Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drücke dich in Reimen aus.

82 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gedanken, Unterhaltung, Gedichte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Das_Chaos Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 12:20
Sehr geehrte Mitgliedschaft der Plattform,
ein Gedicht, das möge es werden,
dazu gebe Ich euch den Anstoß,
mit Reimen umher zu werfen.

Doch möge der Inhalt aussagend,
nicht bloß unterhaltsam sein,
es sei auch keine Aufgabe,
nicht durch Zwang erreicht.

Es möge sich äußern,
wer Freud dabei empfindet,
es handle über Deutschland,
seit kreativ, erfindet.

Bedarf es dies, sprengt die Barriere,
schreibt auf was durch den Kopf geht,
vielleicht ja bald wird´s zur Karriere,
fangt an.


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:15
Dein Wunsch nach Reimen ist erstrebenswert,
leider läuft die Dichterei hier verkehrt.

Es hat keiner Laune und Lust,
so mancher schiebt deswegen Frust.

@Wolfsrocker wär ein guter Kandidat,
der Rest sich das Reimen erspart.

Ich bin gern und oft dabei,
so wären wir schon drei...


melden
Das_Chaos Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:48
Beachte in den deinen Reimen,
nicht einzig das letzte Wort,
setzt auch mit dem vor dem einen,
in deinen Sätzen fort.

Es scheint dennoch als hast du Recht,
wo sind denn die Dichter hier,
dein Einsatz aber freut mich recht,
es mögen andere kommen hinterher.


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:49
Der Pferd, der hat vier Beiner,
an jeder Ecke Einer.
Und fehlt der Beiner einer,
dann fällt er um, der Pferd.


melden
Das_Chaos Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:51
Was sollte dies nur sein,
die Aussage dahinter?
Es geht nicht nur ums reimen,
sondern auch um den Inhalt.


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:52
Denk daran:
Egal, wie Dicht du warst, Goethe war Dichter!


melden
Das_Chaos Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:54
Erstaunlich deine Sätze,
das Lachen nicht zu halten,
doch widme dich dem Ernsten,
möchtest Du dich hier erhalten.


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:54
Worum geht es in diesem Thread,
Er beginnt ja schon ganz nett.
Tu rheymen wie ein guter Dichther,
Eine Kunst zu beherrschen waer leichter.


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:56
Zu reimen wie der Profidichter,
Da gehen an in den Köpfen die Lichter,
Den einen passenden Ausbildungsplatz als Dichter findet sich selten,
Lange rede kurzer sinn: reymhen macht Spaß.


melden
Das_Chaos Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:56
Worum es geht verrät der Ort,
in dem der Beitrag sich befindet,
Unterhaltung heißt das Wort,
was halt die Langweile erfindet.

@martian777


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:58
Himmel, Arsch und Zwirn,
auf der Klobrille liegt mei Stirn,
gekotzt hab ich, das glaubt man kaum,
und doch sitz ich hier und ess ne Pflaum

Ende


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 13:59
Unterhaltung da fragt er sich,
Ob unten-zu-halten sey die eigentliche Absicht?


melden
Das_Chaos Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 14:00
Dein Beitrag der war widerlich,
dennoch höchst vergnüglich,
doch nun sage wieder Ich,
strenge dich an, bemühe dich.

@CthulhusPrison


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 14:01
Mein erster Beitrag war korrekt,
zwar lustig, aber doch mit Sinn,
denn Reim war ja auch mit drin.
Schade nur, am End ists Pferd verreckt.


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 14:03
Der zweite Betrag war kein Reim,
sollte nur ´ne Mahnung sein.


melden
Das_Chaos Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 14:04
@onuba

Die Mahnung die beachte Ich,
nur ist dies nicht des Beitrags Sinn,
wir schreiben nicht das Topgedicht,
und Goethe hat nur Gott besiegt.


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 14:05
@Das_Chaos

Sorry mein Schatz, ich bin so dicht,
ich verstehe deinen Beitrag nicht,
der Alkohol der is noch im Hirn,
ich versteh nur Himmel, Arsch und Zwirn


melden
Das_Chaos Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 14:08
@CthulhusPrison

Jedenfalls, das muss gesagt sein,
sind deine Reime gar nicht schlecht,
daher leuchtet in meinen Verstand ein,
in diesem Beitrag bist du recht.


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 14:12
Dieser Goldbarren sey echt,
Versicherte man ihm,
Um es zu prüfen,
Tunkt' er ihn in Benzin.


melden

Drücke dich in Reimen aus.

15.05.2013 um 14:14
Auf auf fahrt gschwind,
Wie ein drache mit 130,
mit dem auto nicht dem rind,
Im kofferraum etwas reissig.


melden