Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Name

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

15.07.2019 um 21:12
Er bezeichnet ein Merkmal eines eurer Vorfahren


melden
Anzeige
Ja
47 Stimmen (67%)
Nein
20 Stimmen (29%)
Nein, ich hieße lieber Annegret Kramp-Karrenbauer
3 Stimmen (4%)
3.v.l.
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von 3.v.l.

Lesezeichen setzen

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

15.07.2019 um 21:14
Mein Nachname ist Wayne. Besser hätte es nicht kommen können


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

15.07.2019 um 22:39
Ja. Obwohl ziemlich lang. Manchmal reicht der Platz für die Unterschrift nicht. Dann gibt es hal „Gschmier“


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

15.07.2019 um 22:56
Früher war ich unzufrieden. Heute ist es mir egal. Wie so vieles.


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

16.07.2019 um 17:05
ja, absolut. gibt einige angenehme (und auch nicht ganz genehmen) Namensvettern und hätte durchaus schlimmer kommen können. Ich hätte meinen Nachnamen auch schon wechseln können


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

16.07.2019 um 19:05
Nein der ist bekloppt aber es ist ja auch nur ein Name 🤷🏻‍♀️ gibt echt andere Probs als Namen


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

16.07.2019 um 19:23
Es gefällt mir, dass ich einen Nachnamen habe, der meine Heimat verrät.
Trotzdem gibt es schönere, wohlklingendere Namen.
ich würde meinen Namen niemals ändern.


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

22.07.2019 um 14:33
Mein Nachname ist "Kühl". Früher wurde ich in der Schule geärgert, wie man das halt von Kindern kennt. Oft denken die Leute das ich "Kühn" mit Nachnamen heiße. Ich sage dann aber immer "Nein, Kühl wie kalt". Ich liebe meinen Nachnamen und möchte ihn nicht missen.


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

22.07.2019 um 15:53
Funkystreet schrieb am 15.07.2019:Er bezeichnet ein Merkmal eines eurer Vorfahren
nein, tut er nicht....ich bin zufrieden, weshalb ich ihn auch nie abgelegt habe.


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

22.07.2019 um 16:13
Ich bin sehr zufrieden.


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

23.07.2019 um 19:55
ich habe mittlerweile den 3. nachnamen und bin mit dem jetzigen zufriedener als mit den beiden davor. er ist kurz und einfach und trotzdem etwas "anders" 😎


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

24.07.2019 um 17:07
Tussinelda schrieb:ich bin zufrieden, weshalb ich ihn auch nie abgelegt habe.
@Tussinelda und ich haben einmal etwas gemeinsam - dass es so etwas gibt.....
cassiopeia1977 schrieb:ich habe mittlerweile den 3. nachnamen
alle Achtung! So flexibel bin ich nicht....


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

24.07.2019 um 17:10
FerneZukunft schrieb:alle Achtung! So flexibel bin ich nicht....
naja, ich bin zum 2. mal verheiratet. 😇
bei meinem mädchennamen und dem namen meines ersten mannes musste ich immer buchstabieren, das fällt jetzt weg. :)


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

25.07.2019 um 07:33
Ich hab auch meinen 3. Nachnamen. Der 2. war am besten, aber mit dem jetzigen bin ich auch zufrieden.


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

25.07.2019 um 09:18
Ich muss auf jeden Fall einen Mann mit einem kreativeren Nachnamen heiraten. mein Nachname ist echt naja...

eine Bekannte von mir heisst mit Nachnamen Gäfgen. Das macht einem die Jobsuche auch nicht leicht :D


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

25.07.2019 um 09:26
Nein. Zufriedenheit bedeutet Stillstand und Stillstand ist Tod.


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

12.08.2019 um 18:42
Littlepain schrieb am 25.07.2019:Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen? 25.07.2019 um 07:33Ich hab auch meinen 3. Nachnamen. Der 2. war am besten, aber mit dem jetzigen bin ich auch zufrieden.
Was mir einfällt, wenn jemand nun geschieden wird und behält den Namen den er bei der Eheschliessung angekommen hat. Wenn der dann neu heiratet, kann er dann auch den Namen seines ersten Ehepartner behalten oder auch evtl mit dem Namen seines ersten Ehepartners einen Doppelnamen haben? Oder darf auch dann wieder den ursprünlichen "Mädchen"Namen annehmen oder eben teilweise als Doppelnamen?


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

12.08.2019 um 18:47
@Supialexi
Sorry, das kann ich dir nicht beantworten. Meine drei Nachnamen kamen so zustande:
1. Nachname von Mama
2. Mama und Papa haben endlich mal geheiratet > Nachname von Papa
3. Jetzt hab ich selbst geheiratet > Nachname vom Mann

Rein intuitiv würde ich behaupten, das geht alles.


melden

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

12.08.2019 um 18:57
Stimmt so kann es auch gehen, war ich gar nicht drauf gekommen und dachte geht nur durch min 2 Heiraten.

Würde einfach meinen, jeder entscheidet das wie sein Name ist und es gibt sicher auch subjektive Verbindungen mit dem namen. Also wenn einer seinen Vater immer als Arsch erlebt hat, wird er vielleicht froh sein, er oder sie bei einer Heirat einen anderen Namen erhält.
Kann mich erinnern, dass ein Mann von Geburt Miethe hiess und hat eine Frau Vogelspol geheiratet und der war ganz stolz auf sein Vogelspol und freute sich, dass er den Namen "Miethe endlich los wurde. So nach meiner Ansicht tun sich beide namen nicht viel und es ist ehr egal wie man dann heisst.

Es gibt hier in der Stadt eine Familie die hat schon min drei Generationen drei Namen mit Bindestrich, also etwa
Walter-Meier-Schulten, weiss nicht wie das sich mal vor Jahrzehnten evlt auch Jahrhunderten entwickelt hat. Wenn nun einer bei einer Heirat beide Namen haben möchte, dann hätte man ja einen Namen mit vier Bestandteilen....

Einer heisst Meier, jetzt heiratet man einen Schmidt, dann könnte man Schmidt-Meier heissen. Und kann man dann bei der nächsten Ehe wieder "Schmidt-Meier" als seinen Namen an den Familiennamen hängen der nur einer der beeiden und wenn wohl welcher?


melden
Anzeige

Seid ihr zufrieden mit eurem Nachnamen?

12.08.2019 um 19:04
Littlepain , es wäre bei dir auch wohl anders möglich gewesen.

Bei meiner Schwester war das so , also es muss wohl möglich sein, dass die Kinder den Namen des Vater bekommen, obwohl die Eltern nicht verheiratet sind. Also die waren nicht verheiratet und die Kinder hatten sofort den Namen des Vaters.


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glaubt ihr eher...37 Beiträge