Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Freiwillig zur Bundeswehr

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Bundeswehr

Freiwillig zur Bundeswehr

28.10.2011 um 16:00
Das ist dort schlimmer wie in jeder Irrenanstalt!

Dort läufts wie in jeder Firma, mit dem Unterschied, dass da immer pünktlich gezahlt wird.


melden
Anzeige

Freiwillig zur Bundeswehr

29.10.2011 um 12:32
Nee Nee Bundeswehr nein Danke


Gestern Abend habe ich noch in den News gesehen das sie nun für verwundete oder Trauma Soldaten
die Abfindung erhöht haben.


Was ich persönlich geschmacklos finde, wer diesen Verein auch noch freiwillig bei tritt hat doch auch selber schuld wenn er sich den Arsch wech schießen lässt.


Landes Verteidigung würde ich ja noch unterstützen aber sich mit reißen lassen und in Afghanistan denn wieder Aufbau unterstützen. Aufbau gut und schön aber nicht wenn da noch Krieg ist auch wenn der Ter­ro­ris­mus bekämpft werden soll.

Ich erinnere an den Bombenangriff auf die Tanklaster Insider wissen was gemeint ist. Dieser Vorfall zeigt ja nur wie der Aufbau nur vorgeschoben wird um sich aktiv in dem Kampf zu etablieren
NATO hin oder her ( Zum Teufel mit den Kriegs führenden Ländern dieser Erde )


melden
Monat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiwillig zur Bundeswehr

29.10.2011 um 20:33
m7 schrieb:Falls es zum Krieg kommt werden uns bestimmt nicht die Bubbis von der BW helfen können!
Das dachte ich auch immer, wenn ich meinen ehemaligen Nachbarn(Feldwebel) gesehen habe.^^


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiwillig zur Bundeswehr

30.10.2011 um 12:37
@Luck25

Da magst du schon recht haben, allerdings treten manche der BW bei, weil sie sonst keine andere Perspektive haben. Bei den Amis ists ja noch schlimmer, da existiert Reichtum und extreme Armut direkt nebeneinander. Und der einzigste Weg da herauszukommen für manche ist nun mal nur noch die Armee.

Dann sah ich aber auch einige, die sich freuen Dienst fürs Vaterland zu tun und den Afghanistaneinsatz gut finden, ohne finanzielle Not zu haben. Solche sind dann wirklich selber schuld wenn was passiert.


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

30.10.2011 um 12:50
@Paka


Nun hier in Deutschland ist es auch nicht mehr lange hin bis Reichtum und Armut nebeneinander wohnt

Es mag sein das es für den ein oder andren keine alternative gibt aber dennoch in den Krieg ziehen kann keine alternative sein.

Sich irgendwelche Körperteile wech sprengen zulassen oder ähnliches naja ich halte das für sehr fragwürdig mal abgesehen von der Seelischen zeite.

Ich finde das Waffen jeglicher art sehr unaktraktiv machen egal wozu sie gebraucht werden.

Es hat schon so viele Kriege gegeben in denen die Menschheit doch gelernt haben muss das es immer auf das selbe hinaus läuft.

Alle reden vom Weltfrieden oder wünschen ihn sich. Kann mir aber nicht vorstellen das wir ihn so erreichen können.


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

30.10.2011 um 12:50
Paka schrieb:Da magst du schon recht haben, allerdings treten manche der BW bei, weil sie sonst keine andere Perspektive haben.
Weiß ja nicht genau, wie es jetzt ist, aber als es die Wehrpflicht noch gab, haben die auch nicht jeden genommen, den sie bekommen konnten.
Einfach so als letzten Ausweg zum Militär gehen funktioniert glaube ich heutzutage nicht mehr, es sei denn man geht nach Frankreich. ;)


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

30.10.2011 um 12:58
@martialis

Fremdelegion oder wie meinste dann bist ja eher ein Söldner

Ich finde keinerlei von Armeen gut eher eine sache die von der Angst der Menschen ausgeübt wird und dass schon seid jahr Hunderten bis jahr Tausenden.

Mag es überhaupt einen andren sinn im krieg geben als Verteidigung oder Eroberung. Helfen wie gegen Gaddafi lass ich nicht zählen.


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

30.10.2011 um 13:05
Luck25 schrieb:Ich finde keinerlei von Armeen gut eher eine sache die von der Angst der Menschen ausgeübt wird und dass schon seid jahr Hunderten bis jahr Tausenden.

Mag es überhaupt einen andren sinn im krieg geben als Verteidigung oder Eroberung. Helfen wie gegen Gaddafi lass ich nicht zählen.
Naja Armee ist halt leider Gottes noch notwendig in dieser Welt. Jeder der schon dabei war weiß aber auch, dass man da weitaus mehr lernt , als Menschen zu töten o.ä.
Mir wäre es auch lieber, wenn eine Organisation wie die Bundeswehr samt Technik für wirklich humane Zwecke eingesetzt werden würde.
Trotzdem würde auch ich, wenn ich paar Jahre jünger wäre, gerne nochmal zur BW zurückgehen.
Luck25 schrieb:Fremdelegion oder wie meinste dann bist ja eher ein Söldner
FL sind keine Söldner. Die gehören zu den regulären franz. Streitkräften, sogar zur NATO!


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

30.10.2011 um 13:13
@martialis

Das die zur NATO gehören wusste ich nicht sorry.

Nun ja leider hast du da recht, es wird noch einige jahre dauern bis die Menschheit begriffen hat des es auch ohne Kriege geht aber bis dahin werden wir wohl noch denn einen oder andren erleben

Wie sgate Einstein (Er wisse nicht wie der Dritte Weltkrieg aussieht aber wenn es danach noch einen geben wird wird dieser mit Pfeil und Bogen und mit Spähren geführt)

Korrigiere mich wenn ich falsch liege


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

30.10.2011 um 13:27
Mit 17, 18 Jahren hatte ich ernsthaft darüber nachgedacht, mich zu verpflichten (wo sonst gibt's für's Studieren so fett Kohle? :D), wenn man dann aber mal realistischerweise weiterschaut, merkt man schnell, dass das nicht das Wahre ist: 17 Jahre Verpflichtung und nicht einmal die Möglichkeit, den Wunschberuf frei zu wählen - nein danke.

Letztendlich habe ich dann verweigert, obwohl man mir eine coole Stelle angeboten hatte. Und das habe ich nie bereut. :)


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

30.10.2011 um 13:37
Luck25 schrieb:Das die zur NATO gehören wusste ich nicht sorry.
Doch das ist keine Truppe, die auf sich selbst gestellt ist, sondern sie zählt zu den franz. Streitkräften. Frankreich ist NATO -Mitglied ergo, die Legion auch (sollte ich falsch liegen, möge man mich korrigieren)
Luck25 schrieb:Wie sgate Einstein (Er wisse nicht wie der Dritte Weltkrieg aussieht aber wenn es danach noch einen geben wird wird dieser mit Pfeil und Bogen und mit Spähren geführt)
Schau dich um, man braucht keinen dritten Weltkrieg um überhaupt Krieg zu führen.
Sollte es richtig mit Kernwaffen und son Zeugs losgehen, mag Einstein natürlich Recht behalten, obwohl die Aussage etwas überspitzt war.
Im kalten Krieg standen sich auch zwei Supermächte bis auf die Zähne bewaffnet gegenüber, aber jede Seite hat gewußt was passiert, wenn jemand auf den roten Knopf drückt.
Heute sieht die politische Lage ganz anders aus und ich traue irgendwelchen kranken Islamisten durchaus zu, dass sie Kernwaffen etc. einsetzen würden um ihrer Pseudoreligion willen.


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

30.10.2011 um 14:35
@martialis

Ich muss dir recht geben ich bin auch der Meinung auch wenn ich mich jetzt wieder Spreche sollte
wenn es wirklich so ein paar Gruppen geben sollte die versuchen Kernwaffen zu entwickeln finde ich auch sollte man dieses unterbinden mit allen mitteln die wir zur Verfügung haben.


Denn mit Pilzen am Horizont lässt sich schlecht leben. mal davon abgesehen das dann ein Menschliches leben eh nicht möglich ist zumindest sehr eingeschränkt.


Aber wie soll man solche Technik unterbinden man kann auch nicht einfach sagen so zB Iran Ihr nicht wir in der Westlichen Welt haben auch nicht dass Recht andren Ländern in Ihrer Entwicklung zu beeinträchtigen das wäre nicht fair gegenüber denen die es gut meinen und ebenfalls sich nix sehnlicher wünschen als frieden und freiheit.


melden
Sheppart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiwillig zur Bundeswehr

08.02.2015 um 16:50
hallo erstmal

also ich bin 16 Jahre jung, werde am 26 Juli 17 Jahre jung und würde mich gerne bei der Bundeswehr als Zeitsoldat bewerben. Nun zu meiner Fragen:



Kann ich mich mit 16 schon für die Bundeswehr bewerben?

-Und hab ich dadurch, das ich so Jung bin einen Nachteil bei der Bewerbung?

Hoffe auf Antworten auch Wen das Der Thread schon etwas Älter ist.


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

08.02.2015 um 18:38
@Sheppart
Sheppart schrieb:würde mich gerne bei der Bundeswehr als Zeitsoldat bewerben.
Wikipedia: Soldat_auf_Zeit
Daraus das Zitat:
Ein Soldat auf Zeit (abgekürzt: SaZ, umgangssprachlich Zeitsoldat) ist ein Soldat, der den Beruf des Soldaten zeitlich befristet ausübt. In Deutschland wird die Bezeichnung jedoch nur für den Soldaten auf Zeit (SaZ) ab 24 Monaten verwendet gemäß Soldatengesetz, nicht für Soldaten im Freiwilligen Wehrdienst (FWD) bis 23 Monate gemäß Wehrpflichtgeset
Wikipedia: Berufssoldat
Daraus das Zitat:
Voraussetzungen

Zur Berufung in das Dienstverhältnis eines Berufssoldaten (ebenso wie das eines Soldaten auf Zeit) sind neben charakterlicher, geistiger und körperlicher Eignung die deutsche Staatsangehörigkeit[1] und das Eintreten für die freiheitlich demokratische Grundordnung Voraussetzung (§ 37 Soldatengesetz (SG)). In das Dienstverhältnis können berufen werden (§ 40 SG)

Unteroffiziere nach Beförderung zum Feldwebel
Offizieranwärter nach Abschluss der Laufbahnausbildung
Offiziere auf Zeit sowie Offiziere der Reserve.
Sheppart schrieb:Und hab ich dadurch, das ich so Jung bin einen Nachteil bei der Bewerbung?
Nö.
Sheppart schrieb:Kann ich mich mit 16 schon für die Bundeswehr bewerben?
Jo, schreib mal hin. Aber ich denke mal mit 18 ist das erst relevant. Kann das aber nicht Bestimmtheit sagen. Aber als Zeitsoldat kannst defintiv nicht gleich beginnen, da mußt schon einige Hürden vorher überwinden.

Gruß, Dumas


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiwillig zur Bundeswehr

08.02.2015 um 21:35
Ist empfehlenswert.

Gelbe Schleife01a


melden
TheArsonist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiwillig zur Bundeswehr

28.02.2015 um 23:06
@Sheppart
mit deinem alter hast du den nachteil, das du keine ausbildung hast.

Heißt für dich das du ganz unten startest. aber hey... befördert wirst du dann fix


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

04.08.2015 um 08:11
Youtube: Musik: Nilsen Brothers - Aber Dich... (Bundeswehr-Version)


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

10.08.2015 um 16:10
Diese Erfahrung braucht man einfach nicht im Leben


melden

Freiwillig zur Bundeswehr

10.08.2015 um 18:01
Ich hab 4 Jahre in den 90ern gedient.
Die BW hat sich stark verändert.
Müsste ich mir überlegen ob ich es heute wieder machen würde.


melden
Anzeige

Freiwillig zur Bundeswehr

10.08.2015 um 18:42
Ich bin körperlich viel zu stark eingeschränkt (unter anderem Belastungsasthma) und war auch nie sonderlich sportlich. Ernsthaft kam eine Bewerbung für mich also nicht in den Sinn. Aber grundsätzlich ausgeschlossen hätte ich es wohl nicht. Und das, obwohl ich von Waffen, sinnlosem Geballer und bedingungsloser Unterordnung, auch wenn ich die Befehle des Vorgesetzten total Banane finde, nicht viel halte. Warum? Weil es echt traurig wäre, wenn nur Menschen, die das alles toll und vorbehaltslos akzeptabel fänden, bei der BW wären. Dann überlassen die Klugen das Feld mal wieder den Dummen, nur weil es so einfacher ist.

Überdies hätte ich mich über ein bezahltes Studium natürlich auch nicht beschwert. Vielleicht hätte ich es dann auch im ersten Anlauf durchgezogen, gescheitert ist es damals nämlich am Finanziellen und an der Perspektivlosigkeit nach dem Abschluss. Besonders Geschichte, Medien-, Erziehung- und Politikwissenschaften hätten mich gereizt.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt