Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Klima, Klimawandel, CO2, Klimalüge, Kohlenstoffdioxid

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

27.07.2011 um 02:26
@Schnurrgerüst

Für mich ist der Standpunkt der Wissenschaft absolut eindeutig. Es gibt wesentlich weniger Klimawissenschaftler, die einen menschengemachten Klimawandel ablehnen, als Evolutionsbiologen, die die Evolutionslehre ablehnen und an die Schöpfungsgeschichte glauben. Eigentlich kann man sie an einer Hand abzählen. Eigentlich ist Richard Lindzen der einzige ernstzunehmende.

Alle unabhängigen Forschungsgemeinschaften der Welt warnen schon lange vor dem Klimawandel und dessen Folgen für die Menschheit. Leider ist die öffentliche Wahrnehmung der Wissenschaft in den Medien etwas durcheinander - und jeder dahergelaufene Crank mit einer Molkereiausbildung (Hartmut Bachmann) kann Bestseller verkaufen und taucht in den Nachrichten auf - aber mit Wissenschaft hat das nichts mehr zu tun.



melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

27.07.2011 um 02:41
Zitat von pescho
pescho
schrieb:
Die einen sagen das und die anderen wieder was anderes.Und die,die von der Regierung bezahlt werden sagen das es das CO2 ist.Die unabhängigen sagen wiederum es liegt nicht am Co2.
Ja - und die Mathematiker, die von der Regierung bezahlt werden, sagen, dass 2+2=4 ist und die Physiker sagen, dass ein Stein herunterfällt, wenn man ihn loslässt. Der unabhängige indische Guru sagt aber, dass man schweben kann wenn man nur stark genug meditiert. Wem sollen wir jetzt glauben?

Sorry, aber das Stochern in vermeintlichen und oftmals falschen Hintergrundmotiven ist einfach nur sinnlos und irreleitend. Hier als Beispiel ein anderes Hintergrundmotiv: Skeptiker des Klimawandels bekommen schnell und einfach Aufmerksamkeit und Presse und sind im Gegensatz zu öffentlichen Wissenschaftlern nicht der Wahrheit verpflichtet. Übrigens gibt es auch Wissenschaftler an öffentlichen Universitäten, die am Klimawandel zweifeln. Zwar extrem wenige, aber es gibt sie.

Anders herum: Ich glaube dem Physiker und nicht dem indischen Guru, weil der Physiker seine Beobachtungen lückenlos beweisen kann, und jeder mit der richtigen physikalischen Grundbildung unabhängig davon diese Beobachtungen wiederholen und nachvollziehen kann.

Wenn man zudem anfängt, jedes Indiz für seine eigene Theorie als Paradebeispiel integrer Wissenschaft zu feiern und jedes Indiz gegen die eigene Theorie als Beweis für eine globale Verschwörung, landet man in einem sehr, sehr tiefen Fuchsloch.



melden

Ist der Menschengemachte Klimawandel real?

27.07.2011 um 15:54
Die ganze Sache ist ein bisschen komplexer, und nicht so einfach zu beantworten, wenn man sich länger mit dieser Frage auseinandersetzt.



melden