Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesundheit, Arbeitsunfälle, Arbeitszeitbeginn

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 10:20
emz schrieb:Was für "Sachen" tut man denn da rein? Meinst du etwa diese vorgebackenen Brötchen, die wirklich zum Abgewöhnen schmecken? Aber nein, du brauchst ja keinen, der für dich bäckt :D Also verrate uns doch mal, was für ungebackene Sachen erwärmst du denn in deinem Backofen
Es soll Leute geben die bringen es ohne langjährige ausbildung fertig Mehl slaz gewürze und wasser z mischen und dann kleine Kugeln zu formen außerdem finde ich gibt es auch sehr leckere aufbackbrötchen wenn man nicht gerade die günstigsten nimmt


melden
Anzeige

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 10:45
ich fang in der regel zw. 6 und 6:30 an und geh um 15 uhr heim. das aufstehen tut zwar weh (wecker klingelt so um 4:45 bis 5:15) aber dafür hat man noch viel vom tag.
ich möcht nie und nimmer später anfangen. auch verkehrsmäßig ist es praktisch, noch wenig los.


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 11:09
bipolarunit schrieb:Keine Ahnung was du mir damit sagen willst ?
bipolarunit schrieb:Funzl schrieb:
..was glaubst du wo der Fertigteig für diese Sachen her kommt? Auf Bäumen wächst der garantiert nicht. Fabrik > Schichtarbeit...
Keine Ahnung was du mir damit sagen willst ?
Na, was glaubst du woher das Zeugs kommt was du in deinen Backofen verarbeitest? Die Leute die das herstellen müssen ja zu einer gewissen Uhrzeit anfangen zu arbeiten


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 11:28
Funzl schrieb:Na, was glaubst du woher das Zeugs kommt was du in deinen Backofen verarbeitest? Die Leute die das herstellen müssen ja zu einer gewissen Uhrzeit anfangen zu arbeiten
ich glaube nicht das irgendjemand Nachschichten schieben müsste um meinen Tagesbedarf an Brötchen zu decken


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 11:31
bipolarunit schrieb:ich glaube nicht das irgendjemand Nachschichten schieben müsste um meinen Tagesbedarf an Brötchen zu decken
Na, dann ist ja alles gut......die Belegschaften in den Nahrungsmittel-Fabriken sehen es bestimmt ähnlich.

Gute Hunger! :bier:


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 11:35
Funzl schrieb:Belegschaften in den Nahrungsmittel-Fabriken sehen es bestimmt ähnlich.
na ich hoffe das stark :D


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 11:38
MATULINE schrieb:Wie wäre es abends eher ins Bett zu gehen
tja leider kann ich mic h auch nicht um 21.00 Uhr einfach hinlege n und bin auf einmal müde das klappt bei mir nicht.


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 11:50
Später anfangen? Nein danke. Bei einem normalen achtstündigen Arbeitstag (plus Pausen und Wegstrecken) ist der Tag so schon fast gelaufen, wenn man dann noch später anfangt, kann man die Woche ja gleich komplett vergessen.


melden
HIP26727
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 12:03
Eigentlich interessiert mich das ja nicht mehr, aber hätte man mich vor einigen 10 Jahren gefragt, hätte ich wohl gesagt:
Die Uhrzeit, auf die man den Beginn der Arbeit verschiebt, ist mir eigentlich schnuppe. Wichtiger wäre mir, wie weit man diesen Beginn in die Arbeitszeit hinein verschieben kann. Und da fände ich so bis 10 Minuten vor Feierabend ganz angenehm, dann wäre noch Zeit für ein Tässchen Kaffee.
bipolarunit schrieb:... Mehl slaz gewürze und wasser z mischen und dann kleine Kugeln zu formen ...
Hmm ..., und was möchtest Du nach diesem Rezept backen? Artilleriegeschosse?
bipolarunit schrieb:sehr leckere aufbackbrötchen wenn man nicht gerade die günstigsten nimmt ...
... und keine allzuhohen Ansprüche stellt, woll?
bipolarunit schrieb:ich glaube nicht das irgendjemand Nachschichten schieben müsste um meinen Tagesbedarf an Brötchen zu decken
Ich seh's schon kommen: Demnächst gibt's nicht nur glutenfreies Brot, laktosefreie Milch, kollagenfreie Gelatine, Eier von freifliegenden Hühnern, Fleisch aus gentechnikfreier Aufzucht, sondern auch Aufback-Brötchen aus nachtschichtfreier Fertigung. >;D
bipolarunit schrieb:tja leider kann ich mic h auch nicht um 21.00 Uhr einfach hinlege n und bin auf einmal müde das klappt bei mir nicht.
Früher aufstehen, dann klappt's auch mit dem früher müde werden!!!1!elf


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 12:28
bipolarunit schrieb:Es soll Leute geben die bringen es ohne langjährige ausbildung fertig Mehl slaz gewürze und wasser z mischen und dann kleine Kugeln zu formen
Wenn man erst mal morgens seinen Teig für die Brötchen selbst ansetzt und dann bäckt, dann wird es verständlich, dass man einen späteren Arbeitszeitbeginn anstrebt :D


melden
HIP26727
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 12:41
emz schrieb:bipolarunit schrieb:
Es soll Leute geben die bringen es ohne langjährige ausbildung fertig Mehl slaz gewürze und wasser z mischen und dann kleine Kugeln zu formen

Wenn man erst mal morgens seinen Teig für die Brötchen selbst ansetzt und dann bäckt, []
Immerhin hat er schon mal auf Hefe verzichtet, das spart die Zeit für das Aufgehen des Teiges. Solch bahnbrechende Innovationen kriegt man nur ohne "langjährige Ausbildung" hin, jawoll!


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 14:46
HIP26727 schrieb:Immerhin hat er schon mal auf Hefe verzichtet, das spart die Zeit für das Aufgehen des Teiges. Solch bahnbrechende Innovationen kriegt man nur ohne "langjährige Ausbildung" hin, jawoll!
is mir eigentlich auch aufgefallen, ich mag meine brötchen aber lieber hart und hatte keinen bock das extra hinzuschreiben,außerdem füllt die herstellung von hefe ja dann die restlichen 3 von 5 arbeitstunden aus


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 14:48
HIP26727 schrieb:Früher aufstehen, dann klappt's auch mit dem früher müde werden!!!1!el
du hast das mit diesem "Dort" scheinbar nicht ganz verstanden.


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 14:51
emz schrieb:Teig für die Brötchen selbst ansetzt und dann bäckt, dann wird es verständlich, dass man einen späteren Arbeitszeitbeginn anstrebt :D
ich glaube es ist an der Zeit dir die nächste technische Evolutionsmaschine aus dem 21. JAhrhundert vorzustellen. Der Kühlschrank ... da kann man sachen reintun die man schon eher vorbereitet hat :D


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 14:56
HIP26727 schrieb:ch Aufback-Brötchen aus nachtschichtfreier Fertigung.
das nenn ich Menschenfreundlich


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 15:05
bipolarunit schrieb:das nenn ich Menschenfreundlich
In der lebensmittelindustrie gibt es einen feind und der nennt sich keim. Daher laufen die meisten maschienen auch 24/7, denn so ist die keimbelastung/entstehung minimal. Wird eine maschine angehalten, muss sie gereinigt werden, damit nichts gammelt und das reinigen aller teile solch einer maschine ist alles andere als menschenfreundlich...... erst recht dann nicht, wenn es jeden tag gemacht werden muss. Es sei denn wir nehmen wieder urtümliche mechanismen in form von mehr menschenhand, weniger maschine, haben dann aber wohl bald einen "aufbackbrötchenengpass". Natürlich auch von allen anderen backwerken, die man so fertig kaufen kann. Allgemein müsste dies ja auch die restliche industrielle fertigung von nahrung betreffen...... getränke und co... na ich weiß ja nicht, ob das so menschenfreundlich ist.


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 15:14
gastric schrieb:Es sei denn wir nehmen wieder urtümliche mechanismen in form von mehr menschenhand, weniger maschine, haben dann aber wohl bald einen "aufbackbrötchenengpass"
ICh weiß nicht, meiner Meinung nach kann mann jede menschliche Bewegung auch mechanisch nachbilden man müsste halt bloß genauer durchdachte Maschinen bauen


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 15:22
@bipolarunit
Die maschinen laufen prinzipiell ohne menschen.... die menschen müssen nur aufpassen, dass alles glatt läuft, zutaten nachfüllen ectpp. Manchmal ist es effektiver und platzsparender menschen aufgaben übernehmen zu lassen, die durchaus auch maschinell unternommen werden können. Manchmal ist es menschlicher menschen arbeit zu geben und sie nicht durch maschinen zu ersetzen.


melden

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 16:21
bipolarunit schrieb: Der Kühlschrank ... da kann man sachen reintun die man schon eher vorbereitet hat :D
Genau, einen Hefeteig, der aufgehen soll, den lagert man im Kühlschrank. Muss man wissen.


melden
Anzeige
HIP26727
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit könnte man den Arbeitszeitbeginn verschieben?

21.04.2018 um 16:24
bipolarunit schrieb:... meiner Meinung nach kann mann jede menschliche Bewegung auch mechanisch nachbilden man müsste halt bloß genauer durchdachte Maschinen bauen
Hmmm ..., wie wär's dann mit einer, die das morgendliche Aufstehen mechanisch nachbildet?
Damit müsste Dein Problem doch dann gelöst sein?
(Lass Dir das patentieren, das ist DIE Geschäftsidee des Jahrzehnts!)


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt