Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Bundeskanzler, Änderungen, Allmächtig

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 22:16
Can schrieb:Naja, zum Schluss war er irgendwie auch wieder Deutscher.
Der Ösi is a Deitscher, und wenns rein vonner Sprach her is.

Ist aber vollkommen egal, Wiener Schnitzel essen wir allweil alle ;)


Wenn ich BK wäre, würde ich Österreich und die Ex-DDR frei geben!

Hallau und Allaff ;)


melden
Anzeige

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 22:20
@pprubens
zu dem Post von S.1: nein, wir sind nicht in der EFTA. Da sind nur Island, Norwegen, die Schweiz und Liechtenstein.


melden
farkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 22:21
@pprubens
haette man auf lafo gehört ,dann würdest du heute keinen soli zahlen :-)

@voidol
dann waeren die ungarn bestimmt froh wenn ihr land wieder um 70 % grösser waere.-)


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 22:22
Can schrieb:Freibier für alle, denk ich
Ei, du wärst a guta Kanzler @Can
Weil du hast erkannt die Volkas Seelä!

;)


Stell dir jetzt noch vor (La Grande Imagination!), du bist Merkels Enkel, und die Sache ist geritzt! Ich (h)offe, du kannst ein petit peu Französisch :)

vo60835,1267132956,Merkel Sarkozy HA P 246168c


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 22:25
farkas schrieb:haette man auf lafo gehört ,dann würdest du heute keinen soli zahlen :-)
WIR wollen etwas ändern @farkas
Auf alte Säcke geb ich keinen Cent.

Man sagt ja immer: Neue Besen kehren gut.

Denn mal ran, keht doch mal!


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 22:27
Wi, parle france monsiuer :) @pprubens


melden
farkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 22:32
@pprubens
na gut ,ich würde saemtlichen deutschen firmen ,die im ausland produzieren eine frist von 2 jahren geben,das sie zurückkommen ,wenn nicht würde ich sie platt machen.
wer nach einem jahr ,nicht vernüftig deutsch sprechen kann -geht wieder nach hause.
religionen würde ich generell verbieten bzw. beschneiden.
jeder mann hat einen wehrdienst von 2 jahren zu leisten ersatzweise arbeitsdienst.
die 16 landesparlamente würde ich auf 8 verkleinern.
politikern würde ich verbieten -noch nebenjobs zu haben und innerhalb von 5 jahren keinen job in irgendeinem a-rat anzunehmen.
desweiteren müssen sich alle beamten,politiker und freie berufe der versicherungspflicht unterwerfen,ud noch viele andere kleine schw.....


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 22:37
Can schrieb:parle france mons
iuer
Schreiben geht besser, bei dir (h)offentlisch auch ;)

@Can



Aber nun mal zurück zum Tagesgeschäft!

Was würde ich ändern oder komplett streichen?

Schrieb ich ja schon. Das Kabinett würde ich entlassen.
BW würde ich aufstocken.
Binnenwirtschaft stärken, indem sämtliche Entwicklungshilfe nach D gehen würde.
Es-DDR an Polen verkaufen.
Aus der EU austreten.
Afghanistan aufmischen.
Aus Irak abziehen( auch "wirtschaftlich")
Aus China abziehen (besonders "wirtschaftlich")
Mit USA mehr Connections knüpfen, vor allem "technologisch"!
Mit Japan noch mehr "Joint-Venture" anleiern.
Mit Schweden, Norwegen, Dänemark, Niederlande mehr "interkulturellen Austausch" betreiben.

... to be continued...


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 22:43
@farkas
Ich denke, wenn ich mal tot bin, solltest du mir nachfolgen ;)


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 23:21
mein erster schritt waere die enteignung von allen kapitalisten die bislang durch jedes steuerschlupfloch fliehen konnten


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 23:23
azerate schrieb:enteignung von allen kapitalisten die bislang durch jedes steuerschlupfloch fliehen konnten
Um deiner Forderung Nachdruck zu verleihen, wäre eine Namensliste von Vorteil @azerate
Wer steht drauf?


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 23:26
@pprubens: leider bin ich zu lange aus deutschland weg um namen nennen zu koennen, aber man muss doch nur mal die firmen nehmen, die zuerst menschen entlassen und dann auf einmal gewinne erzielen


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

25.02.2010 um 23:34
@pprubens
pprubens schrieb:Schrieb ich ja schon. Das Kabinett würde ich entlassen.
BW würde ich aufstocken.
yo - militärdiktatur -
pprubens schrieb:sämtliche Entwicklungshilfe nach D gehen würde.
yo - deutschland wird entwicklungsland - weil wir dann einen diktator haben , der alles mit der armee zerbombt und dann müssen andere kommen und zeigen wie es geht

irgendwie bekanntes muster - wenn ich mich recht erinnere

oder ein könig ( kaiser wäre auch nicht schlecht -


du scheinst leicht rückwärtsgewandt - sehe ich das richtig >?


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

26.02.2010 um 00:26
kanzler für deutschland würde nicht reichen... denn die vielstaaterei und der nur auf gewinn bedachte kapitalismus (dem leider bis jetzt kein einhalt geboten wurde) der ganzen welt machen uns sonst doch irgendwann kaputt

@azerate
fang mit dem vorstand der "deutschen bahn" an... ein eigentlich staatliches unternehmen, das teilprivatisiert wurde und wo sogleich ganze streckenabschnitte geschlossen wurden (mitsamt den Bahnhöfen, mitarbeitern, etc.).
hauptsache, die gewinne sind da... und um das ganze noch zu verbessern, werden wir demnächst (hoffentlich wird's nichts) an die börse gehen, um den rest auch noch in den sand zu setzen... (muss gestehen, ich weiß gerade gar nicht wie's darum eigentlich steht)
aber dass konnten führer, die zu viel wollten und denen kein einhalt geboten wurde schon immer gut... alles in den sand setzen... und das gemeine volk muss's ausbaden...


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

26.02.2010 um 12:25
ich würde sofort die versorgungsunternehmen in öffentlicher hand legen...es kann nicht sein,das die versorger milliardengewinne machen...strom,gas,wasser alles in einer hand,gewinne zurück in den staatssäckel für andere projekte...


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

26.02.2010 um 12:30
Weg mit dem Euro, alles so wie es vor dem Euro war.

Scheiß auf das Umrechnen in den anderen Ländern.. man soll es sich auch nicht zu einfach machen. :|


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

26.02.2010 um 16:58
-Zuallererst würde ich den Zionismus gleich dem Faschismus unter Strafe stellen.
-Alle Beziehungen zu Israel abbrechen.
-Eine öffentliche Entschuldigung an das Afganistanische Volk.
-Eine öffentliche Entschuldigung an die Palestinänser und eine harte Kritik an Usrael und seine Vassalen.
-Homosexuelle dürfen keine Kinder adoptieren. Keine Homo-ehe(wieso stecken wir unsere Kirchen nicht in Brand und tanzen danach um die Ruinen).
-Minarettverbot.
-Bei dem Euro bleiben(wenn wir untergehen dann alle zusammen).


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

27.02.2010 um 21:13
azerate schrieb:aber man muss doch nur mal die firmen nehmen, die zuerst menschen entlassen und dann auf einmal gewinne erzielen
Du meinst sicher so Firmen wie Nokia @azrael
Da trittst du bei mir offene Türen ein. Von politischer Seite ein Debakel. Und auch die Opel-Falle zeugt von völliger Hirnlosigkeit der Berliner Hanseln. Wie gesagt, ich würde zuerst das Kabinett entlassen, dann alle MPs zum Job-Center schicken, usw usf - und dann würde ich alles seblst machen. Denn, wer sich auf andere verlässt, der ist verlassen, @kiki1962


melden

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

27.02.2010 um 21:14
@pprubens
du als staat im staate . . . :D


melden
Anzeige

Änderungen: Wenn ich Bundeskanzler/in wäre

27.02.2010 um 21:17
ICH bin der Staat :)

@kiki1962


melden
397 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt