weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltraum <--- Unendlich ?

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltraum, All, Unendlichkeit

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 13:36
Hallo Leute,
was denkt ihr ?
Ist der Weltraum unendlich, und wenn nicht, was ist dahinter ?!
;)


Niemand ist perfekt


melden
Anzeige
tzunami
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 13:37
Endlich, aber unbegrenzt!
;-)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 13:54
ich denke er ist nicht undendlich, denn er dehnt sich ja immer aus und hat somit auch ein anfang. die frage ist wie lange dehnt er sich noch aus, und in was dehnt er sich aus, das weiss man nicht;)

Life is not a game


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 14:23
Der Weltraum, oder das Universum ist räumlich begrenzt. Die Frage ist ob es ein Anfang und ein Ende hat!? Oder wie Hawking als Model verwendet, ist der Raum wie eine Kugel gekrümmt und man kommt nach einem Flug in eine Richtung, automatisch nach einer ZEit wieder am Anfang raus. Das andere ist, das es wohl nicht nur ein Universum gibt sondern eben Multiversen. Das müssen nicht unbedingt Paralell (Uni)versen sein. Auch wenn sie alle gleichzeitig und doch nicht nebeneinander existieren. Eine Theorie ist das sie alle ein eigenes Raum-Zeit Kontinuum haben. Somit gibt es keine einheitliche Zeitstruktur aber eine räumliche Paralellität. Sehr verworren, aber ziemlich interessant.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 15:21
Die Aktuele Behauptung ist das en Endlich ist, aber da irren sie sich alle.

Dazu werde ich nichts mehr sagen, weil ich das schon mal in einem Thread diskutiert habe. Ich kann es nicht mehr ausstehen das manche so denken könne, obwohl sie sich immer wieder weidersprechen und einge dinge einfach ignorieren.

Also nicht ich denke sondern das Universum ist nach aller logik Unendlich.
Wer schwierigkeiten mit der Vorstellung der Unendlichkeit hat, soll sich erst daran gewöhnen, man kann sich die Unendlichkeit vorstellen, ich auf jeden fall wie eigentlich auch viele andere.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 17:03
@AcidU:
wieso sollte es mehrere paralleluniversen geben?

oft ließt man, daß die unschärferelation dafür verantwortlich ist (genaueres hierzu findet sich z.b. in "john gribbin: schrödingers kätzchen").
allerdings gibt es bereits ein neuere theorie, wonach nicht jedwede möglichkeit in ein neues universum gründen muß - war ein artikel im "spektrum der wissenschaft", vergangenes jahr oder so...
vieleicht erinnert sich ja jemand - tsunami?

mfg


melden
tzunami
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 17:09
Hi Hamiller@

ja, ich erinnere mich, war ein interessanter Artikel.

zu The ultimatum@:
vielleicht ist ja auch das Gegenteil der Fall, du kannst dich nicht mit einem endlichen Universum vertraut machen... wäre möglich! und von welcher logik sprichst du?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 17:31
@hamiller

Tja, wenn ich das wüßte, dann wäre ich wahrscheinlich schon mit einem Nobelpreis ausgestattet. Deswegen habe ich es als GEdankespiel angebracht.

Tatsache ist aber (zumindest nach dem momentanen Stand der Dinge ;)) das es Teilchen gibt die miteinander Interagieren. Und bei einem Beam-Experiment konnte man sogar schon Teilchen Beamen. Man ist sich bloß nicht sicher ob es noch das gleiche Teilchen ist. Ob es aus den (Un)endlichkeiten des Weltraumes kommt, oder aus einem Paralleluniversum, sei mal dahingestellt.

Aber wie gesagt es ist bloß ein Gedankenkonstrukt


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 17:34
@Lightstorm ich denke das du dir nicht unenlich vorstellen kannst . und wenn ja dann müsste dein gehirn immer unendlich weiter denken denn wenn du dir ne vorstellung gemacht hast ist sie endlich also kommt wieder was dazu und so kommst du nie zu einem ende und kannst dir unendlich nicht vorstellen :)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 17:40
Ich denke auch das der Weltraum unendlich ist. Warum nicht? Nur weil wir uns Menschen das nicht vorstellen können? Das scheint mir kein besonders starkes Argument zu sein. Ausserdem muss erstmal jemand das Gegenteil beweisen.


melden
ja...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 17:44
mal anders gefragt: könnt ihr euch ein endliches Universum vorstellen?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 18:05
Ich schätze sich das Uni-, Multi- oder x-versum vorzustellen ist genauso als wenn man sich den Tod vorstellen müßte. Das Leben ist auch endlich, und was kommt danach? Man wird es wohl nie Erfahren, man kann nur Glauben und Hoffen. Und wenn man es erfährt ist es zu spät *gg*


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 18:27
Gast@

Du redest vom Speicher.
Niemand kann das Unendliche speichern da man selber Unendlich sein muss.

Was ich meinte ist das die Unendlichkeit mir vertraut ist und ich damit denken kann.

Viele haben schwierigkeiten damit. Das meinte ich.


Ich habe einen Thread nemens:" Ausdehnen und Urknall ? schaut rein" erstellt, dort wiederlege ich die Ausdehnung des ganzen Universums.
Und somit den Urknall und damit verbundene Unendlichkeit des Universum


Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 18:36
Hat nicht auch eine unendlichkeit eine endlichkeit. Als beispiel diene ein engel der ja unsterblich ist, doch wenn ein unsterbliches wesen stirbt ist es endlich.
Könnte ich mir so die unendlichkeit des universums vorstellen?

Gedankenstrich

Wenn das universum wie eine kugel aufgebaut ist wie vorhin von jemand angedeutet (hawkins) und man sich am anfang wiederfindet wenn man versucht das ende zu erreichen . Heißt doch das, daß das universum irgendwann ein maximum erreicht und wie ein (kleiner zwerg) explodiert.

Die interssante frage wäre dann was befindet sich vor der ausdehnung oder nach der explosion?

Und als letztes was besteht aus N I C H T S ?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 18:39
Ähm, es gibt da so ein schönes Paradoxon. Ich weis nicht, wer das verfasst hat, aber das ist ja hier egal:

Wenn das Universum unendlich groß wäre, dann würde dass bedeuten, dass es unendlich viele Sterne gäbe. Würde es unendlich viele Sterne geben, dann wäre jeder Punkt des Himmels Lichterfüllt. Auch Nachts. Da dies nicht zutrifft, bedeutet das, dass er eine endliche Anzahl an Sternen gibt. Eine endliche Anzahl von Sternen heißt: Das Universum ist endlich.

Nun gibt es die allgemeine Behauptung, dass Wolken aus dunkler Materie das Licht ferner Sterne auf ihrem Weg zur Erde absorbieren. Somit wäre das Paradoxon ungültig. Aber es gibt ein Gegenargument: Gäbe es solche Wolken aus nicht sichtbarer Materie und die würden ständig das Licht absorbieren, dann würde dass bedeuten, dass die Wolken ständig Lichtenergie aufnehmen. Wenn sie ständig Energie aufnehmen würden, dann würden sie immer heißer und heißer werden, bis sie endlich so heiß sind, dass sie weiß glühen. Sie würden dann ebenfalls Licht aussenden und die Nacht auf der Erde ebenso hell wie den Tag machen.

Also, denkt mal über das Paradoxon nach.

Nebenbei: Ich glaube an den unendlichen Raum und die unendliche Zeit, aber nicht an das unendliche Universum.


Wir sind alle nur elektrische Impulse im Gehirn eines Autors.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 18:42
joeselle@

Eben nicht.
Das Univerum ist Unendlich.

Dein Beispiel - Da kannst du das so sehen, das Univerum ist Unendlich aber es hat immer wieder endliche Zustände wie z.b das sterben eines Stern, er wird irgendwann wiedergeboren, dies ist ein Kreislauf ein Unendlicher Kreislauf. Und das endliche ist darin enthalten aber das Universum selbst ist Unendlich.


Eben NICHTS kann es nicht geben.
Aus diesem Grund und aus viele nanderen Gründen kann und darf aus logischen gründen das Universum Unendlich sein.
Das ist so als ob man sagt die Strasse endet irgendwann.
Richtig.
Aber nur die Strasse, es geht aber weiter.
Der Sektro des Universum den wir sehen können ist benfals so, wir können ein ende davon ereichen aber werden dann sehen das es andere Sektrorenb gibt.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 18:49
Gom_Jabbar@

Den Paradoxon kann man leicht beschreiben.

Ich weiß jezt nicht genau , aber jezt zu deiner beschreibung.

Diese Schwarze Materie die Licht schlukt wäre warscheinlich ein Schwarzes Loch.
Und soweit ich weiß werden Schwarze Löcher immer größerr und glühen nie. Denn sonst müsste wir so was beobachten können, wenn es eine in unserer Sichtweite es gibt.

Also wenn das Schwarze Loch wirklich irgednwann es nicht mehr halten könnte und es austrahlen würde, so würde es ein ander Schwarzer Loch abfangen.

Wenn der ander immer kleiner wird kann er irgendwan wieder, oder ganz einfach andere nehmen es wieder auf.

Man könnte sagen ein austausch von Licht.

Und warum sollte eigentlich alles mit Licht erfühlt sein.

Unendliche Sterne heißen auch Unendliche Räume.

So nehme wir einen Kasten und bauen eine Lampe darin, und machen es an.
Eine Kamera im Kasten z.b.

Der Kasten würde nicht von Licht überflutet sein.
Weil genug Raum da ist.
Da stimmt warscheinlich was mit der Berechnung nicht, und wenn doch, wie schon erklärt löst sich die Aufgabe.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 18:54
@gom_jabbar:
der gedankengang ist imho falsch.
denn ein unendliches universum bedeutet nur einen unendlich großen raum.
daher ist der schluß auf eine unendliche sternenanzahl nicht möglich.

außerdem bewegt sich ab einer best. grenze alles mit c.
demnach eine unüberwindliche grenze, sonst müßten wir uns ja mit überlicht bewegen (obwohl: das betrifft ja nur den raum relativ zu uns hier, nicht ein etwaiges raumschiff innerhalb dieses raumabschnittes.) ergo: vergeßt den letzten abschnitt.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 19:07
@hamiller:

Das ist zweideutig:

Man kann das Universum auf den Raum beziehen. Man kann sich beim Wort Universum aber auch auf die Sterne und Galaxien beziehen. In meinem Beitrag habe ich mich auf die Sterne und Galaxien bezogen.

Das heißt: Ich glaube zwar an einen unendlichen Raum, aber ich glaube nicht, dass es in diesem Raum eine unendliche Anzahl an Sternen gibt.


Wir sind alle nur elektrische Impulse im Gehirn eines Autors.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 19:33
@ the_ultimatum:

"Ich habe einen Thread namens:" Ausdehnen und Urknall ? schaut rein" erstellt, dort wiederlege ich die Ausdehnung des ganzen Universums.
Und somit den Urknall und damit verbundene Unendlichkeit des Universum"

Woran glaubst du denn nun? Daran dass das Universum unendlich ist, oder nicht?
Hier sprichst du davon, dass du an die Unendlichkeit des Universums glaubst und im anderen Thread willst du dies widerlegen?!


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraum <--- Unendlich ?

06.05.2003 um 19:42
Gast@

Da musst du was falsch verstanden haben.
Ich glaube an die Unendlichkeit.
Und im anderen Thread versuche ich zu beweisen, das das ausdehnen des Universum nicht auf das ganze Universum bezogen darf.

Wir sehen nämich nur einen Sektro des Universum von den es Unendlich gibt.
Und alle sind nach dem Schmea die kleinen mbilden den großen gebaut.

Ich sehe es ist noch schwer es zu verstehen.
Aber ich versuche wirklich alles um es verständlich zu schreiben.
Ich muss hier auf volle turen schreiben.
Und dabei verstädnlich für jeden.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden