weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freizeitsport - Driften!

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Auto, Schnee, Parkplatz, Ausbrechen, Rutschen, Sliden, Driften, Drift
D4VE
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 11:52
Driften oder Sliden (englisch. to slide für rutschen) bezeichnet einen Fahrzustand, bei dem sich ein Fahrzeug in einer Kurve seitlich zur eigenen Längsachse bewegt, und somit große Schräglaufwinkel an beiden Achsen gehalten werden. Im weiteren Sinne bezeichnet man auch oft schon das bloße Ausbrechen der Hinterachse als Drift
Wikipedia: Fahrtechnik#.C3.9Cbersteuern_und_Untersteuern

Driftet ihr mit eurem Fahrzeug manchmal? Oder ist euch sowas bisher nur unabsichtig in der Kurve passiert?

Jetzt im Winter ist das ein Heidenspaß und man nutzt sich die Reifen nicht so schnell ab. :) Natürlich sollte man es nicht im öffentlichen Straßenverkehr machen, um nicht andere zu gefährden, aber Sonntags zum örtlichen leeren Supermarktparkplatz und dort ein wenig Driften, das stört niemanden.

Ich mein hier jetzt auch nicht direkt so krass, wie Ken Block, bekommt man so mit einem normalen Straßenfahrzeug eh nicht hin, aber einfach nach Lust und Laune Donuts drehen und das Auto schön ausbrechen lassen.
Zudem ist man so besser in Situationen vorbereitet, wenn das Auto einem auf glatter Straße ausbricht und man dann sofort weiß, was zu tun ist. Retten kann man sich natürlich nicht immer, aber es senkt aufjedenfall das Risiko!



Und auch für das heimische Wohnzimmer ist etwas dabei :D



Übrigens ist im Schnee eigentlich jedes Auto für sowas geeignet, also keine Ausreden :).


melden
Anzeige
Drifte sehr gerne, aber nur auf Schnee/ Eis.
21 Stimmen (28%)
Drifte sehr gerne, Schnee/ Eis und auch auf Asphalt.
5 Stimmen (7%)
Würde es gerne einmal ausprobieren, weiß aber nicht wo.
2 Stimmen (3%)
Ist mir zu gefährlich, ich will mein Auto nicht zerstören.
6 Stimmen (8%)
Nur einmal gemacht ( Fahrsicherheitstraining ? ), schickt auch.
1 Stimme (1%)
Noch nie ausprobiert, werde es aber bei Gelegenheit machen.
0 Stimmen (0%)
Nie gemacht und werde es auch nie machen.
9 Stimmen (12%)
Bisher ist mir mein Auto nur unabsichtig auf der Straße ausgebrochen.
6 Stimmen (8%)
Ich habe kein Auto.
9 Stimmen (12%)
Ich habe kein Führerschein.
16 Stimmen (21%)

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:01
Meiner kann das nur so, mach ich aber gerne:



melden
D4VE
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:03
@AlexR

Ist das Video von dir?


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:04
@D4VE
Nein aber das Auto das selbe. ;)


melden
D4VE
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:09
@AlexR
Achso :D. Mit dem brichste unabsichtlich auf der Straße wohl nicht so schnell aus, oder?


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:13
@D4VE
Nein muss man schon absichtlich machen. Bei schneebedeckter Fläche merkt man den Unterschied Strasse-Wiese oftmals nicht (also bei Nebenstrassen nicht bei 100 von der Bundesstrasse ins Feld abbiegen)


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:41
Ja gerne wenn es die Strassenkonditionen einigermassen zulassen ohne das sich meine billigen Chinagummis grad verabschieden.
Aber man muss halt auch ein Auto dazu haben. Sprich Heckantrieb und da viele Fronttriebler fahren wirds wohl mit dem driften nix werden. ;)


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:43
Übrigens so gehts nicht. :D
Das tut mir richtig im Herzen weh. Der schöne Autowagen...



melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:45
Patsch, wers nicht kann, hat es nicht anders verdient :D

Mit meinem Samrt passiert mir das derzeit recht oft unbeabsichtigt.
Mit meinen alten heckgetriebenen Volvos wars beabsichtigt, aufgrund der Länge ließen sie sich auch sehr gut kontrollieren, gerade bei nasser Fahrbahn bin ich oft seitwärts auf ne Autobahnauffahrt gefahren, da machen die automatisch die rechte Spur frei.


melden
D4VE
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:45
@Challenger
Mit nem Fronttriebler gehts doch auch gut, du kannst halt nur nicht zusätzlich Schub von hinten geben, wenn du ausgebrochen bist. Aber ansonsten klappts auch, zumindest habe ich das bei Kumpels so gesehen, die auch Fronttriebler haben.


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:47
Mit nem Fronttriebler kannst du ihn ja nur mittels handbremse ausbrechen lassen, von Kontrolle kann da keine Rede mehr sein.
Ein Hecktriebler lässt sich dagegen mit dem Gaspedal lenken, wenn er erstmal quer kommt :D


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:47
@D4VE

Naja ich sag immer: Jungs driften mit der Handbremse, Männer mit dem Gaspedal. :D


melden
D4VE
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 12:51
Bin noch nie einen gefahren, weiß da nicht wirklich wie das läuft.

Ich fahr ein alten Honda CRX, ist zwar schon fast 20 Jahre alt und hat dementsprechend weder ABS noch Airbags, aber ordentlich Power für so ein kleines Auto, das bringt ordentlich Schub. Ist aber immer wieder übel wenn ich mal bei Schnee bremsen muss, lenken kann man da vergessen. :D Man muss sich sein eigenes ABS machen und sich ein Zitterfuß antrainieren.


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 13:03
Unser VW T4 hat auch kein ABS. solange man nicht lenken und bremsen muss, ist alles in Ordnung.
Wenns nur eins von beiden ist, dann gehts auch.

Aber das mit der Handbremse kann man nun nicht wirklich driften nennen.
Das ist ja wie früher mit dem Fahrrad die Rücktrittbremse benutzen und rumziehen um ne tolle Spur hinzulegen :D

Der Trick beim Driften ist ja, den Arsch rauszuhebeln und trotzdem noch die Kontrolle zu haben und die Stärke das Auspendelns mit dem Gaspedal zu bestimmen:
Mehr Gas -> Arsch kommt noch mehr raus
Gas Weg -> Er benimmt sich wieder wie ein richtiges Auto und der Arsch schert ein

Gas beibehalten -> Auto bleibt wie es ist, also Heck ausgelenkt.

Du kannst beide Hände am Lenkrad lassen und der Wagen hält nicht irgendwann an. (Außer man sitzt in dem BMW aus dem Video oben)
Beim Fronttriebler haste eine Pfote an der Handbremse und nur eine am Lenkrad. Das ist schonmal Mist.
Jeder, der mal ein Fahrsicherheitstraining mitmachen durfte, weiß, wie negativ sich das aufs Handling auswirkt, auch wenn man noch so erfahren ist.
Wenn du die Handbremse ziehst, dann hast du kaum ein Gefühl dafür, wie stark du nun die Räder blockierst, das heißt, du kannst auch kaum kontrollieren, wie stark der Vogel ausbricht.

Fazit:
Driften macht man mit Allradlern und Hecktrieblern :D


melden
D4VE
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 13:18
@StUffz
Klar ist das kein wirkliches Driften mit der Handbremse, aber wenn das Auto selbst nicht stark genug ist, dann ist es meiner Meinung nach ziemlich schwer das Auto nur mit Lenken/ Gas zum Ausbrechen zu bringen. Aber wenn man dann einmal quer fährt, dann geht das wiederum.

Ich kenn da übrigens auch so einen, der auf einem leeren Parkplatz gegen eine Laterne geknallt ist. War aber kein Drift, nur Dummheit + Scheiben beschlagen.. :D


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 14:30
D4VE schrieb:aber wenn das Auto selbst nicht stark genug ist, dann ist es meiner Meinung nach ziemlich schwer das Auto nur mit Lenken/ Gas zum Ausbrechen zu bringen. Aber wenn man dann einmal quer fährt, dann geht das wiederum.
Bei meinem Volvo haben sich satte 79PS gegen mehr als 1,7t gestemmt.

Wohlgemerkt aus nem 2,5 Liter Saugdiesel. Der hat ne Beschleunigung wie ne Wanderdüne gehabt.
Eigentlich muss nur die Kombination aus Lenkbewegung und Gasgeben stimmen.
Wenn du dann noch etwas nasse Fahrbahn hast oder idealerweise ne Fahrbahnbeschaffenheit, die die Hinterachse kurz entlastet, dann kam der "Kleine" auch rum. Sehr gemächlich und gut zu kontrollieren...


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 15:01
Heckantrieb und Sportfahrwerk, noch Fragen? ^^


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 15:13
Fahre Fronttriebler, und bin Honda Enthusiast. Hab das mal früher gern auf verschneiten Parkplätzen gemacht, ist aber nach ner Zeit langweilig geworden weil es zu einfach ist und eigentlich kaum skill erfordert.
Beim Frontantrieb braucht man ja nur kurz gaszugeben und man steht wieder gerade.
Mit nem Allrad oder Heck würde ich es gern mal ausprobieren, werde mir aber nur deswegen kein anderes Auto holen ;)
Ausserdem viel zu gefährlich wenn man gerne schnell Kurven fährt und einem mal unkontrolliert das Heck ausbricht- kann natürlich auch mit nem FWD passieren. Always wear your seat belt.


melden

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 15:21
Schon gemacht. Fands aber eher langweilig und weiß nicht was die Leute daran finden. Offroadfahren ist viel spaßiger. Selbstverständlich auf legale Weise versteht sich.


melden
Anzeige
D4VE
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Freizeitsport - Driften!

14.01.2013 um 15:28
@StUffz
Ja klar, geht alles, wenn man es kann. :D Klappts auf trockenem Asphalt auch?

@Claymore
Würde mir zwar nicht direkt ein Neues deswegen kaufen, aber beim nächsten Autokauf dies als wichtiges Kriterium werten. :)

@-ripper-
Das stimmt, auf Parkplätzen wird es irgendwann langweilig, macht aber auch auf verschneiten Feld/-Waldwegen spaß, ist aber meistens illegal und teilweise ( Wald ) auch gefährlich.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wein im Tetrapack38 Beiträge
Anzeigen ausblenden