weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schweizer Hobbyastronom

1.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Tipps, Hobby, Suchen, Astronom

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 14:46
@Resi_n

Aber da die Filter nur auf 1,25" passen, hab ich mir da noch das Reduktionsstück bestellt. Vixen kenne ich leider noch nicht. Die wurden mir von Händler empfohlen. Ich bin gespannt wie ein Gummiband 😋


melden
Anzeige

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 14:48
@Resi_n

Die Barlow hat der Vorgänger soviel ich weiss seperat gekauft. Ist glaub ich von Celestron.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 14:50
@Sumerian
Das Problem ist, dass nicht jeder gleich sieht und nicht jedes Okular passt zu jedem Teleskop. Ich habe Problemchen mit den Augen, deshalb habe ich verschiedene Okulare durchprobiert. Vixen kann ich empfehlen, auch in der günstigsten Variante schon. Haben ein sehr angenehmes Handling und Einblickverhalten.
Ich bin ja ein Weitwinkelfan, aber es gibt halt einfach Grenzen und vor- und Nachteile dieser Weitwinkelmanie.

Ist vermutlich eine normale Barlow. Ich habe mich da an die Testberichte in Foren gehalten und konnte mir doch die nicht leisten, die ich für am sinnvollsten hielt. Ist jetzt ne Orion geworden, ED aber.

Bevor ich verschwinde ... gestern habe ich mir den Chang-e 3 Landeplatz angeschaut :) Es war ja mieses Seeing, aber immerhin, den 6km Krater Lagrange F habe ich mal so zwei Sekunden lang erkennen können. Das war ein himmlisches Gefühl - und ich will es nie mehr missen.
Bis ins neue Jahr ... mitlesen kann ich aber öfter mal.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 14:56
@Resi_n

Hab die Barlow tatsächlich nicht im Fotobeitrag von Gestern. Wird Heute Abend nachgereicht :) die Hyperion sind ja glaube ich UWA- Okulare oder ? Benutzt du die Barlow oft ? Hab mal gelesen, dass die doch sowieso nur gefaked mal 2 vergrössert.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 15:18
Die Televue 2x Powermate 2" ist sehr gut.

Eine ausgezeichnete Abbildung.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 15:19
@Sumerian
Doch noch mal kurz:
Die Hyperion sind sinnig berechnete Weitwinkelokulare, allerdings welche mit Randunschärfe. Jedenfalls haben meien gebraucht gekauften alten welche. Sie verzerren da etwas, was aber optisch nicht so groß ins Gewicht fällt, weil man ja gerade durchs Okular schaut und nicht umme Ecke schielt, sozusagen. Ich persönlich mag sie sehr.
Die Barlow brauchte ich eigentlich nicht, weil ich von 50mm bis 2,5 (da liegt die Maximalvergrößerung bei zwei Teleskopen) Okulare habe. Da es ums Gewicht geht, wenn ich unterwegs bin oder auf Reisen, macht sie halt Sinn.
Bedenke, dass du für manche Okulare 500 Euro ausgeben kannst, und da spart ne Barlow nicht nur Gewicht. Aber diese Linsen sind auch eine Wissenschaft für sich. (... die mich nicht so interessiert, ehrlich gesagt.)
Ich habe sie nebst dem Zoomokular hauptsächlich zur Gewichtseinsparung, ach, und um meinen Maksutov auch bei miesem Wetter benutzen zu können, so wie gestern. Ich nehme dann das Okular um die Schärfe nachzustellen - sonst dreh ich ja ständig rum und wackele zu sehr. So ist das selbst durch Wolkenschleier kein so großes Problem mehr.
Zum fotografieren werde ich sie ebenfalls brauchen, aber so weit bin ich noch nicht.

Und wie @klausbaerbel schon sagt ... ja, von der hab ich auch geträumt, oder von der teuren Meade ... nur tja ...


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 15:58
Andere Frage... Gibt man die Rektaszension und die Deklination in hh.mm.ss an oder ist die Deklination doch in Winkelgrad von -90* bis 0* bis +90* ? Finde da in Wikipedia und in meinem Sterneatlas irgendwie beides.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 16:24
@Sumerian

Gute Frage.

Also das Bildbearbeitungsprogramm Pixinsight arbeitet mit hh.mm.ss.

Die AS-GT und EQ6 Montierungen auch.

Da Du eine Gabelmontierung hast, könnte es sein, daß die mit Grad arbeitet.

Warum fragst Du? Zum Objekt auffinden brauchst Du die Angaben ja nicht.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 16:40
@klausbaerbel

Hab mir einen Ordner angelegt, indem ich mir wichtige Sachen notiere. Eines davon ist eben die Deklination und Rektaszension. Auf meiner Gabelmontierung stehen Winkelgrad drauf. Aber im DeepSky Atlas steht glaub ich alles in HH.MM.SS


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 16:44
@Sumerian

Dann wird Dir wohl nur eines bleiben.

Beide Daten aufzuschreiben. Dann brauchst Du nur einmal nachsehen.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 18:38
Die Barlowlinse ist tatsächlich eine "einfache" Steht nicht mal ne Marke drauf.

IMG 4908.JPG


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 18:42
bennamucki schrieb:Dann wird Dir wohl nur eines bleiben.

Beide Daten aufzuschreiben. Dann brauchst Du nur einmal nachsehen.
Muss ich dann wohl in der Software vom Meade ausprobieren. Die Deklination vom Atlas steht in 24h-Format aber auf der Skala beim Teleskop sind Winkelgrad. Ob die Software das auch so rafft, weiss ich nicht.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 18:52
@Sumerian

Das Dingen hat doch GOTO und GPS.
Objekt eingeben und sssssst hast Dus im Okular.

Die AS-GT und EQ6 haben auch Skalen. Die habe ich aber noch nie genutzt außer bei der EQ6 zum Polaralighning.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 18:54
@Resi_n

Ich sehe schon... Du hast eine klare Linie die du verfolgst mit deiner Passion. Wenig Gewicht und trotzdem das Beste raus holen. Finde ich Klasse !!!
Ich nehm mir eure Tipps echt zu Herzen und speichere mir die Links und co. ab. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit wird man doch immer wieder gefragt, was man sich denn wünsche. Bis vor kurzem wusste ich doch nie was sagen ;) Aber Vorgestern kam sogar meine Freundin und fragte mich direkt, was ich denn noch für mein Teleskop gebrauchen könnte :)
Die Barlow von @klausbaerbel steht dann wohl auch bald auf der Wunschliste.

Frohe Weihnachten @Resi_n und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 18:55
@klausbaerbel

will doch trotzdem was dabei lernen :)


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 18:59
@Sumerian

Also für Dein Meade würde ich anstelle der Barlow erstmal in ein gutes 38-40mm Weitwinkelokular investieren.
Damit kan man schöne Himmelsspaziergänge machen.

Die Barlow habe ich visuell nie benutzt. Nur zur Fotografie ist sie nötig.
Wobei ich für Jupiteraufnahmen neuerdings das 17mm Hyperionokular benutze. Damit komme ich noch ein Stück näher heran als mit der Barlow.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 19:04
@klausbaerbel

Okey... Da hast du Recht. Kann ich mit dem Meade den GRF auf Jupiter sehen ? Die Krater und Maria auf dem Mond schön gross und detailiert ? Vlt sogar grob die Unterteilung der Saturnringe ? Den Orionnebel ?


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 19:10
@Sumerian

Ja, das alles kannst Du damit sehen.

Sehr gut sogar. Allerdings wirds unter 12mm Okular schon recht dunkel und die Verstärkung des Seeings fordert dann auch seinen Tribut.

Von M42 allerdings wirst Du damit nur das helle Zentrum und ein wenig die Flügel erkennen.
Dafür am besten ein 38-40mm Okular verwenden. Oder aber den Reducer.


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.12.2013 um 19:12
@klausbaerbel

Alles klar. Danke


melden
Anzeige

Schweizer Hobbyastronom

21.12.2013 um 13:37
Sumerian schrieb:Dass die höhere Brennweite ein kleineres Gesichtsfeld und ein dunkleres Bild gibt, weiss ich nun.
Das kann man so nicht sagen, habe ich hier aber schon ausführlich erklärt!


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden