weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Vornamen, Klischees, Kevin-justin-enrico
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

13.08.2011 um 17:24
Also Menschen, die andere anhand des Namens beurteilen, haben einen mächtigen an der Waffel. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Es gibt zwar schon bescheuerte Namen (z.b. Konstanze oder Gottlieb), aber solche Leuten würde ich dann einen Nick wählen lassen. Zumal ich meine Freunde ohnehin mit von ihnen selbstgewählten Nicks anrede.


melden
Anzeige

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

23.09.2011 um 19:12
@ThePaleEmpress

ich denke mir sowas ähnliches wie, sie geben den kindern die namen wie ihre heimlichen /nicht erreichbaren stars,

unterschichten-tv halt..


jacqueline-yvonne meyer-lehmann oder so.


oder

gerritt-ryan schulze


zb


melden
ThePaleEmpress
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

25.09.2011 um 16:27
@thomaszg2872

Ja, das natürlich auch. Gibt ja auch Leute die Jesus heißen und Marias gibt's wahnsinnig viele. Die waren/sind schließlich immer Idole von manchen Menschen.


melden

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

25.09.2011 um 18:08
Der Name gibt wohl eher Auskunft über die Eltern, aber da die Kinder nicht selten nach den Eltern geraten, treffen manche Vorurteile und Klischees halt zu.

Emodul


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

25.09.2011 um 21:50




:D

naja, gibt schlimmeres als kevin zu heißen, ich erinnere mich ja noch an jeremi - pascal :D


melden

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

25.09.2011 um 22:17
Und wer zu blöd ist um den Namen Jaqueline zu schreiben nennt sein Kind auch Jaklin.
Alles schon gesehen....
Eni


melden

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

26.09.2011 um 13:21
@Einfachnurich
@ThePaleEmpress

Da gehört aber noch ein "c" rein.
Jacqueline. ;)


melden
ThePaleEmpress
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 18:42
@mothwoman

Verzeih mir, ist mir gar nicht aufgefallen, dass da das 'c' fehlt. Die Überschrift hab ich aber nur aus dem Artikel kopiert, weiter unten, in dem was ich selbst geschrieben hab, steht's mit "c" :D

@Einfachnurich

Ich 'kenne' eine "Jaclyn", auch ne spannende Schreibweise. Find ich aber eigentlich gar nicht soo schlecht, so.

@Kampfpudel

Spongebob ist König!

Meinst du die hier wegen Jeremy Pascal? :D



@emodul

"Kinder kommen selten auf fremde Leute", oder "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm", wie man so schön sagt. Da hast du auf jeden Fall recht.


melden

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 18:47
ich verstehe nicht warum Kevin immer mit Drogen in Verbindunge gebracht wird. Ist mir jetzt schon wirklich öfters zu Ohren gekommen.


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 18:56
@ThePaleEmpress

genau :D


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 19:00
Ich find es ist scheissegal wie man heisst, weil es sagt mal rein gar nichts über die Person aus.
Ich find das eher oberflächlich wenn man jemand wegen seines Namens "degradiert" wird, weil den
haben die Eltern ausgesucht !!


melden

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 19:25
@ThePaleEmpress
Ich kenne auch eine "Jaclyn", allerdings wird diese auch englisch bzw. amerikanisch ausgesprochen, also "Dschäcklinn". Da ist die Schreibweise dann ok. ;)


melden
ThePaleEmpress
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 19:38
@Hornisse

Wird "Kevin" mit Drogen in Verbindung gebracht? DIE Assoziation hatte ich da noch nie :o


@DerPan

Hier wird niemand degradiert. Natürlich gibt es Menschen, die das tun, wir machen das aber nicht, wir halten nur Beobachtungen fest bzw 'diskutieren' diese und machen Feststellungen.

@mothwoman

Wie man diese "Jaclyn" ausspricht, weiß ich nicht, die wurde immer nur "Jacky" genannt, also "Dschäcki". Liegt aber eigentlich nahe, wenn man den Namen amerikanisch/ englisch ausgesprochen haben möchte, bei "Jacqueline" würde keiner an diese Möglichkeit denken. Also ich zumindest nicht :D


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 19:46
@ThePaleEmpress
Du kannst doch nicht die Persönlichkeit von nem Menschen an seinem Namen festmachen, das liegt
an den Eltern, bzw. derer Phantasie wessen Name sie ihrem Kind geben.
Ich find eher dass beim Namen Der Vor und der nachnahme zusammenpassen müssen, dann passts schon....


melden
ThePaleEmpress
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 19:59
@DerPan

Entspannung, bitte, dir hat doch keiner was getan.
Mit dem
ThePaleEmpress schrieb:Du
sprichst du mich übrigens direkt an und ich habe nie behauptet, dass man die Persönlichkeit eines Menschen an dessen Namen erkennen kann oder sonst was. Ich bin im Internet auf dieses Thema gestoßen und wollte es hier in den Umfragen-Teil bringen, um die Meinungen anderer einzuholen, nur aus Interesse.
Man kann vielleicht sagen, dass die Assoziation "Kevin, Chantal, etc = asozial" auf selektiver Wahrnehmung beruht, weil ein asozialer Christian möglicherweise nicht so ins Auge springt wie ein Kevin, weil man irgendwie mal nen Kevin in seiner Kindergartengruppe hatte, der scheiße war. Ist doch alles immer subjektiv und dementsprechend nimmt es jeder anders wahr.
Also sei bitte lieb und ignorier Aussagen wie
ThePaleEmpress schrieb:wir machen das aber nicht, wir halten nur Beobachtungen fest bzw 'diskutieren' diese und machen Feststellungen.
nicht und hack dann noch weiter drauf rum, obwohl ich eigentlich nur versucht habe, dir das hier zu erklären.

In diesem Sinne, cheers.


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 20:22
@ThePaleEmpress
Entspannung, bitte, dir hat doch keiner was getan.
Mit dem Du sprichst du mich übrigens direkt an
Na und?? Mach ich mit jedem hier. Wo ist das Problem? Glaub eher Du bist nicht entspannt so wies aussieht^^ aber egal.
Kann Dir natürlich auch ein "Sie" anbieten, wenns sein Muss. (Ok, war Spass^^)
Tut mir leid ok??
Schau mit dem Namen verbinden wir automatisch "Klischees" wenn man nen "Johannes" hört denkt man sofort an heilige und wenn man "Susi" hört denkt man an blonde Frisösen und früher als Dallas
lief im Tv wurde der Name "Pamela" mode und ist heut anscheinend immernoch.
Das einzige was ein Name diagnostiziert ist eher auf die Einfallslosigkeit der Eltern in Bezug auf die Namenwahl, zu sehen. Und dann vorschnell zu nem "Modenamen" greifen.
So kannste davon ausgehn dass wenn Die Eltern dem Kind den Namen "Justin" geben, die den Biber
kennen. :)
So oder in dem Sinne Halt...


melden

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 20:34
mein cousen hat in der berufsschule einen Gandalf xD


melden

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 20:56
Aldaraan schrieb:Gandalf
o.O
Wie fies! :D


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 20:59
@Aldaraan
Aldaraan schrieb:mein cousen hat in der berufsschule einen Gandalf xD
Lol .... na immer noch besser als Bilbo^^


melden
Anzeige
ThePaleEmpress
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Kevin oder Jaqueline kein Name, sondern mehr eine Diagnose?

27.09.2011 um 21:31
Ich hab eine in meiner Klasse, die 5 Vornamen hat, unter anderem Bärbel, Doris und Margarethe :D

@DerPan

Gut, Frieden! :) Ich bin nicht unentspannt, ich hab nur nicht verstanden, warum du so mopsi warst und das wollte ich beheben, weil ja niemand persönlich angegriffen wurde, zumindest nicht beabsichtigt.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden