Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Diese Welt RSS

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Verhalten, Welt

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 6 von 6 123456
   

Diese Welt

08.07.2010 um 22:54



Das Problem ist das "man" mehr vom Leben erwartet, als ein Rad im Getriebe der Gesellschaft zu sein, welches entsorgt wird sofern es nicht richtig funktioniert .Die heutigen Wertmaßstaebe aus Kapitalsimus und eingebilderter Selbstbestimmung sind für manche Leute schlicht weg ungenügend. Zu bedeutungslos. Nicht ansatzweise so sinnnig, wie im Wald zu stehen und das Leben zu beobachten.

melden
Clara
ehemaliges Mitglied


   

Diese Welt

10.07.2010 um 15:20

Heut zu Tage hat man keine zeit um sich der Natur und Tieren zu zuweden
1 ist zu teuer
2 keine zeit wenn man beruftätig ist

Obwohl ich anderseits denke das man sich dennoch die zeit nehmen sollte!

Die Welt in der wir jetzt leben entwickelt sich tag zu tag weiter...
und ich persöhnlich denke das die menschen sich selber das leben schwer machen !

Ich liebe diese welt den Frieden auf deutschland
man sollte stehts froh sein was man hat und nicht mehr verlangen!!

melden
   

Diese Welt

12.07.2010 um 03:14

@thehungler
damit hast du es absolut treffen formuliert :)


ich bin gerade auch wieder in einer phase in der es mir schwer fällt mit dieser tatsache umzugehen. manchmal frage ich mich ob menschen mit gedanken wie wir sie haben der anfang vom ende dieses systems sind. mir kommt es so vor als ob mit steigender anzahl menschen auch mehr freidenker resultieren. trägt das das nicht zu einer veränderung bei?
...und auch wenn ich mir mein umfeld so anschaue, gibt es plötzlich vermehrt leute, die sich die selben fragen stellen, aber vorher im völligen gegensatz gelebt haben(also ein schaf oder ein fisch mit dem strohm) manchmal klappt es auch, dass man die menschen mit den richtigen worten "aufwecken" kann ;)
wenn man so fühlt wie wir es tun, dann geschieht es ganz automatisch, dass man sich fragt: ist das etwa alles? dieses system bewirkt doch viel mehr ein automatisiertes vor sich hin leben als eine würdige entfaltung und etwicklung des menschseins.
es ist nur beruhigend zu wissen, dass es keinen stillstand gibt. alles entwickelt sich ständig weiter. nur, in welche richtung es gehen soll...das haben wir wirklich in der hand. wenn das volk eines tages einmal versteht, dass es in der überzahl ist gesehen zu den paar hanseln, die "da oben" alles bestimmen wollen ...und es erkannt hat, dass man sie z.b. durch politisierung von religion einer gehirnwäsche unterzogen hat welche zu rassenhass und völkervernichtung geführt hat...dann wird es eng ;) ich denke jedenfalls es dauert nicht mehr lange.

prost und lg freemon

melden
Zophael
ehemaliges Mitglied


   

Diese Welt

12.07.2010 um 03:25

Clara schrieb:
Heut zu Tage hat man keine zeit um sich der Natur und Tieren zu zuweden
1 ist zu teuer
2 keine zeit wenn man beruftätig ist

Da ist was dran leider. Gibt man in Googel "ölkatastrophe" unter news ein so bekommt man fast nur Beiträge gezeigt wie "Übernahmespekulationen um BP","Ölkatastrophe: London erwägt Rettungsplan für BP","Ölkatastrophe: BP fürchtet schärfere Auflagen"....usw. Die meisten Menschen scheinen wirklich nur Geld im Kopf zu haben ....



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



88.711 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Warum Fremdwörter...?67 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden