Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Klimawandel, Klima, CO2, Klimalüge, Kohlenstoffdioxid

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

18.06.2011 um 11:48
Umweltschutzgruppierungen und denen nahestehende Personen propagietren schon seit Jahrzehnten, dass die hohe Freisetzung von Fossilen Kohlenstoffdioxid zu einer Veränderung des Klimas führt. Und lange Zeit wurde dies auch nur von Ö- und Energie-Konzernen und ein paar Regierungen in Frage gestellt. Allerdings lese ich in letzterer Zeit vermehrt Beiträge von Leuten, die diesen Zusammenhang in Frage stellen, und behaupten, dass der menschengemachte Klimawandel eine Lüge wäre, die in die Welt gesetzt wurde, damit die Ökostromanbieter Geld verdienen. Nun möchte ich mit einer Umfrage herausfinden, wieviele Menschen das wirklich denken.

Was denkst du darüber?


melden
Anzeige
-Der menschengemachte Klimawandel ist real, daran zweifel ich nicht.
50 Stimmen (49%)
-Der menschengemachte Klimawandel ist meiner Ansicht nach real, aber ich bin mir nicht absolut sicher.
4 Stimmen (4%)
-Ich glaube schon, das da was dran ist, aber sicher bin ich mir nicht
3 Stimmen (3%)
-Ich kann mich in der Hinsicht überhaupt nicht entscheiden.
4 Stimmen (4%)
-Ich glaube, dass da nichts dran ist, aber sicher bin ich mir nicht.
4 Stimmen (4%)
-der menschengemachte Klimawandel ist meiner Ansicht nach eine Lüge, aber absolut sicher bin ich mir da nicht.
6 Stimmen (6%)
-Der menschengemachte Klimawandel ist eine Lüge, daran zweifel ich nicht.
32 Stimmen (31%)
DaSonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

18.06.2011 um 11:49
Durchaus real, aber bin mir nciht absolut sicher ;)


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

18.06.2011 um 20:13
Schande über den, der denkt es sei eine Lüge! :|


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

18.06.2011 um 20:16
Er ist real. Wissenschaftlich relativ gut belegt. Und es ist nicht so, dass es in letzter Zeit vermehrt Leute gibt, die dran zweifeln, sondern im Gegenteil sind sich die Wissenschaftler immer mehr einig. (Und sorry, das sind die Leute, denen ich vertraue, nicht irgendwelche Deppen im Internet, die absurde Theorien zusammenspinnen...)

Folgen sind wohl schon zu bemerken, jedenfalls würde ich die Zunahme an Extremereignissen so deuten - mit 2012 kann ich wenig anfangen, also ist der Klimawandel schuld... ^^
Macht aber Sinn, oder?


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

18.06.2011 um 22:04
Ich bin vom Ergebnis positiv überrascht.


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

18.06.2011 um 22:17
Also ich bin ehrlich gesagt von der Eindeutigkeit sehr überrascht, ich hatter erwartet, dass sich ein paar von den "Der Klimawandel ist eien Lüge!"-Schreier melden.

Und um noch etwas Öl ins Feuer zu gießen, ein paar Medlungen von dieser Fraktion aus einen anderen Forum:
bis 2010 wurde durch die "klimakatastrophe" heisse sommer und ansteigene meere vorausgesagt.
nichts.
bis 2020 wurden ein abschmelzen des nordpols der gletscher der eisberge und untergehen von inseln vorausgesagt.
das wird wohl wieder nichts.

"lalala lasst euch nicht verarschen, vor allem nicht bei sch***" ... ^^

ich würde sagen: 1:0 für den normaldenken menschen der wusste das die klimakatastrophe eine lüge war.
wie zb die waldsterbenlüge. oder ozonlochlüge. oder bienensterbenlüger oder oder ...
( http://meinungen.web.de/forum-webde/post/12343827?sp=0#jump )
Wo soll das alles mit der CO2lüge noch hinführen.....
( http://meinungen.web.de/forum-webde/post/12286475 )
oh Klimaveränderungen gab es schon früher, ich bin überrascht!
Gut das damals noch niemand CO2 kannte, sondern hätten wir immer noch Eis in Europa.
Ich bin gespannt wann man feststellt, dass der ganze CO2 Schwachsinn nur ein Ergebnis von fehlinterpretierten Statistiken ist. Aber man verdient gut daran, also lassen wirs mal so weiterlaufen...
( http://meinungen.web.de/forum-webde/post/12228879?sp=0#jump )
CO2 und Klimawandel.....
Ist doch schon längst erwiesen, dass diese Aussage zur Geldmacherrei in die Welt gesetzt wurde.
Alle paar hundert Jahre gab es auf der Erde einen Klimawandel und das ohne CO2.
Wissenschaftler haben schon längst bestätigt das CO2 nicht annähernd diese Auswirkungen auf die Umwelt haben, wie es die Endzeitprediger hier gerne hätten.
Man kann eben mit diesen Klimawandelquatsch viel Geld machen: neue Autos kaufen, überall Filter einbauen, ältere Technik verschrotten und neue bauen lassen, Umweltplaketten usw. usw. usw. !! Damit kurbelt man schön die Wirtschaft an
( http://meinungen.web.de/forum-webde/post/12220172 )


melden
Juicy10
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

18.06.2011 um 22:26
Ja ja Crusi, geh mal schon deinen stromsparl Laptop ausschalten, um CO² zu sparen und die Umwelt zu schonen... XD
Ich finds witzig, wie sie alle feuchtes Toilettenpapier ins Lagerfeuer werfen (Bildlich), das brings sowieso nix.
Der Grund für unser Wetter - und somit auch unser Klima - ist die Sonne!
Ihr könnt ruhig anfangen zu denken, ich habs ja auch getan. Zum Anfang eine kleine Frage:
Wie soll ein Spurengas mit einer konzentration von 0.0385% einen ganzen Planeten erwärmen, wenn es früher bei höherer Konzentration keine Erwärmung gab??? ;)


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

18.06.2011 um 22:29
Die Pole schmelzen, was man unter anderem auf das Ozonloch bezieht.
Denke schon, dass wir unsere Umwelt stark schädigen, da braucht man nur mal an das Waldsterben in den 80ern , oder die Verschmutzung der Elbe auf tschechischen u. DDR-Gebiet denken usw. usw.


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

18.06.2011 um 23:40
Juicy10 schrieb:Wie soll ein Spurengas mit einer konzentration von 0.0385% einen ganzen Planeten erwärmen, wenn es früher bei höherer Konzentration keine Erwärmung gab??
weil früher die Sonne schwächer war.


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

26.07.2011 um 16:45
Tja, das wars dann mit dem eindeutigen Ergebnis. Langsam gewinnt die Realität Oberhand.

!9 zweifeln nicht am Menschengemachten Klimawandel
!9 haben die Lüge teilweise oder ganz erkannt. :)

@chen
Das is jetzt ´n Witz, oder?!


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

26.07.2011 um 17:54
@myzyny

Nö.


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

26.07.2011 um 18:19
@chen

Also hat die Sonne auch DEINER Meinung nach einen Einfluss auf das Klima, der den des co2 überdecken kann?!

chen!! Was ist los mit dir?? :)


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

26.07.2011 um 18:38
Natürlich. Ich habe nie etwas anderes behauptet :)

Schwankungen der Solarkonstante über viele Millionen Jahre haben den größten Einfluss auf das Erdklima. Da wir momentan keine solchen Schwankungen beobachten, fallen diese als Erklärung der momentanen Erwärmung weg (sollte für dich kein Problem sein, da du ja eh nicht an eine Erwärmung glaubst).

Vor einer halben Milliarde Jahren war die Sonne nun einmal 4% schwächer, womit die Schwelle für eine eisfreie Erde bei rund 3000 ppm CO2 lag, verglichen mit 500 ppm heute.

Ich verlinke mal einen Vortrag von Richard Alley, "Carbon Dioxide in Earth's Climate History"
http://www.agu.org/meetings/fm09/lectures/lecture_videos/A23A.shtml


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

26.07.2011 um 23:44
Der ist real, wenn man sich die Entwicklung der letzten Jahre ansieht.


melden
pescho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

27.07.2011 um 00:17
Ein Klimawandel hat schon immer und ewig stattgefunden.Glaubt doch nicht jedes Wort was die Medien berichten.Es ist ein normaler Rhythmus der Erde der einmal so, und einmal so ausfallen kann.Weil wir dieses nicht gewohnt sind,empfinden wir das als Katastrophe o.ä.Das Klima hat sich schon immer verändert,darüber gibt es auch genug beweise.Wie kann es denn auch sein dass "CO2" ein natürlicher Stoff der Umwelt und der wichtigste Stoff für alle Pflanzen schädlich ist für das Klima?Die Evolution hat schon dafür gesorgt das es nicht Schädlich ist.CO2 ist einer der Grundlagen welche auf dieser Erde basiert.Ich mache hier von meiner Meinungsfreiheit Gebrauch und sage,uns wird etwas verschwiegen.Denn solch schlaue und hochintelligente Wissenschaftlern muss das doch Einleuchten. Außerdem verwickeln sich die Wissenschaftler jedes mal in Widersprüche.Hört einfach genauer hin,und ihr werdet das gleiche feststellen.Guckt euch die Videos bei uTube an und lasst euch eines besseren belehren. Diese gegen Argumente sind schlagfertiger als die Offiziellen aussagen.Außerdem hätte ich eine Idee wie man den Klimawandel durch CO2 durch eine Methode vielleicht Widerlegen könnte. Allerdings fehlen mir das die richtigen Ansprechpartner. Wie dem auch sei. Gibt bei uTube einfach Klimawandel schwindel uoder sowas ein und werdet sehen. Schönen Gruß.


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

27.07.2011 um 00:51
Klimawandel? Real.

Menschengemacht? Nein, bin nicht so arrogant, anzunehmen, dass der Mensch so eine Macht über diesen Planeten hat oder in irgendeiner Weise nachvollziehen kann, dass die Veränderungen unnatürlichen Ursprungs sind.


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

27.07.2011 um 00:54
@Schnurrgerüst

Naja.... der Mensch schafft es z.B. auch durchaus, fruchtbare Gebiete in Wüsten zu verwandeln... wenn man sich mit dem Thema beschäftigt, merkt man ja recht schnell, dass manche Gleichgewichte eher labil sind und schnell gekippt werden können. Ich würde daher die Sache mit dem CO2 nicht aus dem Grund ablehnen.


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

27.07.2011 um 02:10
Schnurrgerüst schrieb:Menschengemacht? Nein, bin nicht so arrogant, anzunehmen, dass der Mensch so eine Macht über diesen Planeten hat oder in irgendeiner Weise nachvollziehen kann, dass die Veränderungen unnatürlichen Ursprungs sind.
Naja - ich finde es wiederum ziemlich arrogant, anzunehmen, das Verbrennen fossiler Rohstoffe hätte keinerlei Effekt auf das Klima und dass wir unmöglich Veränderungen des Klimas nachvollziehen könnten.

So. Was nun? Werden Dispute in der Wissenschaft dadurch entschieden, welche Seite die andere lauter als "arrogant" beschimpft? Nein. Wissenschaft wird dadurch entschieden, wer recht hat.

Ich meine - was soll der Mist? Wir haben Physik und Wissenschaft und Zahlen und Statistiken, können Experimente machen, Formeln aufstellen und den Treibhauseffekt vermessen, wir können nachweisen, dass der CO2-Gehalt durch den Menschen in kürzester Zeit von 280 auf 395 ppm gestiegen ist, wir können nachweisen, dass die Erde sich in gleicher Zeit sehr stark erwärmt hat und alle anderen Faktoren ausgeschlossen sind - GENAU SO wie uns die Physik sagt, dass wir es erwarten müssten - und all das ganz ohne "Bauchgefühl" und "Arroganz".

Sorry, aber wieso glaubst du, dein Bauchgefühl sei bedeutender und wichtiger als die wissenschaftliche Arbeit von zehntausenden über ein ganzes Jahrhundert? - Das ist für mich arrogant.

Als ein ägyptischer Gelehrter vor langer Zeit vorschlug, die Sonne sei größer als der Mond, hielt man ihn auch für arrogant. "So ein Schwachsinn", sagten sie, "Der Mond ist größer als die Sonne, sonst könnte er die Sonne bei einer Finsternis ja unmöglich überdecken".

(Nicht böse sein, ich will dich nicht angreifen, aber wollte mir mal was von der Seele schreiben)


melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

27.07.2011 um 02:13
@chen
Es wäre schön, wenn die Wissenschaft eine eindeutige Antwort bezüglich des Klimawandels hätte. Solange sie das nicht hat, habe ich keinen Bock, mir was in die Schuhe zu schieben. Was natürlich nicht bedeutet, dass wir verdammt nochmal was in unserer Lebensweise zu ändern haben. Ausbeutung anderer Lebewesen reicht als Argument aus.


melden
Anzeige
pescho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

27.07.2011 um 02:24
@chen
Ja aber das ist es ja gerade. Wer weiß schon die richtigen Zahlen.Die einen sagen das und die anderen wieder was anderes.Und die,die von der Regierung bezahlt werden sagen das es das CO2 ist.Die unabhängigen sagen wiederum es liegt nicht am Co2.Es wird zwar erhöhte Konzentrationen gemessen aber die sind nicht so hoch dass sie das Klima verändern könnten.


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt