Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zweifel an Gott

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Zweifel, Thomas

Zweifel an Gott

13.03.2011 um 22:50
Hallo
Ich war eine Woche mit religiösen Menschen fort und mein Bild von Gott wurde von Grund auf geändert.
Eines Abends redeten wir über Zweifel. Selbst der Pfarrer äußerte sich dazu und meinte, dass er seine Zweifel hat. Wir redeten also über Thomas den "Ungläubigen", er Zweifelte daran, dassJesus auferstanden ist und deswegen war er 2000 Jahre ein "Ungläubiger". Er glaubte es erst, als Jesus zu ihm kam und sich zeigte. Doch Thomas ist so wie wir. Er hatte Zweifel und diese verschwanden erst, als er es sah. Und wir glauben 2000 Jahre später an Gott, obwohl wir in nie sahen. Unsere Religion(en) bestehen seit längerem, obwohl wir nie ein Zeichen der Wahrheit sahen. Habt IHR jemals ein Zeichen gesehen, gehört oder gefühlt und was sind eure Zweifel?

Ich beantworte meine Fragen selbst:
In der Woche, in der wir weg waren haben wir einen stillen Abend gemacht und sind nachts allein durch eijen Wald gegangen, in dem alle 200 Meter eine Fackel kam und ich spürte die Präsens von etwas, das nicht von dieser Welt war.
meine Zweifel
-Wissenschaft und Religion
-Unser Gott zeigt sich nicht


melden
Anzeige
Ich habe meine Zweifel doch ich glaube.
29 Stimmen (29%)
Es gibt zuviele Wiedersprüche, ich glaube nicht
9 Stimmen (9%)
Ich weiß es nicht.
23 Stimmen (23%)
Ich glaube an garnichts.
39 Stimmen (39%)

Zweifel an Gott

13.03.2011 um 23:08
Ich habe keine Zweifel, ich glaube einfach


melden

Zweifel an Gott

13.03.2011 um 23:45
Gott ist tot!!!!
Preiset Chutulhu :D


melden

Zweifel an Gott

14.03.2011 um 01:17
@Follower

Ph-nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn. Ygnaiih...ygnaiih...
thflthkh'ngha...
Yog-Sothoth...Y'bthnk...
h'ehye--n'grkdl'lh...
Eh-ya-ya-ya-yahaah--e'yayayayaaaa...ngh'aaaaa...
nhg'aaa...h'yuh...h'yuh...


Daran zweifle ich jedenfalls nicht ^^

Achja:
Einen Song für die Gottheit!

Youtube: Hey There Cthulhu: The Photomontage Video [a Lovecraftian song]

By the way:
@thetrixxify
thetrixxify schrieb:Eines Abends redeten wir über Zweifel. Selbst der Pfarrer äußerte sich dazu und meinte, dass er seine Zweifel hat.
Warum sind die Idioten sich immer ihrer Sache sicher - und die Weisen zweifeln :D
Wie blöd wäre es etwas blind zu glauben was in nem Buch steht was einen Grossteil bei den Sumerern geklaut hat...
Und wo sich selbst andauernd beweihräuchert wird oO
Ein Buch dass blinden Glauben fordert ...
thetrixxify schrieb:n der Woche, in der wir weg waren haben wir einen stillen Abend gemacht und sind nachts allein durch eijen Wald gegangen, in dem alle 200 Meter eine Fackel kam und ich spürte die Präsens von etwas, das nicht von dieser Welt war.
Wieviele Dinge hast du denn bereits gespürt die "nicht von diese Welt " waren?
Ich verrate dir was:
Nimm Drogen! (Das war jetzt keine Aufforderung zu Illegalem ;) )
Aber trotzdem spürst du auch was ...
Was spürst du?
Kann ich dir nicht verraten - probier es selber aus :D

Aber ob du "Gott" gespürt hast?
Was wäre wenn du nicht in einem christlichen Land geboren wärest?
Wenn du Zeit deines Lebens an die griechischen Götter geglaubt hast - einfach weil deine gesamte Lebensumgebung dies tut!
Dass Blitze selbstverständlich von zeus kommen ...
Dass Amor dich mit Pfeilen bescheisst! (Ok - Eher christliche Mythologie ^^ )
Dass du vor einer Schiffsreise den Seeungeheuren und dem Poseidon Opfer darbringst!

Was würdest du im Wald spüren? Immernoch "den einen Gott" ??
Wahrscheinlich nicht ...
Was hast du denn nun gefühlt?
Ich weiss es nicht!
Aber es wird so unbestimmt gewesen sein
- dass es auch ein Nachtalb gewesen sein kann .. ^^
Oder der Ruf des Weidenmannes? (Dann hätte dich wohl bloss Tom Bombadil noch retten können :D )
thetrixxify schrieb:-Wissenschaft und Religion
Jarp
Stichwort: "God of the gaps"


melden

Zweifel an Gott

14.03.2011 um 01:21
Follower schrieb:Gott ist tot!!!!
Preiset Chutulhu
lol ja ich fang schonmal an und spiele Call of Cthulhu auf der Xbox durch!


melden

Zweifel an Gott

14.03.2011 um 09:53
Ich glaube, dass die Suchfunktion dieses Forums viel zu klein dargestellt ist und deswegen gerne übersehen wird.


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweifel an Gott

14.03.2011 um 11:27
ist es nicht einfach göttlich, das wir hier- auf dieser Erde Wandeln...ich gehöre keiner Religion an- habe aber mein glauben….


melden

Zweifel an Gott

28.09.2015 um 19:21
Ich glaube an die Wissenschaft. Und wissenschaftlich gibt es zwar weder Beweise für noch gegen Gott, aber es gibt immer mehr Dinge, die gegen ihn sprechen.


melden

Zweifel an Gott

28.09.2015 um 19:26
Ich habe keine Zweifel.....
Ich glaube an das Göttliche,aber nicht wie in der Bibel oder sonstwo beschrieben wird,das sind nur Interpretationen von Menschen die es nicht anders beschreiben konnten(können)........


melden

Zweifel an Gott

28.09.2015 um 22:09
Thomas war ein Ungläubiger. Immer.

Bevor Jesus zu ihm kam und sich zeigte, hätte er ein Gläubiger werden können. Danach nicht mehr, denn nun wusste er es ja.

So einfach liegen die Dinge zumeist nicht, gilt doch in der Wissenschaft, dass alles Bewiesene nur so lange als richtig gilt, bis neuere Erkenntnisse dagegen sprechen. Bis dahin Man muss aber daran einfach glauben, weil andernfalls der Wissenschaft ihrer Grundlage beraubt würde.

Und es gibt eine weitere Auffälligkeit: Ausnahmslos jeder Wissenschaftszweig stößt an Grenzen, die darauf hinweisen, dass es mehr gibt, als sie jemals wird erklären können. An Göttliches zu glauben ist daher gut begründet.


melden

Zweifel an Gott

28.09.2015 um 22:34
@Nilreb
In der Wissenschaft glaubt man nicht. Man macht Beobachtungen und sucht dann nach Modellen, die die Beobachtungen so gut wie möglich beschreiben. 'Modellbasierter Realismus' heißt das. Solche Modelle müssen dabei bestimmte Kriterien erfüllen, um überhaupt ernstgenommen zu werden, was beim Glauben häufig nicht so ist.
Nilreb schrieb:Ausnahmslos jeder Wissenschaftszweig stößt an Grenzen, die darauf hinweisen, dass es mehr gibt, als sie jemals wird erklären können.
Und was für Grenzen sind das? Ich kenne keine. Es gibt nichts, was wir nicht erklären können. Es gibt nur Dinge, die wir noch nicht erklären können. Weil die einzigen Grenzen die derzeitigen technischen Möglichkeiten und unser eigener Vestand sind, der verbissen an Dinge glauben möchte, auch, wenn er eigentlich weiß, dass sie nicht wahr sind.


melden

Zweifel an Gott

30.09.2015 um 14:55
Ich halte es wie in Dogma sagt, die Idee ist es.
Das ist nicht an einer bestimmten Religion gebunden und grenzt auch keine Andersartigen aus.


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweifel an Gott

30.09.2015 um 15:07
Gott hat Zweifel an mir.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweifel an Gott

30.09.2015 um 15:09
CountDracula schrieb:In der Wissenschaft glaubt man nicht
hmmm. Das darf bezweifelt werden. Gibt ja wohl eindeutige Nachweise, in großer Hülle und Fülle, wo in Publikationen von Wissenschaftlern, mit " ... ich glaube " begonnen wird!


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweifel an Gott

30.09.2015 um 15:13
@HeurekaAHOI
BEWEISE !!!


melden

Zweifel an Gott

01.10.2015 um 21:32
@HeurekaAHOI
Diese Sätze sind dann allerdings höchstens Einleitungen, in denen es noch nicht um echte Wissenschaft geht. Dann heißt es vielleicht "Ich glaube, dass der Mensch eines Tages wissen wird, wie es im Inneren eines Schwarzen Loches aussieht." Das ist dann allerdings kein wissenschaftliches Statement. Ansonsten zählt 'ich glaube' in der Wissenschaft herzlich wenig. Die Wissenschaft ist evidenzbasiert. Das bedeutet, dass man nicht - wie es beim Glauben häufig der Fall ist - nach Bauchgefühl oder persönlichen Vorlieben geht, sondern nach Beweisen. Die Sonne geht im Osten auf und im Westen unter. Das ist so - egal, ob man es glaubt oder nicht.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweifel an Gott

01.10.2015 um 21:36
CountDracula schrieb:Diese Sätze sind dann allerdings höchstens Einleitungen
@CountDracula

Ich weiß schon was du meinst. Gewiss: Die Wissenschaftler geben sich alle Mühe etwas so zu erklären, das ein wissenschaftlicher Vortrag so gestaltet wird, das er möglichst wenig ohne Mutmaßungen, Vermutungen, Annahmen auskommt. Doch alles kann niemand wissen...


melden

Zweifel an Gott

01.10.2015 um 21:42
@HeurekaAHOI
Stimmt. Trotzdem gehen wahre Wissenschaftler nicht nach Bauchgefühl... wenn es zu einer Beobachtung zwei Theorien gibt, gehen sie nicht danach, was ihnen gerade in den Kram passt. Das machen nur Möchtegerne und Pseudo-Wissenschaftler. Sie sehen sich stattdessen beide Theorien sowie die zugrunde liegende Beobachtung an, informieren sich über das Thema (sofern sie das nicht schon getan haben) und gehen dann danach, wie wahrscheinlich die Richtigkeit der Theorie aufgrund des aktuellen Wissensstandes ist.
Sätze wie 'Ich glaube...' haben in wissenschaftlichen Debatten jedenfalls keinen Platz, zumindest dann nicht, wenn es um die Richtigkeit von Theorien gilt. Man hört vielleicht - wie gesagt - mal 'Ich glaube, dass der Mensch in hundert Jahren dasunddas können wird', aber solche Sätze sind keine anerkannten Theorien, und sie helfen auch nicht dabei, eine Theorie zu beweisen oder zu widerlegen. Da zählen nur Fakten, keine persönlichen Vorlieben.


melden
llarye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweifel an Gott

02.10.2015 um 11:43
@CountDracula
Was du glaubst nicht an das große Spaghettimonster!? Gotteslästerer!! :D

Aber trotzdem ist es ziemlich naiv zu glauben, Wissenschaftler würden immer die Wahrheit sagen. Auch die müssen wirtschaftlich arbeiten und es wird auch solche geben, die mehr auf den Ruhm aus sind. Nicht Rum. Obwohl, das auch.


melden
Anzeige
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweifel an Gott

02.10.2015 um 16:54
llarye schrieb:ziemlich naiv zu glauben, Wissenschaftler würden immer die Wahrheit sagen.
Fair er weise muss man auch sagen das gläubig Geistliche ( Bischöfe, Priester, Diakone, Kardinäle usw. ) nicht immer die Wahrheit sagen.

Aber das du da recht hast, wenn du higehst und sagst " .... Wissenschaftler würden immer die Wahrheit sagen " , kann man ja sehr gut sehen, wenn du von der Arbeit nach Feierabend nach Hause kommst, und schaltest den Fernseher an, und siehst da einige Wissenschaftler zusammen in einer Talkshow. Die streiten sich ja mitunter auch wie die Kesselflicker, und werfen sich gegenseitig der Lüge vor :D


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt