäbe, dann hätte er dazu was geschrieben oder was verlinkt, so dass ich entsprechend entgegnen könnte. Aber das hat er nicht, sondern nur billig provoziert.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 15:05
@KillingTime
Ach du brauchst quellen. Na dan bitte:
http://www.n-tv.de/politik/Kiew-setzt-Anti-Terror-Einsatz-fort-article12684376.html


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 18:55
Veröffentlicht am 17.04.2014

Immer auf Putin? - Breite Kritik an Medien: In einem Bericht des Magazins Zapp vom 16.04.2014 stellt die Fernsehjournalistin und Dozentin für Journalistik, Gabriele Krone-Schmalz, die Propaganda deutscher Medien in Bezug auf Russland gnadenlos an den Pranger. Skandalös ist wieder mal, dass so ein Bericht nicht 20:15 Uhr, sondern Nachts um 23:20 Uhr im NDR lief - also zu einer Uhrzeit wo der normal arbeitende Mensch nicht mehr wach ist, geschweige denn Zeit hat Fernsehen zu schauen. Bei der Berichterstattung über den Konflikt zwischen der Ukraine und Russland gäbe es "entlarvende Automatismen".

https://www.youtube.com/watch?v=e0L75NhOwbI


melden

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 19:02
@pokpok

Keine eigene Meinung zu diesem langen Video?
Lies mal die Foren-Regeln.....das Copy-Paste aus der YT-Beschreibung ist nicht regelkonform!


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 19:09
@CurtisNewton
Meine Bearbeitungszeit ist leider um. An die Foren-Regel habe ich jetzt tatsächlich nicht gedacht. Möge man mir noch einmal verzeihen.

Gabriele Krone-Schmalz spiegelt meine Auffassung wieder. Auch wenn das Video doch etwas lang ist, so finde ich, könnte man es sich wenigstens mal ansehen wenn man ernsthaft an dem Thema interessiert ist.

Oder spricht da auch etwas gegen?


melden

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 19:11
@pokpok

Läuft bei mir grad, dennoch fehlt nach wie vor, Deine Zusammenfassung
pokpok schrieb:Gabriele Krone-Schmalz spiegelt meine Auffassung wieder.
Nett.


melden

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 20:17
@KillingTime
KillingTime schrieb:Siehst du, das meine ich mit "Trollen".
Ja, sehe ich...Du kennst den Unterschied zwischen
KillingTime schrieb:Annexion und einer Sezession
genausowenig! Wirf im Glashaus nicht mit Steinen!


melden
Sea_Cucumber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

18.04.2014 um 20:54
Wer hat die Ukraine destabilisiert?
Verrate ich euch nicht


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

19.04.2014 um 10:49
@CurtisNewton

Selbstverständlich kenne ich den Unterschied.


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

19.04.2014 um 11:23
Illerminati


melden
DvOnSiNnEn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

22.04.2014 um 16:34
Die Angelegenheit in der Ukraine ist eine Besonderheit. Das ist eine völlig neue “Qualität”, die vorher so noch nicht da war. Dass auch Putin kein Engel ist (Janukowytsch sowieso nicht), wissen wir alle. Aber an der Ukraine ist jedes Wort gelogen, was vom sogenannten “Westen” (also von uns) kommt. Man ist fast geneigt zu behaupten, dass das nicht von Menschenhand gesteuert wird, oder die Initiatoren nicht mehr Herr ihrer Sinne sind. Also auf deutsch gesagt: Innerlich bis aufs Knochenmark verwahrlost und darüber hinaus scheinbar völlig verblödet. Mit der Demo i.d. Ukraine im Feb. 2014 ist eine neue Art des Verbrechens entstanden. Nennen wir sie ruhig “demokratisch gewählte und steuerlich geförderte Schwerkriminalität”.

Fette Worte, ich weiß!
Ich bin kein Provokateur. Warum also rede ich so?

Die Antwort ist, ich habe den Lifestram gesehen, als die von dem bekannten Boxer Klitschko angeführte Gruppe nachts “friedlich demonstriert” hat (Maidan).

Ich will das mal kurz beschreiben.

Das Datum weiß ich leider nicht mehr. So ab 22:00 Uhr wollte ich mich kurz zur Lage in Kiew informieren. Angeregt durch andere, fing ich an, Life Streams zu suchen, um mir ein Bild von der Demo am Maidan zu machen.

Ich landete bei Youtube. Doch es war erstaunlich: Die meisten Videos (oder waren es alle?) waren gesperrt. Angeblich hatte die GEMA die Rechte für die Musik nicht eingeräumt.

Kein Problem, versuchte ich also über unseren Server in NL den GEMA-freien Zugang vie VPN-Tunnel. Weit gefehlt, war auch gesperrt mit Gründen der GEMA (DAS hatte ich noch nie!). USA-Server => gesperrt. Rumänien ==> gesperrt. Australien => gesperrt usw.

Erst über einen Proxy der Ukraine selbst wurde der Bildschirm hell.

Mittlerweile war es 23:00 Uhr. Was ich dann sah, lies mich erfrieren.

Zunächst erst mal zum Thema “GEMA”, also die akustische Kulisse. Tatsächlich war laute Rockmusik zu hören. Irgendwer hatte überall am Maidan riesige Lautsprecher aufgestellt, aus denen modernen Rockmusik tönte. Durch die schlechte Musik Qualität (es waren ja auch noch andere Geräusche zu hören, z.B. Schüsse, Explosionen und Schreie) bedarf es keiner Erörterung, dass DIESE Musik Rechte der GEMA überhaupt nicht verletzen KANN.

Nun zur visuellen Kulisse und der Frage, warum ich zu Stein erstarrt bin, unfähig mich zu bewegen (über drei Stunden lang). Hinter mir standen zwei Angestellt, ebenfalls sprachlos und unfähig, sich zu bewegen “Was bitte ist das”? “Das ist die friedliche Demonstration in Kiew, mit deutschen Steuermitteln subventioniert”.

Innerhalb der lauten Rockmusik, die wahrscheinlich das friedliche Ambiente unterstreichen sollte, brannten die Häuser. Dragonforce spielte Heroes Of Our Time. Molotow Cocktails flogen und erhellten die gespenstisch dunkelrote Szene noch mehr. Der Himmel war rot. Der Maidan war rot. Es war einfach alles rot, was nicht dunkel von der Nacht war. Knallrot! Alles brannte.

Und hier bin ich am Punkt angelangt, wo ich definitiv nicht weiter weiß, weil ich so etwas noch nie erlebt habe: Menschen sprangen bei lauter Rockmusik brennend aus den Fenstern. Hat unsere Frau Merkel das nicht gesehen, oder habe ich die Änderung des Begriffs “friedlich” nicht mitbekommen?

Nach alle dem, oder auch nur, dass Menschen mitten in Europa 2014 “friedlich” mit Musik erschossen und (lebend) verbrannt werden (vor 15 J. im Balkan war’s schon mal so) – alles demokratisch begründet und vom Rechtsstaat via NGOs (hier: Konrad Adenauer Stiftung) finanziell gefördert wird, kann man nichts mehr glauben, was vom Westen (pardon: “von UNS”) geschrieben oder behauptet wird, auch wenn es wahr ist. Der ganze Westen ist ein Lügner. Und nicht nur das: Durch die Taten einer einzigen Person, die von uns vor kurzem legitimiert worden ist, für uns Deutsche zu reden, wurden wir ALLE ZU LÜGNERN. Und zwar vor der ganzen Welt.


melden

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

21.01.2016 um 17:44
Aufmerksam zuhören, hier wird es ganz klar erklärt:

Youtube: US-Strategie (auf deutsch) l George Friedman STRATFOR @ Chicago Council on Global Affairs

Hört es euch im Zusammenhang an. Es tut dem Gesamteindruck nicht gut, nur daraus zu zitieren. Für die ungeduldigen trotzdem:
"Für die Vereinigten Staaten ist das Hauptziel, das deutsche Kapital, deutsche Technologien und die russischen Rohstoff-Ressourcen und die russische Arbeitskraft sich zu einer einzigartigen Kombination verbinden, die die USA seit einem Jahrhundert zu verhindern versuchen. Also wie kann man das erreichen, dass diese deutsch russische Kombination verhindert wird? Die USA sind bereit, mit ihrer Karte diese Kombination zu schlagen: Das ist die Linie zwischen dem Baltikum und dem Schwarzem Meer."
"Die Frage, die jetzt für die Russen auf dem Tisch liegt, ist, ob man die Ukraine als eine Pufferzone zwischen Russland und dem Westen haben will, die wenigstens neutral bleiben wird, oder wird der Westen so weit in die Ukraine vordringen, dass der Westen (NATO) nur 100 Kilometer von Stalingrad und 500 Kilometer von Moskau entfernt sein wird. Für Russland stellt der Status der Ukraine eine existenzielle Frage dar. Und die Russen können bei dieser Frage nicht einfach so weg gehen, loslassen."


melden

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

02.04.2016 um 04:30
Im Focus kommentierte ein Leser:

Alter KGB Trick

Putin hat in Georgien dass selbe schmutzige Spiel getrieben wie in der Ukraine. Er zettelt einen Krieg an und behauptet anschließend er müsse eingreifen um Frieden zu schaffen.

(26.02.16)


melden

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

02.04.2016 um 11:25
Momjul schrieb:Im Focus kommentierte ein Leser:

Alter KGB Trick

Putin hat in Georgien dass selbe schmutzige Spiel getrieben wie in der Ukraine. Er zettelt einen Krieg an und behauptet anschließend er müsse eingreifen um Frieden zu schaffen.
Doof ist halt nur, dass das nicht stimmt. Russischer Präsident war zu dem Zeitpunkt übrigens bereits Dimitri Medwedew und nicht mehr Putin, soviel nur mal zur Kompetenz dieses Focus-Lesers. Aber schon klar, für die Fraktion der Aluhut-Träger hat hinter den Kulissen sowieso Putin die Strippen gezogen ...

Es war eigentlich schon ganz am Anfang des Konfliktes relativ klar, dass die militärische Eskalation eine Aggression Georgiens war. Die Berichterstattung in den europäischen Medien war aber zumindest anfänglich des Konfliktes eher anti russisch und teilweise wird die angebliche "Aggression der Russen in Georgien" auch heute immer noch von einigen "Schreiberlingen" bemüht, die Gefährlichkeit Russlands aufzuzeigen.

Dass sich Georgien (bzw. Saakaschwili) überhaupt traute, in Südossetien und Abchasien militärisch mit der grossen Kelle anzurühren, lag wohl an der amerikanischen Unterstützung. Mit den USA als starkem Verbündeten wurde Saakaschwili entweder übermütig oder aber die militärische Bereitschaft der Russen, aktiv in diesen Konflikt einzugreifen, wurde falsch eingeschätzt.
Die Unterstützung der Amis hat Georgien dann auf jeden Fall nicht viel geholfen und das sich schnell zum Desaster entwickelnde militärische Abenteuer musste abgebrochen werden. Im Nachgang des Konfliktes gab die EU eine Untersuchung in Auftrag. 2009 wurde der Bericht dazu veröffentlicht und Saakaschwili als Lügner und Kriegstreiber entlarvt. Und wenn man sich mal die Vita von Saakaschwili anschaut, dann bekommt man ohnehin den Verdacht, dass er möglicherweise nur eine installierte Handpuppe war. Momentan ist diese Handpuppe ja in der Ukraine wieder aktiv. In Georgien wird er sich kaum mehr blicken lassen, dort droht ihm Verhaftung.

Emodul


melden
Anzeige
Veerle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat die Ukraine destabilisiert?

02.04.2016 um 22:58
Wer hat die Ukraine destabilisiert?

@YePe alias Slawenschnegge :spelunke:


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

405 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt