Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

23 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sonne, Erdmagnetfeld, Sonneneruption ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

28.01.2014 um 16:17
hay, ich bin neu hier.

mich würden ein paar meinungen, gedanken und evtl. weiterführende links eurerseits interessieren!

es geht um die sonneneruption vom 7.01.14
ich war gerade draußen auf dem balkon und hatte auf ein mal ein ziemlich mulmiges gefühl, das für mehrere minuten anhielt. ich konnte aber nicht feststellen, wovon es ausging.

nach einer weile meinte ich dann zu bemerken, wie sich die farbe des tageslichtes veränderte und ich empfand es auch als heller werdend. ich hab dann ziemlich lange die sonne beobachtet und auch sie erschien mir heller als sonst.

am nächsten tag habe ich dann gelesen, dass es genau zur selben zeit eine eruption gegeben hat. ich war ziemlich beeindruckt...

es ist ja unlängst klar, dass die sonne sich auch auf das geomagnetische feld auswirkt und auch wir menschen (zumindest indirekt) betroffen sein können.

aber wie ist es möglich, dass ich das in dem ausmaß GESPÜRT habe? vor allem, da der sturm im erdmagnetfeld ja verspätet auftrifft?

freu mich auf eure anregungen!
gruß, foxey


melden
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

28.01.2014 um 20:28
keiner eine idee?? -.-


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 00:56
@Foxey
Erst mal: Schau nie nie NIT ohne Sonnenfilterfolie oder eine Sonnenfinsternisbrille in die Sonne!!!

Wirklich nie in die Sonne sehen - du riskierst Augenschäden bis zur Blindheit.

Ich hoffe, du schaust noch einmal rein und bist nicht zu enttäuscht, dass es länger gedauert hat.
Ich habe nämlich etwas zu sagen, nur ob es dir passt, weiß ich nicht. Was immer du gespürt hast, das war etwas anderes. Es dauert nämlich, bis ein Flare Auswirkungen auf das Magnetfeld der Erde hat, oft bis zu zwei Tagen, und heller wird das Sonnenlicht durch eine solche Eruption auch nicht. Wenn du englisch kannst und dich informieren willst, schaut doch mal bei http://spaceweather.com/ nach. Die NASA hat Seiten zu ihren Sonnensatelliten, SOHO gibt es auch. http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/realtime-images.html

Dann gibt es noch die Meteoros Seite, auf der es ein Polarlichtforum gibt. (jeetzt bin ich zu faul zum suchen, sorry.) Die Hobbyastronomen und Polarlichtjäger kennen die entsprechenden Seiten, beobachten die Magnetometer und haben auch gute Links, wenn man sich dafür interessiert.
Die Polarlichter dieses Sonnenmaximums sind dieses Jahr nicht bis nach Deutschland gekommen, also ist auch anzunehmen, dass du etwas anderes gespürt hast.

http://www.iap-kborn.de/Overview.313.0.html?&L=0 (Archiv-Version vom 12.02.2014) Hier sieht man manchmal, wenn es nicht so dermaßen bewölkt ist, wo es Polarlichter gibt. Die sind die sichtbaren Auswirkungen eines Sonnensturms. Den darfst du dir nicht so vorstellen wie ein Hochdrehen eines Dimmers oder so.

Falls du Zweifel hast und meinst, du hättest wirklich etwas gespürt, dann mach eine Strichliste. Schreib immer genau auf, wenn du so etwas wieder merkst und sehe auf der Spaceweather Seite nach, ob es einen Ausbruch gab oder nicht.
Schau auch mal auf richtigen Wetterseiten nach, wie die Fronten verlaufen, denn es gibt durchaus eine Art Wetterempfindlichkeit, die am Infraschall liegen könnte ... und auch das ließe sich durch ne Strichliste belegen.
Eine Strichliste, die negative wie positive Ergebnisse beinhaltet, meine ich, und konzentriere dich nicht so darauf, sonst meinst du ständig was zu spüren ... und die Negativergebnisse überwögen dann. Ich hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt ...

Vielleicht bis morgen :)


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 00:59
@Foxey
Das herzlich willkommen auf Allmystery habe ich glatt vergessen - ist ja auch schon spät ... rausred ;)


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 10:12
Guten Morgen, gar nicht gesehen, dass es hier einen neuen Thread gibt.
HErzlich Willkommen hier.

wie @Resi_n schon geschrieben hat, sind die Auswirkungen einer Sonnenerruption nicht sofort auf der Erde merkbar/messbar.

Aber um das mit der Wetterempfindlichkeit nochmals aufzugreifen, kann ich dazu sagen, dass ich persönlich viele Leute kenne, die darunter wirklich leiden. Denen sind, vorallem in meiner Region die Fönwinde absolut nichts. Bekommen Kopfschmerzen etc.
Wikipedia: Föhn

Kann natürlich auch der Wechsel eines Hochdruckgebietes zu einem Tiefdruckgebiet sein. Auch hier sind wir Menschen nicht ganz befreit von. Bei manchen steigt/sinkt dabei der Blutdruck.


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 12:19
@Foxey
Was bei einer Eruption auf der Sonne aufgeworfen wird, läßt sich zwar mit einem entsprechenden Spezialteleskop durchaus beobachten, ist aber viel zu wenig, um ohne Hilfsmittel optisch bemerkt werden zu können. Durch geänderte Wetterlage kann aber schon schnell das Licht ein wenig anders wirken, mal abgesehen davon, daß durch Angst, Streß und auch Medikamente die Pupillen größer oder kleiner werden können, was bereits zu einer Änderung der Farbwahrnehmung führen kann (die Farbrezeptoren sind im Auge nicht gleichmäßig verteilt). Kreislaufprobleme können das ebenso (wie auch das "mulmig") auslösen.

Während das Licht von der Sonne zur Erde nur wenige Minuten braucht, benötigt der restliche Teil der Auswirkungen aber mehrere Tage, um die Erde zu erreichen. Desweiteren müßte man sich deutlich weiter in Richtung der Pole befinden, um überhaupt etwas zu bemerken ("Nordlichter"). Die sollen zwar eigentlich leise und nicht zu hören sein, aber meine Eltern waren beide der Meinung, daß die auch in geschlossenen Räumen im Kopf eine Art Tonwahrnehmung auslösen, wodurch sie dann gezielt nach draußen gehen und das Spektakel beobachten konnten. Ob das Einbildung oder Auswirkungen eines Magnetfelds auf das Hirn waren, weiß ich nicht. Mit ausreichend starken Magnetfeldänderungen läßt sich so etwas ähnliches erzeugen, aber eigentlich sollte das nicht so stark sein. In jedem Fall wäre hier in DE bedingt durch den Aufbau des Erdmagnetfeldes so etwas nicht möglich.

Da es ohnehin dauernd zu solchen Eruptionen kommt, müßte jemand, der das spüren könnte, schon quasi Dauerprobleme haben. Sehr wahrscheinlich hast Du also nur zufällig zeitlich zum Initialereignis (nicht aber zum Eintreffen der Auswirkungen auf der Erde) etwas gespürt, das anderwertig ausgelöst wurde.


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 12:26
@Foxey
Hier ein paar schöne Bilder einer Sonneneruption aus 2012. Und ein kurzer Artikel dazu. Florian Freistetter ist promovierter Astronom, weiss also worüber er schreibt.
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/09/11/eine-phanomenale-sonneneruption/


melden
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 13:41
vielen dank für eure ausführlichen antworten & die begrüßung :)

alles, was ihr mir hier bestätigt habt, war auch das, was ich mir gedacht habe (ohne mich im bereich astronomie auszukennen)...

mir ist klar, dass unter den gegebenen umständen eigentlich nicht möglich ist, die eruption auf diese weise wahrzunehmen... allerdings bin ich prinzipiell ein sehr feinfühliger mensch und kriege in der regel mehr mit als andere menschen um mich herum. dass meine geringere reizschwelle allerdings nun schon bei anderen himmelskörpern alarm schlägt, hat mich doch selber echt verblüfft.

@Resi_n
der hinweis auf infraschall hilft mir schon weiter, danke! listenführen hab ich auch bereits begonnen!

@Zyklotrop
danke für die bilder! (von freistetter ist m.E. nicht sonderlich viel zu halten)

ansonsten frage ich mich, ob es nicht noch andere erklärungen geben könnte, die meine erfahrungen erklären... vllt hat mein körper (geist? ...?) auf etwas noch subtileres reagiert, als das erdmagnetfeld oder ähnliches?

mir ist schon klar, dass ich mich mit der fragestellung außerhalb der schulwissenschaftlichen modelle bewege. evtl wäre sheldrakes morphisches feld eine idee?

was haltet ihr davon?

gruß, foxey


1x zitiertmelden
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 13:43
ps: ich denke, ich werde jetzt noch einen etwas weiter gefassten thread eröffnen, der sich mit den subtilen wahrnehmungsaspekten auseinandersetzt und sich nicht nur auf die sonneneruption beschränkt...


1x verlinktmelden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 13:46
@Foxey
Mit Sheldrakes morphischen Feldern verlässt du nicht nur die Astronomie sondern eigentlich fast alle wissenschaftlichen Bereiche.
Vielleicht lässt du den Thread dann besser in die Esoterik verschieben.


melden
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 14:00
@Zyklotrop

ja, aller schulwissenschaftlichen bereiche.

und das tue ich bewusst, weil mir die schulwissenschaftlichen modelle bisher noch nicht erklären konnten, wie meine erfahrungen nachzuvollziehen sind.

ich bin ja selber im westen aufgewachsen und besitze einen akademisch geschulten verstand, aber insofern ich mich selbst nicht für verrückt oder stupide halte, muss ich ja davon ausgehen, dass meine erlebnisse real sind. leider bietet die wissenschaft nicht auf all (meine) fragen eine antwort - oder noch nicht - und deshalb blicke ich dann über sie hinaus...

ich weiß nicht, ob der thread besser direkt in die esoterik passen würde. wahrscheinlich in irgendeine grauzone dazwischen... das ist ja nicht immer leicht zu entscheiden.


1x zitiertmelden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 14:04
Es ist natürlich toll wenn man über die Wissenschaft hinausblicken kann.
Da bist du allerdings am besten in der Sparte Esoterik aufgehoben, da wimmelt es von Menschen die das können.


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 14:54
@Foxey
Der Vollmond mag sich auch noch so sehr hinter dicken Wolken verstecken -
er hat Auswirkungen auf mich, mein Nervenkostüm und meinen Schlaf und
ich stelle ihn meistens erst auf dem Kalender als solchen fest, nachdem ich
aufgrund meiner körperlichen Verfassung zu dem Schluss komme.

Ich rieche manchmal Ozon und wenn ich nach den Werten googel, muss ich
zur Kenntnis nehmen, dass die dann gerade zu der Zeit erhöht sind.

Ich glaube, dass manche Menschen unabsichtlich in der Lage sind, solche
Naturereignisse zu fühlen und schließe auch Sonneneruptionen nicht aus.


melden
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 15:45
@Zyklotrop
vielleicht ist es dir ja nicht bewusst, aber alle paradigmenwechsel und große entdeckungen wurden gemacht, weil menschen über den tellerrand der allgemein akzeptierten & propagierten geschaut haben. du vertrittst hier dann wohl eher die neue inquisition...

@ramisha
ja, den vollmond bemerke ich auch recht deutlich. es wundert mich ja auch nicht, dass solche erfahrungen gemacht werden. es interessiert mich nur sehr, wie man sich ihnen annähern kann, um sie zu verstehen!


1x zitiertmelden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 15:53
@Foxey
Zitat von FoxeyFoxey schrieb: du vertrittst hier dann wohl eher die neue inquisition...
Fühl dich nicht bedroht, ich lehne mich zurück und schau mir ganz in Ruhe die von dir demnächst induzierten Paradigmenwechsel an.
Ich glaube von dir wird hier noch weltbewegendes zu lesen sein. Versteh bitte wenn ich mich momentan noch mit Jubelstürmen zurückhalte, die Situation ist noch ganz neu für mich, so einen User hats hier auf Allmy bisher noch nicht gegeben.


melden
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 16:04
ich ging wohl falsch in der annahme, dass in diesem forum durchaus strittige themen und thesen angesprochen und zur diskussion gestellt werden können und dürfen?

wenn die rubrik "zu wissenschftlich" gewählt wurde (ich orientierte mich nach dem himmelskörper, der auch inhalt meiner schilderung war), dann kann der thread ja gern verschoben werden.

ich induziere hier anscheinend gard nur missverständnisse dir gegenüber. mit "neue inquisition" meine ich die geistige einstellung, neues und bisher unerklärliches als strikt unwissenschaftlich und somit non-existent abzutun und menschen, die eine solche haltung nicht vertreten, abzulehnen und/oder zu diffamieren.

solche diskrepanzen sind ja nicht auf allmystery beschränkt. das ist ein allgemeines problem (kann man hier: http://parametanoia.wordpress.com/2014/01/26/ueber-den-verstand-kein-plaedoyer/ auch drüber lesen)

was du mit dem rest andeuten willst, ist mir unklar.


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

29.01.2014 um 20:28
@Foxey

"Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer" ... abwarten, beobachten, vergleichen. Wenn du dies öfter "spürst" mach dir Gedanken drüber, über einen bisher einmaligen Vorgang mache ich mir wenig Gedanken und deklariere diesen zunächst als Zufall.

Wie kommst du darauf, dass du durch diesen einmaligen Vorgang bereits eine "Gabe" hättest? Warum ziehst du selbst den Zufall und somit eine alternative Ursache für dein Empfinden nicht in Betracht bei deinen Überlegungen?


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

30.01.2014 um 04:46
@Foxey
Nicht immer gibt es zwischen scheinbar zusammenhängenden Sachen auch wirklich einen Zusammenhang ;) Ganz extrem sichtbar wird es, wenn man sich mit der Frage, die Zukunft vorherzusehen, beschäftigt. Da gibt es etliche Mechanismen, die dazu führen, Zusammenhänge wahrzunehmen, die es so nicht gibt. Seien es eine Art "Hochrechnungen", Ableitungen aus dem erlebten, die zu einer guten Annahme späteren Geschehens führen, ohne es vorausgesehen zu haben. Vorgestern abend habe ich z.B. jemandem, der bei Rot den Bahnübergang überquert hat, noch gesagt, daß in 50% der Fälle zwar der Zug 3-5 Minuten danach kommt, aber in den anderen 50% (nämlich der Gegenrichtung) fast unmittelbar danach auftaucht - und es ganz sicher noch Todesfälle geben wird, weil einige Denken, sie haben noch mehrere Minuten Zeit, den Bahnübergang zu überqueren, obwohl dies nicht der Fall ist. Nicht einmal 24 Stunden später wurde genau an dieser Stelle jemand überfahren, weil es die falschen 50% waren...bloß ist dies halt einfach nur Zufall!

Egal wie Feinfühlig, eine Sonneneruption verändert weder Farben noch Helligkeit. Solche Veränderungen wahrzunehmen passiert aber durchaus, wenn Deine Augen Streßbedingt, Angstbedingt, Kreislaufbedingt usw. reagieren und sich die Pupillenweite während des Betrachtens ändert (das nehmen viele nicht wahr, aber wer auf so etwas achtet, kann es extrem wahrnehmen). Du hast Dich mies gefühlt, das führte irgendwie zu einer Veränderung Deiner Pupillengröße, nachfolgend gab es dann die Auswirkungen auf die Wahrnehmung. Bis die Effekte auf das Magnetfeld auftreten, dauert es nach der Eruption noch Tage...das kann dann auch keine Tonhalluzinationen (oder wie man das nennen soll), wie es bei Nordlichtern offenbar einige wahrnehmen, auslösen, bevor es passiert. Das wäre Tage zu früh gewesen.

Wenn Du nun aber nicht über den Tellerrand gucken und die Wahrheit erkennen willst, dann laß' es wirklich besser nach Esoterik verschieben. Da gibt es viele, die lieber im kleinen Bereich des Glaubenstellers verweilen.


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

30.01.2014 um 08:15
@Foxey
Du hast in Astronomie einen Thread eröffnet.
Astronomie ist eine Wissenschaft.
Also hat man dir versucht aus wissenschaftlicher Sicht zu antworten bzw. dir Links zu wissenschaftlichen Artikeln gegeben.
Ist doch völlig natürlich.
Das war anscheinend nichts für das was du wolltest
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:(von freistetter ist m.E. nicht sonderlich viel zu halten)
fingst an von morphischen Feldern zu reden was in etwa so wissenschaftlich ist wie Reiki und die hohle Erde.
Als die Richtung erkennbar wurde und dann anfingst von Paradigmenwechsel und grossen Entdeckungen zu erzählen sah ich vor meinem geistigen Augen schon wieder den Tellerrand auf mich zukommen (in den Teller wollte ich nun wirklich keinen Blick werfen müssen) und hab dir lediglich geraten mit dem Thread in die Esoterik auszuweichen, da dich erkennbar die wissenschaftliche Seite garnicht so sehr interessiert und du dort (in der Esoteriksparte) am ehesten auf User treffen wirst, die deiner Denke ebenbürtig sind.
Das war schon alles.
Es ist auch in deinem Interesse, denn da wirst du nicht mehr in dem Maße von irgendwelchen Usern mit Wissenschaft und Realität belästigt.


melden

Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich?

01.02.2014 um 00:50
@Foxey
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:und das tue ich bewusst, weil mir die schulwissenschaftlichen modelle bisher noch nicht erklären konnten, wie meine erfahrungen nachzuvollziehen sind.
Hm, sicher?
Hast du mal unter Synästhesie nachgeschaut? Erklärung hier: Wikipedia: Synästhesie und: https://www.synaesthesie.net/ (Archiv-Version vom 08.01.2014)

Oder einmal Transliminalität nachgeschaut? - Der Sechste Sinn und die unbewusste Wahrnehmung- http://www.gwup.org/component/content/article/63-parapsychologie/999-von-schafen-und-ziegen Ja, ist die GWUP, unterstützt aber, dass du etwas gesehen, oder wahrgenommen hast. Sehr lesenswert und keineswegs so, wie du vielleicht fürchtest. Mit dem entprechenden Link kannst du erklären, was du siehst und dass du es dir nicht unbedingt einbildest.
Es ist nicht mal undenkbar, dass du UV Strahlung wahrnimmst, soll bei Frauen öfter mal vorkommen.

Wenn du wissenschaftlich erklären kannst, was du siehst, bist du jedenfalls besser dran und hast nicht immer das Gefühl, gegen Wände zu sprechen.
Beide oben genannten Phänomene sind nämlich real ... nur noch wissen wir ja nicht, was du wahrgenommen hast. Du ja auch nicht so genau ... nur der Sonnenausbruch wird es nicht gewesen sein, siehe oben.


melden