Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Interstellarer Schatten der Planeten

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Planeten, Schatten, Planet, Astronomie

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 09:50
Aloha

Nein , ich bin kein Astro Mensch.

Ich weiss was es für Planeten gibt, wie weit sie von der Sonne weg sind, ich kenne den Asteroiden Gürtel , der ab dem Mars, die Restlichen 4 Planeten trennt.

Das übliche Laien - Allgemeinwissen halt.


Aber.
Nachdem ich eine Interessante Frage gelesen habe. ; ' Hat die Sonne einen Schatten? ' .

Habe ich mich gefragt, werfen Planeten Schatten?

Physikalisch gesehen müssen sie es ja, da nur Röntgen Strahlen Materie durchdringen, das Klassische Licht hingegen wird durch Materie aufgehalten, strömt am Hinderniss vorbei und bildet somit einen Schatten.


Aber schonmal einen Schatten in einem Dunklen Raum gesehen?
Gibt es Schatten wenn das Licht aus ist?


Das Universum besteht wie wir Laien und selbstredend die Experten hier wissen, aus größtenteils Dunkler Materie oder auch der Ominösen "Strange Matter" - "Seltsame Materie".

Aber wie in dieser Dunklen Materie einen Schatten ausfindig machen.

Wie in einem Dunklen Raum (dem Universum) einen Schatten erkennen?


Und das die Planeten Schatten werfen, ist klar, und bewiesen.

Aber was verbirgt sich eurer Meinung nach in diesen Schatten?
Durch die Umlaufbahn der Erde , reflektiert auf die gleichzeitige Umlaufbahn der anderen 9 (11) Planeten, haben wir immer nur einen einzigen Sichtwinkel, den wir nicht verlassen können.

Demzufolge können wir vielleicht gar nicht wissen, was in diesen "Schatten" existiert.

Aber kann denn überhaupt etwas in einem Lichtleeren Fleck existieren, das man nicht messen kann (Doppelspalteffekt) ?



Ich hoffe einige finden das Thema interessant!


melden
Anzeige

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 10:19
aufjedenfall etwas was wir nicht wissen und sicher auch nicht wissen dürfen :D


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 10:21
gw44830,1212481309,0,1020,697423,00
Meinst du sowas ? ich weiß ist einbischen klein ...
Nur eben das der Planet irgendwo sein schatten hinterlassen soll ???


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 10:22
Also gehst du davon aus , das etwas DA ist.

Eventuelle Beschreibung deines Verdachts, oder dMn etwas Unvorstellbares?


Ich Persönlich , gehe nur von bislang unentdeckten Planetoiden aus, nicht aussergewöhnliches.


Aber auf andere Fragen bezogen , schon aussergewöhnlich da sie "versteckt" sind.


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 10:24
Prom

das Planeten Schatten werfen, steht Wissenschaftlich gesehen, ausser Frage!


Meine Frage indes, stellt sich dem Problem.

Was Existiert in einem Planeten Schatten.


Kann etwas überhaupt Existieren in einem Planeten Schatten (Doppelspalt) bzw ( Tür auf Vase da, Tür zu Vase weg , Tür auf Vase da)


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 10:25
unentdeckte Planetoiden sind es meiner meinung nach, aber davon gibt es noch soviele...
Ziemlich interessantes Thema hast du hier angeschnitten danke.


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 11:05
Ich verstehe jetzt nicht ganz wie du den Doppelspalteffekt mit Planetenschatten in Verbindung bringen willst.
Wieso sollte nichts in einem Planetenschatten existieren können, hier auf der Erde existieren doch auch Dinge im Schatten. Oder unterscheidet sich der Schatten auf der Erde vom Schatten von der Erde?


melden
b0mb3n3g3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 11:06
@ Hammelbein
Soweit ich das Doppelspalt Experiment richtig verstanden habe, müsste, um ein Interferenzmuster zu bekommen, keine Messung stattfinden, also ein Vakuum vorhanden sein, wo keine Teilchen sind, die eine Positionsmessung durchführen. Aber in dem Schatten eines Planeten, sind doch Teilchen. Die verschwinden doch nicht einfach. Doch anderer seits, Wenn du ein konstanten Schatten meinst, wo man nicht wissen kann ob dort Materie gibt, könnte dein Gedankengang richtig sein.

Aber was weiß ich schon von Quantenphysik...
" Wer behauptet, die Quantenphysik verstanden zu haben, hat sie nicht verstanden."
glaube das hat Einstein gesagt.


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 11:14
@Bukowski

Der Schatten auf der Erde unterscheidet sich definitiv von einem Schattenwurf eines Planeten.

Mein Gedankengang bzgl Doppelspalt ist etwas verwirrend , gebe ich recht.

Aber mEn hat er Bestand. Denn ein Planet wirft einen (wie bomben....) schon richtig erkannte, "Konstanten" Schatten.

Das heisst es gibt hinter einem Planeten, IM Universum wo kein Licht von unserer Sonne hinkann einen Streckenwert von X mit nichts. Dementsprechend stellt sich mir die Frage , wie beim Doppelspalt, wenn in einem Raum den man nicht sehen kann, noch nichtmal Licht ankommt, den man also nicht Messen kann, wie kann man sich sichergehen, ob

a.) Dieser Raum überhaupt Existiert

b.) Wenn ja was könnte ihn ihm existieren



@ Bombeneger


Im Universum herrscht quasi Vakuum.

Und was bringt dich auf die Idee , das in dem Schatten eines Planeten sichtbare o. unsichtbare Teilchen existieren?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 11:20
Was in diesen Schatten ist?
Die sind im Vergleich zum Sonnensystem winzig klein.
Das waere schon ein sehr merkwuerdiger Zufall wenn da was waere was sich vom Rest des Sonnesystems unterscheidet.
Das muesste sich schon mit genau dem Richtigen Drehimpus bewegen um immer im Schatten zu bleiben.

Hoechstens inteligente Ausserirdische koennten so eine Nummer Reissen.

Aber die Idee muss man sich fuer einen Science Fiction Roman merken,
Angriff aus dem Erdschatten....


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 11:25
<@hAmMeLBeIn
hAmMeLBeIn schrieb:Der Schatten auf der Erde unterscheidet sich definitiv von einem Schattenwurf eines Planeten.
Inwiefern?
Ein Link reicht mir schon. ;)
hAmMeLBeIn schrieb:Das heisst es gibt hinter einem Planeten, IM Universum wo kein Licht von unserer Sonne hinkann einen Streckenwert von X mit nichts.
Aber die Abwesenheit von Licht bedeutet doch nicht das an dem Ort rein gar nichts existiert. Wenn ich tief runter in einen Stollen fahre, und da unten alle Lichter ausknipse das es da stockdunkel ist, und auch so bleibt, existiert da unten doch trotzdem noch alles genau so wie vorher.

Und selbst das Vakuum ist kein vollkommen teilchenfreier Raum.


melden
b0mb3n3g3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 11:33
Öhhh... sichtbare o. unsichtbare Teilchen existieren? Ich erinnre mich daran, sowas ähnliches gesagt zu haben.

Was ich meinte ist: Es gibt nicht nichts, daher ist selbst in einem Vakuum immer etwas, wenn es auch kleinste Teilchen sind und im Universum schwirren viele (wenn auch sehr weit zerstreut) Teilchen rum z.B. Wasserstoffatome und die ganzen Teilchen. Wenn es im Universum nichts gäbe, dann gebe es uns auch nicht. Klar, im Universum herrscht ein Vakuum aber das heißt nicht, dass es leer ist. Wie auch immer das zu verstehen ist.
Ich kann es halt nicht beschreiben.
Um eine Positionsmessung eines Photons durchführen zu können, brauch man kein Licht es reicht schon, das Teilchen da sind. Denn die sind es, die mit den Photonen zusammen- stoßen und die Position bestimmen.


melden
b0mb3n3g3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 11:35
Öhhh... sichtbare o. unsichtbare Teilchen existieren? Ich erinnre mich daran, sowas ähnliches gesagt zu haben.
sorry soll heißen:

Öhhh... sichtbare o. unsichtbare Teilchen existieren? Ich erinnre mich nicht daran, sowas ähnliches gesagt zu haben.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 11:36
Ach ja nur zur Dimension der KernSchatten eine Planeten ist ein Kegel dessen groesster Durchmesser der Planet selbst ist.und der dann im Verhalenis Abstand zu Sonne durch Sonnen Durchmesser kleiner wir.
Insbesondere passt damit kein Planet in den Schatten eines anderen Planeten weil sie dann imLaufe der Zeit wegen ihrer Gravitation Koliidiert waeren.
Der Halbschatten ist was anderes aber im Halbschatten kann man objekte auch noch sehen.
Ein Planet waer uns aufgefallen.

"Dass Planeten schatten werfen steht wissenschaftlich fest"

Manche nennen es auch Nacht im Fall des Erdschattens. auf der Erde.
Halbmond im Fall des Mondschattens auf dem Mond
Mondfinsternis im Fall des Erdschattens auf dem Mond
Sonnenfinstenis im Fall des Mondschattens auf der Erde


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 11:46
Was soll der Doppelspalteffekrt mit einem Planetenschatten zu tun haben?

Und natürlich kann man einen Planetenschatten sehen. Ich habe auf jedenfall schon zwei mal in meinem Leben den Erdschatten gesehen wie er den Mond verdunkelt. Auch die Schatten der Jupitermonde auf dem Jupiter und analog beim Saturn sind ziemlich bekannt.

Also, was soll den dieser Thread überhaupt? Mit aller Gewalt mal wieder etwas "myteriöses" herbeiquatschen oder was?


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 15:06
Und hinter den Planeten unseres Sonnensystems sind doch auch noch eine ganze Menge Sterne, die zumindest ein winzigwinzigwinzig kleines bisschen Licht auf die Schattenseite werfen. So total kann der Schatten doch dann gar nicht sein.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 15:22
Das Restlich von anderen Sternen ist eher zu vernachlaessigen etwa in der Gleichen Groessenordnung wie das von den anderen Planeten zurueckgeworfene Licht.

Man koennte hypothetisch im Kernschatten der Erde ein Raumschiff oder eine Raumstation unterbringen die wir nicht sehen koennen, um uns zu Belauschen. Was geringfuegig realistischer ist als Ausserirdische die von Hobbyfotographen aufgenommen werden, oder die Menschen entfuehren und sie wieder freilassen.

Relativ zu normalen Wahnsinn dieses Forums macht es also Sinn.
Aber immer noch alles sehr unrealisteisch

Zu verbergen von Planeten und aehnlichem reicht allein die Groesse des Schattens nicht


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 16:30
Ähm, wenn Nacht ist, seh ich doch in den Schatten des Planeten Erde, oder versteh ich die Frage falsch?

MfG jever


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellarer Schatten der Planeten

03.06.2008 um 16:39
@jever vollkommen richtig
Im All sieht man aber nur angestrahlte oder Strahlende Objekte.
Dinge im Erdschatten werden praktisch nicht angestrahlt (zB Mondfinsternis)
Wenn sich etwas die ganze Zeit im Erdschatten aufhaelt sieht man es eben nicht.
das ist aber gar nicht so einfach weil man sich genau mit der rotationsgeschwindigkeit der Erde um die Sonne drehen muesste ohne dabei auf die erde zu sturzen und gleichzeitig der erdschatten ja irgendwann aufhoert.
Eigentlich kann es nur eine besondere Position geben auf der sich permanent etwas stabil im Erdschatten befindet.


melden

Interstellarer Schatten der Planeten

04.06.2008 um 03:23
Klar ihr habt schon alle Recht.

Was hat die Doppelspalt Theorie in diesem Thread zu suchen?

Hmm Gute Frage.

Ich kenn keine andere Therie die Ansatzweise beschreibt, das es nichts gibt wenn man nicht hinschaut.

Aber ihr habt recht

Wir streichen die DS Theorie.


Soooo weg damit...


Was bleibt ist die Kernfrage , die sich um die Konstanten Schatten der Planeten dreht.

Nicht um den der Erde speziell, aber auch.


Und das finde ich ist nunmal eine interessante Frage, da kann zwar ein Forentypischer Negierer wie Ufftata etwas "mysteriöses" vermuten in dieser Frage, aber ich habe nicht vor etwas mysteriöses zu Finden.



Sondern ich stelle mir generell die Frage wie sich diese Schatten auswirken, ob z.B

- es kälter ist als sonst im Universum an diesen Stellen (typisch sind glaub ich ca -250° oder so...mhm?)

- Es möglich waere das sich genau an den Stellen das Universum evtl anders verhällt, da kein Licht herankommt....etc..


melden
Anzeige

Interstellarer Schatten der Planeten

04.06.2008 um 03:48
Da es im Universum mehr als ein Lichtquelle gibt ist auch der Sonnen-Schatten den die Planeten werfen nicht wirklich lichtleer, es fällt nur wegen der weit größeren Nähe zu unserer Sonne mehr auf, wenn diese verdeckt wird als bei allen anderen Sternen.

CU m.o.m.n.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden