Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ? RSS

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichtgeschwindigkeit

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 812345678
chillum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 17:39



Mir kommt in letzter Zeit häufig der Gedanke, dass es in UNSEREM Universum doch Barrieren gibt, welche NICHT gebrochen werden können.

z.B. der Bau eines Perpetuum Mobile, (eine Konstruktion die, einmal in Gang gesetzt, ewig in Bewegung bleibt).

Es ist schlicht UNMOEGLICh soetwas zu bauen. DIe Regeln unseres Universums lassen es nicht zu.

So und jetzt kommen wir zu c , der Lichtgeschwindigkeit. Lichtgeschwindigkeit ist ja eine Konstante, welche bei ca. 300.000km/s liegt. (kA ob man Licht abbremsen kann, dann wäre es theoretisch keine Konstante ~~ ? ).

Jedenfalls kommt mir häufig der Gedanke, besonders in Kombination mit Ausseriridischen, dass es einfach nicht möglich ist schneller als das Licht zu fliegen, Informationen zu verbreiten. Nehmen wir mal an es gibt menschenÄhnliche Ausserirdische, welche auf dem Gebiet der Wissenschaft durchaus interessiert sind.

Dann existiert diese neue Rasse sagen wir mal 10.000 Jahre länger als wir. Also ca. 10.000 Jahre fortgeschrittener als wir jetzt. Ich finde der Gedanke ist durchaus im Rahmen des Möglichen. Was sind schon 10.000 Jahre im Universum ;). Z.b. der Komet, welche (wahrscheinlich) die ersten Bakterien auf die Erde brachte, flog neben einem anderen Erdähnlichen Planeten vorbei, und verlor ein wenig seiner bakteriellen Suppe. Dann flog er noch ein paar Jahrtausende zu uns und brachte das Leben auf die Erde.

So, und jetzt Frage ich euch. Wo sind die Raumschiffe ^^ ? Die fremden Lebensformen, wieso kommen die nicht hierher ? Wieso sind die seltsamerweise immer nur im Fernsehen und in "mysteriösen" Foren ? Oder in dubiosen Beweisfotos und Videos ~~ ?

Tja und da kommt wieder die Lichtgeschwindigkeit ins Spiel, ich behaupte, dass die Ausseriridischen, genau das gleiche Problem haben. Sie kommen nicht über die Lichtgeschwindigkeit hinaus.

Einige werden jetzt vllt. mit dem Beginn der Zugfahr argumentieren. Also, dass man früher dachte, wenn man schneller als 30 km/h fährt, zerplatzen die Eingeweide und so lustiges Zeug ;). Und das man ein Raumschiff einfach nur auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen koenne, diese sogar Überschreiten und es würde nix passieren.

Tja, wäre natürlich schön. Ich bin sogar für einen Versuch in diese Richtung, eine Raumstation, welche Sprit fuer nen Ionenantrieb herstellt, dann ne Sonde mit rieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeesiiiiiiiiigem Tank, und dann auf Vmax bringen.

Ahso, jedenfalls war sogar die Ausdehnung des Raumes nach dem Urknall keine Überlichtgeschwindigkeit. Und da waren wohl unnerreichbare Energiemengen im Spiel ;) ;) .

S0, nun interessiert mich mal eure konstruktiven Gedankengänge.

Danke schonmal fuers Lesen und frohe Diskussion weiterhin.


s0 l0ng chillum.

t a K ich danke diR.

melden
crom
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 18:10

Aber wie ist es den mit bezüglich Wurmlöcher, deren stabilisierung mit "Exotischer Materie" und deren evt. Nutzung für interstellare Raum-Zeitreisen??Vielleicht ist das ja die Art wie sie sich von A nach B bewegen.Oder ist das alles wirklich so viel Science-Fiction? Ich meine klar ist man heute der Ansicht, dass die dafür nötige Energie viel zu hoch wäre, aber vor 800 Jahren war die Erde schliesslich auch noch Flach....

melden
vio
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 18:23

Naja das Universum ist groß, vielleicht können die Aliens ja schneller als der Licht fliegen nur sie haben uns halt noch nicht entdeckt ;)

Aber ich muss mal dazu sagen: wieviele Wissenschaftler waren schon mal im Weltraum? Wieviel von dem Universum haben wir entdeckt? Wieviel wissen wir vom Universum, wieviel wissen wir von den Formen/Materie die es in diesem Raum gibt? Ich glaube fast gar nix, höchstens mal bissle die Existenz von etwas.

Ich glaube solange die Menschheit das Universum nicht tausend mal durchfliegt und alles aufgeklärt ohne ausstehende Fragen dann können wir uns z.B festlegen das es unmöglich ist schneller als das Licht zu sein, alles andere ist nur Theorie, die total falsch sein kann.

Genauso auch z.B das Gesetz "Energie kann nicht aus nichts entstehen", da frage ich micht wie hat es denn angefangen das etwas überhaupt existiert? Müsste nicht dann schon etwas immer existiert haben damit dieser Satz stimmt? Und wenn der Urknall unser Universum erschaffen hat, was hat den Urknall erschaffen, das könnte man unendlich so weiter machen, wo ist der Beginn? Das sind einfach fragen darauf weiß kein Mensch eine Antwort, nur Theorien und auf Theorien die in der Praxis nicht bewiesen wurden leg ich einen scheiß drauf.

melden
   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 18:32

mal nebenbei, überlichtgeschwindigkeit zur informations übertragung IST möglich.
falls nicht, müsste man sich von der nichtlokalität verabscheiden...

"Ich hab des öfteren gesagt; Irmengard, wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, kann man da mit Prügeln alleine nichts machen. Die Irmengard hat dann immer geweint." (Gerhard Polt & Biermösl Blosn aus "Willi - ein Verlierer. Drama in drei Akten" auf "125 Jahre DIE TOTEN HOSEN auf dem Kreuzzug ins Glück")

melden
   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 18:36

@ chillum


Tja und da kommt wieder die Lichtgeschwindigkeit ins Spiel, ich behaupte, dass die Ausseriridischen, genau das gleiche Problem haben. Sie kommen nicht über die Lichtgeschwindigkeit hinaus.

die menschen dachten auch eine zeitlang, man könnte nicht schneller als schallgeschwindigkeit fliegen....

nur ist es bei der lichtgeschwindigkeit bewiesen, dass man unendlich viel energie räuchte, um ein massebehaftetes teilchen auf c zu bringen....

da hilft auch eine noch so weit entwickelt technologie nicht.....



So, und jetzt Frage ich euch. Wo sind die Raumschiffe ^^ ? Die fremden Lebensformen, wieso kommen die nicht hierher ? Wieso sind die seltsamerweise immer nur im Fernsehen und in "mysteriösen" Foren ? Oder in dubiosen Beweisfotos und Videos ~~ ?

Tja und da kommt wieder die Lichtgeschwindigkeit ins Spiel, ich behaupte, dass die Ausseriridischen, genau das gleiche Problem haben. Sie kommen nicht über die Lichtgeschwindigkeit hinaus.


einerseits ist dies eine begründung... das heißt die "hocken" am anderen ende des universums.....

andererseits führen solche gedanken wieder mal zu einer "vermenschlichung" von außerirdischen.... niemand sagt, dass sie übrhaupt das universum erkunden WOLLEN....



@ Crom

meiner meinung auch die einzige möglichkeit, "schneller" als das licht zu sein..... also eher am ziel anzugelangen.... allerdings ist schon die existenz nur eine theorie... ob man solche überhaupt nutzen kann, ist die nächste frage


@ Vio

Ich glaube solange die Menschheit das Universum nicht tausend mal durchfliegt und alles aufgeklärt ohne ausstehende Fragen dann können wir uns z.B festlegen das es unmöglich ist schneller als das Licht zu sein, alles andere ist nur Theorie, die total falsch sein kann.

man hat in elektronenbeschleunigern versucht, kleinste teilchen auf eine hohe geschwindigkeit zu bringen.... aber auch dort stieg der energieverbrauch immer weiter an..... gegen unendlich....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)

melden
chillum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 18:43

Naja, in der WISSENSCHAFT läuft das so ab, man erstellt Theorien und prüft diese dann nach, tja und der Mensch kann schon ne Menge nachprüfen ;).

Was vor dem Urknall war kann man leider nicht beanworten. Aber ich glaube an die idee, dass sich das universum zusammenieht, zu einer Superkritischen masse wird. Dann b000m und wieder expansion, dann nach n paar 100 oder 1000 mrd. jahren wieder zusammenziehen und b00m neuer Urknall.

Koennte als Energiequelle fuer eine andere Dimension dienen, kA ;). Damit "Gott" was warmes zu "essen" bekommt, ;)




t a K ich danke diR.

melden
crom
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 18:47

Wäre nicht auch eine Art Kreislauf des Universums möglich?

Denkbar wäre zB, dass das Universum sich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ausdehnt und dann alle Masse zurück ins Zentrum stürzt. Entweder alles ist von da an "aus", oder bedingt durch die enorme Materiekonzentration kommt es zu einem erneuten Urknall und der Ausdehnungsprozess sowie die Bildung von Planetensystemen und möglicherweise intelligentem(?) Leben.

Natürlich ist dadurch noch lange nicht das Vorhandensein vom Materie in the first place erklärt, aber ich find den Gedanken äußerst interessant.

melden
crom
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 18:48

hmmm gleicher gedanke @chillum...:)

melden
zuerg
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 20:54

Also, dass nichts im Raum schneller sein kann als Lich im Vakuum, ist nunmal eine Tatsache, an der es wohl nichts zu rütteln gibt. Es ist einfach eine logische Folgerung aus dem Michelson-Morley-Experioment. Wenn man das als Ausgangsbasis nimmt, ist eine der Erkenntnisse, die man gewinnt, dass man eben nicht schneller als Licht sein kann (zumindest ohne die Verwendung einer unendlichen Energiemenge), und wenn man DANACH weiterrechnet, kommt man zu den Dingen, die zur Entwicklung der Atombomben und Atomkraftwerke führten.

Also: Wenn es Überlichtgeschwindigkeit gibt, dann gibt es keine Atombomben...


Wohlgemerkt: Es geht um die Fortbewegung im Raum. Man kann das ganze theoretisch (und zwar wirklich nur sehr theoretisch) umgehen indem man den Raum krümmt. Also per Wurmloch.
Und natürlich gibts noch den Tunneleffekt, den Palladium wohl meinte. Aber soweit ich weiß, geht dabei ein grosser Teil der Informationen verloren. Und wenn auf jedem Meter zurückter Strecke ein paar Milliarden mal der grösste Informationsteil verloren geht, so dürfte das wohl kaum praktisch anwendbar sein...

melden
shiver
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 21:00

mal nebenbei, überlichtgeschwindigkeit zur informations übertragung IST möglich.
falls nicht, müsste man sich von der nichtlokalität verabscheiden...


Ich wollte es gerade bemerken.

Was uns als Menschen zunächst natürlich wenig nützt bzgl. der Fortbewegung.
Nichtsdestotrotz ist es eine Tatsache und stellt die Lichtgeschwindigkeit in Frage...

melden
crom
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 22:41

Mich wundert, dass noch keine Tachyonen erwähnt wurden.
Theoretisch sollen die schneller als das Licht sein.

melden
   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 22:48

ja.... nur ist die existenz noch nicht bewiesen.... aber auch nicht widerlegt..... tachyonen können c nicht UNTERschreiten....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)

melden
relict
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 23:01

Hmmm Grenzen?
Für mich ist das Universum ein quasi Perpetuum Mobile.
Es ensteht und breitet sich mit ungeheurer Energie aus und fällt wieder zusammen und ensteht wieder neu. Ein unendliche Kreislauf.

Ich denke wir Menschen haben nichtmal den kleinsten Schimmer von dem was uns da draussen alles erwartet oder wie es wirklich funktioniert.
Wir spekulieren und mutmassen nur, gestützt auf unsere bisherigen irdischen Erkenntisse und nennen es dann Wissenschaft.
Bis das Gegenteil mal wieder wissenschaftlich bewiesen wird.
Dieser Kreislauf setzt sich übrigens auch unendlich fort, genauso wie das Leben.
Energie geht, Energie entsteht bzw. sie ist immer schon da nur in veränderter Form.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
infinity
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 23:22

gut gesprochen, 'tschuldige geschrieben *g*
warum klammert ihr euch so sehr daran, dass die lichtgeschwindigkeit nie ueberstiegen werden kann?
hat euch die vergangenheit denn gar nichts gelehrt? jedesmal wenn menschen behaupteten, man koenne dies oder jenes nicht tuen, so hat man es jahre oder jahrzaente spaeter doch geschafft! (flug zum mond, schallmauer,...)
heut zu tage gibt es schon so viele ideen, wie man die lichtgeschwindigkeit austricksen kann. die wurmlochtheorie ist nur eine davon!
wenn wir sie also heute schon theoretisch ueberwinden koennen, warum dann nicht eines tages auch praktisch?!

don't dream your life, live your dreams!

melden
   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 23:33

heut zu tage gibt es schon so viele ideen, wie man die lichtgeschwindigkeit austricksen kann. die wurmlochtheorie ist nur eine davon!

kann man so nicht sagen.... mithilfe von wurmlöchern würde man nur den weg verkürzen..... man ist zwar schneller am ziel als das licht, aber schneller als c könnte man trotzdem nicht fliegen....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)

melden
infinity
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 23:38

das waere doch immerhin ein anfang!
man muss doch nicht gleich die ganze physik auf den kopf stellen, ein schritt nach dem anderen reicht doch. ;)

don't dream your life, live your dreams!

melden
   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

13.10.2004 um 23:43

ein anfang von was?

die physik zu widerlegen? wie schon gesagt.... dies würde die physik eben nicht widerlegen.... sondern ist wirklich möglich....

die lichtgeschwindigkeit bleibt trotzdem eine grenze..... wie schon oben erläutert

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)

melden
   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

14.10.2004 um 15:13

mhh da bin ich wohl nicht ganz richtig verstanden worden..

@zuerg
ne, dedn tunneleffekt meine ich nicht; da wird gar nix mit v>c übertragen

@shiver
ne das meine ich auch nicht; es wird für massebehaftete teilchen IMMER unmöglich sein schneller als das licht zu sein. was wiederum nicht heisst, dass informationen schneller als das licht verschickt werden können

"Ich hab des öfteren gesagt; Irmengard, wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, kann man da mit Prügeln alleine nichts machen. Die Irmengard hat dann immer geweint." (Gerhard Polt & Biermösl Blosn aus "Willi - ein Verlierer. Drama in drei Akten" auf "125 Jahre DIE TOTEN HOSEN auf dem Kreuzzug ins Glück")

melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

14.10.2004 um 16:22

Genau das ist des Pudels Kern. Palladium hat es präziese formuliert, denn die Betonung liegt auf dem kleinen, unscheinbaren aber dennoch wichtigen Adverb "massebehaftet".

n_n


Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!

melden
c0001
ehemaliges Mitglied


   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

14.10.2004 um 16:39

Ich denke, das die Grenze der Lichtgeschwindigkeit der des DAX bei 10000 gleicht,
wir wissen eben nicht, wie wir das hinkriegen sollen.
Alle Theorien stützen sich auf das Wissen, das wir im Moment haben.
Wartet mal noch 50 Jahre und Ihr lacht über die meisten Theorien von heute und vielleicht ist dann auch der DAX bei 10000 und ich bin reich :)

melden
   

Echte Grenze Lichtgeschwindigkeit ?

14.10.2004 um 16:53

@palladium

Könntest du nicht auch mal ein/zwei Sätze mehr schreiben? Leider bin ich nicht im Besitz eines abgeschlossenen Physikstudium, weswegen mir Deine Kurzandeutungen immer nur wenig bringen. Dabei würde ich darüber gerne mehr an eurem Wissen teilhaben wollen. Und sei es nur in Stichpunkten, aber so ist es für einen Laien, und sei er noch so interessiert, zu wenig um was davon zu lernen.

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)




melden

Seite 1 von 812345678

87.677 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
fake14 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden