Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

15 Beiträge, Schlüsselwörter: System
Seite 1 von 1
lascer21
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 16:32
Hallo

Ihr wisst ihr wahrscheinlich was 1986 passiert ist, in Tschyneboyl.
Es kam zu diesem katastrophalen Reaktor-Unfall.
Die ganze Technik war total verschlissen, das ganze System war marode, alles !
Die Kommunisten wollten Gleichheit aber zum Preis dass alle nur mittelmäßig oder schlecht waren, es kam nicht voran, die Entwicklung blieb stehen.

Wie es aussieht ist der Kapitalismus aber genauso fragil.
Aber was ist genau schlecht am Kapitalismus ?
Was vor allem ?
Der Egoismus.
Dass jeder nur an sich denkt wie in der Eurokrise.
Soziopathie, Ausbeutung, Rücksichtslosigkeit, Ellenbogenverhalten ?
Warum wird der apitalismus schiefgehen ?


melden
Anzeige
Ja
45 Stimmen (62%)
Nein
27 Stimmen (38%)

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 16:35
lascer21 schrieb:Ihr wisst ihr wahrscheinlich was 1986 passiert ist, in Tschyneboyl.
Es kam zu diesem katastrophalen Reaktor-Unfall.
Die ganze Technik war total verschlissen, das ganze System war marode, alles !
Die Kommunisten wollten Gleichheit aber zum Preis dass alle nur mittelmäßig oder schlecht waren, es kam nicht voran, die Entwicklung blieb stehen.
das war nicht der grund warum tschernobyl hochgegangen ist...lies am besten nochmal den wikipedia artikel.


melden
japistole
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 17:19
Nein, der Kapitalismus, also die freie Marktwirtschaft, ist das beste System für alle. Aber an den Rahmenbedinungen müsste man kräftig schrauben. Außerdem sind die großen nationalen Ungleichheiten ein Problem für alle. Wären alle Länder ungefähr auf dem gleichen Stand, gäbe es weniger Probleme mit Billiglönen usw. Außerdem bin ich für weltweit verbindliche Standarts bei der Arbeitnehmerbezahlung und -behandlung, damit keiner sich durch Ausnutzen der Arbeiterschaft einen Vorteil verschaffen kann. Würde man diese gazen und noch viele mehr Dinge verbessern, gäbe es keine bessere Alternative zum Kapitalismus, weil er einfach maximale Selbstentfaltung für jeden bedeuten (kann). Wie gesagt unter den richten Rahmebedinungen.


melden

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 17:44
Ja, schon lange.

Kapitalismus entsorgen Aktionskonferenz


melden

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 18:02
Irgendwann gibt es einen großen Knall. Und wir alle werden den noch mitbekommen.

Danach wird es anders*.

* = nicht besser.


melden

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 18:07
lascer21 schrieb:Ihr wisst ihr wahrscheinlich was 1986 passiert ist, in Tschyneboyl.
Es kam zu diesem katastrophalen Reaktor-Unfall.
Die ganze Technik war total verschlissen, das ganze System war marode, alles !
Die Kommunisten wollten Gleichheit aber zum Preis dass alle nur mittelmäßig oder schlecht waren, es kam nicht voran, die Entwicklung blieb stehen.
Vollkommene Fehlinformation
Die Katastrophe von dem Kraftwerk in Tschyneboyl war nicht aufgrud maroder Technologie, sondern weil mit dem Kraftwerk ein Test vollzogen worden ist, welcher überhaupt nicht für diesen Typ ausgelegt ist. Noch heute sind Typen dieses AKWs in betrieb.


melden

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 18:14
Kapitalismus/Sozialismus ist keine entweder oder Frage. Jedes Wirtschafs-System besteht aus Elementen aus beiden Systemen.

Es ist gut, dass privat gewirtschaftet werden kann, und es ist auch gut, dass der Staat bei Fehlentwicklungen oder in sensiblen Bereichen in die Wirtschaft eingreifen kann.

Ansonsten: Wenn alle Utopien tot sind, wie soll man da die Menschen zum Systemumsturz verleiten? Es ist ja nicht so, dass es irgendwo auf der Welt den Menschen besser ginge als im 'Westen'.


melden

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 19:04
Das ist absoluter Blödsinn.
Das wird uns als Propaganda aus linken Ecken eingeredet.


melden

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 19:14
Also ich kann mir vorstellen, das schon der nächste Crash das System zum Einsturz bringt. Die Schäden der letzten Krise sind ja immernoch nicht behoben und ziehen weite, tiefe Kreise. Aktuellstes Beispiel ist Zypern.

Macht nur so weiter wie bisher, bin gespannt.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 19:39
Nee, der Kapitalismus ist leider sicherlich nicht am Ende, dafür profitieren zu viele Menschen davon.
Ich finde, er ist auch ein scheiß Wirtschaftssystem, welches zudem extrem asozial ist, aber mir selbst fällt auch kein Anderes ein.


melden
lascer21
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 20:12
Na dann ein Mittelding zwischen Kapitalismus und ommunismus, die gute Mitte.
Der Kommunismus war zu schlecht, der Kapitalismus "zu gut".


melden

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

29.03.2013 um 22:10
Was soll denn "danach" kommen?
Vemutlich Wikipedia: Anarchismus , nach den Definitionen von Bakunin oder Kropotkin. Außerdem eine Rückkehr zur Tauschwirtschaft: Wikipedia: Tauschhandel


melden

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

26.11.2013 um 18:19
Papst Franziskus prangert den Kapitalismus in seinen jetzt veröffentlichen apostolischen Schreiben scharf an.
Geld sei das heutige Götzenbild und er ruft zu einen gewaltlosen Kampf gegen dieses System der ökonomischen Ausbeutung der Menschen auf.
Er fügt hinzu: diese Wirtschaft tötet!
Dieser Papst wird mir immer sympatischer.
Endlich eine große Persönlichkeit die das ganze System massiv infrage stellt.
Der Kapitalismus wird sterben und das ist gut so!


melden

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

30.11.2013 um 12:04
@Linner74
Linner74 schrieb am 26.11.2013:Geld sei das heutige Götzenbild und er ruft zu einen gewaltlosen Kampf gegen dieses System der ökonomischen Ausbeutung der Menschen auf.
Das ist irgendwie lustig, oder auch nicht. In der Vatikanbank werden Milliarden gebunkert, und der Papst ruft zum Kampf gegen das Geldsystem auf.


melden
Anzeige

Ist der Kapitalismus genauso am Ende wie einst der Kommunismus ?

30.11.2013 um 12:17
Natürlich hat der Vatikan viel Vermögen, doch der Papst hat dieses Amt erst seit kurzem und so einfach das gesamte Vermögen auflösen und verschenken geht gar nicht.
Wichtig ist die Grundeinstellung des jetzigen Papstes Franziskus und ich glaube das er noch viel bewirken wird.
Im übrigen, jede Woche verteilt der Vatikan 100 Schecks an Bedürftige, ohne die anderen kirchlichen Hilfsorganisationen zu erwähnen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden