Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Grammatik, UND, Sätze, Deutsche Sprache Schwere Sprache
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:16
Meine Lehrerinnen haben mir immer bestimmte Dinge eingebläut und wenn ich eingebläut schreibe, dann meine ich auch eingebläut! Meine Lehrerin ab der 7. Klasse hat mir eingetrichtert, dass ich den Menschen immer in die Augen schauen muss. Das habe ich früher nie gemacht und jedes mal, wenn ich es nicht getan habe, sagte sie:
.... in die Augen schauen!
und zeigte dann auf ihre Augen.

Das ist mittlerweile so in mir drin, dass es den meisten unangenehm ist, wenn ich ihnen immer gerade in die Augen schaue.

Meine Grundschullehrerin hat mir auch etwas eingebläut: Dass man einen Satz nicht mit "Und" beginnt und nach einem Komma auch kein "Und" kommt.

Doch so machen es viele Menschen. So viele, dass ich mich der Mehrheit angepasst habe und nun auch Sätze mit "Und" beginne und auch nach Kommata "Und" schreibe. Dass, obwohl es mir immer noch jedes mal einen kalten Schauer über den Rücken fahren lässt und ich das verärgerte Gesicht meiner Lehrerin sehe.

Ich will nicht wissen, was nun richtig ist. Ich gehe weiterhin davon aus, dass meine Lehrerin Recht hatte und man es eigentlich nicht macht.

Nein, ich will nur wissen, wie ihr es handhabt. Völlig egal, ob es richtig ist, oder nicht.


melden
Anzeige
Auch am Satzanfang schreibe ich "Und", auch nach Kommata
33 Stimmen (58%)
Ich fange keinen Satz mit "Und" an und nach einem Komma setze ich auch nie ein "Und"
24 Stimmen (42%)

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:18
und ich mache es doch !


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:20
GrandOldParty schrieb:und nach einem Komma auch kein "Und" kommt.
bei eingeschobenen nebensätzen, kann ein -und- auf ein komma folgen


melden
60000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:24
@canpornpoppy

und dann?


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:24
GrandOldParty schrieb:Dass, obwohl es mir immer noch jedes mal einen kalten Schauer über den Rücken fahren lässt und ich das verärgerte Gesicht meiner Lehrerin sehe.
Die gute Frau hat dir bestimmt auch irgendwann mal die das / dass Regel beigebracht....
Gerade bei dem Satz da könnte man auch so anfangen "Und das, obwohl..." Tja ja.

Gelegentlich fang ich Sätze mit "Und" an.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:26
@AthleticBilbao

Wie meinst du das? Soll das falsch sein? Glaube ich eher weniger, aber ich lasse mich gerne berichtigen, sollte es so sein. ;)


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:27
@GrandOldParty

Es ist falsch. Glaubs mir einfach. :D


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:29
Ist es nicht. :D @AthleticBilbao


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:30
Hier kanns schon mal passieren. Bei nem Aufsatz oder so aber eher nicht.


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:32
@GrandOldParty

Doch klar ist es falsch. So lang man "das" mit "jene, welche, diese, selbige" und ähnliche Wörtchen ersetzen kann, schreibt man definitiv nicht "dass".. Irgendjemand hat mir das als Grundschulkindlein beigebracht, wie man das adäquater erklären kann weiß ich nicht, bin kein Germanist.
Aber das / dass und seid / seit kann ich schon recht ordentlich auseinander halten. Ist ja auch nicht sonderlich schwer möchte man meinen.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:33
Dass benutzt man aber auch bei einer Feststellung. So, wie ich festgestellt habe, dass ich immer das verärgerte Gesicht meiner Lehrerin sehe.

Ach, egal, lass uns nicht streiten. :D

@AthleticBilbao


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:38
@GrandOldParty

Ja, DER Satz ist defintiv korrekt aber hier:
GrandOldParty schrieb:Dass, obwohl es mir immer noch jedes mal einen kalten Schauer über den Rücken fahren lässt und ich das verärgerte Gesicht meiner Lehrerin sehe.
stimmt so nicht.. Es müsste dann heißen (weiter oben mit deinem "so viele,..")
"So viele, dass es mir jedes mal einen kalten Schauer über den Rücken fahren lässt und ich das verärgerte Gesicht meiner Lehrerin sehe."

Aber dein Satz ist eher "und das, obwohl es mir..."

Schwer zu erklären, kann ich nicht, aber es stimmt schon, was ich da absorbier. :D

Streiten tu ich ja gar nicht, ich mein das ja auch nicht bös. ^^
Bin gewiss kein Rechtschreibnazi xD aber da du hier so schön die Frage stellst nach dem "Und" am Anfang und sich dir da ein Fehlerchen rein geschlichen hat fühl ich mich halt dazu veranlasst, dich freundlich darauf hinzuweisen. :)


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:42
Keine Ahnung. Ich weiß nicht, wer da Recht hat. Wenn du dir so sicher bist, glaube ich dir. :D

@AthleticBilbao


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:43
@GrandOldParty

Wo stecken denn die Germanisten hier? xD

Ist ja eigentlich auch ziemlich egal und bei deinem Thread eh Offtopic. :D


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:44
Die Germanisten "geilen sich an den Sätzen von Berthold Brecht auf", ein Originalzitat meines ehem. Deutschlehrers. :D

@AthleticBilbao


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:45
@GrandOldParty

Gut zu wissen! :D


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 13:56
Und nun?


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 14:01
"und" nach einem Komma macht nur Sinn, wenn ein ganz krasser Themenwechsel folgt und der Duktus des Satzes ins Stolpern geraten würden, wenn man es wegläße. Allgemein hat man solche Dinge im Gefühl, ich würde mich da nicht auf Regeln verlassen. Gleiches gitl für "und" am Satzbeginn - eine Stilfrage, die für manche Sachen passt und für manche nicht. Und damit basta.


melden

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 16:36
Auch am Satzanfang schreibe ich "Und", auch nach Kommata

Auch wenn es eigentlich nicht richtig ist, hier mache ich es auch ab und zu ... das dürfte eigentlich hier kaum auffallen, bei dem was man manchmal so lesen muß! :D


melden
Anzeige

Beginnt man nun einen Satz mit "Und" ?

11.02.2012 um 18:48
Und was soll daran so schlimm sein?

Schick ist's wohl nicht. Aber bei wörtlicher Rede finde ich das noch ok.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden