Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 16:15
Ist der Mensch in seiner wahren Natur ein individualistisches-egoistisches und gieriges Wesen oder ein kollektivistisches-soziales und altruistisches Wesen?
Manche meinen, der Mensch sei in seiner wahren Natur letzteres und wird aufgrund der kapitalistischen Ellenbogengesellschaft zum Egoisten erzogen.


melden
Anzeige
Der Mensch ist durch und durch ein Egoist
77 Stimmen (82%)
Der Mensch ist eher altruistisch und wurde nur umindoktriniert
17 Stimmen (18%)

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 16:36
@collectivist
Zwei Möglichkeiten?
Bischen wenig, findest du nicht auch?

Der Mensch liegt irgendwo dazwischen. Deine Beispiele sind doch nur die Extremen der menschlichen Seele.


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 16:43
@Outsider
Ich weiss... ich habe absichtlich nur zwei Auswahlmöglichkeiten eingefügt. Ich wollte nur wissen, in welche dieser Extreme der Mensch eher zu platzieren ist.
Naja, sind die meisten Menschen eher egoistisch oder altruistisch...natürlich impliziert der Mensch beide Werte, aber viele sind entweder mehr das eine oder andere, verstehst du?


melden

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 16:50
Was mir bei deiner Umfrage abgeht...
deine eigene Meinung dazu.


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 16:56
@Outsider
Meine Meinung... der Mensch ist eigentlich kein Egoist, sondern im Kern eher Altruist. Sozialdarwinismus ist eine überholte Denkweise und Darwin irrte sich anscheinend in diesem Punkt.


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 17:00
Der Mensch kann nur in einer Gruppe überleben, insbesondere in Krisenzeiten beißen Egoisten ins Gras, sofern sie nicht plündernd und mordend durch die Landschaft vagabundieren.


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 19:22
@collectivist

Wir Menschen sind Wesen die aneinander wachsen und alleine gar nichts klar kommen würden.


melden
Sandalphon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 19:45
Der Mensch ist ein bösartiger Virus...

Die meisten sind triebgesteuerte Egoisten, die über Leichen gehen für noch mehr Geld oder Macht.


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 19:51
Eine Gruppe ist eine Gemeinschaft in der jeder einzelne zur Organisierung/Erhalt des Kollektivs verpflichtet ist. Ohne Geben und Nehmen funktioniert eine Gruppe bzw Gesellschaft nicht.
Ein Indiz dafür, dass das menschliche Wesen in seiner Natur nicht wirklich egoistisch ist. Die Menschen werden zu Egoisten gemacht, die Medien suggerieren den Individualismus, als wäre es eine Selbstverständlichkeit.
Individualismus impliziert Egoismus, Hierarchismus und Größenwahn. Der Liberalismus, welche den Kapitalismus impliziert, ist eine individualistische Ideologie.
Im Liberalismus/Kapitalismus gelten sozialdarwinistische Gesetze, Selektion ist Gang und Gäbe, vornehmlich in der Wirtschaft. Daraus resultieren Angst, Verzweiflung, Neid und Hass. Man wird erzogen, besser als sein Gegenüber zu sein und Konkurrenz ist ein Paradigma im liberalen Lebensstil.
Die Evolution läuft kontinuierlich und ich denke, der Mensch wird irgendwann ein kollektivistisches und selbstloses Wesen werden.
Einige Menschen sind tatsächlich sehr Macht- und Prestigebessesen und handeln nur nach ihren eigenen Vorteilen. Solche Menschen sind primitiv.
Vergesst nicht, Solidarität ist eine Waffe gegen die Ausbeuterei und Hierarchie einiger weniger neoliberaler Individuen.
Fazit: Weniger ICH und mehr WIR!


melden

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 21:03
Einige so andere so, einige irgendeine von den ganz vielen Abstufungen dazwischen.

Halte aber nichts vom dem "Alle Menschen sind so böse" gerede. Nervt irgendwann.


melden

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 21:04
der mensch kann nie 100%tig etwas alltruistisches machen. Es gibt immer hintergedanken und diese hintergedanken leiten den mensch dazu, für sein Positives zu handeln...
Gibt viele beispiele...


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 21:26
Egoist, zu 100%. Sonst gäbe es Weltfrieden und keinerlei Leid auf der Welt.

Nur vereinzelte sind anders, denen verdanken wir auch, dass wir heute kein Faustrecht in Germany haben, keine Hexen mehr verbrannt werden und anderes.


melden
Xoxxo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 22:01
Alle Lebewesen durchlaufen einen Entwicklungsprozess von egoistisch zu altruistisch. Wenn man versteht wie Lebewesen allgemein funktionieren, ist einem klar, dass sie sich in eine Gleichwertigkeit entwickeln werden.

Der Konkurenzkampf und der damit verbundene Egoismus ist nur ein Werkzeug der Evolution um dieses Ziel zu erreichen. Und der Kapitalismus z.B. ist Teil dieses Lernprozesses innerhalb der Kultur-Evolution des Menschen. Unsere natürlichen Instinkte sind die Ursache und die Lösung aller gesellschaftlichen "Probleme".

Es gibt derzeit nur den Menschen als innerirdisches Lebewesen, welches ein altruistisches Bewusstsein erreichen kann. Der Schlüssel zu einem solchen Bewusstsein liegt im menschlichen Gehirn. Dieses befähigt ein menschliches Bewusstsein durch sein Lernvermögen, sich über seine Instinkte hinweg zu einem altruistischen Bewusstsein zu entwickeln.

Das in uns angelegte Potential drängt nach Entfaltung und will sich im Leben verwirklichen. Diese Kraft ist die eigentliche Triebfeder der Evolution. Das Leben strebt zu einer "Objektlosen Liebe". Der Philosoph und Metaphysiker Jean Émile Charon z.B. bezeichnet diese „universale“ Liebe als „Finalität der Evolution“ und „Selbsttranszendenz des Universums“.

Selbsttranszendenz: "Die Fähigkeit, sich nicht nur als Ich, sondern als Teil eines großen Ganzen zu fühlen."


melden

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 22:07
@Sandalphon
Sandalphon schrieb:Der Mensch ist ein bösartiger Virus
Wir haben aber einen Stoffwechsel ..
nix Viren :)
Rosalie schrieb:der mensch kann nie 100%tig etwas alltruistisches machen. Es gibt immer hintergedanken und diese hintergedanken leiten den mensch dazu, für sein Positives zu handeln...
Gibt viele beispiele...
Aber auch kein Mensch macht etwas vollkommen egoistisch!
Denn alles was du für DICH tust - machst du letztenendes für andere - Familie oder Nachkommen
;)

Der Mensch IST NICHT egoistisch oder altruistisch!
Er handelt manchmal vielleicht auf die ene und mal auf die andere Weise!
Die Grenzen sind immer verwischt!


melden

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 22:19
Der Mensch ist meiner Meinung nach reiner Egoist.
Überleben heißt die Devise und wenns auf Kosten anderer ist.
Eni


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

25.09.2011 um 23:25
Rosalie schrieb:der mensch kann nie 100%tig etwas alltruistisches machen.
Für den Anfang würde es schon vollkommen reichen, wenn jeder einzelne lernt, was Solidarität bedeutet.
Wenn man sich geistig soweit entwickeln kann, dass man auch ohne andere auszunutzen, gut leben kann. Und dementsprechend eine Zentralwirtschaft geführt werden kann, um die Klassengesetze abzuschaffen und eine klassenlose Gesellschaft zu etablieren. Das ware das Paradies.
Aber solange es noch Konzerne gibt, die die dritte Welt skrupellos und mit absoluter Gleichgültigkeit ausbeuten, kann es keinen Weltfrieden und humanistische Gleichheit geben.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,787321,00.html

Jedenfalls rottet sich der Mensch im Kapitalismus selbst aus und zerstört die Umwelt und dessen Lebensvielfalt. Daher ist ein Umdenken erforderlich, auch zu Liebe unserer Nachfahren. Sie wollen auch in einer sauberen, reichhaltigen Welt leben können, aber wahrscheinlich werden wir als die dümmste Generation in die Geschichte eingehen.


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

26.09.2011 um 00:01
Die Frage, ob wir fähig sind etwas völlig uneigennütziges zu tun, beantwortet deine Frage.
Denn die Antwort ist: nein.

@collectivist


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

26.09.2011 um 00:10
@Dr.Precht
Völlig uneigennützig klingt noch utopisch, die Frage ist nur; würden die meisten Menschen in einer kollektivistischen Weltordnung leben wollen? Ist der Mensch heute schon bereit für eine neue Weltordnung... nene, nicht VT NWO!!!
Wikipedia: Neue_Weltordnung

In der heutigen, alten Weltordnung herrscht der Kapitalismus mit seinen extrem groß gewordenen, neoliberalen Tentakeln. Profitgier und das Eigentumsrecht auf Produktionsmittel ist anerkannt und das ruiniert die Welt. Die radikale Profitgier lässt AKW detonieren, lässt Meere mit Öl verschmutzen, rodet Regenwälder ab, die CO² Speicher und erodiert die Böden. Das ist unnachhaltiges Agieren des neoliberalen Raubtierkapitalismus, einem Casinokonstrukt, welche völlig abgehoben von der realen Wirtschaft ist.


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

26.09.2011 um 00:12
@collectivist
Mich interessiert die Weltordnung wenig, zumindest im Augenblick.
Du hast gefragt ob der Mensch ein Egoist sei, ich habe das mit ja beantwortet.
Damit verabschiede ich mich wieder aus dem Thema.


melden
Anzeige

Der Mensch - Ein Egoist oder Altruist?

26.09.2011 um 00:15
collectivist schrieb:Individualismus impliziert Egoismus, Hierarchismus und Größenwahn. Der Liberalismus, welche den Kapitalismus impliziert, ist eine individualistische Ideologie.
Im Liberalismus/Kapitalismus gelten sozialdarwinistische Gesetze, Selektion ist Gang und Gäbe, vornehmlich in der Wirtschaft.
Moah Junge :D


Um das zu verstehen muss ich erst mal die ganzen Begriffe bei Wiki hinterfragen -.-


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt