Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fremdes Planetensystem endeckt

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Planet, Exoplanet, Planetensystem

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 19:34
Washington/ USA - Mit dem Weltraumteleskop "Kepler" sucht die NASA seit 2009 nach neuen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems und hofft dabei auch auf einen oder gar mehrere erdähnliche Felsplaneten zu stoßen, auf welchen es dann auch Leben geben könnte. Offenbar sind die NASA-Forscher nun auf ein ganz besonderes fernes Planetensystem gestoßen.

Ich bin mal gespannt was uns die NASA da präsentiert.Eigentlich nichts ungewöhnliches,denkt man, aber es wurde auch angedeutet, dass es sich offenbar um einen von fünf entdeckten Sternen handelt, die gleich mehrere Planeten umkreisen.

Wäre das die Chance vieleicht auserirdisches Leben zu finden?,ich meine sonst würde die NASA doch nicht extra eine Pressekonferenz ankündigen,weil es momentan ja nur von Neuendeckungen von Planeten hagelt,zumindest was extrasolarer Planeten betrifft.

Die Nasa spricht auch das es sich um ein "verblüffendes Planetensystem" handeln würde, und wollen über die Entdeckung am kommenden Donnerstag auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz berichten.

Momentan gibt es nur diese Quelle,wo darüber berichtet: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/08/weltraumteleskop-kepler-nasa-kundigt.html

Was denkt Ihr? Was passiert wenn es zum Nachweis von Ausserirdischem Leben kommen würde? Wird das an die große Glocke gehängt?,oder eher der Öffentlichkeit geheimgehalten.


melden
Anzeige
Resignation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 19:41
Das größere Rätsel ist mir, welche Verbindung zwischen der Entdeckung und den hier aufgeworfenen Fragen ist.
Möge mich die verlinkte Seite erleuchten.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 19:46
Ich frage mich, warum hier 'Fremdes' (im Original schon aus dem Link)
so betonend und überhaupt angeführt wird.
Reicht es denn nicht einfach:

"Planetensystem entdeckt !"

Ansonsten gibt die Seite bis jetzt ja auch nicht mehr her als die Einleitung.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 20:06
Hier ist noch eine Quelle, selbe Seite, in der (möglicherweise) von einem dieser
Planetensystem die Rede ist:

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/08/europaische-astronomen-entdecken.html

Liest sich spannend.
Das ganze Thema finde ich irgendwie Spannend.
:D


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 20:09
@spiky
@Gamma7
@Resignation


Hier eine Meldung von ZDFheute:

Umfangreichstes Planetensystem entdeckt

Leichtester Planet unter den entdeckten vermutet

Es ist eine Entdeckung der Superlative: Mindestens fünf wahrscheinlich sieben Planeten umkreisen den Stern HD 10180. Damit haben Astronomen das umfangreichste Planetensystem außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt.

Ein internationales Astronomenteam hat das bislang umfangreichste Planetensystem außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Mindestens fünf, wahrscheinlich sieben Planeten umkreisten den 127 Lichtjahre von der Erde entfernten Stern HD10180 im Sternenbild Kleine Wasserschlange.

"Was wir entdeckt haben, ist höchstwahrscheinlich das Planetensystem mit den meisten bislang bekannten Planeten", sagte Christophe Lovis von der Universität Genf. Einer der vermuteten Planeten könnte der bislang leichteste bekannte Planet außerhalb unseres Sonnensystems sein. "Dieser bemerkenswerte Fund macht deutlich, dass wir inzwischen in einer neuen Ära der Exo-Planetenforschung angekommen sind: Es geht nicht mehr nur um einzelne Planeten, sondern um ganze Planetensysteme, deren Untersuchung viel komplizierter ist", sagte Lovis.

Kleinster extrasolarer Planet vermutet

Die fünf nachgewiesenen Planeten besitzen die 13- bis 25-fache Erdmasse und bewegen sich auf einer kreisförmigen Bahn um ihr Zentralgestirn. Der kleinere der beiden Planeten, deren Existenz noch bestätigt werden muss, wäre mit nur rund 1,4 Erdmassen der kleinste je entdeckte extrasolare Planet. Er kreist in einer sehr engen Umlaufbahn um seine Sonne - ein Jahr dauert auf ihm nur 1,18 Erdtage.

Der größere wäre ein saturnähnlicher Planet, der mindestens 65 Erdmassen hat und 2200 Tage für einen Umlauf um die Stern benötigt. Die Astronomen nutzten für ihre Entdeckung das 3,6-Meter-Teleskop der Europäischen Südsternwarte (ESO) auf La Silla in Chile.


Quelle: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/31/0,3672,8104735,00.html


melden

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 20:25
@SallySpectra

Danke für den Link.

Das ist der Stern "HD 10180" wo @Gamma7 auch schon einen Bericht verlinkt hat, dieser wurde vom mit dem HARPS-Instrument des 3,6 Meter-Teleskops der Europäische Südsternwarte in Chile gefunden,und wurde vor dem Pressetermin der NASA veröffentlicht,den sie am Do.machen will.

Vieleicht ist es das selbe was die NASA uns sagen will,aber dann hätten sie den Stern namentlich erwähnt.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 20:39
@spiky

Wenn es zum Nachweis von außerirdischen Leben kommen würde, wird das vor der Öffentlichkeit sowieso geheimgehalten...wie schon so oft, immer schön die Menschen weiterhin belügen und an der Nase herumführen...oder denkst du die Regierung hatte noch kein Kontakt zu Außerirdischen?
Solange der Mensch alles glaubt was man ihm so erzählt, wird das immer möglich sein.


melden

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 20:44
@MysticWoman

Natürlich kann man den Leuten alles erzählen,ich glaube es nur wenn es klare Beweise gibt das wir nicht alleine sind. Das die Regierung Kontakt hat glaube ich persönlich nicht.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 20:47
@spiky
Diese Beweise werden vor uns geheimgehalten...aber es wird immer Möglichkeiten und Wege geben, die Wahrheit zu erfahren...wenn wir für die Wahrhit bereit sind...aber bestimmt nicht durch die Regierung ;-)


melden

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 20:52
@MysticWoman

Durch die Regierung vieleicht erst wenn es nichts mehr zu vertuschen gibt....


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 20:57
@spiky
Es kommt immer auf den Menschen drauf an...ob er die Wahrheit überhaupt erfahren möchte..und ob er sie überhaupt erträgt...oder lieber weiterhin die Augen geschlossen hält...ist nämlich viel einfacher.


melden

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 21:08
@MysticWoman

Ja da stimm ich dir zu,ich persönlich wäre froh darüber wenn es endlich Bestätigung geben würde das es Leben auf anderen Planeten geben würde,in welcher Form auch immer.

Bei den Regierungen und Wirtschaftsbossen würde sowiso nur der Profit Vorrang haben wie man am besten Geld verdienen kann, oder Rohstoffe und vieleicht auch noch ausserirdische Technology ausbeuten kann.


melden
Resignation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 21:15
Die Wahrheit ist selbstverständlich, dass es Außerirdische gibt und die Regierungen immer lügen, soviel ist klar, daran lässt sich nicht rütteln. Die Wahrheit, die habt ihr und ganz bestimmt nicht die anderen staatstreuen Schafe, die anders als ihr alles blind glauben und keine Beweise brauchen. Ihr habt dagegen die Beweise, sie werden euch nur vorenthalten. Ich brauch meine Tabletten, Nacht!


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 21:50
spiky schrieb:Bei den Regierungen und Wirtschaftsbossen würde sowiso nur der Profit Vorrang haben wie man am besten Geld verdienen kann, oder Rohstoffe und vieleicht auch noch ausserirdische Technology ausbeuten kann.
Wenn man das auf das Thema dieses Threads bezieht, dann wäre das absoluter Quatsch.
In einer Umgebung um unser Sonnesystem von ca 50 Lichtjahren hat man schon so ziemlich
alles abgegrast und untersucht und festgestellt, daß es in dieser Entfernung keine Sonnen-
systeme mit mehreren Planeten - ähnlich dem unseren - gibt.
Diese neu entdeckte Systeme mit mehreren Planeten sind allesamt über 100 Lichtjahre
entfernt. Der uns nächste Stern liegt 4,3 Lichtjahre von unserem System entfernt
(Alpha Centauri), der zweitnächste Stern ist ca. 10 Lichtjahre weit weg (Epsilon Eridiani).
Wir sind nichtmal in der Lage, diese Sterne zu errreichen und werden es wohl sehr, sehr lange
auch in Zukunft nicht sein.
Da macht es keinen Sinn, an mögliche wirtschaftliche Interessen zu denken.
Es würde sich nichtmal wegen Rohstoffen wirklich rechnen, falls die Geschichte mit dem
Fusionsreaktor endlich funktioniert, das höchst begehrte Helium-3 vom Mond zu fördern
und auf die Erde zu bringen. Und - der Mond ist im Gegesatzt dazu ein Klacks in der Entfernung
zur Erde. ;)


melden

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 22:04
@Gamma7

Ja da hast du Recht,soweit habe ich nicht gedacht..


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 22:52
Was mir hier in diesem Thread wieder mal sauer aufstößt:
MysticWoman schrieb:Wenn es zum Nachweis von außerirdischen Leben kommen würde, wird das vor der Öffentlichkeit sowieso geheimgehalten...wie schon so oft, immer schön die Menschen weiterhin belügen und an der Nase herumführen...oder denkst du die Regierung hatte noch kein Kontakt zu Außerirdischen?
Solange der Mensch alles glaubt was man ihm so erzählt, wird das immer möglich sein.
Hier wird wieder eine Vrschwöeungsbrechstange angesetzt.
Leute ! Lest mal die Fragestellung, bzw das Them dieses Threads !
Primär geht es erstmal darum, überhaupt mal Planetensystem zu finden, die dem unseren
ähnlich oder weitgehenst gleichkommen. Dann ist der nächste Schritt, mehrere solche Systeme
zu finden, um die Häufigkeit des Vorkommens solcher Systeme statistisch auf das All
auszudrücken. Dann ist der nächste Schritt, einen Felsplaneten in ähnlicher Größe wie die
Erde zu finden UND der auch noch eine Sonne vom Typ G-Stern besitzt und dieser
erdähnliche Planet sich in der Entfernung von 0,8 - 1,2 AE (Astronomische Einheit,
1 AE = 150 Millionen km) zu seiner Sonne befindet.
Dann kann man wieder um eine statistische Verteilung
für diese Konstellation im All erstellen. Dann kommen noch genauere Spektralanalysen
dieses erdähnlichen Planeten hinzu, ob er eine Ozonschicht hat und ob auf ihm Wasser
zu finden ist (was notwendig ist, um organisches Leben hervorzubringen).

DANN ERST kann man eine statistische Aussage machen, wie groß überhaupt die
Wahrscheinlichkeit für das All aussieht, daß sich Lebenensformen überhaupt entwickeln
und dann wiederum, wie häufig das passiert und eben auch die Verteilung im All aussieht.
(Daß es sich da draußen auch wo anders entwickelt, das stelle ich überhaupt nicht in Frage,
das tut es ganz bestimmt).

Aber so weit sind wir ja noch lange nicht.....

.....und dann kommt aber schon wieder jemand und schreit: VERSCHWÖRUNG.

Leute! Geht's noch ?


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 23:09
Was ich noch anfügen will:

Wenn all diese Bedingungen zutreffend sind, dann haben wir auch erst einen
erdähnlichen Planeten gefunden, auf dem es prinzipiell möglich ist, daß sich
irgendeine Form von organischem Leben entwickeln kann. Ob es sich auch
tatsächlich entwickelt hat, das dürfte sich um ein Vielfaches schwieriger erweisen,
auf solche enorme Distanzen von jenseits 100 Lichtjahren Entfernung.
Man müßte dazu das Alter des G-Sternes ermitteln und das Alter des erdähnlichen
Planeten. Dann kann man aber auch nur wieder statistische Wahrscheinlichkeiten
aufstellen, die für evtl. vorhandenes Leben sprechen oder eher dagegen.
Alles andere wäre reine Spekulation.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 23:10
@Gamma7
das hier ist doch wohl eine Diskussion? Und in Diskussionen darf jeder seine Meinung kundtun...wenn du genervt bist, dass schon wieder irgendwelche Verschwörungstheorien aufgestellt werden, ist das deine Sache...ich bin erst seit kurzem dabei und ich habe noch keinen Überblick über die ganzen Theorien über Verschwörungen die hier veröffentlicht worden sind....also ganz locker bleiben und musst ja nicht darauf eingehen ;-)


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdes Planetensystem endeckt

24.08.2010 um 23:17
@MysticWoman
Wenn Du von Verschwörungen reden willst, da haben wir eine Sparte, die sich
'Geheimgesellschaften & Verschwörungen' nennt. Dort kannst Du dann ja einen
Thread machen, mit einem Titel wie z.B.:

'Neue Planetensysteme entdeckt - werden sie von Regierungen als nichtexistent dementiert?'
oder:
'Planetensysteme mit möglichen Aliens entdeckt - die Regierung unterdrückt Meldungen darüber'

HIER - in diesem Tread - geht es um was völlig anderes.
Da sind Verschwörungen fehl am Platz.


melden
Anzeige

Fremdes Planetensystem endeckt

25.08.2010 um 10:32
Hier kann man die Pressekoferenz mitverfolgen:

http://www.nasa.gov/news/media/newsaudio/index.html

MOFFETT FIELD, Calif. -- NASA will hold a media teleconference Thursday, Aug. 26, 2010, at 10 a.m. PDT to discuss the Kepler spacecraft’s latest discovery about an intriguing planetary system.


Panelists are:
- Jon Morse, director, Science Mission Directorate Astrophysics Division, NASA Headquarters, Washington
- William Borucki, Kepler Mission science principal investigator, NASA Ames Research Center, Moffett Field, Calif.
- Matthew Holman, associate director, Theoretical Astrophysics Division, Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics, Cambridge, Mass.
- Alycia Weinberger, astronomer, Department of Terrestrial Magnetism, Carnegie Institution of Washington, Washington

NASA News Audio Live Streaming

Thursday, Aug. 26, at 1 p.m. EDT

* A link to the streaming audio will appear here before the event.

http://www.nasa.gov/centers/ames/news/releases/2010/10-72AR.html


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden